Spiele - Konsolen, PC, online, mobil 8.900 Themen, 41.990 Beiträge

News: Böses Detail im Krankenhaus

Verkaufsstop für Wolfenstein 3

Michael Nickles / 37 Antworten / Baumansicht Nickles

Bereits Mitte 2009 war klar, dass der dritte Teil der Castle Wolfenstein Shooter-Reihe in Deutschland nur stark zensiert rauskommen wird. Selbsterklärend wurden alle Wolfenstein-typischen Hakenkreuze entfernt und auch ansonsten waren die Entwickler bei der deutschen Umsetzung extrem vorsichtig.

Gewaltdarstellungen und Bluteffekte wurden enorm reduziert, selbst der Begriff "Nazis" taucht in der entschärften deutschen Version nicht auf - die heißen dort "Wölfe". Laut News von Schnittberichte.com hat Activision Blizzard jetzt dennoch freiwillig einen Verkaufsstop für die deutsche Version beschlossen.

Alle Händler wurden gebeten, das Spiel umgehend aus dem Verkauf zurückzuziehen. Betroffen sind alle Versionen - PC, Playstation 3 und Xbox 360. Der Publisher begründet seinen Rückzieher damit, dass bei der "Eindeutschung" des Spiels ein kleines Detail übersehen wurde, das für Ärger sehen konnte. Worum es sich handelt, wird geheim gehalten. Schnittberichte.com spekuliert, dass es sich um eine winzige Textur handelt.

In einem Krankenhaus-Level im Spiel hängt an der Wand ein Notizzettel, auf dem unten ein kleines Hakenkreuz zu sehen ist. Wie stark die deutsche Wolfenstein-Version zensiert ist, zeigt der sehr detaillierte Bericht mit vergleichenden Bildern auf Schnittberichte.com: Wolfenstein Schnittbericht

Michael Nickles meint: Die Spieleentwickler können einem in diesem Fall wirklich leid tun. Sie haben sich enorme Mühe gemacht um das Spiel für den deutschen Markt zu entschärfen, sind dabei an zig Stellen offensichtlich sogar weitergegangen, als nötig.

Da ist es schon verdammt ärgerlich, dass ein winziges Detail (das wahrscheinlich ehe fast jeder übersieht), zum Verhängnis wird und eine komplette Produktion "eingestampft" werden muss. Vermutlich gab es aber keine andere Wahl.

Trotz der enormen "Selbstzensur" kriegte Wolfenstein nur eine Altersfreigabe ab 18 und ein "Hakenkreuz" kann zur Beschlagnahmung eines Spiels und komplettem Verkaufsverbot führen.

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Michael Nickles

„Verkaufsstop für Wolfenstein 3“

Optionen

warum muss ein spiel für den deutschen markt überhaupt entschärft werden? Totschweigen nenne ich nicht gerade eine art von vergangenheitsbewältigung. Und rechtsradikale propaganda stellt das spiel in der us version doch auch nicht dar...

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
digitalray Synthetic_codes

„warum muss ein spiel für den deutschen markt überhaupt entschärft werden?...“

Optionen

ich finde sowieso dass wolfenstein z.b. ein spiel ist, was nicht verherrlichend wirkt, und darauf kommt es ja eigtl. an rechtlich.

ich finde dass wolfenstein ein amerikanisches "produkt" ist, das viel fantasie erhält und zwar bewusst.

grundsätzliche sachen stimmen überein, vieles war in realität anders und es ist auch gut so, dass es nicht so dargestellt ist.

ich rede jetzt von der originalversion.

ich finde es eher sinnbildlich wie man die schwarze energie mit einer art bösen massenhypnose vergleichen soll, die versucht wird, der bevölkerung unterzujubeln.

somit bleibt man fern von der realität, die sicher nicht erwähnenswert ist, macht aber die art, wie es damals dazu kommen konnte und die geschichte in den eigenen rängen, über die hier in deutschland viel zu selten geredet wird, deutlich.


ich finde es deswegen ein gutes produkt, was durch die fantasie eine gute möglichkeit ist, sich mit dem damaligen thema philosphisch zu befassen und ab von der realität sich dazu gedanken zu machen und das mit den heutigen nazi-gruppierungen zu vergleichen.


es ist einfach ein ami-computerspiel, so wie es früher ami filme gab.

auch indiana jones ist so ein ami produkt. und da geht es sicher nicht wirklich drum dass die amis die besseren sind und die deutschen die bösen.

es ist fiktion.

