Archiv DVD, CD, Brenner 21.674 Themen, 83.328 Beiträge

Raubkopien

Neugier / 6 Antworten / Baumansicht Nickles

Jetzt platzt mir bald die Hutschnur!!!!!!!!!
Die Industrie ist es doch selber schuld, wenn kopiert wird, bei den Fehlern die heute in die Spiele gebaut werden. Vor ca. 1 Monat kaufte ich mir Conflict: Freespace ( da ich WC Fan bin, und solche Spiele gerne spiele ). Ich kann nur sagen Conflict: Bugspace! Die Videos werden nur mit zerhakter Sprache wiedergegeben, Auf mainem Neuinstaliertem Windowssystem lief es erst nach einem Patch (Da war alles installiert, was das spiel benötigte)und die Briefings haben keine Sprachausgabe! (Auch wegen eines Fehlers). So macht das Spiel keinen Spaß und ich bereue den Kauf.
Vor ein paar Tagen kaufte ich Need for Speed 3 -- Auch hier viele Fehler! das SPiel lief bei mir erst nach einem Downgrade von DX6 auf DX5! ich musste es nach kurzer Zeit wieder deinstalieren und neuinstalieren weil es nicht mehr lief. und auf einigen Strecken fehlt die Soundausgabe vollkommen!
Dies beiden Spiele habe ich auf mehrern Rechnern ausprobiert,--- mit den selben Ergebnissen!
Wenn die Industrie aus Geldgier keine Lust hat die Spiele fertig zu entwickeln und zu testen, muß sie sich nicht wundern wenn kopiert wird.
Noch habe ich keine Raubkopien, stehe aber kurz davor und kann jeden verstehen der welche hat! ( Bei den Verlusten die ich in letzter Zeit gemacht habe.)
Ich würde gerne eure Meinungen hören!
(Neugier )

Antwort:
Hallo, zu Deiner Meinung:
Du hast recht, allerdings steht die Industrie enorm unter
Leistungsdruck, softwaremässig genauso wie bei der Hardware.
Allerdings muss man sich als Endkunde vorwerfen, daß man dieses
Verhalten bislang gefördert und akzeptiert hat.
Beispiel: Kauf´Dir einen PII-300 und lies dann mal eine neuere
Computerzeitschrift, Dir wird auffallen, dass Du ein veraltetes Gerät gekauft hast. Gleichzeitig werden Tips veröffentlicht, wo man die neueste Technologie zum billigsten Preise bestellen kann.
Ob das Gerät nun funktioniert und ob da Service geboten wird, ist den
Kunden meist sch...egal.
Programmierer bauen auf immer schnellere Systeme und optimieren ihre
Programme fast gar nicht mehr. Assembler ist heute fast ein Fremdwort,
hauptsache, das Produkt kommt auf den Markt, weil:
1. Schreien Distributoren und Kunden danach,
2. Lassen sich Updates und Fehler ja, wie Du bemerkt hast, bequem
per Patch auf der Homepage ausbügeln.
Ich gebe selbst eine Menge Geld für Hard- und Software aus, kaufe aber nur gute Markengeräte, und warte nach Erscheinen eines Games auch mal ab, ob´s da Probleme gibt. Dass ich auch die eine oder andere Raubkopie besitze, leugne ich nicht.
Monkey III z.B. habe ich mir im Original gekauft, weil mir die Kopie
von Monkey 2 gut gefallen hat, hätte ich dies nicht als Raubkopie gehabt, hätte ichs auch nicht gekauft. Bei Quake genau dasselbe.
Also - gehen wir mal davon aus, daß der Hersteller an Raubkopien auch etwas verdienen KANN, dies ist natürlich nicht der Fall, wenn man
haufenweise Kopien hortet, nur um sich damit wichtig zu machen.
IMHO muss sich erstmal das Kaufverhalten des Kunden ändern, damit die Industrie eine gute Chance bekommt, Qualität zu produzieren.
Schliesslich wird der Markt von uns "gemacht". Ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, wo ein vernünftiger PC 8-9000,- kostete und auch
Diskettenlaufwerke sorgfältig repariert wurden und man sogar Softwareentwickler direkt an die Strippe kriegen konnte, wenn es Ärger gab.
Und ich wäre auch bereit, heute für gute Leistung einen wesentlich
höheren Anschaffungspreis für Har-und Software zu zahlen, wenn der
Gegenwert stimmt.
TF
(tfhenss)

