Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

T-Bird dem SOFT-MENÜ des Abit KT7-Raid zugänglich machen: wie?

Netzer / 3 Antworten / Baumansicht Nickles

Habe einen 800er T-Bird auf dem KT7 von Abit. Jetzt läuft das Ding auf 920 über FSB. Ich kann aber im Soft-Menü des Boards auch den Multi und die Spannung für den Prozi einstellen. Da dieser aber über die kleinen Goldkontakte schon voreingestellt ist gehts über das Soft-Menü nicht.
Frage: Welche Kontakte müssen geschlossen und welche offen sein, um über das Menü des Boards vollen Zugriff auf den Prozi zu bekommen?

Danke im Voraus
Grüße Netzer

Das Board ist übrigens der helle Wahnsinn.
Kein überflüssiger Scheiß wie Sound onboard oder AMR.
Chipsatz mit eigenem Kühler+Lüfter.
FSB separat für CPU und System einstellbar.
Und natürlich ATA-100 Raid-Controller.
Vielleicht wichtig: Bessere Stromversorgung als andere Boards. Auch für die nächsten t-Birds gerüstet.

hart Netzer

„T-Bird dem SOFT-MENÜ des Abit KT7-Raid zugänglich machen: wie?“

Optionen

Du mußt alle L1 Brücken scließen(3 oder 4), zum Testen kann man das mit einen dünnen Bleistift machen, am besten unter einer Lupenleuchte. Aber vorsicht wenn die Brücken untereinander kontakt bekommen, dann bootet der Rechner nicht. Als dauerhafte Lösung empfehle ich einen Silberlack Stift, den kann man bei Conrad bestellen, ist aber ziemlich teuer.
mfg hart

(Anonym) Netzer

„T-Bird dem SOFT-MENÜ des Abit KT7-Raid zugänglich machen: wie?“

Optionen

Welchen FSB hast Du bei 920 MHz mit welchem Speichertakt (welche rams?) eingestellt. Müsste ja 115 MHz sein und das läuft stabil?

Muad'dib Netzer

„T-Bird dem SOFT-MENÜ des Abit KT7-Raid zugänglich machen: wie?“

Optionen

ein FSB von 115Mhz ist wirklich ziemlich gut, aber nur wenn der Speicherbus auch in gleichenmaßen übertaktet wird, damit das letzt Quentchen an Geschwindigkeit rausgeholt wird. das Abit-Board ist sicherlich nicht schlecht, aber wie alle Abit-Boards nicht sonderlich stabil.