leute die das nicht unterscheiden können haben weder in der politik noch in der werbung was zu suchen.

ray

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes digitalray

„ich finde sowieso dass wolfenstein z.b. ein spiel ist, was nicht verherrlichend...“

Optionen

Apropos in einem der Indiana Jones Filme ist ein hakenkreuz zu sehen!!! Ich fordere George Lucas dazu auf, diesen Film einzuziehen, und sofort alle Hakenkreuze durch Friedenszeichen zu ersetzen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11111einseinseinseinself

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
digitalray Synthetic_codes

„Apropos in einem der Indiana Jones Filme ist ein hakenkreuz zu sehen!!! Ich...“

Optionen

einseinseinself.. :)

super. danke

bei Antwort benachrichtigen
Blackbird716 Michael Nickles

„Verkaufsstop für Wolfenstein 3“

Optionen

Also ich finde es nur noch Peinlich. Deutschland ist darin das verschärfste Land Weltweit. Ich spiele gerne angehende realistische Ego-Shooter und habe kein Gefühl von Rumballerei in der Reale Welt.

Dann sollten die doch auch mal die Auto- und Motorradrennspiele Zensieren. Die verleiten zum Rasen und schädlich wegen mehr Verbrauch an Co 2. HAHAHA

Da habe ich lieber ein Spiel in Englisch oder auf Ösisch.

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Blackbird716

„Also ich finde es nur noch Peinlich. Deutschland ist darin das verschärfste...“

Optionen

Kennst du die Hearts of Iron Serie?
Die ist in China verboten weil man unter anderem mit Tibet die Welt erobern kann.
Was sagt uns das? Willkommen auf der Erde, wir sind alle leicht plemmplemm, sonst aber ganz gut erhalten.

Ich geh Dwarf Fortress zocken... das ist wenigstens noch nicht zensiert. o/~ hei ho hei ho was ... o/~

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Blackbird716

„Also ich finde es nur noch Peinlich. Deutschland ist darin das verschärfste...“

Optionen

Naja, glaubt man unserer Antikinderpornopolitzensur-FamilienMinisterin, so machen Nazi-Killerspiele rechtsradikal

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
mono Michael Nickles

„Verkaufsstop für Wolfenstein 3“

Optionen

...ich sehe es auch so, dass die Zensierung der Geschichte in Deutschland etwas zu übertrieben ist!

Keiner verurteilt die Europäer dafür, was die ersten Siedler und Pioniere und vorallem die Generationen danach, die Amerikaner, mit den Ureinwohner von Nordamerika gemacht haben. Im laufe der Jahrzehnte sind entweder direkt oder indirekt ~12 Millionen Indianer getötet worden. Sehr viel mehr hat's von den Stämmen nicht gegeben. Da Frage ich mich, wann der Völkermord verjährt?!

Was ist mit den Franzosen im speziellen. Zu Zeiten von Napoleon und seinen Kriegen und Feldzügen sind auch Millionen (ich meine, es waren mehr als 20 KK) an Menschen gestorben. Dies zwar über Jahrzehnte hinweg aber dies macht auch kein Unterschied für mich.

Vom verdrängen und wegschau'n wird die Welt nicht besser. Es passiert genau das Gegenteil. Probleme werden nicht gelöst, sondern einfach weggeschlossen. So als hätten sie nie existiert. Aber genau auf diese Weise werden neue Probleme geschaffen, die mit einem großen Knall eintreten werden, weil die Verantwortlichen diese vorher nicht gesehen haben wollen.

cya, mono

bei Antwort benachrichtigen
Chrissi10 mono

„...ich sehe es auch so, dass die Zensierung der Geschichte in Deutschland etwas...“

Optionen

Man sieht es immer wieder (gerade in der Politik) das Probleme nicht an ihrer Wurzel angepackt werden sonden man bekämpft nur die Symptome.

Und das hier ist für mich nichts anderes. Wir Deutschen haben nunmal unsere recht junge und unschöne Vergangenheit und daran ist nichts zu ändern. Die frage ist nun wie man jetzt damit umgeht.

Aufklärung Statt Zensur !
Die "Darüber redet man nicht" haltung ablegen und Diskutieren!

Verherlichendes material ist nicht ok, wenn es allerdings zum Gedanken anregen dient und man sich somit mit der materie auseinandersetzt. Dann ist dass ihmo TOP

bei Antwort benachrichtigen
MagicRabbit mono

„...ich sehe es auch so, dass die Zensierung der Geschichte in Deutschland etwas...“

Optionen

brrr... so Vergleiche sind ganz schlimm. Es gibt auch genug Menschen in Amerika, die ihre eigene Geschichte kritisch betrachten (was auch in fast allen Zeichentrickserien von SouthPark bis Simpsons irgendwann mal aufgegriffen wurde).