Antwort:
Vollkommen Deiner Meinung !!!.
Kampf den Blutsauger und der Softwareschlampigkeit die uns teuer steht!!
Pit
(PIT )

Antwort:
Ich habe auch keine Probleme damit, Spiele zu brennen, da ich sie eh für überteuert halte. Ich meine, 100 Mark für jedes Spiel sind meiner Meinung nach einfach zu viel!
(A--D--J-- )

Antwort:
hallo
habe deine antwort auf raubkopien gelesen, vielleicht kannst du mir sagen wie ich das game Heart of Darkness kopieren respektiv so kopieren kann das es nachher per CDR lauft?
Besten Da

tfhenss Neugier

„Raubkopien“

Optionen

Hallo, zu Deiner Meinung:
Du hast recht, allerdings steht die Industrie enorm unter
Leistungsdruck, softwaremässig genauso wie bei der Hardware.
Allerdings muss man sich als Endkunde vorwerfen, daß man dieses
Verhalten bislang gefördert und akzeptiert hat.
Beispiel: Kauf´Dir einen PII-300 und lies dann mal eine neuere
Computerzeitschrift, Dir wird auffallen, dass Du ein veraltetes Gerät gekauft hast. Gleichzeitig werden Tips veröffentlicht, wo man die neueste Technologie zum billigsten Preise bestellen kann.
Ob das Gerät nun funktioniert und ob da Service geboten wird, ist den
Kunden meist sch...egal.
Programmierer bauen auf immer schnellere Systeme und optimieren ihre
Programme fast gar nicht mehr. Assembler ist heute fast ein Fremdwort,
hauptsache, das Produkt kommt auf den Markt, weil:
1. Schreien Distributoren und Kunden danach,
2. Lassen sich Updates und Fehler ja, wie Du bemerkt hast, bequem
per Patch auf der Homepage ausbügeln.
Ich gebe selbst eine Menge Geld für Hard- und Software aus, kaufe aber nur gute Markengeräte, und warte nach Erscheinen eines Games auch mal ab, ob´s da Probleme gibt. Dass ich auch die eine oder andere Raubkopie besitze, leugne ich nicht.
Monkey III z.B. habe ich mir im Original gekauft, weil mir die Kopie
von Monkey 2 gut gefallen hat, hätte ich dies nicht als Raubkopie gehabt, hätte ichs auch nicht gekauft. Bei Quake genau dasselbe.
Also - gehen wir mal davon aus, daß der Hersteller an Raubkopien auch etwas verdienen KANN, dies ist natürlich nicht der Fall, wenn man
haufenweise Kopien hortet, nur um sich damit wichtig zu machen.
IMHO muss sich erstmal das Kaufverhalten des Kunden ändern, damit die Industrie eine gute Chance bekommt, Qualität zu produzieren.
Schliesslich wird der Markt von uns "gemacht". Ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, wo ein vernünftiger PC 8-9000,- kostete und auch
Diskettenlaufwerke sorgfältig repariert wurden und man sogar Softwareentwickler direkt an die Strippe kriegen konnte, wenn es Ärger gab.
Und ich wäre auch bereit, heute für gute Leistung einen wesentlich
höheren Anschaffungspreis für Har-und Software zu zahlen, wenn der
Gegenwert stimmt.
TF
(tfhenss)

A--D--J-- tfhenss

„Raubkopien“

Optionen

Ich habe auch keine Probleme damit, Spiele zu brennen, da ich sie eh für überteuert halte. Ich meine, 100 Mark für jedes Spiel sind meiner Meinung nach einfach zu viel!
(A--D--J-- )

Pitsch A--D--J--

„Raubkopien“

Optionen

hallo
habe deine antwort auf raubkopien gelesen, vielleicht kannst du mir sagen wie ich das game Heart of Darkness kopieren respektiv so kopieren kann das es nachher per CDR lauft?
Besten Dank und Gruss
Pitsch
(pitsch)

