Archiv Extrem-Tuning, Overclocking, Modding 6.405 Themen, 32.488 Beiträge

CELERON 300

@ndy / 31 Antworten / Baumansicht Nickles

Am Samstag kam mein neuer Celleron 300
Ohne Klebe / Lackiertricks läuft WIN 98
sauber bei 433 MHz.
450 oder gar noch mehr (obwohl angezeigt)
lassen kein Booten mehr zu, bzw es kommt
zu Lesefehlern der Platte (sowohl SCSI als
auch IDE)
Die Spannungserhöhungen auf 2,2 / 2,4 V brachten
allerdings meine Systemüberwachung zum kotzen,
sodaß ich den lautsprecher abklemmen mußte, da
CORE bei mir nicht deaktivierbar ist.
Was allerdings stark auffällt ist die Geschwindigkeit
beim Speichertest (POST).
Wenn ich mir da meinen (zu diesem Zweck einen
ausgeliehen) P II 350 anschaue - und dann den
Celli bei 433 (66 x 6,5) oder 400 (4 x 100) muß
ich der großen Fangemeinde der Übertakter leider
sagen : " Ihr seid Benchmark-geblendet "
Bis der Celli fertig ist, kann ich erst mal pinkeln gehen -
was hier schon versagt KANN unter WINDOOF nicht
besser laufen - das ist doch wohl logisch oder ?
Diese Aussage kann ich guten Gewissens auch nach
div. Praxistests bei der Audiobearbeitung wiederholen.
Der P II/ 350 war (orginalgetaktet) ca. 2-5sek schneller
als der Celli in beiden Modi (66 oder 100).
Wenn ich diese Aktion jetzt nicht nur so zum Spaß
gemacht hätte, sodern echt eine Maschine zu arbeiten
gebraucht hätte, wäre ich jetzt um knapp 140.-DM ärmer
und bräuchte trotzdem eine anständige CPU.
Mag sein, daß es CPUs gibt oder gab, die mit 500 oder
600 MHz laufen oder liefen - allein das Risiko, daß es nicht
klappt wären die 140.-DM nicht wert.
Wahrscheinlich werde ich das Teil auf einem BX-Brett
weiterdrücken, an jemand, der vom P 166 aufrüsten will.
Nehmt das jetzt bitte nicht persönlich, aber dieser Test war
sehr überzeugend - allerdings vom Gegenteil.

mfG, @ndy (@ndy)

Antwort:
high...war bis jetzt eigentl. von deiner fachkompetenz überzeugt, aber diese posting bringt doch zweifel 1. wenn du einen 300er bekommen hast, dann lauft dieser bestimmt nicht mit 433 und auch nicht mit 400mhz...(multiplierlocked) 2. wenn du noch nicht herausgefunden hast wie du deine sysüberwachung zum schweigen bringst dann nimm das klebeband und tape dir auch gleich die hände an den tower damit du nicht mehr an die tastatur kommst und solche unwarheiten schreibst 3. kann man beim celeron den l2 cache auch auf 0 waitstaits schalten und zusammen mit gutem ram gibt's dann eine seeehr gute ramperformance (300mb/s in sisoft vgl. P2400 hat 210mb/s)
die einzigen appl. die von den 512 kb l2 cache profitieren sind 3d max und konsorte. aber in diesem bereich werden ja sowieso dual und mehrprozessorsys. eingesetzt. check deine config nochmals durch, schnapp dir eine stoppuhr und mache echte verlgleiche. ach ja benchmark blenderei...schnapp dir zum schluss noch ein paar games und tu schön auf die framerate gucken..WENN DIE LANGSAMER ist auf deinem p2 350 und es gleichzeitg WENIGER RUCKELT (und die FARBEN BUNTER SIND und DER SOUND KLARERist) dann kapituliere ich..
ich nehme solche dinge sehr wohl persönlich, bin starrköpfig und arrogant. bitte beachte dies wenn du antworten solltest.
habe fertig
(racerX)