Ausserdem ist das Argument onehin sehr auf wackeligen Füßen. Das wäre wie wenn jemand sagt: Meinen Onkel interessiert es nicht, dass seine Mutter erschossen wurde... wieso interessiert es dann meinen Vater? Der soll sich mal bitte nicht so anstellen.

Aber selbst wenn mein Gegenarugment logisch falsch ist: Nur weil andere mehr oder weniger wegschauen heißt es noch lange nicht, dass es richtig ist wenn wir es tun. Die Zensur ist zudem die FOLGE des Holocaust und der Nazizeit und nicht die Ursache.
Das Hakenkreuze bei uns zensiert sind hat übrigens einen Grund: Man will nicht, dass sich Neonationasozialistische sich damit brüsten oder es verwenden. Im übrigen ist das zeigen von Hakenkreuzen nur in bestimmten Kontexten verboten.
Nachzulesen gibts das auch bei Wikipedia:
http://de.wikipedia.org/wiki/Hakenkreuz

bei Antwort benachrichtigen
mono MagicRabbit

„brrr... so Vergleiche sind ganz schlimm. Es gibt auch genug Menschen in Amerika,...“

Optionen

Zitat von Wikipedia zur Definition von Holocaust:

...
Seit dem späten 16. Jahrhundert bezeichnete holocaustum den Feuertod vieler Menschen, sei es als Brandkatastrophe, sei es als außergewöhnliches Verbrechen.
...

Ich nehme jetzt mal an, dass es im dunkeln Mittelalter als außergewöhnliches Verbrechen galt, wenn man als Hexe oder Hexer geechtet wurde. Nehme ich jetzt dein Gegenargument, dann müsste ich folgendes ableiten:

Die Zensur der christlichen Kirche ist die FOLGE des Holocaust und der Abneigung der christlichen Kirche im Mittelalter gegen alles Neue und gegen alles, was Antworten auf die Fragen geben konnte, die bislang durch die Religion beantwortet wurden.

Ich denke, unsere beiden Argumente hinken. Klingen aber durchaus auf ihre Art und Weise logisch.

Darum geht's mir aber nicht. Mir geht's darum, dass nicht das eine stärker verurteilt werden kann, als was anderes, welches nicht weniger Schlimm in seiner Tatsache ist.

bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 Michael Nickles

„Verkaufsstop für Wolfenstein 3“

Optionen

Anstatt die Version zu entschärfen, hätten die lieber klagen sollen um dem Elend endlich mal die Schranken aufzuzeigen, im Kino gibt es z.B. von Inglorious Bastards auch keine Version wo die Nazisymbolik entfernt wurde, oder bei Das Boot usw., es geht ja hier nicht um Verherrlichung, außerdem sollten Produkte, die im restlichen EU Land erlaubt sind, auch in Deutschland zu bekommen sein.

Ein Grund mehr, die Piratenpartei zu wählen, diese armseligen verknöcherten Spießer und Bürokraten, die uns gängeln wo sie nur können, sind nur noch peinlich.

bei Antwort benachrichtigen
hannes43 Ralf103

„Anstatt die Version zu entschärfen, hätten die lieber klagen sollen um dem...“

Optionen

Genau so ist es.
Man sollte den ganzen deutschen Markt in den Sumpf treten, nix kaufen, sich wie erwähnt alles ziehen, nur keine jämmerliche deutsche Version. Soll sie doch ersticken an ihren Kinderversionen.

bei Antwort benachrichtigen
Bernhard L. Michael Nickles

„Verkaufsstop für Wolfenstein 3“

Optionen

Ich habe die nicht entschärfte Version durch,na und?
Ich bin jetzt Ü-50 und habe keinen Bock auf kastrierte Spiele.Wenn jemand bestimmt was ich spiele,bin ich das!Schutz für Kinder und Jugendliche ist wichtig,aber da bin ich raus.
Bernhard

bei Antwort benachrichtigen
Blackbird716 Bernhard L.

„Ich habe die nicht entschärfte Version durch,na und? Ich bin jetzt Ü-50 und...“

Optionen

Das sehe Ich auch so Bernhard L.

bei Antwort benachrichtigen
digitalray Bernhard L.

