Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

usenet.de

kanae / 29 Antworten / Baumansicht Nickles

Hey leute, hab einfach mal so eine Frage in die Runde und kann das Thema nicht so ganz zuordnen, es geht um die seite www.usenet.de! Man kann sich auf der Seite anmelden. bzw. sie testen:

------> 3Gb downloaden
------> 14 tage testen
------> filme, spiele, bilder, mp3´s usw.
------> voller download speed
------> keine ip und protokolle
------> einfache kündigung....

wollte einfach mal wissen was ihr davon haltet, mein onkel hat das auch getestet und fand das total hammer nur ich weiß nicht was ich davon halten soll, nach den 14 tagen sollte man dann kündigen und kann sich dann so "pakete" holen! Beispielsweise: Laufzeit - 12 monate 10 euro im Monat und dann 20 Gb downloaden! Find hört sich alles super an, man muss jedoch die konotnummer angeben und bei dateien über 18 jahren Personalausweis nummer angeben...
Also was haltet ihr davon und ist es legal oder illegal, kann man das beispielsweise mit musicload vergleichen?

Grüße kanae ;)

GTFreak kanae

„usenet.de“

Optionen

Hallo,

dieses Thema wurd eschon einige male hier auf Nickles besprochen. Über die Suche findest Du mehr.
Generell ist (zumindest aus meiner Sicht) Usenet.de nicht zu empfehlen, besonders die einfache Kündigung stimmt nicht. Lies die AGB genau und dann wirst Du wissen, warum.

cu,
GTFreak

rill kanae

„usenet.de“

Optionen

Davon ist dringend abzuraten!! In 100% der Fälle wird der "Testzugang" automatisch in ein kostenpflichtiges Abo umgewandelt und Du wirst mit Mahnungen und Inkassoforderungen in erpresserischer Manier bombardiert. Eine Kündigung ist in 99% der Fälle unmöglich und wird praktisch ignoriert (keine Reaktion auf E-Mails, angegebene Adressen meist Adressen von Briefkastenfirmen!). UseNext ist das gleiche "Geschäftsmodell" wie Firstload, CenturioNet & Co.

Es ist gut, daß Du wenigstens vorher fragst! Ich verstehe trotzdem nicht, warum Du Dich nicht vorher selbst informierst. Das Internet ist voll von Problemschilderungen von Betroffenen, Du brauchst nur die Namen der oben erwähnten "Firmen" in eine Suchmaschine eingeben. Was Du auf keinen Fall machen darfst, ist die Eingabe Deiner Bankverbindung ... mir ist völlig unbegreiflich, wie man so etwas auch nur in Erwägung ziehen kann! Auch viele angeblich kostenlose "Gewinnspiele", "Wissenstests" usw. fragen die persönlichen Daten ab - niemals die realen persönlichen Daten eingeben, auch keine "richtigen" E-Mailadressen, bestenfalls "Wegwerf-E-Mailadressen".

Lese Dir immer die AGBs genau durch. Der erste Blick gilt auch immer dem Impressum. Meist ist Sitz im Ausland angegeben - dann müssen alle Alarmglocken rasseln! Im Falle UseNext gib mal die Namen der "Firma" und die Namen der erwähnten Personen in eine Suchmaschine ein und staune ...

Ich bereite gerade eine Anwort auf diesen Thread (CenturioNet) vor, die ich noch heute abschicken werde. Die darin enthaltene Linkliste trifft 100% auch auf UseNext zu.


rill

kanae rill

„Finger weg oder Ärger ohne Ende!“

Optionen

danke schonmal für die vielen antworten!!! was kann man denn sonst an programmen empfehlen? hab bisher immer mit limewire geladen nur hinter denen sind sie ja nun auch her.... naja, bei meinem onkel hat das mit dem anmelden und kündigen schon 2 mal geklappt! aber ist wohl doch besser von abzuraten!

Also erstmal Danke!

kanae

Nachtrag zu: „danke schonmal für die vielen antworten!!! was kann man denn sonst an...“

Optionen

ja super... hab grade meinen dad angetelt und der hat sich nun auch "testweise" da anegmdelet, halt auf empfehlung meines onkels, nun sofort kündigen, oder einfach testen, was machen wenn man das jetzt echt nicht mehr kündigen kann? teilweise gibt es gute und andererseits nur sch.... bewertungen und meiner Meinung nach sollte man echt die finger davon weglassen.... kann mir jemand was anderes empfehlen?

rill kanae

„ja super... hab grade meinen dad angetelt und der hat sich nun auch testweise da...“

Optionen

Wenn man kündigen will, nur per Einschreiben mit Rückschen! E-Mail-Kündigungen werden ignoriert "... ist in unserem Spamfilter hängengeblieben" ...

> ... kann mir jemand was anderes empfehlen?