Antwort:
Das mit den 300 MB/s kannst Du deiner Oma erzählen, selbst ein P2 400
@ 496 schafft gerade 327 MB/sec bei einem um 29 % erhöhtem FSB (im Vergleich zu deiner Low Cost CPU..).
Zu den 400/433:Woher willst Du wissen welchen FSB @ndy´s Board bietet??
Desweiteren glaube ich kaum das ein auf 450 MHz getakteter C300 Cache noch 0 Waitstates verkraftet,Du kannst ja froh sein wenn das Teil überhaupt 450 schafft.
In diesem Sinne
Raphael L.®
(Raphael L.)

Antwort:
Hi,
Ich habe vor einiger Zeit einige Tests mit einem Celeron 333 gemacht.
Hatte ihn übertaktet auf 4XX ( genaue Taktzahl weiß ich nicht )
Nach einigen Tests bin ich zum Ergebnis gekommen das sich die Leistung
des Celeron durchs Overclocken nur minimal erhöht hat. Die Temp. jedoch deutlich.
Kann am Prozessor liegen aber irgendwie glaub ich der angegebenen Taktzahl schon lange nicht mehr.
tschau Boris
(Boris)

Antwort:
es kommt darauf an welchen Takt du hast ich habe einen 400@504 Celeron gehabt und er ist langsamer als mein 300@464 Celeron ich glaube da

racerX @ndy

„CELERON 300“

Optionen

high...war bis jetzt eigentl. von deiner fachkompetenz überzeugt, aber diese posting bringt doch zweifel 1. wenn du einen 300er bekommen hast, dann lauft dieser bestimmt nicht mit 433 und auch nicht mit 400mhz...(multiplierlocked) 2. wenn du noch nicht herausgefunden hast wie du deine sysüberwachung zum schweigen bringst dann nimm das klebeband und tape dir auch gleich die hände an den tower damit du nicht mehr an die tastatur kommst und solche unwarheiten schreibst 3. kann man beim celeron den l2 cache auch auf 0 waitstaits schalten und zusammen mit gutem ram gibt's dann eine seeehr gute ramperformance (300mb/s in sisoft vgl. P2400 hat 210mb/s)
die einzigen appl. die von den 512 kb l2 cache profitieren sind 3d max und konsorte. aber in diesem bereich werden ja sowieso dual und mehrprozessorsys. eingesetzt. check deine config nochmals durch, schnapp dir eine stoppuhr und mache echte verlgleiche. ach ja benchmark blenderei...schnapp dir zum schluss noch ein paar games und tu schön auf die framerate gucken..WENN DIE LANGSAMER ist auf deinem p2 350 und es gleichzeitg WENIGER RUCKELT (und die FARBEN BUNTER SIND und DER SOUND KLARERist) dann kapituliere ich..
ich nehme solche dinge sehr wohl persönlich, bin starrköpfig und arrogant. bitte beachte dies wenn du antworten solltest.
habe fertig
(racerX)

Raphael L. racerX

„CELERON 300“

Optionen

Das mit den 300 MB/s kannst Du deiner Oma erzählen, selbst ein P2 400
@ 496 schafft gerade 327 MB/sec bei einem um 29 % erhöhtem FSB (im Vergleich zu deiner Low Cost CPU..).
Zu den 400/433:Woher willst Du wissen welchen FSB @ndy´s Board bietet??
Desweiteren glaube ich kaum das ein auf 450 MHz getakteter C300 Cache noch 0 Waitstates verkraftet,Du kannst ja froh sein wenn das Teil überhaupt 450 schafft.
In diesem Sinne
Raphael L.®
(Raphael L.)

schwätzerX Raphael L.

