Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

Aufgepasst - Ihr müsst es doch wissen !?

Frankfoerster (Anonym) / 20 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
ich möchte mir ein neues Mainboard kaufen, mit dem ich lange Zeit "Spass" haben werde. Es sollte folgende Kriterien erfüllen:

1. hohe Performance und Stabilität/Zuverlässigkeit
2. komptibel zu den meisten Komponenten
3. Übertaktfreudig (FSB in einer Schritten, Prozzi-Spannung,...)
4. Zukunftssicher (auch in Zukunft aufrüstbar)
5. Preis unter 300,-DM!!!!(WICHTIG)

Das Hauptaugenmerk liegt natürlich beim Übertakten!:-)
Ich will meinem System ordentlich Beine machen, dabei aber nicht auf Stabilität u.a. verzichten!

Soweit ich weiß, stehen folgende Chipsätze zur Auswahl:
a) Intel 440 BX
b) VIA Apollo Pro 133A
c) Intel 815
d) ?

Könnt ihr mir konkrete Modelle nennen, die die oben genannten Bedingungen erfüllen?

Mein System:
Intel Pentium 3 550 MHz (100 MHz FSB, Katmai)
Savage 2000 Graka
192 MB PC-100 SDRAM
und viele Lüfter:-)

Gruß
Frank

(Anonym) Frankfoerster (Anonym)

„Aufgepasst - Ihr müsst es doch wissen !?“

Optionen

also die grafikarte würd ich gleich mal wegwerfen

Kaaa... (Anonym)

„also die grafikarte würd ich gleich mal wegwerfen“

Optionen

Brutal aber wahr ;-)

Anonym (Anonym)

„also die grafikarte würd ich gleich mal wegwerfen“

Optionen

Hol dir doch n Dual-Slot1 Board, nen weiteren Prozi und bau auf Win Millenium!
Ganz nebenbei: bei K&M gibts ne GeForce für 270.-

Ande Frankfoerster (Anonym)

„Aufgepasst - Ihr müsst es doch wissen !?“

Optionen

Willst Du nun den 550er aufmotzen, oder ein neues schnelleres System bauen? Die Savage2000 würd ich übrigens als erstes gleich mal verschenken...

Inzwischen gibts einige BX-Boards, die auch 133MHz FSB anbieten, sofern der RAM erneuert wird. Der i815 ist Mist, der Apollo dagegen durchaus interessant. Ansonsten kannst Du eigentlich bei Abit und Asus blind zugreifen. Das BE-6 von Abit ist eigentlich das beste Übertakter-Brett. www.overclockers.de

Gruß
Ande

Gevatter Schnitter Frankfoerster (Anonym)

„Aufgepasst - Ihr müsst es doch wissen !?“

Optionen

Hi,
nun laß Dich mal nicht verrückt machen! Die Graka ist zwar etwas lau, aber gerade mit P3 bis 600MHz und z.B. Intelchipsatz sollte sie doch für die meisten Spiele völlig ausreichen. Okay, wenn Du mal eben so ab 400,- DM übrig hast, gibt es besseres, aber wer hat das schon?

Der Intel i815e Chipsatz ist nicht so schlecht, immerhin bringt er in etwa die Leistung eines BX und hat aber alle neuen Features zu bieten (AGP 4x, UDMA100, 133MHz Ram). Das neue Abit SE-6 kostet zwar z.Z. noch 338,- (bei Schiwi), ist aber in Hinblick auf Zukunftssicherheit und Performance sicher nicht verkehrt. Wenn Du es unbedingt billiger willst, mußt Du eben zum Via Apollo Pro 133a greifen, der hat aber noch kein UDMA 100, glaube ich?
Allerdings wird sich Dein Prozzi kaum viel höher als 600MHz übertakten lassen, egal welches Board Du hast.
gevattern

Racingfreak Gevatter Schnitter

„Hi,nun laß Dich mal nicht verrückt machen! Die Graka ist zwar etwas lau, aber...“

Optionen

Hallo, SChnitter,

erstens heißt´s überTACKten, und zweitens, warum empfiehlst Du nicht einfach das Abit BE 6 II. Einziges Manko: AGP nur bis 2x. Ansonsten bis 200 MHZ Bustackt in netten kleinen Schritten, AGP und PCI-Tackt separat konfigurierbar, Preis: unter 300 Märkern...