Wicky Pitsch

„Raubkopien“

Optionen

Warum brennen ?
Kennt Ihr niemanden, der gerade in China arbeitet ?
Fürn Hunni gibt´s einen ganzen Packen Spiele, die erscheinen scho fast eher, wie der
Hersteller sie auf´m Markt haut. Und das schöne ist, daß der Originalkarton mit Zertifikat auch gleich mit angefertigt wird.
Nur sollte man bedenken,daß 10% nicht laufen. Aber Incomming, Descent Freespace, Forsaken, WIN NT Workstation als Essenz von 100 DM sind nicht schlecht.
Aber sowas mach ich nicht. Ich hab sie alle weggegeben. Oh, mein Brenner ist fertig...
Tschüß
Apropos, nicht alles ernst nehmen...
...sonst machens die Kleinen nach !
cu Wicky
(Wicky)

pit tfhenss

„Raubkopien“

Optionen

Achtung!CeQuadrat-Benutzer!!!
Wer installiert PacketCD von Cequadrat risikiert alle seine Daten!!
So was ist mir noch nie passiert!!Ich arbeite seit 3 Jahren mit MO-Laufwerken von Fujitsu
wo ich sehr wertvolle und sensible Daten sichere.Und der MO- hat mich noch nie enttäuscht!!
Die Daten waren sicherer als auf der Festplatte.Unter inzwischen 30 Mo-Disketten(Gemischt 230 und 640Mb) gab es noch nie Versager.Der wochentliche Scandisk hat in letzten 3 Jahren
vielleicht 2-3 Fehler festgestellt.Mit dem Vorab-Vertrauen habe ich mir Yamaha CRW 4260
zugelegt mit dem Programm PacketCD dabei.In der ersten Woche nach der Installation ging es noch alles gut.Die wiederbeschreibbare CDs waren erheblich langsamer als normale CDs(schweigend schon MO-laufwerk!!) aber man konnte die lesen und beschreiben-bis heute!!
Heute als ich die Daten vom CDRW wieder auf MO laufwerk kopieren wollte bekam ich die Meldung "Kopieren von Daten nicht möglich weil der "CD-Rewritable" ist schreibgeschützt
und der Komputer friert ein!Einzige was hilft ist die Hardreset-Taste!Auch kopieren auf einen Rohling nach ISO Standart endet mit dem Aufhängen des Komputers.Ich komme einfach auf meine Daten nicht ran und das sind die einzige Kopien!Es ist unverschämmt das Cequadrat
so ein Scheiss!!!-Programm liefert und dafür noch Geld verlangt!So ein Scheiss!!!-Programm
soll selbst nicht umsonst geliefert werden-eigentlich soll es straffbar sein solche
Scheiss!!-Programme zu schreiben und Kunden für teueres Geld zu Verkaufen.Man kann die Leute
gut verstehen die nur Raubkopien benutzen-das sind DIE, die schon verstanden haben um was es dabei geht.Für dieses Geld was ich schon in Software investiert habe könnte ich schon
paar guten Autos kaufen.Das Hälfte von diesem Soft ist mir subjektiv nicht ein Drittel wert
was ich bezahlt habe(das heutige Beispiel) ich bin aber auf Komputer angewiesen(Schon Berufswegen).Der Brief soll eine Warnung für alle Cequadrat-Benutzer sein.
Wenn jemand eine Idee hätte wie Ich auf meine Daten wieder komme wäre ich sehr dankbar.
Eine Datenrettungsfirma kann ich mir leider nicht leisten(schauen Sie sich bitte nur die Preise an!).Mein System:Pentium 200MMX,matrox Mystique,Adaptec 2940UW,Festplatte 1 Quantum 1030Mb-IDE,Festplatte 2 und 3 Quantum lightning 730 S-SCSI,MO-Lauwerk Fujitsu M2513E-640Mb-SCSI,CD-ROM-Toschiba XM3701TA,CDWritter-Yamaha CRW4260,Tape Drive HP-C1533A-SCSI,AVM-ISDN-Controller +Fritz Soft..,Sound Blaster 16-rev.A,Windows 95a,
PIT
graczyk@paderborn.netsurf.de
(PIT )

pit Neugier

„Raubkopien“

Optionen

Vollkommen Deiner Meinung !!!.
Kampf den Blutsauger und der Softwareschlampigkeit die uns teuer steht!!
Pit
(PIT )