„Ich habe die nicht entschärfte Version durch,na und? Ich bin jetzt Ü-50 und...“

Optionen

es ist wohl einfach so, dass man eben kein freier mensch ist und selbstständig entscheiden darf was man wo von der welt wissen will. ich darf mir als nicht-freier weltmensch hier in deutschland einiges nicht aussuchen, ich darf nicht handeln wie wenn ich in den usa wäre, obwohl unsere grundgesetze das nicht verbieten, ich darf mich nicht frei fühlen, sonst nimmt mich die polizei mit. (kein scheiss, probiert das mal aus, wie wenn man betrunken ist, sich einfach wohl und frei zu fühlen und so über die strassen zu laufen und jeden freundlich anzuschauen.. hab ich eigtl. damals für das richtige gehalten, da wird man von jeder streife sofort von der strasse geholt und eingeschüchtert).

wir leben leider NICHT in einem freien land. und ein FREIstaat ist bayern schon lange nicht.

ich will weg hier. ich hatte schon länger angst und hab einiges in kauf nehmen müssen, weil ich keine andere möglichkeit hatte.

aber sogar wenn man raus in die welt will.. man darf nur mit visum irgendwohin für ein paar monate. und solange man in deutschlnd geboren ist bleibt man auch deutscher staatsbürger und wird nach deutschem recht behandelt in der welt.

wisst ihr was ?

ich bin trotzdem ein freier weltmensch und kein deutscher. das hab ich selbst zu entscheiden, nicht irgendwelche politiker oder ein gesetz. ich hab nur ein leben und solange ich nicht in den persönlichkeitsbereich von anderen eingreife (im nahen und weitesten sinn) darf jeder tun und lassen was er will. es gibt so viel platz auf der welt, man muss nur umstrukturieren und endlich mal zu einer einigung finden in der welt..

grade in dritte welt ländern sind die menschen am normalsten und haben uns hier vieles voraus. die haben noch echte gefühle, dort kann man noch wirklich echte freunden finden, die einem wenn es einem nicht gut geht stundenlang durch die ganze stadt hinterherlaufen ohne zu wissen wo man ist, alle clubs und plätze absucht nur weil man eben ein freund ist und weil es sie interessiert.

solche menschen haben mir einfach aufgenommen und bei ihnen, obwohl sie selber keinen platz hatten übernachten lassen (weil meine ec und kreditkarte weg waren und ich auf die schnell kein hotel bezahlen konnte) und mich ihrem freundeskreis vorgestellt damit ich irgendwie wenigstens ein paar wurzeln habe, falls etwas ist oder passiert. ich habe ihnen dafür kein geld gegeben, sie wollten auch keins. ich bin am ende jeder dieser beziehungen jedesmal mit den leuten essen gegangen und hab die 3 oder 4 euro für sie bezahlt, dafür waren sie mir dankbarer als es hier jeglicher mensch in deutschland je sein könnte (nichtmal wenn man denen ein haus schenken würde).

hört sich vielleicht übertrieben an, aber es ist einfach die wahrheit, wenn einem jemand wichtig ist, finde ich das eigtl. normal.

hier in deutschland kennt man nur wahre gefühle und freundschaft nicht.

und das schreibe ich frei heraus aus eigenen erfahrungen, ohne jeglichen bezug zu irgendwelche büchern, ideologien, oder sonstigem.

was hier los ist, ist die reinste sklaverei. ob mans sieht oder nicht.
wer seine freiheit aufgibt (und dazu zählt bei weitem mehr als man denkt, man weiss nur schon lange nicht mehr, wann man seine freiheit verloren hat), bekommt GRADE genug um hier überleben zu dürfen, trotz abitur und diplom. manche auch nicht.. wie ein freund, der ausgebildeter medienredakteur und fotolaborant ist, dazu einige weiterbildungen gemacht hat mit digitaler bildbearbeitung usw.. seit 10 jahren ist er arbeitlos, versucht ALLES und hat immer noch die gleiche sachbearbeiterin beim arbeitsamt die ihn jeden monat fertig macht und fies behandelt. er musste sogar lageristenarbeiten machen, und danach hiess es, er hätte jetzt eine ausbildung als lagerist und deswegen kann man ihm jetzt auch solche jobs vermitteln anstatt was anständiges, wenn er lageristenjobs nicht annimmt, bekommt er keine unterstützung mehr.


sorry, aber das musste einfach mal raus.

leute die keine ahnung von der welt und ihrer eigentlichen freiheit haben KÖNNEN gar nicht wissen, was ihnen hier jeden tag mehr genommen wird und wie man abhängiger wird vom system, das einen nur ausnutzt wie ein tier oder kind das auf (vorgespielte) belohnungen und erfolgserlebnisse reagiert.

