Archiv Windows 95, Registry 3.154 Themen, 8.811 Beiträge

................... Kernel32-Abstürze!! ......................

Sypher / 24 Antworten / Baumansicht Nickles

Seit ein paar Wochen stürzt mein PC dauernd ab. Ich hab schon alle computererfahrenen Leute meiner Umgebung abgeklapert aber keiner hatte eine Idee. Meißtens crasht mein PC wenn ich im Internet bin oder gerade die Verbindung beende. Ich habe auch schon meinen IE Upgedatet und einen neuen Downloadmanager installiert, trozdem ändert sich nichts.
Kürzlich habe ich eine Datei entdeckt die alle Abstürze aufzeichnet, dabei stieß ich mehrmals auf die Kernel32.dll. Diese auch im zusammenhang mit verschiedenen Programmen, zB. Winword, IE und Explorer.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage:
Wofür ist diese Bibliotheksdatei eigentlich da?
Was verwaltet sie?
Kann man sie umschreiben und wenn ja wie?
Wie kann ich die Abstürze vermeiden?
etc., etc.,etc. ....

Danke im vorraus für eure Mühe

MfG, Sypher

PS:Vieleicht ist noch wichtig das ich Winamp, eine Firewall und Norton verwende!

(Anonym) Sypher

„................... Kernel32-Abstürze!! ......................“

Optionen

Bei so was hilft oft nur eins:
NEUINSTALLIEREN

Hausmeister Krause (Anonym)

„Bei so was hilft oft nur eins:NEUINSTALLIEREN“

Optionen

hi!

ja der meinung bin ich auch. der Kernel ist quasi das herzstück von windows. sozusagen der Motor oder die Steuerungszentrale!
genau so risikoreich wie eine herzoperation an einem menschen. nur das dann am ende halt nicht der mensch, sondern windows "sterben" kann. da würd ich experimente echt lassen. lieber wichtige daten sichern, und neiinstallieren!!

gruß Hausmeister Krause

Sypher Hausmeister Krause

„hi!ja der meinung bin ich auch. der Kernel ist quasi das herzstück von windows....“

Optionen

Hi Hausmeister,

ich habe jetzt schon mehrere Antworten von dir bekommen und die höhrten sich all ganz ausgefeilt an. Ich will nich alles platt machen!
Auf meiner Festplatte ist zu viel was mir wichtig ist und ich habe nur 3 100 Mb Zip's. Gibt es wiklich keine Möglichkeit??

MfG Sypher

Hausmeister Krause Sypher

„Hi Hausmeister,ich habe jetzt schon mehrere Antworten von dir bekommen und die...“

Optionen

hi!

doch vielleicht gibts ne möglichkeit. also du kommst auf jeden fall nicht drum herum dein windows neu zu installieren.
kopiere ALLE deine zu sichernden daten in ein verzeichnis.
dann wechselst du in den MS-DOS modus, und stellst erstmal sicher, daß dein cd laufwerk läuft. wenn das der fall ist, löschst du im dos modus mit dem befehl "deltree" alle verzeichnisse manuell der reihe nach. außer dein sicherungsverzeichnis natürlich. aber achte darauf, daß du das windows verzeichnis zuletzt löschst! weil im unterverzeichnis COMMAND der befehl DELTREE mit drin ist. ;-)
nachdem du also zum schluß windows gelöscht hast ,löschst du noch mit DEL *.* alle dateien auf laufwerk C. jetzt ist deine festplatte leer, aber das cd laufwerk noch funktionstüchtig und dein sicherungsverzeichnis ist auch noch da.
jetzt legst du die windows cd ein, und installierst dein windows wieder neu.
aber denk dran, daß du wärend dem ganzen vorgang bis hin zum windows setup, dein system NICHT neu starten darfst, sonst ist der cdrom treiber futsch. (noch befindet er sich im hauptspeicher).

tja, das wars. nach einer erfolgreichen windows installation hast du ein frisches betriebssystem drauf, und alle deine daten sind auch noch da.
auf die gleiche weise mach ichs auch immer, weil ich meist zu faul für ein FORMAT bin ;-)


aber das war jetzt wirklich meine letzte idee.

hoffe es klappt, und wünsch noch viel glück


Hausmeister Krause

Torsten (Anonym) Hausmeister Krause

„hi!doch vielleicht gibts ne möglichkeit. also du kommst auf jeden fall nicht...“

Optionen

Radikaler Vorschlag - aber ich würde doch den Umweg über eine Startdiskette empfehlen. Ist einfach sicherer.

Sypher Torsten (Anonym)

„Radikaler Vorschlag - aber ich würde doch den Umweg über eine Startdiskette...“

Optionen

Umweg über die Startdiskette?

