PC-Komplettsysteme 1.569 Themen, 15.183 Beiträge

Vergleichstest und Ratgeber Mini-PCs < 200 EUR

Olaf19 / 47 Antworten / Baumansicht Nickles
"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Vergleichstest und Ratgeber Mini-PCs < 200 EUR“

Optionen

Moin Olaf,

ich bin da schon länger hinter so einem Teil her:

Klick

Mal schauen...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
presla luttyy

„Moin Olaf, ich bin da schon länger hinter so einem Teil her: Klick Mal schauen... Gruß“

Optionen

Hallo lutty,

Bei Pearl!

Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
luttyy presla

„Hallo lutty, Bei Pearl!“

Optionen

Ich kenne das alles.

Es gibt unendliche Konfigurationen von den Dingern, aber ein i7 muss es dann doch nicht sein Zwinkernd

Danke für den Link..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Ich kenne das alles. Es gibt unendliche Konfigurationen von den Dingern, aber ein i7 muss es dann doch nicht sein Danke ...“

Optionen

Regulärer Preis: 1400 EUR
Pearl-Angebot:     445 EUR
luttyys ebayer:      189 EUR

Hinter diesen Preis-Abgründen steckt doch bestimmt mehr als nur eine i7- oder Nicht-i7-CPU?!

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 Olaf19

„Regulärer Preis: 1400 EUR Pearl-Angebot: 445 EUR luttyys ebayer: 189 EUR Hinter diesen Preis-Abgründen steckt doch ...“

Optionen
doch bestimmt mehr als nur eine i7- oder Nicht-i7-CPU?!

Na ja, die SSD bei Pearl ist auch doppelt so "groß". Das macht auch noch ein paar Euronen aus.

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Regulärer Preis: 1400 EUR Pearl-Angebot: 445 EUR luttyys ebayer: 189 EUR Hinter diesen Preis-Abgründen steckt doch ...“

Optionen

Olaf,

da gibt es i3, i5, usw. usw. von verschiedenen Generationen, 4GB RAM, 8GB RAM und und.

Nicht so einfach den richtigen zu finden.

Ich selbst suche günstig einen i5, 8GB RAM, Displayport, Win10-Prof. usw.

Ich finde das richtige Teil Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Olaf, da gibt es i3, i5, usw. usw. von verschiedenen Generationen, 4GB RAM, 8GB RAM und und. Nicht so einfach den richtigen ...“

Optionen

Was hast du denn genau damit vor?

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Was hast du denn genau damit vor? CU Olaf“

Optionen

Spielzeug!

Will ihn parallel an meinen Bildschirm mit dran hängen, alle Soft von mir aufspielen und warten, ob mein alter PC irgendwann nicht mehr so will Zwinkernd

Man weiß ja nie..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Olaf19

„Regulärer Preis: 1400 EUR Pearl-Angebot: 445 EUR luttyys ebayer: 189 EUR Hinter diesen Preis-Abgründen steckt doch ...“

Optionen

https://sp.ts.fujitsu.com/dmsp/Publications/public/ds-esprimo-q920-de.pdf

https://sp.ts.fujitsu.com/dmsp/Publications/public/ds-esprimo-q520-de.pdf

https://ark.intel.com/content/www/de/de/ark/products/80814/intel-core-i7-4785t-processor-8m-cache-up-to-3-20-ghz.html

https://geizhals.de/fujitsu-esprimo-q920-vfy-q0920p77apde-a1343694.html

Der reale Preis war da vor 4 Jahren! immer sowas von klar unter 1000€...

Die 1400€ von Pearl sind ein Mondpreis (wie von Pearl nicht anders gewöhnt) und die Kiste von Lutty ist mit i5 und halb so großer SSD und schlechterem Mainboard = Chipsatz...

https://de.wikipedia.org/wiki/Intel-8-Serie

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Alpha13

„https://sp.ts.fujitsu.com/dmsp/Publications/public/ds-esprimo-q920-de.pdf ...“

Optionen
Die 1400€ von Pearl sind ein Mondpreis (wie von Pearl nicht anders gewöhnt)

Wenn es diesen Preis nie gegeben hat, nicht einmal zur Neuerscheinung vor 4 Jahren, dann ist das eigentlich schon ein Fall für den Verbraucherschutz... mir kam der auch reichlich verdächtig hoch vor.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Alpha13

„https://sp.ts.fujitsu.com/dmsp/Publications/public/ds-esprimo-q920-de.pdf ...“

Optionen

Die SSD ist mir Wurscht, es kommt eh' eine 250er EVO rein, und die eingebaute wird dann die Spiegelplatte...

