Archiv Windows ME 2.537 Themen, 7.290 Beiträge

Nicht als Ärger mit ME. Erfahrungsbericht:..................

Anonym / 12 Antworten / Baumansicht Nickles

Nach dem Neukauf eines Rechners vor ca. 1 Monat beließ ich es zuerst bei dem "guten" alten Win98SE als OS. Der Windows ME CD schenkte ich zunächst keinerlei Beachtung. Wie das aber nunmal so ist, konnte ich das Teil irgendwann nicht mehr liegen sehen, und beschloss, es zu installieren. Vorher noch schnell geprüft, ob meine Gerätetreiber alle vom neuesten sind, und dann ging`s los.
Ach ja, das ganze fand auf folgendem System statt:
Athlon TB 1Ghz, Mainboard Elitegroup K7VZA, 3x 128MB PC 133 SD-Ram auf CAS 3, 1x 40GB Seagate HDD, 1x 20GB Fujitsu HDD, Teac-Brenner, Pioneer DVD, Creative Soundblaster 512, 3D Prophet MX, 400 Watt Netzteil.
(Wohl bemerkt, das System lief unter 98 sehr stabil und angenehm schnell, ohne jegliche schwere Ausnahmefehler und Abstürze.)
Schritt 1: 40GB Platte mit FDisk bearbeitet (1 Partition) und formatiert, WinME installiert (nur Graka auf`m Board), dann nach und nach alle Komponenten nachinstalliert. Schon während der Installation jagte ein Bluescreen den nächsten. Als dann endlich alles drauf war (in exakt der gleichen Konfiguration wie unter Win98) der erste Durchlauf von Sandra2001. Es ergab sich eine erstaunliche Differenz beim Speicherdurchsatz von 123MB/sec zugunsten von Win98.
Als Stabilitätstest sollte 3DMark 2000 herhalten, wurde leider nichts draus, da es ständig abstürzte, egal welcher Treiber für die GraKa nun installiert war (ich habe alle Detonatoren ab 5.18 gesammelt und auch ausprobiert). Spiele liefen nur mit großen Problemen oder gar nicht. Sämtliche Via4in1 Versionen wurden von mir durchgetestet, keine Verbesserung. Schließlich veränderte ich die Speichereinstellungen von 133Mhz auf 100Mhz und Default-Einstellungen der Timings. Das brachte wenigstens ein wenig Stabilität ins System.
Laufen tat es aber immer noch nicht vernünftig. In mir reifte der Entschluß, noch einmal von vorn anzufangen, da ja offensichtlich was schiefgegangen war. Um das ganze etwas abzukürzen: Insgesamt habe ich es 5(!)mal neuinstalliert (bin halt ein geduldiger Mensch), nach keiner Installation lief der Rechner auch nur annähernd zufriedenstellend. Habe jetzt wieder Win98 drauf und alles rennt wie geschmiert. Aber woran es liegt, weiß ich immer noch nicht.
Vielleicht hat ja einer nen Tip, weil irgendwie wurmt mich das schon ungemein.

Greetz

DeadBrain

Conqueror Anonym

„Nicht als Ärger mit ME. Erfahrungsbericht:..................“

Optionen

Hi,
wie Du selber rausgefunden hast,kannst Du zwar die neuesten Win98 Treiber haben,laufen werden aber nur die wenigsten "richtig" unter WinME.
Grund ist der Systemdateienschutz, welcher nicht erlaubt, daß nicht von MS zertifizierte Treiber die Original-Systemdateien überschreiben.Und welche der Graphik- oder Soundtreiber sind von MS schon zertifiziert.Die wenigsten.
Die Chance, Windows ME so stabil hinzubekommen wie Win98Se ist ein Lotteriespiel.Das wollen nur die wenigsten wahrhaben.
Ich habe das gleiche durchgemacht wie Du,nur das ich Win Me nur ausprobiert und nicht gekauft habe und auch nicht kaufen werde.
WinME könnte ein gutes BS werden, wenn die Programmierer Ihre Hausaufgaben machen aber bis dahin ist noch eine lange Zeit.