Gruß,
RF

Gevatter Schnitter Racingfreak

„Hallo, SChnitter, erstens heißt s überTACKten, und zweitens, warum empfiehlst...“

Optionen

Auch nicht übel, sprach der Dübel!
gruß v. gevattern

Frankfoerster (Anonym)

Nachtrag zu: „Aufgepasst - Ihr müsst es doch wissen !?“

Optionen

Untertstützt der Intel 815-Chipsatz überhaupt Slot1-Prozzis? Wozu brauch ich eigentlich U-DMA100/66 (meine Festplatte PIO4/DMA2), 133 MHz FSB (ich hab PC-100 SDRAM),... . Nur AGP4x kann ich gebrauchen. Soweit ich weiß, bringt das aber kaum Vorteile gegenüber AGP2x. Welcher Chipsatz ist bei 100 MHz FSB eigentlich der schnellste?

P.S.: Kennt jemand ein I815-Board, bei dem man den FSB in EINER-SCHRITTEN erhöhen kann (wie z.b. beim Abit BF6 BX-Board)?

Zum Schluss noch eine Frage:
Bringen diese neue Modelle mehr Leistung als mein Siemens D-1156-Mainboard mit Intel 440 ZX? (das BIOS lässt keine Einstellungen in FSB, CORE, RAM,... zu)

Gruß
Frank

Gevatter Schnitter Frankfoerster (Anonym)

„Untertstützt der Intel 815-Chipsatz überhaupt Slot1-Prozzis? Wozu brauch ich...“

Optionen

Hi,
die Leistung wird auch mit einem neuen Board nicht viel höher sein, jedenfalls nicht spürbar, eventuell ein paar Prozent mehr, meßbar bei Benchmarks. Solange Du den Katmai 550 behalten willst, lohnt es also kaum, ein neues Board zu kaufen, da auch das Übertakten nicht viel bringt (wie gesagt bis ca. 600MHz).
UDMA 66/100 bringt schon einiges mehr an Leistung, natürlich muß die Festplatte es auch unterstützen, sonst brauchst Du es nicht.
Auch AGP 4x wird zur Zeit kaum ausgereizt, da die Grafikkarten alle genügend Speicher besitzen. Vielleicht bringt es bei den nächsten Spielegenerationen ja mehr.
Aber Du wolltest ja auch eigentlich in die Zukunft investieren, oder?
gevattern

Rittersepp Frankfoerster (Anonym)

„Aufgepasst - Ihr müsst es doch wissen !?“

Optionen

hi frankfoerster....
wenn ich dir ein mainboard empfehlen darf, dass die meisten anforderungen erfüllt....
ich sag nur asus p3v4x..... super ausstattung (via apollo pro 133, agp4, 6x pci, 1xisa, 4xsdram..... und das ding unter-
stützt alle intel-prozzies ab dem p2 266! und theoretisch fsb's von 66 - 160MHz (die neueren board gehn aber nicht
ganz soweit rauf, soweit ich weis....) ) das ganze ist mit 250 DM nichtmal teuer, hat aber einen haken.....
oder genauer gesagt: zwei.....
1. das ding hat probleme mit einigen ram's (ein teil meines pc100 ram läuft z.b. nur mit 66MHz....)
2. das ding kann nicht alle FSB-einstellungen stabil liefern und springt übertaktet (zumindest bei mir ist das so) nicht
immer an......
....aber wie sagt man so schön - no risk, no fun!!!!

SO SERVUS....

Rittersepp

(Anonym) Frankfoerster (Anonym)

„Aufgepasst - Ihr müsst es doch wissen !?“

Optionen

Wenn, dann nur 815 (allerdings bis jetzt nur FCPGA-CPU), bei 133Mhz FSB kann man den RAM mit 100 Mhz laufen lassen, der BX hat den Nachteil, das bei Erhöhung des FSB zum Übertakten der AGP-Takt in astronomische Höhen steigt (bei 133 Mhz --> 89Mhz GP statt 66), ansonsten ist ein Board mit VIA-Chipsatz sicherlich auch eine gute Wahl, obwohl es da bei vielen Grafikkarten Probleme gibt (nicht umsonst bringt VIA alle Naselang neue Treiber heraus). Der 550er läuft übrigens mit viel Glück mit 600 Mhz, das ist aber das äußerste. Die Coppermine PIII sind da besser, mein 700er läuft mit PC133 SDRAM auch bei 933 Mhz (nur kurz angetestet, aber es gibt Firmen, die verkaufen die übertakteten Dinger im Komplettsystem)

Frankfoerster (Anonym)

Nachtrag zu: „Aufgepasst - Ihr müsst es doch wissen !?“

Optionen

Ja, es sollte schon eine Zukunftsinvestition sein. Weiß hier jemand, ob es einen Slot1-zu-FCPGA-Adapter gibt? Weil ich denke, dass es schon ein I815-Board sein sollte. Welchen Steckplatz benötigt eigentlich der Pentium4? Dann könnte ich mir jetzt ein entsprechendes Board kaufen und später einen Pentium4 "drauftun".