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Olaf19

„Regulärer Preis: 1400 EUR Pearl-Angebot: 445 EUR luttyys ebayer: 189 EUR Hinter diesen Preis-Abgründen steckt doch ...“

Optionen

Pearl verkauft gebrauchte Rechner grundsätzlich völlig überteuert.

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 mawe2

„Pearl verkauft gebrauchte Rechner grundsätzlich völlig überteuert.“

Optionen

Das steht ihnen ja auch noch frei! Aber den falschen Eindruck zu suggerieren, 445 EUR wären ein "Schnapper", weil das gleiche Teil ja angeblich einmal 1400 EUR gekostet haben soll, das ist schon nicht mehr nur dreist, sondern unredlich.

Aber (verbraucherschutz-)rechtlich lässt sich dagegen wahrscheinlich gar nichts machen. Die ziehen dann irgendein Uralt-Angebot von einem Mitbewerber aus der Schublade, der das gleiche Teil vor Urzeiten tatsächlich einmal für 1400 angeboten hat.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Olaf19

„Das steht ihnen ja auch noch frei! Aber den falschen Eindruck zu suggerieren, 445 EUR wären ein Schnapper , weil das ...“

Optionen

Alle! Möbelhäuser exerzieren das mit den Mondpreisen nun schon wirklich seit sehr sehr langer Zeit ungestraft vor...

Und Pearl war nie ein koscherer Laden.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Alpha13

„Alle! Möbelhäuser exerzieren das mit den Mondpreisen nun schon wirklich seit sehr sehr langer Zeit ungestraft vor... Und ...“

Optionen
Alle! Möbelhäuser exerzieren das mit den Mondpreisen nun schon wirklich seit sehr sehr langer Zeit ungestraft vor...

...und das ist wettbewerbsrechtlich nicht verboten? Klar, wo kein Kläger, da kein Richter, aber auch der Krug geht nur so lange zum Brunnen bis er bricht.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 Olaf19

„...und das ist wettbewerbsrechtlich nicht verboten? Klar, wo kein Kläger, da kein Richter, aber auch der Krug geht nur so ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Alpha13

„https://www.handelsblatt.com/unternehmen/management/aktuelle-rechtsprechung-gericht-verbietet-schein-rabatte-auf-ueberhoeh ...“

Optionen

Zitat aus dem Handelsblatt:

Doch den Händlern seien Mondpreise schwer nachzuweisen, wenn sie einfach behaupten, der höhere Preis sei tatsächlich irgendwann einmal verlangt worden. Dieser Praxis habe nun das Landgericht Lübeck einen Riegel vorgeschoben.

Schade, dass dieser "Riegel" anscheinend leicht auszuhebeln ist. Vielleicht mit Beweislastumkehr, d.h. die Händler müssten nachweisen, woher sie den vermeintlichen Vorgängerpreis herhaben.

Am Ende hilft nur eins: selber den Markt recherchieren und die Preise mit denen von der Konkurrenz vergleichen, gern auch mit Hilfe von Preissuchmaschinen. Dann ist es egal ob der 400 €-PC zuvor 1400 oder 4000 gekostet haben soll, wenn er bei der Konkurrenz z.B. für 350 haben ist.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 Olaf19

„Das steht ihnen ja auch noch frei! Aber den falschen Eindruck zu suggerieren, 445 EUR wären ein Schnapper , weil das ...“

Optionen

Einer der größten Klopper bei Pearl war ja seinerzeit, dass die eine Ubuntu-Installations-CD verkaufen wollten (oder sogar "haben"):

https://www.nickles.de/c/n/35-euro-sparen-mit-vergreistem-ubuntu-linux-von-pearl-8836.html