naja, zum hier leben in einer 1 bis 2 zimmer wohnung reichts den meisten ja.


wenn ich die möglichkeit haette, hier etwas zu ändern, würde ich es nicht tun, allein aus dem grund weil es hier einiges an mafia gibt in den verschiedensten formen. ich hab es versucht, dreimal und bin jedesmal auf die schnautze gefallen, mit einem szene musik label, das für einige jahre in deutschland im unkommerziellen bereich das zweitbeste deutsche label war für elektronische musik, danach mit zwei clubs in einer grossstadt, die einem auch genommen wurden und letztendlich mediendesign, wo man ohne ein arschloch zu sein keine chance hat und vom grossen komerziellen unternehmen zu 100% verarscht und ausgenutzt wird. es werden schamlos ideen geklaut (wie auch schon beim musiklabel) und in einer anderen form kommerziell vertrieben. nachweisen kann man selten etwas, solange man nicht bei der gema zahlt, was ich für unnötig halte, denn qualität setzt sich bei den konsumenten durch, dazu brauche ich keine patente auf musik.


ich hör jetzt lieber auf, und hab noch was von meinem abend. ;)

jedenfalls hat man hier in diesem land keine möglichkeit selber ein freier mensch zu sein der sich aus allen möglichen ländern informationen und vor allem produkte holen kann. von computerspielen über nahrungsmittel bis hin zu elektronik.

obwohl das grundgesetzt es nicht verbietet, es ist eine frechheit wie man von handelsgesetzen eingeschränkt wird, vor allem neue eu rechte sind da was ganz gemeines teilweise.

so, schönen abend trotzdem noch ;)

ray

bei Antwort benachrichtigen
digitalray Michael Nickles

„Verkaufsstop für Wolfenstein 3“

Optionen

wisst ihr welches spiel wirklich verboten werden sollte ?

das hier:

http://www.resistance.com/ethniccleansing/


ethnische säuberung.. hilf der weissen rasse usw...

das ist mal wirklich krass..

grade bei google gefunden in dem zusammenhang.

und da stören die sich an wolfenstein, wo man als ami der widerstandsbewegung hilft.. ich glaub es hakt.

bei Antwort benachrichtigen
digitalray

Nachtrag zu: „wisst ihr welches spiel wirklich verboten werden sollte ? das hier:...“

Optionen

schaut euch einfach nur mal die website resistance.com an.

das ist wahnsinnig. das sollte man von mir aus notfalls mit einem stop schild vor aufruf versehen, damit man mit der notwendigen distanz auf die seite geht.

bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry digitalray

„wisst ihr welches spiel wirklich verboten werden sollte ? das hier:...“

Optionen

Dafür ist es beruhigend zu sehen das die Glatzköppe immer noch nicht programmieren können, die Seite ist zumindest bei mir kaputt.

Wo wir gerade bei politisch motivierten Spielen sind, hat wer zufällig Dunke Schatten 3?
Die CD die ich hier habe ist nämlich leider defekt, hat da zufällig einer nen RS/Torrent/Wasauchimmer für mich?

@Mods: Keine Sorge, das Spiel ist Freeware, selbst der Herausgeber, das Ministerium für Inneres, sagt einem klipp und klar "Wir hams nicht mehr, zieh es dir irgendwo.", bei Bedarf kann ich die eMail von denen gerne hier Posten oder weiterleiten.

bei Antwort benachrichtigen
digitalray BastetFurry

„Dafür ist es beruhigend zu sehen das die Glatzköppe immer noch nicht...“

Optionen

ich habe mich derzeit den ganzen abend dafür eingesetzt, dass der newsgroup provider newzbin.com in den usa dieses spiel aus der index liste nimmt, die ein robot automatisch publiziert.

erst hat man keine antwort bekommen, kommenaare wurden ignoriert.

letztendlich haben die newzbin main editor, die sogar über den senior editors stehen, es doch noch eingesehen und haben den kompletten post und alle zugehörigen files vom system entfernt.

hier der email verkehr dazu.


hi there,


i guess you didn't notice, but this is hard racial software from a nazi white power magazine.


i as a longterm newzbin user want this file to be taken from you index.

i hope the reasons are obvious to you.

i don't want little kids to grab this game and start beeing a racial person. there is much ideological lies in this thing that really CAN make kids think the wrong way (and adulst too).


thanks.


regards,


-----

editor administrator of the usenet service:

hi,

i understand your concerns, however, but we dont censor reports, but i'll make an exception in this case. report has been deleted and files junked, however, the files are still on usenet worldwide, nothing we can do about that.