„CELERON 300“

Optionen

meine selige oma versteht nix von computern..schön wenn deine dass tut. mein scheissbilliger ultraschrott prozessor bringt bei 476mhz sogar 329mb/s (308 overall) und bekommt immer noch keine waitstaits gegönnt. schicke dir gerne mal ein screenshot wenns hilft. zu den fsb's unter 100... da gibt's leider nicht viele und da ich von einem multiplierlock ausging sind die zweifel verständl.
(schwätzerX)

Raphael L. schwätzerX

„CELERON 300“

Optionen

Vielleicht solltest Du halbe Hose dir mal das aktuelle Sandra 99 pro besorgen und dann einen Memory Benchmark praktizieren.......(..)
Bin ja mal gespannt!
Alldas
Raphael L.®
(Raphael L.)

wer'd ich tun.. Raphael L.

„CELERON 300“

Optionen

...bin auch gespannt ! bis bald
greetingX
(wer'd ich tun..)

Popeye wer'd ich tun..

„CELERON 300“

Optionen

sisoft-benchmarks sind doch absoluter schwachsinn, die haben noch nie realistische werte ergeben!
(Popeye)

Dragan Popeye

„CELERON 300“

Optionen

Wer hat dich denn gefragt??
(Dragan)

halbe hose X wer'd ich tun..

„CELERON 300“

Optionen

high raphael l.
ich hab jetzt sisoft99pro laufen lassen. kriege folgende werte 450mhz -> 303 overall memory performance 476mhz -> 309 overall (assignment 323) und höher geht's tatsächlich nicht mit 0 waitstaits.
bin immer noch der meinung das der pII/III keine bessere memory performance bietet. (für das sind die xeons da...)
greetingx racerX
(halbe hose X)

@ndy racerX

„CELERON 300“

Optionen

Apropos Fachkompetenz, Du bist da sicher besser,
weil Du mir beschreiben wirst, wo der L2 Cache
sitzt !
2. Wirst Du uns jetzt sicher erklären wie Du den
Systemhealth Check am BX 2000 umgehst, sonst
wäre es nämlich keine UNWAHRHEIT dich einen
SCHWÄTZER zu nennen.
Apropos MULTIPLIER LOCKED -
08250048-300/66 SL2YP COSTA RICA ´89
NA DÄMMERTS - Wer LESEN kann ist klar im Vorteil
und vielleicht sollte man zuerst denken bevor man
einfach so losballert - sorry schreibt.
Daß ich meine Kisten nicht zum Spielchen spielen
habe sollte Dir aus dem Artikel auch aufgegangen sein,
falls nicht - den meisten Anderen sicher schon.
Bevor Du Dich das nächste mal mit Ausdrücken wie
Unwahrheit etc. und Profitools wie SANDRA blamierst
solltest Du etwas Arroganz zurücknehmen - das kannst
Du jetzt gerne persönlich nehmen. :-))
(Viel Fein viel Ehr !)
@ndy
(@ndy)

schwätzerX @ndy

„CELERON 300“

Optionen

der l2 sitzt beim p2 auf dem der slot karte und wird mit halbem prozessortakt betrieben. beim celeron ist er in die "die" integriert und lauf mit vollem prozessortakt. willst du das ernsthaft wissen oder ist das noch so ein blöder test ? den system health check kannst du *umgehen" indem du im award bios die kritischen werte, in diesem falle die core voltage, auf "ignore" setzt. wenn das gigabyte bios kastriert sein sollte kannst du dies mit "tweak bios" u.ä. tools tun. zum schluss: sandra ist gut verbreitet und darf deshalb als vergleichswert herhalten, zudem der ram-teil wirkl. gut ist.
greetingx racerX
(schwätzerX)