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Raecher_der_Erwerbslosen1

„Einer der größten Klopper bei Pearl war ja seinerzeit, dass die eine Ubuntu-Installations-CD verkaufen wollten oder sogar ...“

Optionen

Nun mal keine falsche Bescheidenheit, mein lieber Rächer – der eigentliche Urheber der damaligen News ist deine Wenigkeit :)

https://www.nickles.de/forum/linux/2011/3-x-kurz-gelacht-538763912.html

(wenn es auch Mikes Verdienst ist, das Thema noch einmal journalistisch-detailliert aufzubereiten)

Um ehrlich zu sein, ich hatte diese "Episode" schon völlig vergessen. Was ich noch erinnere, ist, dass auch andere OpenSource-Produkte, die es eigentlich kostenlos zum Download oder kostengünstig auf Heft-DVDs gab, schon zum Kauf angeboten werden (afaik OpenOffice, Firefox und VLC).

Ich glaube, da spielt auch ein psychologischer Effekt mit rein. Wenn es ordentlich Kohle kostet, dann wird es wohl auch "legal" sein, während "kostenlose Downloads" Anfang der 2000er und kurz danach für manche arglose Anwender einen zweifelhaften Beigeschmack hatten.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Olaf19

„Nun mal keine falsche Bescheidenheit, mein lieber Rächer der eigentliche Urheber der damaligen News ist deine Wenigkeit : ...“

Optionen
Um ehrlich zu sein, ich hatte diese "Episode" schon völlig vergessen. Was ich noch erinnere, ist, dass auch andere OpenSource-Produkte, die es eigentlich kostenlos zum Download oder kostengünstig auf Heft-DVDs gab, schon zum Kauf angeboten werden (afaik OpenOffice, Firefox und VLC).


Das gibt es auch heute noch, dass Du in "Fachverlagen" ein Drücker-Abo abschliessen kannst, welches dann im seitenweisen Kauf von Büchern besteht und deren Beigaben auf DVD praktisch komplett aus ohnehin kostenlos zu beziehender Software besteht.

Das wurde hier auch schon diskutiert. Ich meine, das ist ja ähnlich wie bei anderen Angeboten, wo einem eine Ersparnis untergejubelt wird, die aber in erster Linie darin besteht, dass man erst einmal etwas kaufen oder abschliessen muss. Das sind dann eher Kosten, die ich ohne diesen ganzen Quatsch ergo gar nicht hätte so wie jetzt der Schmonz mit der gesenkten Mehrwertsteuer.

Und das bei solchen Dingern mit durchgestrichenen Mondpreisen darüber oder irgendwelchen UVP aus der Steinzeit versucht wird, ein Schnäppchen zu suggerieren, ist so neu auch nicht.

Was das mit den Möbel- und anderen Häusern betrifft: Direkt nach der Wende orderten wir ein Sofa, welches ewig nicht geliefert wurde. Als wir zu einer Beschwerde in das Möbelhaus einrückten, stand dasselbe Teil als Vorführmodell immer noch dort und war mit genau so einem durchgestrichenen Preis versehen und der angeblich günstigere lag über dem unsrigen.

Da sich gerade eine ältere Dame für das Ding interessierte, wiesen wir diese dank unseres zwangsweise anwesenden Kaufvertrags auf den Nepp hin und hoffen nur, dass diese dann enteder gehandelt hat oder nicht gekauft. Wir waren dann nach dem "geschäftlichen Teil" auch nicht mehr soooo lange da drin, sondern wurden freundlich nach draussen begleitet;-)

Und für diese Verarsche brauchst Du nicht einmal die Möbelhäuser zu konsultieren, da reicht jede wöchentlich erscheinende Reklame für diese Augenwischerei...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fakiauso

„Das gibt es auch heute noch, dass Du in Fachverlagen ein Drücker-Abo abschliessen kannst, welches dann im seitenweisen ...“

Optionen
Das gibt es auch heute noch, dass Du in "Fachverlagen" ein Drücker-Abo abschliessen kannst, welches dann im seitenweisen Kauf von Büchern besteht und deren Beigaben auf DVD praktisch komplett aus ohnehin kostenlos zu beziehender Software besteht.

