Archiv SCSI 2.798 Themen, 12.895 Beiträge

wie war das mit den ID`s ?

(Anonym) / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Ich möchte eine Festplatte und ein CDROM-LW an einen alten ISA-Controller anschliessen. Ich habe die ID`s 0 und 1 vergeben. Der Controller bekommt bekantlich 7. Was muß ich nun auf dem Controller einstellen? Die 7 oder die anderen Geräte?

Herman Munster (Anonym)

„wie war das mit den ID`s ?“

Optionen

Auf dem Controller - wie auch auf jedem anderen SCSI-Device - KANN man nur die ID für eben dieses Gerät einstellen-
also die 7. Der Controller fragt dann - wenn er im Bootvorgang dran ist - jede mögliche ID ab (also 0 bis 6 bzw.
0 bis 6 und 8-15), wartet eine voreingestellte Zeit auf eine Antwort, kommt eine, merkt er sich die Antwort
und geht dann zur nächsten ID weiter, kommt keine, auch. Haben zwei oder noch mehr Geräte dieselbe ID,
kommt es zum Kompetenzgerangel, wer denn nun "dran" ist. Der Controller versteht bei dem ganzen Gebrabbel nichts.
Was dann passiert, hängt von den konkret in welcher Reichenfolge und intern oder extern angeschlossenen
einzelnen Geräten ab, entweder steht alles, nur ein Gerät der mehrfachvergebenen IDs kommt durch und alles andere ist tot
oder bei der einen oder bei allen IDs wird gar kein Gerät gefunden. Manchmal arbeitet der Rechner ganz normal weiter, als wäre nichts los
und man merkt womöglich nichts von den fehlenden oder es hagelt Betriebssystembeschwerden oder was auch immer.
Ein Hardwareschaden durch Mehrfachvergaben ist zwar sehr unwahrscheinlich, aber wer weiß...

Pfützner (Anonym)

„wie war das mit den ID`s ?“

Optionen

Die Erklärung im Bootvorgang ist nicht ganz korrekt. Der "Controller", richtig wäre "Hostadapter", fragt nicht reihum die Geräte ab, sondern die Geräte melden sich selbständig beim Hostadapter. Beim Auflisten der Geräte sind dem Hostadapter alle angeschlossenen Geräte schon lange bekannt.

Ich habe bei mir alle LED's eingebaut, sowohl für den Hostadapter als auch für jede Festplatte. Dann kann man das Ganze auch visuell verfolgen. Sofort nach dem Anschalten leuchten nacheinander alle Geräte-LED's kurz auf und erst als letztes leuchtet dann die LED des Hostadapters kurz auf.
Das ist gleichzeitig auch einer der Hauptunterschiede zu IDE, der Ablauf am SCSI-Bus wird von den angeschlossenen Geräten gesteuert, nicht vom Hostadapter. Und genau deswegen ist der Begriff "SCSI-Controller" auch falsch, weil er eben nur der Mittler zum Host, dem PC, ist, und dessen Befehle an die Geräte weitergibt. Die Abarbeitung dieser Befehle ist Aufgabe der Geräte.

Die Auflistung beim Bootvorgang erfolgt mit dem Befehl "Inquiry", und dient zur Information des Benutzers über alle angeschlossenen Geräte, nicht zur Konfiguration des Busses.

(Anonym)

Nachtrag zu: „wie war das mit den ID`s ?“

Optionen

Also soll ich auf dem Host-Adapter die ID 7 einstellen?

Herman Munster (Anonym)

„Also soll ich auf dem Host-Adapter die ID 7 einstellen?“

Optionen

Japp!

(Anonym)

Nachtrag zu: „wie war das mit den ID`s ?“

Optionen

Gerade bei alten ISA-Karten besteht der Controller auf ID 7.
Die Bootplatte muß ID 0 haben.
Moderne Controller sind da flexibler, denen kannst du auch verklickern, das sie zb. von ID 6 booten sollen.