PC-Komplettsysteme 1.539 Themen, 14.350 Beiträge

Jetzt erwäge ich statt NB nen mintower-Pc. Wie sollte der jetzt sinnvollerweise ausgestattet sein?

dddoc1 / 25 Antworten / Baumansicht Nickles

erweiterbar auf mindestens 3 Festplatten, Ram, Grafikkarte (keine Spiele), usb3 minidisplayPort TvAnschluss, was ist noch wichtig?

bei Antwort benachrichtigen
Borlander dddoc1

„Jetzt erwäge ich statt NB nen mintower-Pc. Wie sollte der jetzt sinnvollerweise ausgestattet sein?“

Optionen

Gleiche Anwendungen wie in welcher-monitor?

die üblichen Heimanwendungen, keine Spiele, Fotos angucken, youtube, LibreOffice, Mediathek ...

Das würde abgesehen von der Gehäusegröße für die Festplatten dann mehr oder weniger jedes aktuelle System schaffen.

bei Antwort benachrichtigen
dddoc1 Borlander

„Gleiche Anwendungen wie in welcher-monitor? Das würde abgesehen von der Gehäusegröße für die Festplatten dann mehr ...“

Optionen

gleiche Anwendungen wie "Welcher Monitor"

übrigens: hauptsächlich benutze ich Linux, wobei das neue Ubuntu- 64bit-Mate gegenüber meinem alten 16.04.3 ätzend ist: Caja fehlt, Leisten kann man nicht einstellen, jedenfalls auf dem Livesystem. Für mich scheint ein alter i386er Pc mit nem guten Monitor ausreichend zu sein.

i5 oder i7 Proz?, 16gb Ram wegen Videos, 3 SSDs (je1 für Linux, WinXP(wichtige alte Anwendungen Anwendungen wie Bankprogamm, Acronis, PrivacySuite,3. für Dasis

Bleibe dann halt hintendran mit win7-Win10-Bedienung.

bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot dddoc1

„gleiche Anwendungen wie Welcher Monitor übrigens: hauptsächlich benutze ich Linux, wobei das neue Ubuntu- 64bit-Mate ...“

Optionen

Ich bezweifle, dass Du Windows XP auf einem aktuellen PC vernünftig zum Laufen bekommen wirst. Es gibt keine XP-Treiber mehr für die meiste auch nur halbwegs aktuelle Hardware. Und mit einer SSD kann XP auch nix anfangen, es unterstützt weder das spezielle Alignment von SSDs noch hat es einen Plan von den Wartungsfunktionen.

Wenn Du unbedingt XP brauchst, installiere es lieber in einer virtuellen Maschine unter Linux. Oder hol Dir gleich Windows10 - kostet um die 2-4€ bei ebay.

Willst Du den PC selbst bauen oder brauchst Du Ausstattungstipps für einen von der Stange? In letzerem Fall könnte der Einbau zusätzlicher Laufwerke schwierig bis unmöglich sein.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
dddoc1 InvisibleBot

„Ich bezweifle, dass Du Windows XP auf einem aktuellen PC vernünftig zum Laufen bekommen wirst. Es gibt keine XP-Treiber ...“

Optionen

Also seit Jahren "arbeite" ich mit dem Thinkpad T61 15', Linux 16.04 auf ner SSD, WinXP auf ner 2. SSD, boote nach Belieben Linux oder XP vom GRUB-Menue, sichere auf Externe.

Ist doch toll: Home gesichert, neues Linux draufgespielt, Home zurück, fertig. Was mir an Linux fehlt sind meine XP-Batchdateien und ein xcopy /...

Hätte nun gern einen größeren Bildschirm, damit ich mich im Sessel zurücklehnen kann und keine Nackenschmerzen bekomme. Könnte man als Sessel-Lösung den T61 über die VGA-Buchse an nen Monitor anschließen und mit ner Einzeltastatur bedienen?

Meinen alten SCSI-Tower hab ich grad entsorgt (stand ewig im Weg), nur etwas "Stumpfschmerz" blieb zurück, den ich jetzt zu mildern versuchte durch Kauf eines Thinkpad T530 mit Win10, wobei ich drauf und dran bin, den zurückzugeben und ein 2. gut erhaltenes T61 zu erwerben. Dann säße ich allerdings auf dem 32bit - Linux fest. 