Habe mir den Link zu dieser Schatzkiste einmal angeschaut – nun, man könnte, so man denn Interesse hätte, das Test-Angebot nutzen und sich die fristgemäße Kündigung auf Termin legen, dann hätte man davon keinen Nachteil. Aber auch der Vorteil hält sich im überschaubaren Rahmen.

Die reißerische Aufmachung ist in jedem Fall Quatsch. Wenn jemand das Microsoft Office-Paket, Photoshop u.a. Hochpreisprogramme für umme anbietet, hätte man tatsächlich über 2.700 EUR gespart, nicht aber, wenn wir über Software reden, die man sich problemlos aus seriösen Quellen virenfrei herunterladen kann (LibreOffice, Gimp).

Wir waren dann nach dem "geschäftlichen Teil" auch nicht mehr soooo lange da drin, sondern wurden freundlich nach draussen begleitet;-)

Heißt: ihr habt euer Sofa endgültig nicht bekommen? Weder zum "alten" noch zum "neuen" Preis? :-o

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Olaf19

„Habe mir den Link zu dieser Schatzkiste einmal angeschaut nun, man könnte, so man denn Interesse hätte, das Test-Angebot ...“

Optionen
Heißt: ihr habt euer Sofa endgültig nicht bekommen? Weder zum "alten" noch zum "neuen" Preis? :-o


Wir hatten ja schon vorher gekauft mit Anzahlung und das Ding kam halt ewig nicht innerhalb der vereinbarten Lieferzeit. Selbst die lag am Ende deutlich über Geduld und Toleranz. Sonst wären wir im Laden gar nicht mehr aufgeschlagen und hätten daher auch nicht das tolle Angebot gesehen.

Das Ding kam dann schon nach noch einmal Warten, allerdings stand auf dem Sofa ein anderer Name als der unsrige, weshalb wir annahmen, dass da nicht nur beim Preis, sondern auch bei den Lieferzeiten einiges im Argen war. Der Laden war auch beizeiten wieder weg, aber da gibt es ja auch immer wieder neue.

Die reißerische Aufmachung ist in jedem Fall Quatsch. Wenn jemand das Microsoft Office-Paket, Photoshop u.a. Hochpreisprogramme für umme anbietet, hätte man tatsächlich über 2.700 EUR gespart, nicht aber, wenn wir über Software reden, die man sich problemlos aus seriösen Quellen virenfrei herunterladen kann (LibreOffice, Gimp).


Sagen wir mal so, wer es mit dem Herunterladen nicht so hat, für den mag das ok sein, aber eben nicht mit dem angehängten Abo. Und erfahrungsgemäss schicken die selbst bei ordnungsgemässer Kündigung fleissig weiter. Wer dann nicht kommentarlos zurückschickt und ggf. auf die Kündigung hinweist, bestätigt mit dem neuerlichen Bezahlen erneut das Abo.

Selbst wenn es diese "Schatzkiste" nicht mehr geben sollte, hat speziell dieser Verlag ja einiges in der Machart im Programm. Knapp 300€ für eine DVD voller Freeware, die zum Zeitpunkt des Versands ggf. schon wieder veraltet ist, sind jedenfalls kein schlechter Deal für einen Verlag. Die angeblich über 2700 geschenkten Euronen gibt es jedenfalls nur im Reich der Phantasie.

Edit: Meine biologische Rechtschreibkorrektur steht heute auf argem Kriegsfuss mit der uMSCHALTTASTE - OMG

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fakiauso

„Wir hatten ja schon vorher gekauft mit Anzahlung und das Ding kam halt ewig nicht innerhalb der vereinbarten Lieferzeit. ...“

Optionen
erfahrungsgemäss schicken die selbst bei ordnungsgemässer Kündigung fleissig weiter.

So etwas mag durchaus vorkommen, absichtlich wie versehentlich, kann ich in diesem speziellen Fall aber nicht beurteilen. Die Kündigung muss man sich unbedingt schriftlich bestätigen lassen und dabei eine gewisse Hartnäckigkeit an den Tag legen. Neuerlich bezahlen ist natürlich eine ganz schlechte Idee...