-----


hi,


i am against censorship too and respect your policies, but racism in itts purest form, only there too make people think the same way is really nothing a non-racist would want to see.

i really see myself as a critic for all kinds of opinions and facts and reality, but racism and its logic is nothing one should think about or even look at.

i really respect your handling of this case.

you too have to ask yourself the question, if you really want to make racism publically available through your service.

i know that newzbin only reports what's in the usenet, but newzbin is not only a robot but a company behind it which can also be held responsibe or at least should feel responsible for making this usenet content available to the public.


i uses fidonet and other newsgroups long before the www internet with ip traffic and trumpet winsock application came out.

back in the days with bbs systems there was always a straight handling of racist newsgroups and only racist networks enjoyed posting and receiving mails there.

beein non-censoring is a good way to handle things, but when it comes to cases like this game you should think about your attitude as a company and of the many people who suffer from racism and how many people could change their view of life while playing this game and visiting the developers website.

have a look at resistance.com please, so you know what i'm talking about.


thanks again for your action.

i deeply respect it.


have a good time.

ray

-----


für mich war es das ganze wert den ganzen abend drum zu kämpfen dass das nicht mehr öffentlich verfügbar ist.

jetzt kann ich beruhigt schlafen gehen. ;)

ray

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Michael Nickles

„Verkaufsstop für Wolfenstein 3“

Optionen

Hallo und schönen Abend,

in jedem Film der über die Zeit von 1933 bis 1945 spielt sieht man Hakenkreuze. Diese Filme werden nicht nur ab 22:00 Uhr gezeigt und zeigen auch nur "einen Film" der diese Zeit nachspielt, also auch Kunst die nicht nur "aufklären" soll sondern genauso auch unterhalten will. Da kann man doch nicht einfach Tatsachen der damaligen Zeit verbieten, nur weil es heute nicht mehr sein darf. Ist ja nach dem Motto:"was nicht sein darf gibt es nicht" (gab es nicht).
Traurig für die Vergangenheitsbewältigung kann ich dazu nur sagen. Als wenn die Spiele Schuld daran sind das die Kinder nicht die richtige Bildung bekommen oder das Verbrecher zu ihren Taten animiert werden, also für all die Schlechtigkeiten sollen Spiele herhalten, nur weil unsere Politiker unfähig sind richtige Maßnahmen auf den Weg zu bringen. Man sind da Politiker doch in einem "Traumland", fehl am Platz würde ich da so behaupten, als meine Meinung.

Schönen Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
digitalray Ma_neva

„Hallo und schönen Abend, in jedem Film der über die Zeit von 1933 bis 1945...“

Optionen

ich glaube langsam dass das nur ablenkungsmanöver sind.

schaut euch mal um, mit derzeit werden alle firmenlogos schwarz rot weiss.


was ist das eigtentlich für ein ösi scientology blödsinn mit der system 2009 ???

www.systems.de

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Michael Nickles

„Verkaufsstop für Wolfenstein 3“

Optionen

Ich glaube nicht, dass die ein Spiel zurückziehen, nur weil da ein Hakenkreuz in irgend einer Ecke übersehen wurde. Wobei man mit so einem Rückzug auch eine Menge Publicity bekommt und wenn man nicht sagt, warum, wird die Sache noch spannender fürs Publikum...

Ach ja und die Entwickler tun mir auch leid. Da mussten diese herzensguten Entwicklerseelen die ganzen schönen Hakenkreuze entfernen, die sie erst mit so viel Liebe hineingewurstet haben. Diese böse deutsche Zensur... ;)

Ende
bei Antwort benachrichtigen
BastetFurry Michael Nickles

„Verkaufsstop für Wolfenstein 3“

Optionen

Was sagt uns das alles im Endeffekt?
Spiel kaufen, installieren und die pk3 der Englischen Version drüberbügeln.

bei Antwort benachrichtigen
sea Michael Nickles

„Verkaufsstop für Wolfenstein 3“

Optionen

Man kann es auch echt übertreiben. Als neutraler Ausländer (Schweiz) verstehe ich die übertriebene deutsche Selbstzensur wirklich nicht.

