Nickles Blog 212 Themen, 8.708 Beiträge

Mir geht der Arsch auf Grund…

Michael Nickles / 18 Antworten / Flachansicht Nickles

Eigentlich sollte es erst am kommenden Montagmittag passieren. Aber Wolfgang rief heute an und meinte, der Termin ist schon Freitag 15 Uhr. Also "nachher". Mit Wolfgang ist "Wolfgang Rudolph" gemeint, vom ehemaligen "WDR-Computerclub". Der heißt jetzt "Computerclub 2" und ist unter www.cczwei.de zu finden.

Ich hab ihn am Montag mal wegen einer Story angerufen - nach reiflichen Überlegungen. Die Computerprofis der "ersten Stunde" ruft man nicht mal so eben an, da braucht es schon was, das es wirklich bringt. Ich habe mir fast 10 Jahre Zeit dazu gelassen.

Vor 10 Jahren, war ich mit dem Franzis-Verlag auf der Cebit. Man sagte mir, da kommt jemand vom Fernsehen und ich soll mit dem reden. Es kam ein Typ, gab mir die Hand und sagte "Rudolph". Ich sagte "Hallo Rudolph", "Mike". Dafür schäm ich mich heute noch.

Ich hab die "Zwei vom "Computerclub" ja schon als Kind immer im Fernsehen geguckt und war begeistert. Aber das zu sehen, was die da zeigten, begeisterte mich halt mehr, als mir die Namen zu merken.

Weil die in einer Zeit von Computern redeten, wo normale Menschen noch gar nicht wussten, was ein Computer ist und wo Computer für normale Menschen noch unbezahlbar waren.

Klar - inzwischen hab ich zig TV-/Radio- und sonst was Sendungen hinter mir und weiß wie es funzt, was ich da tun muss. Ein Termin mit den "Ur-Profis" ist allerdings was, wo mir heute noch der Arsch auf Grund geht.

Es ist jetzt 1:34 Uhr. Ich trink maximal noch ein Bier. Ich muss "nachher" fit sein.

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„Mir geht der Arsch auf Grund…“

Optionen

Was hast Du denn für Bammel vor den beiden. Damals als der WDR im Heinz Nixdorf Museumsforum seine Sendungen
machte hab ich mit denen draussen geraucht und und rumgequatscht. Auf meiner Frage, was qualmt ihr euch hier die
Stimme kaputt die braucht ihr noch die ganze Nacht, bekam ich zur Antwort, das spülen wir mit einen Schluck Wasser
runter. Wegen meinem Dialekt wollten die wissen woher ich komme und waren doch erstaunt das jemand über 300 km fährt
um dabei zu sein usw. Schade das sowas nichtmehr gemacht wird, das waren wirklich aufregende Nächte.
Die zwei reißen keinem den Kopp ab. Gruß Andy

Manchmal sind es die Leute, von denen niemand eine Vorstellung hat, die die Dinge tun, die sich niemand vorstellen kann. A. Turing
bei Antwort benachrichtigen
: luttyy