P.S. Einen P3-550MHz kann man soweit ich weiß bei entsprechender Kühlung auf 112 MHz FSB, also mindestens bei 616 MHz betreiben. Und wenn ich mir dann noch einen Papst-Lüfter kaufe, ist doch auch 120 MHz FSB drin, also 660 MHz. Oder nicht?

Moinauch Frankfoerster (Anonym)

„Ja, es sollte schon eine Zukunftsinvestition sein. Weiß hier jemand, ob es...“

Optionen

Moin,
soweit ich weiß, gibt es die I815-Boards nur mit Sockel!? (ich lass mich gerne berichtigen). Der P4 benötigt wieder einen anderen Sockel (mehr Pins als P3-FCPGA), die 2. Auflage des P4 wird erneut einen anderen, ebenfalls nicht Pin-kompartiblen Sockel bekommen.
Es ist anzunehmen, daß es Adapter geben wird...zumindest zum Slot!
Für aktuelle FCPGA-CPU´s gibt es mittlerweile ne Menge Adapter (Qualität: MSI).

Zum Katmai-P3 muss man sagen, daß bei ca 600 MHz einfach Schluss ist. Da hilft auch keine fette Kühlung oder höhere Spannung. Versuchen solltest du die 120 ruhig...vielleicht hast du ja Glück!

Gruß, Moinauch

Netrocker Frankfoerster (Anonym)

„Ja, es sollte schon eine Zukunftsinvestition sein. Weiß hier jemand, ob es...“

Optionen

hi
wieviel willst oder kannst überhaupt ausgeben.wenn die kohle da ist nimm ein solano board(nur wennst die features auch brauchst) und einen coppermine .allerdings kannst du dann die PIV nicht darauf betreiben soweit ich informiert bin.(andere pin belegung).
mein persönlicher tip:asus oder abit bx(slot1) mit coppermine(oder neuer celli mit adapter).mit slot1 hast den vorteil das die sockel cpu`s auch draufstecken kannst mit adapter.von slot1 zu fcpga adapter hab ich noch nicht gehört.und noch ein wort zur zukunft:egal was du dir jetzt kaufst in spätestens 2jahren kannst ihn beim fenster rauswerfen und es wird sich nicht einmal wer finden der ihn mitnimmt.
etwas hart aber sonst fällt mir nichts besseres ein.
die 660 beim katmai kannst vergessen,egal mit welchem board.glaubs mir einfach ok.

Maverick99 Frankfoerster (Anonym)

„Ja, es sollte schon eine Zukunftsinvestition sein. Weiß hier jemand, ob es...“

Optionen

Hi Frankförster,
Also ich würde dir ein FCPGA-Board mal einfach empfehlen.Nimm einfach das Soyo SY-7VCA, ne Guillemot GeForce Graka und den guten Speicher von Wichmann Workx.Da hast du was zukunftsträchtiges und sehr schnelles.Asus kostet einen heiden Geld und hat einen beschissenen Support.

Netrocker Maverick99

„Hi Frankförster,Also ich würde dir ein FCPGA-Board mal einfach empfehlen.Nimm...“

Optionen

hi
maverick99,bitte erklär mir was bei einem fcpga board zukunftsträchtig sein soll.der PIV soll wieder eine andere pin belegung haben.somit kannst ihn mit den aktuellen fcpga boards vergessen.oder bin ich da falsch informiert.lass mich gern eines besseren belehren.mir fehlt schon langsam der plan bei diesem ganzen sockel wirrwarr.bei einem slot1 board hat man immer noch die chance mit einem adapter und neuer bios version.
gruß netrocker

(Anonym) Frankfoerster (Anonym)

„Aufgepasst - Ihr müsst es doch wissen !?“

Optionen

...naja, sowas gibts nicht.
Zukunftssicher in der Branche ?, kauf Dir heute irgendwas und Du kannst morgen froh sein wenn sich noch einer findet, der das noch kennt !

wölfen Frankfoerster (Anonym)

„Aufgepasst - Ihr müsst es doch wissen !?“

Optionen

http://www.TweakPC.de/start.htm
MSI 6163 BX MASTER REV 3.0 ....
will nicht viel zu schreiben ,, da ist ein ausführlicher test bericht ,,,, viel spass beim lesen wünsch ich!!!!!!!!!!

Anonym Frankfoerster (Anonym)

„Aufgepasst - Ihr müsst es doch wissen !?“

Optionen

Wie übertakte ich meinen p3 700 cop, slot1

Als Board habe ich das MSI 6156via apollo pro

Was für möglichkeiten habe ich mit dem prozessor????

ghfghfg (Anonym) Anonym

„Wie übertakte ich meinen p3 700 cop, slot1 Als Board habe ich das MSI 6156via...“

Optionen

ghfhhgf