Archiv SCSI 2.798 Themen, 12.895 Beiträge

aktiver/passiver Terminator an Tekram DC-390U2W und IBM DPSS

(Anonym) / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo!

Ich habe mir den Tekram DC-390U2W Controller und die IBM DPSS gekauft.
Nun die Installation hat ja problemlos geklappt doch jetzt stehe ich vor der Frage ob der Terminator der beim Controller dabei ist aktiv oder passiv terminiert. Wie kann man das erkennen?
Sollte dieser Terminator passiv sein, würde mir dann ein aktiver Controller was für die Übertragungsgeschwindigkeit bringen?

Noch einen Frage zur Platte
Es sind ja jede Menge Jumper auf der Platte d.h. eigentlich sind ja nur 3 mitgeliefert worden und ich weiß nicht so recht ob och noch weitere belegen soll wie z.B.: "Term power(SCSI I/F for 68-pin models NC for 80-pin models)" oder "Force Mode" oder "TI sync negotiation"
kann mir jemand helfen?

Fragmaster (Anonym)

„aktiver/passiver Terminator an Tekram DC-390U2W und IBM DPSS“

Optionen

Tach auch,
falls Du den fest eingebauten Terminator am Ende des LVD-U2W-Kabels meinst, der ist aktiv.
Von den ersten zwei von Dir genannten Steckbrücken würde ich die Finger lassen!!!!!! - gibt nur Ärger. Die sind nur bestimmte Fälle gedacht, z.B. für den Betrieb an einem Ultra-SCSI-Hostadapter.
Auf die dritte von Dir genannte Steckbrücke solltest Du hingegen einen Jumper setzen.
Viel Spaß, Fragmaster

Username (Anonym) (Anonym)

„aktiver/passiver Terminator an Tekram DC-390U2W und IBM DPSS“

Optionen

Ohne ein geeignetes Datenblatt zu Deiner DPSS würde ich an Deiner Stelle ohne driftigen Grund keinerlei jumper-Stellungen verändern. Du findest solche Anleitung auf der IBM-website. Gruß.

stroker (Anonym)

„aktiver/passiver Terminator an Tekram DC-390U2W und IBM DPSS“

Optionen

Hallo an Fragmaster und anonym
den dc-390u2W mit der dpss habe ich gepostet.
übrigens in der abteilung festplatten war das auch ich mit dem benchmark-tool wo mir fragmaster geantwortet hat ich hab leider mein passwort verloren bei der letzten formatierung deshlab mußte ich unter anonym posten.
ich hab meine festplatte getestet und komme auf eine übertragungsgeschwindigkeit von 22-31 MB/s
die jumper hab ich mir angesehen der TI sync negotiation steckplatz
wird so erklärt in der beschreibung!
"Enable TI-SDTR
Place a jumper on pins 9 and 10 of option block J6 to enable Target initiared Wide Data Transfer Request Negotiation and Target Initiated Synchronous Transfer Request Negotiation."
Was nun?

Fragmaster stroker

„Hallo an Fragmaster und anonymden dc-390u2W mit der dpss habe ich...“

Optionen

Hallo stroker,
lt. c't kommt die DPSS beim Lesen auf Werte zwischen 19 und 30 MB/s (Mittelwert 24,5 MB/s) - damit ist bei Dir offensichtlich alles im grünen Bereich :-)). Trotzdem bin ich der Meinung, daß nach Deiner Beschreibung auf die genannten Pins ein Jumper gehört, damit der Datenaustausch "synchron" und "wide" vonstatten geht - eigentlich droht sonst deutlicher Leistungsverlust. Andererseits läuft ja alles o.K.. Wenn Du den Nerv hast, dann setz mal probeweise die Jumper und miß nochmal durch - kaputt geht dadurch bestimmt nix. Falls ich Quatsch gepostet habe, wird mich sicher einer von den SCSI-Experten hier korrigieren ;-).
CU, F.

stroker (Anonym)

„aktiver/passiver Terminator an Tekram DC-390U2W und IBM DPSS“

Optionen

ich hab nen jumper drauf gegeben und es hat sich null verändert!

Fragmaster stroker

„ich hab nen jumper drauf gegeben und es hat sich null verändert!“

Optionen

Na ja, dann laß es so, wie es ist. Die Platte bringt ja 100% Leistung.
CU, F.