Cu

Anonym Conqueror

„Hi, wie Du selber rausgefunden hast,kannst Du zwar die neuesten Win98 Treiber...“

Optionen

Hi, Conqueror !
Die Systemdateien kann man ganz einfach überschreiben, indem man das ganze im abgesicherten Modus über den Explorer macht, und zwar Datei für Datei. Ist zwar eine Ausdauerarbeit, aber es geht.
Aber wie Du schon sagst, was nützt es, wenn die meisten Treiber Ärger machen.
Ach ja, gekauft habe ich es mir zum Glück auch nicht, sondern nur von jemandem ausgeliehen, der damit ebenfalls wwenig Glück hatte.

Greetz

DeadBrain

JenneRD Anonym

„Nicht als Ärger mit ME. Erfahrungsbericht:..................“

Optionen

Kann nicht klagen! Ich wurde jetzt auch über Monate von ME geplagt und beschloss ME abzuschwören!
Heute habe ich die verfluchte Partition gelöscht ...
Allerdings habe ich meinen Schwur gebrochen und wieder ME istalliert, gepaart mit den neusten Treibern, insbesondere den VIA 4in1 Treibern V 26! Funzt! Selbst nach härtesten Tests schmiert die Kiste nicht ab - wunderbar!

Asus A7V mit BIOS 1005C, Maxtor 40GB an Promise ATA 100, ASUS V7700,
Infinion 256 GB, Creative Soundkarte Platinum, Logitech FunkTaste und Maus!

Sollte es tatsächlich am VIA-Treiber gelegen haben??
Wie dem auch sei, drüberspielen hat nichts gebracht: Format C und auf ein Neues, Freunde!

Anonym JenneRD

„Kann nicht klagen! Ich wurde jetzt auch über Monate von ME geplagt und...“

Optionen

Freut mich ehrlich, das es jetzt bei Dir läuft. Den Via-Treiber kann ich bei mir allerdings als Fehlerquelle ausschließen, da ich sämtliche Versionen, inkl. der neuesten Beta 4.28, ausprobiert habe.
Zur ME Neuinstallation habe ich im übrigen jedesmal die gesamte Partition gelöscht, neu angelegt und neu formatiert. Was das bei ner 40GB Platte für ein Zeitaufwand ist, weisst Du ja selbst.
Ich für meinen Teil starte das nächste Experiment erst, wenn Windows
Whistler draussen ist. Von ME bin ich kuriert, zumindest im Moment.

Greetz

DeadBrain

Mr. Magoo (Anonym) Anonym

„Nicht als Ärger mit ME. Erfahrungsbericht:..................“

Optionen

Via 4in1 Version 26 - soweit ich sehen kann, sind wir erst bei 4.25a, träum ich oder wach ich ?

Anonym Mr. Magoo (Anonym)

„Via 4in1 Version 26 - soweit ich sehen kann, sind wir erst bei 4.25a, träum ich...“

Optionen

In der Not greift man auch mal zu Beta-Versionen, die gehen schon bis
4.28.

Greetz

DeadBrain

JenneRD Anonym

„Nicht als Ärger mit ME. Erfahrungsbericht:..................“

Optionen

Hi DeadBrain,

wollte eigentlich auch auf "Whistler" warten ...
aber ich hätte die Kiste wegschiessen können, so beschissen lief das Teil! Naja, Du bist schon etwas länger hier auf den Brettern, so werde ich Dir alten Hasen natürlich keine nennenswerten Tipps geben können. Allerdings halte ich es für erwähnenswert, so Du ein ASUS A7V fährst, das ich die PCI-Slots 1 und 2 nicht bestückt habe. In Slot 3 sitzt die Soundblaster und in Slot 4 die Netzwerkkarte (T-DSL), von meiner heissgeliebten Hauppauge! habe ich mich getrennt ...
Möglicherweise hat es der Kartenmix gebracht!