Knapp 300€ für eine DVD voller Freeware, die zum Zeitpunkt des Versands ggf. schon wieder veraltet ist

Nebenbei ist das ein generelles Argument gegen physische Datenträger, auch bei regulär über den Handel gekaufter Software – zum Zeitpunkt des Kaufs ist die CD/DVD meist schon wieder veraltet. Ich kaufe Software wenn, dann nur noch via Download.

Der [Sofa-]Laden war auch beizeiten wieder weg

Alles andere wäre aber auch bitter gewesen :) Ich habe mir bei diesem Laden hier: https://sofadepot.de/ecksofa/ 2017 ein schickes italienisches Designer-Ecksofa gegönnt. Der Laden ist natürlich heute noch da.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„So etwas mag durchaus vorkommen, absichtlich wie versehentlich, kann ich in diesem speziellen Fall aber nicht beurteilen. ...“

Optionen
Ich habe mir bei diesem Laden hier: https://sofadepot.de/ecksofa/ 2017 ein schickes italienisches Designer-Ecksofa gegönnt. Der Laden ist natürlich heute noch da.

Sehr schön, man gönnt sich ja sonst nichts..Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Olaf19

„So etwas mag durchaus vorkommen, absichtlich wie versehentlich, kann ich in diesem speziellen Fall aber nicht beurteilen. ...“

Optionen
Nebenbei ist das ein generelles Argument gegen physische Datenträger, auch bei regulär über den Handel gekaufter Software – zum Zeitpunkt des Kaufs ist die CD/DVD meist schon wieder veraltet. Ich kaufe Software wenn, dann nur noch via Download.


Sehe ich jetzt auch nicht so absolut an, gerade bei Spielen wäre mir ein physischer Datenträger oft lieber als die gängigen Portale. Sollten die doch irgendwann einmal platt sein, kannst Du Dir Deine Spielesammlung z.B. bei Steam sonstwohin stecken.
Ab einer gewissen Stückzahl hat die sicher keine alle installiert, um sie notfalls noch offline spielen zu können.

So hast Du die Scheibe und benötigst im Zweifel nur die Patches als Download, bei GOG kannst Du wenigstens die Spieledateien herunterladen, sichern und auch ohne den Client installieren und daddeln. Auf irgendwann erscheinende neuere OS und einer damit verbundenen Möglichkeit, diese dann nicht mehr spielen zu können, hat das natürlich auch keinen Einfluss.

Im Allgemeinen ist ein PC ohne Internet im Hinblick auf einen aktuellen Softwarestand allerdings inzwischen eher die Ausnahme. Andererseits ist ein Rechner ohne Strippe, wenn er und die darauf befindliche Software sauber läuft, auch kein Problem, solange es ein Backup gibt.

Back to Topic: Für eine "gebrannte" DVD mit der Versicherung dieses fiktiven Herren, nur ausgewählte und virenfreie Software zu enthalten, weil man ja bei Downloads aus dem Netz nie wissen könne, ist das Ding trotzdem überbezahlt und ein Treppenwitz. Mich würde ja interessieren, wo der die Progrämmchen dann so alle her hat - wenn nicht heruntergeladen aus dem Netz...

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fakiauso

„Sehe ich jetzt auch nicht so absolut an, gerade bei Spielen wäre mir ein physischer Datenträger oft lieber als die ...“

Optionen

OK, wie das mit Steam funktioniert, kann ich nicht beurteilen. Mir ging es um Anwender-Programme, die man wahlweise auf DVD oder per Download bekommt.

Mich würde ja interessieren, wo der die Progrämmchen dann so alle her hat - wenn nicht heruntergeladen aus dem Netz...