1. Die Geschichte kann man nicht ändern. Die ist nun mal passiert, und die Zeit der Geschichtsverarbeitung hat Deutschland mit Tatbeweisen längst bewältigt.
2. Ich komme nicht um den leisen Verdacht herum, dass gewisse Kreise ein Interesse daran haben, diese dunkle Zeit auf ewig lauwarm zu halten, und den Deutschen (welche zu 90% damals noch gar nicht geboren waren) ein schlechtes Gewissen einzureden. Ein uralter Trick, der schon bei den Alten Griechen zog.
3. Seither sind rund 70 Jahre vergangen; irgendwann muss man einen Schlussstrich ziehen. Oder soll man immer noch über die Franzosen wettern, welche vor 200 Jahren ganz Europa plus Russland in den Krieg stürzten? Gibt es (salopp ausgedrückt) eine Art "Ablaufdatum" für Kriege/Terror/Völkermorde?
4. Wenn man das Nazisymbol (= Terror) verbietet, müsste man konsequenterweise den Roten Stern mit x-mal mehr Millionen Toten ebenfalls ächten. Dieses Terrorregime ist schliesslich erst vor 20 Jahren beendet worden.
5. Es glaubt doch kein vernünftiger Mensch, dass ein Computerspielchen mit ein paar kleinen Hakenkreuzsymbolen einen Menschen zum Neonazi "umerzieht".
6. Wenn sich jemand an diesen Symbolen emotional stossen sollte, dann doch wohl eher die ehemaligen Feinde mit ihren unzähligen Toten und horrenden Kriegskosten. Allen voran die USA. Aber genau dort wird solches Zeugs ja grossmehrheitlich produziert.

Gruss

sea


bei Antwort benachrichtigen
trilliput Michael Nickles

„Verkaufsstop für Wolfenstein 3“

Optionen

Erzähl doch mehr zum Punkt 4, am besten mit Quellenangaben.

bei Antwort benachrichtigen
sea trilliput

„Erzähl doch mehr zum Punkt 4, am besten mit Quellenangaben.“

Optionen

@trilliput
Zum gewünschten Punkt 4. Bitte sehr, ganz einfach. Das steht in jedem Geschichtslexikon. Oder gib mal bei Wikipedia den Suchbegriff "Gulag" ein, und Du weisst Bescheid. Die verwandten Themen/Links sind ebenfalls äusserst informativ.

Angenommen, die Nazis hätten den Krieg gewonnen. Welche Symbole wären heute wohl auf dem Index? Na also. Der Sieger bestimmt später die Spielregeln, nicht der Verlierer.

Um nicht falsch verstanden zu werden: Mit Nazis habe ich nichts am Hut. Ebenso das letzte sind allerdings auch Kommunisten. Oder kurz gesagt, jedes Regime, welches die Menschenrechte systematisch mit Füssen tritt. Unfair finde ich es, nur auf einen einzigen mit dem Finger zu zeigen, um von seiner eigenen Blutschuld abzulenken.

Gruss

sea

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva trilliput

„Erzähl doch mehr zum Punkt 4, am besten mit Quellenangaben.“

Optionen

Nabend,

das Stalin zig Millionen treuer Gefolgsgenossen hat umbringen lassen (von denen er nur ein Wort der Kritik, wenn auch förderlicher, vernommen hat), darunter auch Generäle, samt der gesamten Sippe ist aber hinlänglich bekannt. Auch wo nur der Verdacht auf Konkurrenz bestand wurde eliminiert.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
hdm Michael Nickles

„Verkaufsstop für Wolfenstein 3“

Optionen

wie sieht das aus mit Schwulen und Lesbenspiele die werden nicht verboten vielleicht
kann man da gute spiele ohne Gewalt herstellen

bei Antwort benachrichtigen
sven69 Michael Nickles

„Verkaufsstop für Wolfenstein 3“

Optionen

Wir kommen mit unserer Vergangenheit halt nicht klar.

Ich frage mich, ob unsere Urenkel in 100 Jahren wenn alle, die nur im Entferntesten was mit den 12 düsteren Jahren zu tun hatten, tot sind immer noch mit gesenktem Haupt rumlaufen müssen.

Dadurch, dass man Dinge versteckt macht man sie nicht ungeschehen. Und sind wir so ein gutes Beispiel für kommende Generationen ?

Ich als im Ausland lebender Deutscher muss immer wieder feststellen, dass die anderen Nationen viel unbefangener mit dem Thema umgehen, als wir selber.

bei Antwort benachrichtigen
digitalray sven69

„Wir kommen mit unserer Vergangenheit halt nicht klar. Ich frage mich, ob unsere...“

Optionen

naja.. 12 jahre.. da steckt ja wesentlich mehr dahinter.. und zieht sich bis heute durch.. sozialistische schuldirektoren, nazi-firmen, geh mal aufs land.. da schauen dir solche leute immer noch in die augen..

das wird auch so bleiben mit den ganzen burschenvereinen und der nazi mafia..