Kannst du das vieleicht ein bischen erläutern?

MfG, Sypher

Hausmeister Krause Sypher

„Umweg über die Startdiskette?Kannst du das vieleicht ein bischen...“

Optionen

also das mit der startdiskette halte ich für weniger sinnvoll. klar, es ist gut eine zu haben, aber du brauchst sie mit meiner methode nicht. außerdem bringt das starten über startdiskette keinen vorteil. du solltest dein windows trotzdem löschen und neu und sauber installieren. von einem FORMAT ist abzuraten, da du je nicht deine wichtigen daten verlieren willst.
also wenn du es so machst, wie ichs vorhin beschrieben hab, kann nichts schiefgehen, und warum du das unbedingt per startdiskette machen sollst, verstehe ich nicht.
klar, wenn was schiefgehen sollte, kommst du ne startdiskette nicht herum. also mach dir auf jeden fall eine, zur sicherheit. aber ansonsten kannst du das beruhigt so machen, wie ichs oben beschrieben hab. ichs habs schon zig-mal so gemacht. und hab nie ein problem gehabt. du mußt halt nur sicherstellen, daß dein cd-rom läuft. der rest ist kein problem.

alles gute wünscht

Hausmeister Krause

Sypher Hausmeister Krause

„also das mit der startdiskette halte ich für weniger sinnvoll. klar, es ist gut...“

Optionen

Aber nochmal zu deiner vorigen Antwort, die ich bis jetzt die beste fand: wenn ich del*.* eingebe lösche ich doch alles auf C:, auch meine Sicherungsdatein. Oder hab ich da was falsch verstanden!?

Sypher, der sich mal wieder auf eine lexiconreife Antwort freut!!

Hausmeister Krause Sypher

„Aber nochmal zu deiner vorigen Antwort, die ich bis jetzt die beste fand: wenn...“

Optionen

hi!

nein, nicht ganz. der befehl del *.* löscht nur alle dateien INNERHALB eines verzeichnisses. der befehl löscht keine VERZEICHNISSE! nur die dateien die sich auf C in keinen verzeichnissen befinden (mir fällt jetzt keine bessere erklärung ein). wenn du in der eingabeaufforderung "DEL *.* c:" eingibst werden z.b. nur die dateien msdos.sys, io.sys, autoexec.bat, config.sys usw gelöscht. also nicht die, die sich in verzeichnissen befinden. wenn also deine sicherungsdateien sich in einem unterverzeichnis sind, brauchst du dir keine sorgen zu machen.
im endeffekt mußt du nur zu sehen, daß deine platte leer ist, und nur noch das verzeichnis mit deinen sicherungsdateien enthält. wenn du den pc dann nicht neu startest, befindet sich ja der cd-rom treiber noch im ram. dann kannst du windows ganz normal neu installieren. und alles ohne startdiskette.
aber wie gesagt, eine startdiskette solltest du trotzdem sicherheitshalber parat haben. man kann ja nie wissen.

also bis zum nächsten mal...

gruß Hausmeister Krause

Sypher Hausmeister Krause

„hi! nein, nicht ganz. der befehl del . löscht nur alle dateien INNERHALB eines...“

Optionen

Alle achtung das ging schnell, danke!
Du wirst jetzt warscheinlich einige Zeit nichts mehr von mir höhren, weil ich deine Methode mal außprobieren werde. Solltes du nie mehr von mir höhren hats nicht geklappt (Joke).

MfG Sypher

Hausmeister Krause Sypher

„Alle achtung das ging schnell, danke!Du wirst jetzt warscheinlich einige Zeit...“

Optionen

nagut. ich lass mich dann mal überraschen....

viel glück

Sypher Hausmeister Krause

„nagut. ich lass mich dann mal überraschen....viel glück“

Optionen

Bin wieder da. Hat aber nicht funktioniert!
Gott sei gank hatte ich mir Backup's auf Rolingen gemacht!

MfG Sypher

Hausmeister Krause Sypher

„Bin wieder da. Hat aber nicht funktioniert!Gott sei gank hatte ich mir Backup s...“

Optionen

warum hats denn nicht funktioniert? bzw. was genau hat nicht geklappt? der sache müßten wir mal auf den grund gehen.


Sypher Hausmeister Krause

„warum hats denn nicht funktioniert? bzw. was genau hat nicht geklappt? der sache...“

Optionen

Naja das mit "deltree" war so'ne Sache. Nachdem ich dem Befehl das erste Mal eingesetzt hatte,um das windows Verzeichniss zu löschen schien es den Befehl nicht mehr zu geben, auf jeden Fall konnte ich ihn nicht mehr ausführen und mit "del" wird ja immer nur der Inhalt eines Verzeichnisses gelöscht.
Also hab ich einfach windows nochmal drüber installiert meine Backup's auf Rohlinge gebrannt und neu formatiert.