Win10 sieht für mich wie ein Irrgarten aus, weiß nie, wo ich bin oder wo's lang geht. Habe wenig Lust, mich da rein zu arbeiten. Die Zeit opfere ich lieber für Linux.

Meinen alten Tower hatte ich mir selbst zusammengebastelt, den diskutierten Neuen nähme ich lieber von der Stange.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso dddoc1

„Also seit Jahren arbeite ich mit dem Thinkpad T61 15 , Linux 16.04 auf ner SSD, WinXP auf ner 2. SSD, boote nach Belieben ...“

Optionen
Hätte nun gern einen größeren Bildschirm, damit ich mich im Sessel zurücklehnen kann und keine Nackenschmerzen bekomme. Könnte man als Sessel-Lösung den T61 über die VGA-Buchse an nen Monitor anschließen und mit ner Einzeltastatur bedienen?


Das geht sogar noch einfacher mit einer Docking, da brauchst Du nämlich dann bei bedarf nicht jedesmal die Kabel abzufummeln und hast sogar noch DVI-D statt VGA:

http://thinkwiki.de/ThinkPad_Advanced_Mini_Dock

http://thinkwiki.de/ThinkPad_Advanced_Dock

Dann säße ich allerdings auf dem 32bit - Linux fest. 


Nö - das T61 kann auch 64bit und ist wie gesagt theoretisch in der Lage bis zu 8GB RAM zu verwalten:

http://thinkwiki.de/T61#Wesentliche_Unterschiede_zum_Vorg.C3.A4nger_.28T60.29:

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
dddoc1 fakiauso

„Das geht sogar noch einfacher mit einer Docking, da brauchst Du nämlich dann bei bedarf nicht jedesmal die Kabel ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 dddoc1

„hab da eines im Auge: https://www.ebay.de/itm/Lenovo-ThinkPad-T61-6460-D6G-15-4-Zoll-Notebook-Laptop/302849853578?epid ...“

Optionen

So ne uralte Kiste kauft da definitiv nur ein DAU!

https://en.wikipedia.org/wiki/Ivy_Bridge_(microarchitecture)

http://thinkwiki.de/T420

https://www.lapstore.de/f.php/shop/lapstore/f/600/lang/de/kw/Lenovo-ThinkPad-T420-Serie/

Ne Ivy Bridge Kiste ist da aus vielen Gründen natürlich Minimum!

bei Antwort benachrichtigen
dddoc1 Alpha13

„So ne uralte Kiste kauft da definitiv nur ein DAU! https://en.wikipedia.org/wiki/Ivy_Bridge_ microarchitecture ...“

Optionen

...vielleicht krieg ich sie geschenkt

I

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso Alpha13

„So ne uralte Kiste kauft da definitiv nur ein DAU! https://en.wikipedia.org/wiki/Ivy_Bridge_ microarchitecture ...“

Optionen

Sind aber alles nur 14" und nur eines mit wenigstens 1600x900 Auflösung und ohne Dock.

dddoc1 sollte sich vielleicht erstmal klar werden, ob nun wirklich neuen PC, neues gebrauchtes Laptop mit oder ohne Docking und mit oder ohne externen Monitor. Sonst wird das eine endlose Geschichte.

Für nur Linux reichte das T61 noch fett und übertrieben gesagt noch 1000 Jahre. Das beisst sich dann lediglich hiermit:

i5 oder i7 Proz?, 16gb Ram wegen Videos, 3 SSDs (je1 für Linux, WinXP(wichtige alte Anwendungen Anwendungen wie Bankprogamm, Acronis, PrivacySuite,3. für Dasis
Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
dddoc1 fakiauso

„Sind aber alles nur 14 und nur eines mit wenigstens 1600x900 Auflösung und ohne Dock. dddoc1 sollte sich vielleicht ...“

Optionen

gerade um mir klar zu werden, was ich machen werde, brauche ich diese Ratschläge und Meinungen, wofür ich allen danke, auch für die Geduld mit einem DAU, was immer das ist (sind bestimmt einige Schimpfwörter darin versteckt, nur zu, dann erfahre ich auch was von dem Autor!)

Was kann das T61 gegenüber dem T420 nicht, das ich brauche? Was ist die T420-nächst höhere Modellversion? so um 100-300 € würde ich fürs NB ausgeben.