Naja, es kommt bei unerfahrenen Anwendern schon vor, dass gängige kostenlose Anwendungen – Browser, Mailclients, Office-Pakete, Multimedia-Player etc. – statt von der Originalwebsite aus irgendwelchen dubiosen Quellen geladen werden. Ich erinnere mich dunkel, dass z.B. eine unseriöse Downloadseite für den VLC-Player bei Google höher(!) gelistet wurde als https://www.videolan.org/vlc/

Ein einfacher Trick, um sich davor zu schützen, ist übrigens ein Umweg über die Wikipedia – dort wird immer die korrekte Homepage angegeben. So oder so: ein Software-Verlags-Abo braucht man deswegen in keinem Fall abzuschließen.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Olaf19

„OK, wie das mit Steam funktioniert, kann ich nicht beurteilen. Mir ging es um Anwender-Programme, die man wahlweise auf DVD ...“

Optionen
OK, wie das mit Steam funktioniert, kann ich nicht beurteilen. Mir ging es um Anwender-Programme, die man wahlweise auf DVD oder per Download bekommt.


Wenn Du den Steam-Client installiert hast und die Spiele ebenfalls, kannst Du auch offline spielen. Ohne Client geht es meines Wissens(?) nicht und ohne die Speieldateien geht es so oder so nicht. Mir ist auch kein Weg bekannt, die installierten Spiele ohne Client aus dem Ordner von Platte zu starten.

Was Google als Suchmaschine betrifft, so ist die Trefferquote ohne Werbemist bei Startpage um einiges besser und bei DuckDuckGo wird meist darauf hingewiesen, dass es Affiliate-Links sind.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 fakiauso

„Wenn Du den Steam-Client installiert hast und die Spiele ebenfalls, kannst Du auch offline spielen. Ohne Client geht es ...“

Optionen
Was Google als Suchmaschine betrifft, so ist die Trefferquote ohne Werbemist bei Startpage um einiges besser

Das kann ich nicht bestätigen, ehrlich gesagt. Wahrscheinlich hängt es sehr davon ab, was man sucht – wenn es um Dinge geht, die man in irgendwelchen Versandhäusern oder Läden kaufen kann, ist es gut möglich, dass der "Anzeigenanteil" sehr hoch ist – sucht man eher nach wissenschaftlichen Inhalten, sieht es schon ganz anders aus.

Für mich ist das – wenn auch nicht ohne Grund – vielgescholtene Google nach wie vor der Klassenprimus unter den Suchmaschinen, auch wenn seine Popularität zum großen Teil auf "Marktpräsenz" berueht, d.h. die "waren einfach da", als die Internetrecherche Anfang der 2000er zum Volkssport wurde.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Olaf19

„Das kann ich nicht bestätigen, ehrlich gesagt. Wahrscheinlich hängt es sehr davon ab, was man sucht wenn es um Dinge ...“

Optionen
Das kann ich nicht bestätigen, ehrlich gesagt. Wahrscheinlich hängt es sehr davon ab, was man sucht – wenn es um Dinge geht, die man in irgendwelchen Versandhäusern oder Läden kaufen kann, ist es gut möglich, dass der "Anzeigenanteil" sehr hoch ist

Also auch dann sehe ich da nichts übermäßiges. Mit Startpage.com (und ublock origin) sehe ich da bewusst keine Werbung oder blende sie aus.

sucht man eher nach wissenschaftlichen Inhalten, sieht es schon ganz anders aus.

Dann nutzt Du aber eher Google Scholar und da habe ich noch nie Werbung gesehen.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Borlander

„Also auch dann sehe ich da nichts übermäßiges. Mit Startpage.com und ublock origin sehe ich da bewusst keine Werbung ...“

Optionen
Dann nutzt Du aber eher Google Scholar und da habe ich noch nie Werbung gesehen.

Ist das eine sehr große Bildungslücke, wenn man davon noch nie gehört hat...? Ehrlich, das lese ich heute Abend zum ersten Mal. Sieh aber gut aus!!

https://scholar.google.com/

Mit Startpage.com (und ublock origin) sehe ich da bewusst keine Werbung

Ublock Origin hat aber keinen Einfluss auf die Trefferliste. Das wäre mir auch schon wieder ein bisschen zu viel.

THX
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Olaf19

„Ist das eine sehr große Bildungslücke, wenn man davon noch nie gehört hat...? Ehrlich, das lese ich heute Abend zum ...“

Optionen
Ist das eine sehr große Bildungslücke, wenn man davon noch nie gehört hat...?