Gruss,
JenneRD

Anonym JenneRD

„Hi DeadBrain, wollte eigentlich auch auf Whistler warten ... aber ich hätte die...“

Optionen

Der Tip mit den PCI-Slots ist im übrigen echt gut. Handhabe ich genauso. Ein Bekannter von mir hatte nach der Nachrüstung einer Soundkarte auch nur noch Probleme mit seiner Kiste, sein Problem war nur, das er ein Micro-ATX Board hatte, welches nur 2 PCI Steckplätze
zur Verfügung stellte. War also nichts mit Soundkarte, da sich ständig ein IRQ mit dem von der Graka überschnitt und der Rechner sich so ständig aufhängte.
P.S.: Auch "alte Hasen" lernen immer noch dazu.

Greetz

DeadBrain

(Anonym) JenneRD

„Hi DeadBrain, wollte eigentlich auch auf Whistler warten ... aber ich hätte die...“

Optionen

Hi JenneRD,

Deine Angaben über die PCI-Slots sind z.T. richtig.
Der erste 'muß!!' frei sein. (nur ASUS weis warum)
Der zweite verträgt nur Karten, die IRQ-Sharing können, d.h.
deine NWK funzd im PCI-Slot 2! (bei mir auch [3com-Karte!!!])
Im dritten Slot steckt die SB-live 1024 player.
Der vierte ist frei, weil der mit dem fünften Slot zusammen
hängt und im fünften ist meine Hauppauge (neueste Treiber!)
Das System läuft bis auf die ME-Bugs (VIA-Chip?) stabiel!
Der sysmark2000 z.B. bringt beim Standarttest rund 7180 Punkte.

Gruß HvB

(Anonym) Anonym

„Nicht als Ärger mit ME. Erfahrungsbericht:..................“

Optionen

Hättest Du ein Intel-System dann hättest Du diese Probs mit Sicherheit
nicht gehabt!
Das hat nicht´s mit der Technik zu tun, sondern mit Microsoft!!!
Die Arbeiten eng mit Intel zusammen aber nicht mit VIA (Chipsätzen) u. AMD (Prozessoren)!!!!!
Ich brauchte bei der Installation von ME auf meinem Intel PIII 800
(auf Asus P3BF) keinen einzigen Patch u. hatte auch so noch nie
Probleme !!!!!!!

Velox (Anonym) Anonym

„Nicht als Ärger mit ME. Erfahrungsbericht:..................“

Optionen

Es ist nur leider so, daß für diverse Fehler nicht ME schuld ist, sondern eben vielmehr die Via-Treiber, gerade in Verbindung mit GeForce-Karten. Hatte auch immense Probleme, aber eben auch schon unter 98. Erst verschiedene Treibervarianten (Detonator 6.47, Via 4.26, wovon unter ME NUR der AGP-Treiber benötigt wird) brachten den Stabilen Erfolg.

(Anonym) Anonym

„Nicht als Ärger mit ME. Erfahrungsbericht:..................“

Optionen

Also, ich hab da ähnliche Erfahrungen gemacht, ich muss immer weider mit meinem PC (Athlon750; Gigabyte 7VX, 256MB RAM, ELSA Erazor X, Maxtor 30GB HDD)stabil arbeiten können und hab deshalb dafür ein Dual-Boot (Win2k/98) eingerichtet. Dann kam also Dirk und lud mich zu einer Netzwerk-Party ein. Gut, sagte ich, noch schnell die (mitleidig schauende) WinME CD ins LW und los konnte's gehen. Mit den neuesten Via und anderen Treibern lief also alles nett. Auf der Party hab ich mir dann vorgenommen, alle Spiele (ich spiel eher selten) neu zu installieren (und DX8). O je, ich will nicht auf die Details eingehen, aber um 3 Uhr morgens hab ich ME wutentbrannt von der Platte geschmissen und wieder Win98 installiert. Ich hab nicht rausgefunden, woran's lag, aber das war mir dann auch egal. Jedenfalls kann ich nur jedem raten, der auch mal ein bisserl "anständig" mit seinem PC arbeiten will, Win2k und 98 parallel zu installieren (erst 98, wegen Boot-Manager!). 2k ist sehr stabil und mit SP1 auch recht bugfrei.
Whistler (Pro) wird dann hoffentlich besserung bringen, aber ME halte ich nicht für benutzbar.

Also, cu

bse (ich hab den Namen schon länger als das mit der Krise wieder angefangen hat, ich muss also vermutlich noch nicht notgeschlachtet werden)