Also 15 Zoll solltens schon sein. Also momentan favorisiere ich die Sessel Lösung:

NBhängt am externen Monitor, USB-Tastatur auf meinem Schoß.

bei Antwort benachrichtigen
dddoc1

Nachtrag zu: „gerade um mir klar zu werden, was ich machen werde, brauche ich diese Ratschläge und Meinungen, wofür ich allen danke, ...“

Optionen

Nachtrag: bin jetzt 2-3 Std. weg

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso dddoc1

„gerade um mir klar zu werden, was ich machen werde, brauche ich diese Ratschläge und Meinungen, wofür ich allen danke, ...“

Optionen
Was kann das T61 gegenüber dem T420 nicht, das ich brauche?


USB 3.0 / HD-Beschleunigung OOTB / SATAIII / DisplayPort - ob Du das benötigst, musst Du selbst wissen, hast es ja aber als Wunsch mit angegeben.

Was ist die T420-nächst höhere Modellversion?


In 15" halt das T520 und dann T530/540 bis zum T570. Mit 300€ wird es für Geräte ab dem T530 schwierig, wenn noch eine Docking dazu soll. Für HD+ rechne mit etwa 350€, für FullHD etwa 400:

https://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/23173/kw/Lenovo-ThinkPad-T530-2429-AE1-4R2-2394-CG6

https://www.lapstore.de/a.php/shop/lapstore/lang/x/a/12867/kw/Lenovo-ThinkPad-T530-2429-7ZG

https://www.lapstore.de/a_ajax.php/shop/lapstore/lang/x/a/2563

https://www.luxnote-hannover.de/lenovo-thinkpad-t520-i5-2-4ghz-4gb-320gb-win7pro-4243-vzl.html

https://www.luxnote-hannover.de/lenovo-thinkpad-t530-intel-i5-3-1ghz-8gb-320gb-win7pro-2429-j74.html

https://www.notebooksbilliger.de/notebooks/gebrauchte+notebooks/lenovo/lenovo+thinkpad+t530+382650

Hier wäre noch ein aktuelleres T540p mit FullHD, das geht aber bereits auf 400€ zu:

https://www.notebooksbilliger.de/notebooks/gebrauchte+notebooks/lenovo/lenovo+thinkpad+t540p+363965

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
dddoc1 fakiauso

„USB 3.0 / HD-Beschleunigung OOTB / SATAIII / DisplayPort - ob Du das benötigst, musst Du selbst wissen, hast es ja aber ...“

Optionen

Welches der genannten kann man mit winXP bestücken?

z.B. im DVD-Schacht als Wechsel Datenträger (warum hab'ich schon erklärt)

bei Antwort benachrichtigen
dddoc1 fakiauso

„USB 3.0 / HD-Beschleunigung OOTB / SATAIII / DisplayPort - ob Du das benötigst, musst Du selbst wissen, hast es ja aber ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Borlander dddoc1

„Wenn ich ein T/W530 nähme: ...“

Optionen
Jemand sagte, mit der o.g. NVIDIA Quadro K1000M hält das Gerät nicht so lange wie mit der Intel HD 4000.

Was genau meinte der denn mit "halten"?

Die Akku-Laufzeit mit diskreter Grafiklösung ist auf jeden Fall geringer als mit CPU-Grafik.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander dddoc1

„gerade um mir klar zu werden, was ich machen werde, brauche ich diese Ratschläge und Meinungen, wofür ich allen danke, ...“

Optionen
Also 15 Zoll solltens schon sein. Also momentan favorisiere ich die Sessel Lösung: NBhängt am externen Monitor, USB-Tastatur auf meinem Schoß.

Wenn Du einen externen Bildschirm einsetzen willst, dann verstehe ich nicht wozu Du einen 15 Zoll Bildschirm benötigst.

bei Antwort benachrichtigen
dddoc1 Borlander

„Wenn Du einen externen Bildschirm einsetzen willst, dann verstehe ich nicht wozu Du einen 15 Zoll Bildschirm benötigst.“

Optionen

naja, ich wandere mal in der Wohnung hin und her, benutze das NB dann ohne Monitor.

Auch im Garten hab ich keinen externen Monitor.

bei Antwort benachrichtigen
fakiauso dddoc1

„naja, ich wandere mal in der Wohnung hin und her, benutze das NB dann ohne Monitor. Auch im Garten hab ich keinen externen ...“

Optionen
naja, ich wandere mal in der Wohnung hin und her, benutze das NB dann ohne Monitor. Auch im Garten hab ich keinen externen Monitor.


