Archiv DVD, CD, Brenner 21.675 Themen, 83.329 Beiträge

Yamaha 4416S Firmware Update von 1.0f auf 1.0g

Das Brain / 4 Antworten / Baumansicht Nickles

Bei meinem neu gekauften Yamaha Brenner klappt das Firmware-Updaten einfach nicht. Ich gehe genau nach Anleitung vor (MS-DOS booten, keine Treiber, Parameter: ... 3 0 wie im SCSI-Adaptersetup konfiguriert). Trotzdem kommt eine Meldung auf Englisch: Konnte nicht updaten, falsche Konfiguration und/oder falscher Brenner oder so. Der Brenner läuft übrigens einwandfrei und alle anderen SCSI-Geräte auch! Was tun?? (Das Brain)

Antwort:
Bitte lese die Anleitung genau durch!! Es wird nicht wie bei den Mainboards von einer Dos Diskette gebootet, sondern von Windows aus in das Dos Fenster gewechselt.
Also : Anleitung ganz genau 100% lesen.
Weshalb das Update einspielen wenn der Brenner läuft? Update´s sind nur wichtig, wenn es notwendig wird, bzw. wenn es zu Konflikten kommt was im read.ne txt steht.
Georg
(Georg)

Antwort:
Lieber die Programme updaten, wenn es zu Problemen kommt.
Siehe Info etwas weiter unten.
WinOnCD 3.6 und PacketCD
Georg
(Georg)

Antwort:
SCSI recorders (CRW4416S)
Anleitung für Update!!
Created on April 22, 1999
Pre-setting is necessary for upgrading the firmware.
Connect the recorder to host PC (Windows 95/98) via SCSI I/F.
Turn the recorder on (no disc in the drive).
Power up the PC and start the MS-DOS Prompt from Windows 95/98!!!
(NOT restarting the system in MS-DOS mode.)
Achtung! Wenn du noch andere SCSI Geräte angeschlossen hast, diese vorher abklemmen .Siehe Yamaha.de
Georg
(Georg)

Antwort:
Die Lösung: Du mußt einen SCSI CD-Treiber für DOS geladen haben. Das ist normalerweise aber nicht der Fall bei Windows 95/98-auch nicht, wenn du von Windows aus in den MS-DOS Modus wechselst.
Lösung: Boote einfach von einer Startdiskette, die die Treiber in Autoexec.bat und Config.sys eingetragen hat und spiel dann einfach unter DOS auf, dann funktioniert's.
Gruß
Stefan
(Stefan)

georg Das Brain

„Yamaha 4416S Firmware Update von 1.0f auf 1.0g“

Optionen

Bitte lese die Anleitung genau durch!! Es wird nicht wie bei den Mainboards von einer Dos Diskette gebootet, sondern von Windows aus in das Dos Fenster gewechselt.
Also : Anleitung ganz genau 100% lesen.
Weshalb das Update einspielen wenn der Brenner läuft? Update´s sind nur wichtig, wenn es notwendig wird, bzw. wenn es zu Konflikten kommt was im read.ne txt steht.
Georg
(Georg)

georg Das Brain

„Yamaha 4416S Firmware Update von 1.0f auf 1.0g“

Optionen

Lieber die Programme updaten, wenn es zu Problemen kommt.
Siehe Info etwas weiter unten.
WinOnCD 3.6 und PacketCD
Georg
(Georg)

georg Das Brain

„Yamaha 4416S Firmware Update von 1.0f auf 1.0g“

Optionen

SCSI recorders (CRW4416S)
Anleitung für Update!!
Created on April 22, 1999
Pre-setting is necessary for upgrading the firmware.
Connect the recorder to host PC (Windows 95/98) via SCSI I/F.
Turn the recorder on (no disc in the drive).
Power up the PC and start the MS-DOS Prompt from Windows 95/98!!!
(NOT restarting the system in MS-DOS mode.)
Achtung! Wenn du noch andere SCSI Geräte angeschlossen hast, diese vorher abklemmen .Siehe Yamaha.de
Georg
(Georg)

stefan Das Brain

„Yamaha 4416S Firmware Update von 1.0f auf 1.0g“

Optionen

Die Lösung: Du mußt einen SCSI CD-Treiber für DOS geladen haben. Das ist normalerweise aber nicht der Fall bei Windows 95/98-auch nicht, wenn du von Windows aus in den MS-DOS Modus wechselst.
Lösung: Boote einfach von einer Startdiskette, die die Treiber in Autoexec.bat und Config.sys eingetragen hat und spiel dann einfach unter DOS auf, dann funktioniert's.
Gruß
Stefan
(Stefan)