Reden wir doch Klartext ... es geht um illegale Downloads bzw. verbotene oder nicht altersgerechte Inhalte - dafür wirst du hier keine Hilfestellung bekommen. Fakt ist, daß es immer schwieriger und gefährlicher wird und man sich einfach mit dem Gedanken abfinden sollte, die Finger davon zu lassen. Wenn etwas noch möglich ist, dann ist immer die Frage, welche "Dienste" von der Musik-/Film-/Software-Industrie kontrolliert oder gar eingerichtet werden oder welche von Polizei/Geheimdiensten überwacht werden (Stichwort Terrorbekämpfung). Daß man nicht anonym im Netz ist, sollte langsam jede/jeder begreifen ...


rill

kanae rill

„Klartext“

Optionen

Erstmal vielen Dank! hoffe das klappt alles, keine lust das wir da jetzt irgendwie abgezogen werden, aber ist ja so gesehn leider unsere eigene schuld wenn wir die AGb´s nicht richtig lesen...... hoffe das geht gut!.... und das man hier da nicht drüber reden darf kann versteh ich auch, kannst du mir vielleicht dennnoch weiterhelfen? per icq oder kann man hier private mail schrieben bin auch erst neu hier angemeldet, also wenn du da nichts gegen hast!

neanderix rill

„Klartext“

Optionen

Binaries sind nicht zwangsläufig illegal.

Volker

Kolti kanae

„usenet.de“

Optionen

http://www.nickles.de/static_cache/538113196.html


Kannst Du Dir auch ohne Anmeldung runterladen, ausdrucken und an die Wand kleben.

REPI kanae

„usenet.de“

Optionen

Die Inhalte u.a. des usenet kann man mit jedem ordentlichen Newsreader auch kostenlos nutzen.

Ich selbst nutze zum Beispiel einen Newsserver in Polen der sogar Binaries kostenlos bereitstellt.
Mit ein wenig Geduld und diversen Suchmaschinen findet man für gewöhnlich das Gesuchte !

Lass auf jeden Fall die Finger von diesen "Halsabschneiderangeboten", da Du die Saubande und ihre Rechtsverdreher nicht wieder los wirst !

Amenophis IV kanae

„usenet.de“

Optionen

Schte bitte mal auf die Begriffe, wie "usenet" oder "usenext" etc.
Das usenet ist zunächst einmal Teil des www und weder illegal noch sonst was, sondern einfach ein weltweites Netz. Im usenet ist (oder war...) es üblich, sgar 'Pflicht', mit Klarnamen zu reden - also eine sehr schöne Sache.

Einge Geschäftsleute haben das natürlich auch entdeckt und sich unter anderem Webadtessen mit ähnlich klingenden Namen gesichert, um Kohle zu machen.

Generell gilt - es gibt eine Reihe von Downloadmöglichkeiten gegen Geld, die meisten sind illegal. Eine große Quelle war in Russland, angeblich nach deren Gesetzen legal, nach unseren nicht. Als www.Heise.de zur Information (Heise ist nun wirklich seriös) einen Link gesetzt hatte, wurden sie verklagt - erfolgreich.

Also: Gehe einfach einmal generell davon aus, daß Downloads gegen cash, insbesondere aktueller Filme, mit großer Wahrscheinlichkeit illegal sind. Wenn du dich dennoch an dem Geschäft beteiligen willst - okay, deine Angelegenheit. Ich jedenfalls werde bestimmt nicht den Moralapostel spielen und FÜR die geldgeile Multimedi-Vermarktungsindustrie reden.

Aber konkrete Tipps können wir hier ganz sicher nicht geben. Ich will aber daran erinner, daß es einmal ein Unternehmen gegeben hat, bei dem man in großem Stil downloaden konnte und bei dem unter anderem ein Rechtsanwalt wichtige Funktionen hatte.

Er und einige tausend (!) user, die u.a. mit Klarnamen und Kreditkarte bezahlt hatten, sind schon vor längerer Zeit ins Blickfeld der Staatsanwaltschaft geraten.

kanae Amenophis IV

„Schte bitte mal auf die Begriffe, wie usenet oder usenext etc. Das usenet ist...“

Optionen

Hört sich ja alles nicht so gut an!!!!

WIR HABEN ABER ALLE RICHTIGEN DATEN ANGEGEBEN, hab zwar gerade direkt gekündigt und eine e-mail als bestätigung bekommen, aber hab dennoch ein unwohles gefühl dabei, kann ich denn nichts machen? oder ist es jetzt enifach pech, was kann ich denn jetzt machen wenn die mir geld abbuchen oder der Jahresvertrag trotz der kündgung grade zustande kommt?

Kolti kanae

„WAS NUN?“

Optionen

Na, dann hebe Dir diese email mal gut auf.
Auch ausdrucken mit Header und allem drum und dran.

Wenn die dann abbuchen, dann holst Du Dir das Geld zurück.