Boris @ndy

„CELERON 300“

Optionen

Hi,
Ich habe vor einiger Zeit einige Tests mit einem Celeron 333 gemacht.
Hatte ihn übertaktet auf 4XX ( genaue Taktzahl weiß ich nicht )
Nach einigen Tests bin ich zum Ergebnis gekommen das sich die Leistung
des Celeron durchs Overclocken nur minimal erhöht hat. Die Temp. jedoch deutlich.
Kann am Prozessor liegen aber irgendwie glaub ich der angegebenen Taktzahl schon lange nicht mehr.
tschau Boris
(Boris)

was erzählst du da @ndy

„CELERON 300“

Optionen

es kommt darauf an welchen Takt du hast ich habe einen 400@504 Celeron gehabt und er ist langsamer als mein 300@464 Celeron ich glaube das man eine echte leistungssteigerung nur mit 100Mhz oder mehr bekommt.das der 350 bei @ndy schneller ist als sein 300@4xx mit 66Mhz ist doch klar warum gib es sonst 100Mhz.Sonst könnten ja alle mit 66Mhz laufen.
(was erzählst du da)

@ndy was erzählst du da

„CELERON 300“

Optionen

Der GAG der Geschichte ist:
CELERON 300@4x100 = langsamer als PII 350@3,5x100
112 mag der Celli nicht ebensowenig 124 oder 133
Ach ja, er will nicht jeden Multiplikator, bei 8,5x
läuft er sporadisch mit 200 MHz - FSB egal !!!
Na ja, hatte mir so was schon gedacht
C U @ndy
(@ndy)

Popeye @ndy

„CELERON 300“

Optionen

celeron300, nicht celeron300a, oder?
JA, WAS WUNDERST DU DICH DANN??? die dinger sind nun mal schnarchlangsam!
(Popeye)

Ralf @ndy

„CELERON 300“

Optionen

Ach wie niedlich, da hat der kleine @ndy jetzt auch mal einen Celeron zum Spielen bekommen und wie die anderen Kinder in seinem Alter, das Spielzeug schnell wieder trotzig in die Ecke geworfen. Daß die Celerons nicht alle übertaktbar sind, wissen wir Erwachsenen ja schon länger. Und für @ndy´s Entwicklung war es jetzt mal ganz gut, daß er nicht einen von den vielen guten Celerons bekommen hat. Vielleicht lernt er ja daraus, daß er nicht der Mittelpunkt der Welt ist. Und daß er von dieser dummen eigenen Erfahrung nicht auf den Rest der Menschheit schließen kann, das muß er halt noch lernen. Macht aber nix @ndy, irgendwann gelingt dir wieder was und dann freuen wir uns alle wieder ganz doll für dich.
(Ralf)

@ndy Ralf

„CELERON 300“

Optionen

Hätte ich Dich nur gefragt - oh ich verzweifelter armer Wicht!
Schade, aber die Idee, von wegen in die Ecke werfen hat was
für sich - zu beweisen daß eben nicht alles Gold ist was hier
glänzend angeprangert wird war´s wert.
Schade, irgendwie würde ich Dir gerne ´mal eine Führung
hier spendieren, vielleicht lernst Du ja auch noch was dazu.
Arrogant trotzig hätte ich jetzt wie schon öfters auf die nette
Anonymität verweisen können oder einfach genauso ätzend
antworten können, Deine Armut kotzt mich an, aber lassen
wir Das undfreuen wir uns, daß Deiner mit 450 läuft.
Nur ´ne kleine doofe Frage, glaubst Du ich hätte nicht mit solchen
Antworten gerechnet ?
Tut Dir gut, daß ich auch mal einen Fehler mache - gefällt Dir
scheinbar aber gar nicht, daß ich mir so was leisten kann und
dann noch die Frechheit besitze, mich als C300 Versager zu
outen - weia - ich glaub Du hast ein echtes Problem mit mir ?
mfG, trotzdem eine nette Woche etc.
@ndy
(@ndy)

Maik @ndy

„CELERON 300“

Optionen

Hallo Du selbsternannter PC-Helfer Deine (E-Mailadresse) LOL,
Du bist mir vieleicht nen Scherzkeks,
bevor Du hier solch ein Shit auf die Bretter schmierst, mach dich vorher ein litle schlau, wie es halt alle machen die keine Ahnung von der Materie haben.
Bitte-bitte-bitte
Hier ein paar Adressen:
http://www3.bdaserver.de/compmag
http://www.tweakpc.de/
http://www.hardwareguru.de/
http://www.overclockers.com/
http://www.bxboards.com/
http://www.sharkyextreme.com/
Ich hoffe es ist bei Dir noch nicht zu spät.
mfg
Maik
(Maik)