Falls Du selbst wissenschaftlich publizieren willst dann ja. Falls Du wissenschaftliche Veröffentlichungen im Original suchst dann auch. Sonst wohl eher nicht.

Ublock Origin hat aber keinen Einfluss auf die Trefferliste. Das wäre mir auch schon wieder ein bisschen zu viel.

Kommt drauf an ob die echte Trefferliste gemeint ist, oder eine Adword-Anzeigen (keine Ahnung ob es die gibt) die ähnlich ansehen.

Gruß
bor

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Borlander

„Falls Du selbst wissenschaftlich publizieren willst dann ja. Falls Du wissenschaftliche Veröffentlichungen im Original ...“

Optionen
Falls Du selbst wissenschaftlich publizieren willst dann ja. Falls Du wissenschaftliche Veröffentlichungen im Original suchst dann auch.

Nee, da bin ich 'raus... als ich das brauchte, hatte man gerade mal (Home-)Computer. An Internet war erst wenige Jahre später zu denken.- Interessant finde ich es aber doch!

ob die echte Trefferliste gemeint ist, oder eine Adword-Anzeigen (...) die ähnlich aussehen

Eben mal getestet mit dem suchbegriff rowenta staubsauger – also etwas, was man auch suchen könnte, weil man es kaufen wollte – und zu meiner Überraschung gab es keinen Unterschied zwischen ein- und ausgeschaltetem uBlock Origin. Vielleicht ist Rowenta nicht "cool" genug :) ...ich hätte da tatsächlich ein, zwei Anzeigen erwartet.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Olaf19

„Nee, da bin ich raus... als ich das brauchte, hatte man gerade mal Home- Computer. An Internet war erst wenige Jahre ...“

Optionen
Eben mal getestet mit dem suchbegriff rowenta staubsauger – also etwas, was man auch suchen könnte, weil man es kaufen wollte

Das kommt aber tatsächlich das was man erwartet: Zunächst der Hersteller (und das sogar mit sehr sinnvollen 3 Seiten) und danach halt in DE beliebte Bezugsquellen.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Borlander

„Das kommt aber tatsächlich das was man erwartet: Zunächst der Hersteller und das sogar mit sehr sinnvollen 3 Seiten und ...“

Optionen

Im Großen und Ganzen ja, aber meistens kommen bei solchen Artikeln ausdrücklich als "Anzeige" gekennzeichnete Treffer, und ganz oben hast du meistens noch eine horizontal verlaufende Bilderserie, mit Modellbezeichnungen / Bezugsquellen / Preisen.

Insofern finde ich diese Ergebnisse für Googles Verhältnisse noch – moderat :)

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Olaf19

„Habe mir den Link zu dieser Schatzkiste einmal angeschaut nun, man könnte, so man denn Interesse hätte, das Test-Angebot ...“

Optionen

Und jetzt habe ich mir noch den Gag des Durchzählens gemacht: Der Link zum bestellen ist schlappe 30x in diesem Text enthalten;-)

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Vergleichstest und Ratgeber Mini-PCs < 200 EUR“

Optionen

So Olaf,

das wird er wohl werden, langt vollkommen aus für meine Ansprüche.

Bekommt noch eine Samsung EVO rein, die gelieferte wird die Spiegelplatte und dann habe ich wieder reichlich was zum basteln Zwinkernd

https://www.ebay.de/itm/Fujitsu-Esprimo-Q920-i5-4590T-8GB-240GB-SSD-Windows-10-USFF-Mini-PC-Win-10-Pro/324171130349

Wenn ich das Kästchen fertig habe, erzähle mal was objektiv über die Handhabung, Leistung usw.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„So Olaf, das wird er wohl werden, langt vollkommen aus für meine Ansprüche. Bekommt noch eine Samsung EVO rein, die ...“

Optionen

Moin luttyy,

Allzu viel verkehrt machen kann man ja nicht bei dem Preis – zumal die auch "nur" um 10 Öre heruntergesetzt ist, nicht etwa vom Mond :-D

Übrigens hat dieser Händler, wie viele andere auch, eine eigene Website, wo man die Sachen evtl. noch günstiger beziehen kann als bei ebay: http://www.preiswerte-it.de/ – kann ich momentan allerdings nicht gegenchecken, da die Seite bei mir gerade nicht lädt.