Ende der Geschichte.

MfG Sypher

Hausmeister Krause Sypher

„Naja das mit deltree war so ne Sache. Nachdem ich dem Befehl das erste Mal...“

Optionen

hi!

ohje, ich hab doch geschrieben, daß du das windows verzeichnis erst ganz zum schluß löschen darfst, weil sich der deltree befehl im windows/command verzeichnis befindet!

gruß

Hausmeister Krause

Nachtrag zu: „hi!ohje, ich hab doch geschrieben, daß du das windows verzeichnis erst ganz zum...“

Optionen

p.s. siehe mein 1. posting vom 14.9., dort steht drin, daß du das windows verzeichnis erst zum schluß löschen darfst.
hast es vielleicht überlesen. kann passieren...
aber hauptsache, dein rechner läuft wieder.

Sypher Hausmeister Krause

„p.s. siehe mein 1. posting vom 14.9., dort steht drin, daß du das windows...“

Optionen

Da haste recht hauptsache läuft wieder. Außerdem hattest du Recht ich hab da was überlesen. Tja so kanns gehn aber zum Glück war mein Freund mit Brenner zur Stelle. Der ist nämlich ziemlich helle. Da geht das alles auf die schnelle mit der Welle.--------Häää???

MfG Sypher

(Anonym) Sypher

„Da haste recht hauptsache läuft wieder. Außerdem hattest du Recht ich hab da...“

Optionen

Tach auch,

Ich habe mir die ganze Geschichte mal durchgelesen. Wäre mal interessant, welche Windows-Version Du benutzt.
Ich selber hatte nämlich unter Win95B dasselbe Problem - regelmäßiges Abstürzen beim Beenden einer Modemverbindung.
Habe deshalb das BS neu installiert mit allem drum und dran, hat aber nix genützt, bis ich einen Hinweis gefunden
hatte, nämlich die Version 1.3 des DFÜ-Netzwerkes zu installieren. DIe Datei heißt msdun13.exe.
Jede gute Suchmaschine spuckt Links aus, wo man das Ding herkriegt, meistens irgendwelche Universitäten.
Wie gesagt, gilt nur für Win95, aber nicht mehr für Win98. Vielleicht hilft das ja was, wenn das Problem wieder auftritt.
Wenn ich Dir nicht helfen konnte (weil Di WIn98 verwendest), entschuldige die Belästigung.

Moldmaker

(Anonym)

Nachtrag zu: „Tach auch,Ich habe mir die ganze Geschichte mal durchgelesen. Wäre mal...“

Optionen

Uups, hatte beim Verfassen meiner Nachricht ganz vergessen, daß dies ja das Win95-Brett ist. Dann sollte das Netzwerk-Update auch was bringen. Bei mir war anschließend das Problem jedenfalls weg.

Moldmaker

Sypher (Anonym)

„Uups, hatte beim Verfassen meiner Nachricht ganz vergessen, daß dies ja das...“

Optionen

als ich die Nachricht geschrieben hatte, war auch noch Win95 drauf. Jetzt wie gesagt Win Me.

Sypher (Anonym)

„Tach auch,Ich habe mir die ganze Geschichte mal durchgelesen. Wäre mal...“

Optionen

Tja leider Windows Millenium!

(Anonym) Sypher

„................... Kernel32-Abstürze!! ......................“

Optionen

Hallo Leute

Datei im Modul Kernel32.dll Abstürze wenn User im WWW oder
Verbindung wird beendet : Häufige Ursache wenn Zugangssoftware
(T-Online oder andere Dialer ) benutzt wird , oder mal installiert war . Hintergrund:
Wsock32.dll und Winsock.dll . Einfach mal diese beiden Dateien
mittels SFC ( Wenn Win98 ) extrahieren .
Gruß Zarsten
Sorry about Anonymous Hab das Forum erst gerade endeckt

apache1 Sypher

„................... Kernel32-Abstürze!! ......................“

Optionen

...was für ein Unsinn wird hier denn verzapft ???
Mein Vorschlag, Monitor anstecken, Fenster auf, Rechner raus und ab an die frische Luft.
Euer Gehirn ( falls vorhanden), braucht dringend - frische Luft -
MfG - Einer der`s gut mit Euch meint !!!

Sypher apache1

„...was für ein Unsinn wird hier denn verzapft ???Mein Vorschlag, Monitor...“

Optionen

Hey Apache1 (=Hubschrauber???? toller Name), anstadt hier sonen Mißs, Bullsh* und verdamten Sh* zu "verzapfen" probiers doch einfach mal mit nem Lösungsvorschlag.

ohne fG.

Sypher