Kevin @ndy

„CELERON 300“

Optionen

Hy, kannst du mir bitte ,ohne mich zu verarschen erklären,wie du das mit 433MHz gemacht hast?
Ich dachte die Celerons haben einen festen Multiplikator.
Kevin
(Kevin)

@ndy Kevin

„CELERON 300“

Optionen

Sorry - diese Gurke ist so verrückt - 2.0 V
66 x 6.5 vermutl. und den System-
Acceleration Jumper auf 1-2 (for 100
MHz Turbo + other Freq.)
Ist ein Gigabyte BX-2000 Brett
Auf der CPU steht:
08250048 - SL2YP
300/66 COSTA RICA
Auf der Rückseite eben noch
intel Celeron i [m] © ´98
Gebe es gerne zu, um´s übertakten von
Cellies habe ich mich nie gekümmert
und der Kundschaft immer P II verkauft,
deshalb nun eher zum Spass und zum
Testen bewusst einen ohne Cache
gekauft (vermutet daß der 300A Cache
besitzt und wohl recht behalten).
Tja, so siehts aus , ach ja, irgendwann
und zwischendrin (zw. 3x und 9.5x)
schaltet er sporadisch auf 200 MHz und
bootet aber damit.
Beim FSB sieht es etwas anders aus,
66 ja 75 ja 83 ja (aber ATi Fury will da nicht)
100 ja, 112 nein, 124 nein 133 nein.
Voltage auf 2,2 V bzw 2,4 V wäre nur mit
abkleben zu erreichen und da kackt die nicht
deaktivierbare System Überwachung ab - bzw
gibt ALARM . bootet aber weiter, wobei der
Motherboardmonitor 2.0 und 1,54V anzeigen.
Verrückt das ganze - wenn mehr Zeit ist werde
ich mich der Sache intensiver widmen.
mfG, @ndy
(@ndy)

michael @ndy

„CELERON 300“

Optionen

Hallo,
"natürlich" ist ein cacheloser Celeron langsamer als ein PII mit weniger MHz. Praktisch alle Programme -- mal mehr (die meisten Anwendungen), mal weniger (etliche Spiele) -- reagieren auf das komplette Fehlen des L2-Caches ziemlich beleidigt und sind dadurch deutlich langsamer, da sie auf den lahmen Hauptspeicher zugreifen müssen. Ist jedoch, wie ab dem C300A aufwärts, prinzipiell L2-Cache vorhanden, macht es nicht mehr so viel aus, ob es nun 128 KByte (Celerons) oder 512 KByte (PII) sind. Von daher konnte ich jetzt an Deinen Ausführungen wenig Neues erkennen...
Michael
(Michael)

mr. x - habt ihr langeweile? @ndy

„CELERON 300“

Optionen

hä, so'n simpel-kram diskutiert ihr noch nach 6 monaten overclocking-welle mit celeron-300(a)??? und dann auch noch mit persönlicher beteiligung der oberexperten @ndy und nickles!!!
jungs, entweder ihr seid fakes oder ihr habt grenzenlose langeweile...
(mr. x - habt ihr langeweile?)

Simon @ndy

„CELERON 300“

Optionen

Welches Datum haben wir eigentlich?
Ich dachte das mit dem Celeron 300 wäre nun endlich mal abgehagt.
So oft wie das hier schon stand, müßte doch nun schon jeder wissen, was geht und was nicht und was man machen kann und was nicht.
Also:
Laßt uns mal aktuellere Themen aufgreifen (das hier wird langweilig)
mfg Simon
(Simon)