Das hättest Du mit einem PC aus der Eingangsfrage aber auch nicht gekonnt;-)

Wenn die Welt gerettet wurde, wird es durch Frauen geschehen sein...
bei Antwort benachrichtigen
dddoc1 fakiauso

„Das hättest Du mit einem PC aus der Eingangsfrage aber auch nicht gekonnt -“

Optionen

da siehst Du, wie hilfreich für meine Entscheidung die Diskussion hier ist...

bei Antwort benachrichtigen
dddoc1 Alpha13

„So ne uralte Kiste kauft da definitiv nur ein DAU! https://en.wikipedia.org/wiki/Ivy_Bridge_ microarchitecture ...“

Optionen

Hallo, Mike Nickles, Du benutzt aktuell doch auch gerne das T61, erkläre mir doch bitte, was ein DAU ist, wir DAUs sollten zusammenhalten!

bei Antwort benachrichtigen
Borlander fakiauso

„Das geht sogar noch einfacher mit einer Docking, da brauchst Du nämlich dann bei bedarf nicht jedesmal die Kabel ...“

Optionen
Nö - das T61 kann auch 64bit und ist wie gesagt theoretisch in der Lage bis zu 8GB RAM zu verwalten:

Ich kann fürs T61p aus erster Hand berichten, dass es auch praktisch mit 8GiB RAM funktioniert :-) Größte Hürde ist da aber die Beschaffung von DDR3 So-DIMMs mit 4GiB. Hatte dann aber ein 32Bit Linux mit PAE-Kernel installiert, da auf diesem Wege mehr Arbeitsspeicher nutzbar ist.

Angesichts des Alters würde ich aber doch eher zu Nachfolgegenerationen greifen.

bei Antwort benachrichtigen
Borlander dddoc1

„Also seit Jahren arbeite ich mit dem Thinkpad T61 15 , Linux 16.04 auf ner SSD, WinXP auf ner 2. SSD, boote nach Belieben ...“

Optionen
Was mir an Linux fehlt sind meine XP-Batchdateien und ein xcopy /...

Was fehlt Dir da?

  • Shell-Scripte sind wesentlich mächtiger als Batch-Dateien unter Windows.
  • rsync und (wahrscheinlich sogar schon cp) ist wesentlich mächtiger.
Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
Borlander

Nachtrag zu: „Was fehlt Dir da? Shell-Scripte sind wesentlich mächtiger als Batch-Dateien unter Windows. rsync und wahrscheinlich sogar ...“

Optionen

Thema "Linux Shell-Script als Ersatz für WinXP-Batch mit xcopy" wurde in einen eigenen Thread ausgelagert:

https://www.nickles.de/forum/linux/2018/linux-shell-script-als-ersatz-fuer-winxp-batch-mit-xcopy-539232649.html

Dieser Beitrag wurde für Antworten geschlossen
InvisibleBot dddoc1

„Jetzt erwäge ich statt NB nen mintower-Pc. Wie sollte der jetzt sinnvollerweise ausgestattet sein?“

Optionen

Mit nem PC kommst da natürlich teurer als mit nem gebrauchten Schlepptop. So als Diskussionsgrundlage hätte ich mal den empfohlen:

https://geizhals.de/fujitsu-esprimo-p558-e85-vfy-p0558pp380de-a1857918.html?hloc=at&hloc=de

Eine 256er M.2 SSD ist schon drin, und da man das Teil auch mit 3,5" Platte und 2,5" SSD haben kann, sollten auch entsprechende Einbauplätze drin sein.

Kommt dann halt noch eine 2,5" SSD dazu, wenn 128GB für WinXP reichen, macht das ~30€.

Dann halt noch ne Datenplatte oder SSD, wie viel Platz soll es denn sein?

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
dddoc1 InvisibleBot

„Mit nem PC kommst da natürlich teurer als mit nem gebrauchten Schlepptop. So als Diskussionsgrundlage hätte ich mal den ...“

Optionen

Abschließendes Ergebnis des Themas:

Mit Hilfe der Einlassungen fiel die Entscheidung: Habe mir ein T530er Thinkpad besorgt, werde nen Monitor über ne Dockingstation anschließen.

Mein XP betreibe ich weiter auf dem T61.

Also danke an alle, die hier mitgeredet haben!

bei Antwort benachrichtigen