Spiele - Konsolen, PC, online, mobil 8.919 Themen, 42.100 Beiträge

News: Böses Detail im Krankenhaus

Verkaufsstop für Wolfenstein 3

Michael Nickles / 37 Antworten / Flachansicht Nickles

Bereits Mitte 2009 war klar, dass der dritte Teil der Castle Wolfenstein Shooter-Reihe in Deutschland nur stark zensiert rauskommen wird. Selbsterklärend wurden alle Wolfenstein-typischen Hakenkreuze entfernt und auch ansonsten waren die Entwickler bei der deutschen Umsetzung extrem vorsichtig.

Gewaltdarstellungen und Bluteffekte wurden enorm reduziert, selbst der Begriff "Nazis" taucht in der entschärften deutschen Version nicht auf - die heißen dort "Wölfe". Laut News von Schnittberichte.com hat Activision Blizzard jetzt dennoch freiwillig einen Verkaufsstop für die deutsche Version beschlossen.

Alle Händler wurden gebeten, das Spiel umgehend aus dem Verkauf zurückzuziehen. Betroffen sind alle Versionen - PC, Playstation 3 und Xbox 360. Der Publisher begründet seinen Rückzieher damit, dass bei der "Eindeutschung" des Spiels ein kleines Detail übersehen wurde, das für Ärger sehen konnte. Worum es sich handelt, wird geheim gehalten. Schnittberichte.com spekuliert, dass es sich um eine winzige Textur handelt.

In einem Krankenhaus-Level im Spiel hängt an der Wand ein Notizzettel, auf dem unten ein kleines Hakenkreuz zu sehen ist. Wie stark die deutsche Wolfenstein-Version zensiert ist, zeigt der sehr detaillierte Bericht mit vergleichenden Bildern auf Schnittberichte.com: Wolfenstein Schnittbericht

Michael Nickles meint: Die Spieleentwickler können einem in diesem Fall wirklich leid tun. Sie haben sich enorme Mühe gemacht um das Spiel für den deutschen Markt zu entschärfen, sind dabei an zig Stellen offensichtlich sogar weitergegangen, als nötig.

Da ist es schon verdammt ärgerlich, dass ein winziges Detail (das wahrscheinlich ehe fast jeder übersieht), zum Verhängnis wird und eine komplette Produktion "eingestampft" werden muss. Vermutlich gab es aber keine andere Wahl.

Trotz der enormen "Selbstzensur" kriegte Wolfenstein nur eine Altersfreigabe ab 18 und ein "Hakenkreuz" kann zur Beschlagnahmung eines Spiels und komplettem Verkaufsverbot führen.

bei Antwort benachrichtigen