Tim @ndy

„CELERON 300“

Optionen

433 Mhz ??????,ist gar nicht machbar.
Was hast du dem Kevin gepostet,Multi auf 9,5 oder so ähnlich?Du solltest doch wissen das der Multi fest 4,5 ist.
Hätte dir mehr zugetraut..........
Tim
(Tim)

Michael Nickles @ndy

„CELERON 300“

Optionen

Fahre seit einigen Wochen mit dieser Ausstattung:
Asus P2B Mainboard
Celeron 300A (übertaktet auf 450 MHz bei 100 MHz Frontbus)
128 MByte SDRAM 7ns
Der Celeron läuft im übertakteten Zustand tadellos stabil, obwohl ich nur einen "Billig-Lüfter" verwende. Auf bessere Kühlung habe ich verzichtet, da der übertaktete Celeron nicht nennenswert heißer wird. Eine Spannungserhöhung des Celeron (durch "Abkleben" der betreffenden Pins) war bei mir nicht nötig.
Dennoch: Das mit den Celerons ist eine Glückssache - der 300A für rund 120 Mark war (beziehungsweise ist, falls man noch einen kriegt)ein Bombenschnäpchen (bei Übertakten auf 450 MHz), aber nicht jedes Celeron-Modell ist für Overclocking optimal. Es gibt keine Garantie, daß sich ein Celeron stabil übertakten läßt, aber wenn es klappt, dann ist das immer ein lohnenswertes Geschäft: Ein übertakteter Celeron bringt praktisch soviel Leistung wie ein Pentium II mit gleicher MHz Zahl und auch der Pentium III ist beim aktuellen Stand der Dinge nicht bemerkenswert schneller (wenn man auf den Preis guckt!).
(Michael Nickles)

Ttarzan @ndy

„CELERON 300“

Optionen

Hi Irre,
Overclocking for ever! oder ES LEBE DER MANTA-CLUB!
Spoiler ans Gehäuse und ab geht die Post...
Nutzt irgendjemand von Euch seinen PC überhaupt?
Tarzan!
(Ttarzan)

Simon Ttarzan

„CELERON 300“

Optionen

definiere mir bitte mal nutzen.
Meinst du dein gespiele?
oder was?
mfg
Simon
(Simon)

Sven @ndy

„CELERON 300“

Optionen

Hi !
Du bist vielleicht ein Penner !
Du verkaufst anderen Leuten Hardware und weißt nicht einmal, daß man im Normalfall den 300er A zum übertakten nimmt und dieser über 128kByte Cache verfügt. Das Deiner (ohne Cache,da uralt) mit (angeblich) 6,5x66 (wie soll das denn gehen) langsamer ist als einer mit 4,5x100 und Cache dürfte wohl klar sein.
Der Gruß
Sven
(Sven)

@ndy Sven

„CELERON 300“

Optionen

Auch wenn´s jetzt wieder Contra hagelt
1. So einen SCHEISS hätte ich guten Gewissens
zu recht NIE verkauft !
2. Er hat keinen Multiplikatorlock - jedenfalls
läuft er auf dem BX-2000 sowohl mit 4 x 100
als auch mit 6,5 x 66 (das aber im Gegensatz zu
400 nicht besonders stabil).
Mit zu übertaktenden Celerons hatte ich mich wirklich
nie beschäftigt, da in erster Linie ich der
Garantieleistende gewesen wäre und nicht der Betrüger,
der plötzlich mit unschuldigem Gesicht an der
Servicetheke steht und sagt: "Es ging plötzlich nichts mehr -
woran könnte das wohl nur liegen"?
Abgesehen davon ist mein Test nun abgeschlossen mit
folgendem Ergebnis:
In Benchmarktests wie 3DMark 99 pro, Final Reality und
Sisoft 99 war der Unterschied der beiden CPUs kaum spürbar
(sorry - sichtbar) - es hat 2 - 3 mal kurz geruckelt - das wars.
Bei der Berechnung eines 38 Minuten langen Audiofiles
(Normalize - 1 EQ - 1 Hall) war jedoch der Unterschied
zwischen dem P II 400@ 400 und dem Celeron 300@400
8 !!!! Minuten groß.
Dabei wurde lediglich die CPU gewechselt und die gesamte
Audiodatei incl. UNDO lagen im RAM.
Als Zusatzrechner zum surfen, scannen, spielen und brennen
taugt die Schlampe, dann kann ich einen P I / 233MMX an
meine Freundin ausmustern.
mfG, @ndy
(@ndy)