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva digitalray

„naja.. 12 jahre.. da steckt ja wesentlich mehr dahinter.. und zieht sich bis...“

Optionen

Also das ist doch heute in jedem Staat der Welt so zu finden und hat nichts mit der Vergangenheit des Nazi-Deutschland zu tun.
Ob USA oder Großbritannien, Holland, Frankreich usw. das findest Du überall, sogar in der eheemaligen UdSSR findet sich das, seltsam was, die kennen doch seit 1918 nur noch den Sozialismus, bis auf die jüngste Vergangenheit, wo kommt da so was nur her? Wie schon gesagt wurde, kaum ein Staat hat soviel für seine Vergangenheit gebüßt wie Deutschland und das die heute Geborenen noch darunter leiden sollen ist unverantwortlich. Wie auch schon erwähnt wurde, dann müßte jeder Staat der Welt für seine unrühmliche Vergangenheit (Frankreich mit Bonaparte, Italien mit Rom, Griechenland mit Alexander, Rußland mit Stalin, USA mit Sklaverei, usw. usw.) genauso abarbeiten. Man soll nichts beschönigen und die Grausamkeiten offen darlegen aber nicht so übertrieben damit "Buße" tun, das die Einschneidungen bis in die Kunst und Kultur gehen.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 Ma_neva

„Also das ist doch heute in jedem Staat der Welt so zu finden und hat nichts mit...“

Optionen

ganz genau Manfred, das war auch mein Gedanke...

und kein Nazi wird durch derartige Verbote etc. davon abgehalten, sich mit Literatur, Symbolik und sonstigen Memorabilia einzudecken, wenn es dies außerhalb vom Land der Seligen überall zu kaufen gibt, von Wolfenstein 3 ganz zu schweigen...

bei Antwort benachrichtigen
bechri Michael Nickles

„Verkaufsstop für Wolfenstein 3“

Optionen

unsere Tageszeitung hat davon wohl noch nichts mitbekommen, die haben das trotzdem vorgestellt. Wenn man sich den Schnittbericht anschaut sieht man, wie tief wir in Deutschland gesunken sind auch im Hinblick auf die Killerspieldebatte, mit der sich die Christen die Stimmen von alten Mütterchen klauen.

MfG
BeChri

MfG Chris
bei Antwort benachrichtigen
digitalray bechri

„unsere Tageszeitung hat davon wohl noch nichts mitbekommen, die haben das...“

Optionen

was anscheinend auch nicht so schwer ist..

ich wollte letze woche resident evil 5 im coop modus mit meiner freundin spielen an ihrem notebook.

was dabei raus kam war über 60 minuten diskussion über "killerspiel".. nicht mit dem wort, aber genau darum gings dann eine stunde lang..

sie schiesst nicht auf menschen, auch nicht wenn es zombies sind und überhaupt schiesst sie schonmal gar nicht.

es lief dann drauf raus dass wir zu dem ergebnis kamen, sie kann realität nicht von unrealistischer phantasie und fiktion, welche ja eher sinnbildlich wahrgenommen werden sollte, unterscheiden und sieht in dem spiel bzw. ihr gehirn sieht in dem spiel echte menschen, auf die sie schiesst, wenn sie abdrückt.


anscheinend liegt es wirklich daran, dass viele leute vom gehirn her einfach nicht in der lage sind, da zu differenzieren und sich nicht damit auskennen.

das ist gar nicht böse gemeint anscheinend.

bei Antwort benachrichtigen
Ralf103 digitalray

„was anscheinend auch nicht so schwer ist.. ich wollte letze woche resident evil...“

Optionen

auf die Idee, mit meiner Freundin/Frau Egoshooter spielen zu wollen, käme ich erst gar nicht, dazu gehört schon was, Respekt ;-)

bei Antwort benachrichtigen
neugrafik1 Michael Nickles

„Verkaufsstop für Wolfenstein 3“

Optionen

Jeder Staat hat wie man so schön sagt, Dreck am Stecken. Alle sind Sie mit Symbole (Fahnen)los marschiert und haben nur Leid verursacht. Egal welche Epoche es auch gewesen ist. Nun, sollen jetzt alle Symbole verboten werden?
Menschen sind auch nur Tiere, aber leider die schlimmsten.

bei Antwort benachrichtigen