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Moin luttyy, Allzu viel verkehrt machen kann man ja nicht bei dem Preis zumal die auch nur um 10 Öre heruntergesetzt ist, ...“

Optionen

Danke für den Link, auf seiner Webseite ist er 6 Euro teurer mit dem Teil..Lächelnd

Werde es über eBay machen.

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 luttyy

„Danke für den Link, auf seiner Webseite ist er 6 Euro teurer mit dem Teil.. Werde es über eBay machen. Gruß“

Optionen

Dann ja – oft/meistens ist es ja umgekehrt.-

Inzwischen lädt die Seite bei mir wieder... der hier sieht auch nicht verkehrt aus!

https://www.preiswerte-it.de/pc-systeme/hp/1606/hp-elitedesk-705-g1-usff-mini-pc-amd-pro-a4-7300b-2x3-8ghz-8gb-256gb-ssd-radeon-r5-win10-pro

CU
Olaf

"Das sind Leute, die von Tuten und Ahnung keine Blasen haben" (ein Reporter auf die Frage nach der politischen Bildung des typischen Anhangs von Donald Trump)
bei Antwort benachrichtigen
luttyy Olaf19

„Dann ja oft/meistens ist es ja umgekehrt.- Inzwischen lädt die Seite bei mir wieder... der hier sieht auch nicht verkehrt ...“

Optionen

Gefällt mir nicht so doll und nach dem Bild hat er kein HDMI, sondern 2 Displayports..

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 luttyy

„Gefällt mir nicht so doll und nach dem Bild hat er kein HDMI, sondern 2 Displayports.. Gruß“

Optionen
hat er kein HDMI

Ist aber unter dem Punkt "Anschlüsse" aufgeführt...

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss luttyy

„Gefällt mir nicht so doll und nach dem Bild hat er kein HDMI, sondern 2 Displayports.. Gruß“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
luttyy RaiKiss

„H luttyy, HDMI hat der aber auvch nicht: LG Raimund“

Optionen

Stimmt Raimund!

Danke dir,

der andere hat trotzdem 2 Displayports nach der Bebilderung...

Gefällt mir irgendwie nicht, die Kiste Zwinkernd

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss luttyy

„Stimmt Raimund! Danke dir, der andere hat trotzdem 2 Displayports nach der Bebilderung... Gefällt mir irgendwie nicht, die ...“

Optionen
der andere hat trotzdem 2 Displayports nach der Bebilderung...

sehe ich genauso

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
RaiKiss

Nachtrag zu: „sehe ich genauso Gruß“

Optionen

ich hab schon längere Zeit einen

LenovoTM IdeaCentre Q180 Mini-PC in Gebrauch.
Ausstattung:
Intel(R) Atom Processor D2700 (2,13 GHz) 2 Kerne 4 Threads
4 GB DDR3 PC3-8500
256 GB SSD SATA
USB 3.0
VGA/HDMI
mit optischem Laufwerk
läuft mit Windows 10 2004 (Build 19041.331)

ist nicht der schnellste, aber bin zufrieden damit.

LG
Raimund

bei Antwort benachrichtigen
luttyy RaiKiss

„ich hab schon längere Zeit einen LenovoTM IdeaCentre Q180 Mini-PC in Gebrauch. Ausstattung: Intel R Atom Processor D2700 ...“

Optionen

So,

habe mir den Esprimo bestellt und nach einem Telefongespräch hat mit der Händler noch 5% eingeräumt, sodass ich auf 184,28 Euro gekommen bin.

Ich bin gespannt auf das Teil...

Gruß

bei Antwort benachrichtigen
Raecher_der_Erwerbslosen1 RaiKiss

„H luttyy, HDMI hat der aber auvch nicht: LG Raimund“

Optionen
HDMI hat der aber auvch nicht:

Da steht es dann in der Beschreibung auch  nicht (!) drin:

..im Gegensatz zu dem von @Olaf19 verlinkten.

Wer nach allen Seiten offen ist, der kann nicht ganz dicht sein.
bei Antwort benachrichtigen