thb @ndy

„CELERON 300“

Optionen

Sorry, bin aber mal wieder nicht deiner Meinung!
Ich kenn keine Celerons ohne festen Multiplikator, was du einstellst ist noch lange nicht die Frequenz mit der die CPU läuft.
Besitze selber seit drei Monaten einen Celeron 300A, der auf einem ASUS P2b-F läuft. Habe jediglich den Systemclock von 66 auf 100MHz umgejumpert. Dadurch läuft das System mit spezifizierten Werten (PCI/ISA). Lediglich die CPU rennt mit 450Mhz. Und sie hat auch die Performance.Die Benchmarkergebnisse versch. Programme lieget immer dicht Über den Refenzwerten für einen PII-450. Was die Audiobearbeitung angeht kann ich nur sagen, daß die Geschwindigkiet ca. 4-5xschneller als mein alter 133 ist. Ich liefere Dir gerne mal einem Refernezwert wenn Du mir sagts weleches Programm du verwendest.
Ich bin absolut kein overclocking-fetischist. Habe den 300A gekauft weil mir 1000 Märker für eine CPU dorch etwas zu viel waren. Das Overclocken habe ich dann mal ausprobiert, nachdem ich als Ing. und HW und SW Entwickler doch etwas Ahnung habe. Nachdem das System 100% stabib läuft (soweit das unter Win98 möglich ist) betreibe ich den Rechner mit 450MHz. Die Temperatur ist übrigens auch keine Problem. Ich habe allerding 2 kleinere Lüfter zusätzlich für die Grafikkarte und CPU spendiert. Damit liege ich jetzt bei ca. 30/45 Grad bei 100& CPU-Last.
Gruß thomas
(THB)

Scorpion @ndy

„CELERON 300“

Optionen

Habe seit 8 mon. einen C300A auf 450MHz mit TNT Graka.
und läuft schneller als ein PII400 auf 448MHz (112FSB) mit TNT2!!!
Also ist 128Kb Cache mit 450Mhz besser als 512Kb mit 100Mhz!
Oder?
Denn der Celeron-cache läuft mit dem Prozessor-Takt im Gegensatz zum PII der nur mit dem FSB-Takt läuft
P.s. Habe den gleichen Prozessor und ein GA6BXE-Mainboard (Vorgänger vom BX2000)!!!!
Da überhaupt keine C300A Prozessoren mehr erhältlich sind ((Da Intel die restlichen CPU´s eingezogen hatte, nachdem der Fehler bekannt wurde)) und alle die einen besitzen schon wissen, dass mann den Proz. auf 450MHz laufen lassen kann, ist dieses Thema nach einiger Zeit so ziemlich veraltet! Oder nicht?
Scorpion
Anhang: Für alle die sich nicht erklären können wie mann auf 433Mhz kommt!
Es gibt Boards die den "Festen Multiplikator" nicht abfragen!!
z.B. die ersten Asusboards mit Slot1!!!
Damit läßt sich der C300A problemlos auf 550MHz Takten mit 2.0Volt!!!
(Scorpion)

Bomberman @ndy

„CELERON 300“

Optionen

Wer ist sooo Blöd und kann noch nicht mal die unterschied zwischen 300a und 450a merken? Mensch Celeron @450 ist DEUTLICH schneller als 300a. Erzählt doch keine Scheisse ihr Pisser.
Ich besitze auch ein Celeron Made in Costa Rica, seit Anfang an läuft das Ding mit 450 MHz [2,0V, normale Kühlung(19.-DM hat das Teil gekostet)].
(Bomberman)