Allerdings eine Kündigung ist per email meist wertlos.

kanae Kolti

„WAS NUN?“

Optionen

Ja, werd ich auch, aber man kann ja auch telefonisch anrufen oder noch per post kündigen oder? was ich auch komisch find, ich kann trotz der kündigung noch alles normal benutzen.... hier die mail von denen:

vielen Dank fuer Ihre Mail.

Hiermit bestaetigen wir Ihnen den Eingang Ihrer Kuendigung fuer
Ihren UseNeXT Kundenaccount mit der Kundennummer: 1513510

Ihr Vertrag wird somit nach Ablauf der Vertragslaufzeit nicht
mehr verlaengert und endet zum 27.08.2006.

Damit wir uns weiter verbessern koennen, wuerde uns sehr
interessieren, was Sie dazu bewogen hat den Vertrag zu
kuendigen.

Eine kurze Antwort kostet Sie nur einige wenige Augenblicke
Ihrer Zeit, wuerde uns aber sehr helfen unseren Service weiter
zu verbessern. Vielen Dank schon mal im voraus fuer Ihr
Feedback (http://www.usenext.de/index.cfm?DL=SF&iStage=8).

Sollten Sie nicht mit der Vorauszahlung unserer Service-Gebuehr
fuer die gesamte Laufzeit einverstanden gewesen sein, moechten
wir Ihnen ganz exklusiv die Moeglichkeit anbieten, unser
Monatspaket zu nutzen! Hier zahlen Sie nur einen geringen
monatlichen Beitrag und koennen auch monatlich kuendigen.

Dieses Angebot koennen Sie nach Beendigung des bisher bestehenden
Vertragsverhaeltnisses am 27.08.2006 wahrnehmen. Eine Umwandlung
des bestehenden Vertrags ist nicht moeglich.

Unter folgendem Link koennen Sie sich fuer unser Spezialangebot
anmelden:

http://www.usenext.de/index.cfm?sl=spezialangebot

Wir wuerden uns sehr freuen, Sie erneut als UseNeXT-Kunden
begruessen zu duerfen.


Herzliche Gruesse,

Ihr

UseNeXT-Team

==============================================================
www.usenext.de - Next Generation Downloading
==============================================================

Bitte antworten Sie NICHT über die Absenderadresse dieser Nachricht!
Emails an dieses Postfach werden nicht überwacht, deshalb werden Sie keine Antwort erhalten.
Fuer weitere Supportanfragen klicken Sie bitte auf
http://usenext.de/index.cfm?DL=sf
--------------------------------------------------------------
UseNeXT ist ein Service der:

Aviteo Ltd.

Rechtsgueltige Anschrift:

Aviteo Ltd.
Theresienstrasse 6-8
80333 Muenchen
--------------------------------------------------------------

Aviteo Ltd.
483 Green Lanes
London
N13 4BS
Company No. 05069029


Also nach der email ist doch soweit alles geklärt oder nicht?.....

Aber dort steht auch:

Bitte antworten Sie NICHT über die Absenderadresse dieser Nachricht!
Emails an dieses Postfach werden nicht überwacht, deshalb werden Sie keine Antwort erhalten.


Schonmal riesen dank für die antworten, werd mich aufjedenfall nicht mehr auf so nen scheiß einlassen!!!

REPI kanae

„Ja, werd ich auch, aber man kann ja auch telefonisch anrufen oder noch per post...“

Optionen

Könntest hier ja mal zur gegeben Zeit mitteilen, ob Deine fristgemäße Kündigung geklappt hat, oder ob man Dich mit Mahnungen und Vollstreckungsandrohungen belästigt hat !

Gruß

repi

Nörgler REPI

„Könntest hier ja mal zur gegeben Zeit mitteilen, ob Deine fristgemäße...“

Optionen

Da hat er ja was zu posten. Sein Oheim, sein Daddy, er selber und wer weiß, wie groß die Familie mit dem letalen Hang zum illegalen Download nun wirklich ist. Wobei ich ja ganz stark davon ausgehe, dass es eher eine soziale "Gruppe" ist, die nicht mal unter den Ausdruck Kleinstfamilie fällt; genau genommen, scheint mir schon der Ausdruck "Gruppe" etwas übertrieben.

kanae Nörgler

„Da hat er ja was zu posten. Sein Oheim, sein Daddy, er selber und wer weiß, wie...“

Optionen

@Nörgler....raff ich grade nicht aber egal, muss ich wahrscheinlich aber auch nicht....
@repi ja mach ich, hoff selber das das gut geht, hab auf sowas nämlich echt keinen bock... koennte mir dafür selber in den Arsch beißen


greeetz kanae

rill kanae

„Ja, werd ich auch, aber man kann ja auch telefonisch anrufen oder noch per post...“

Optionen

Anscheinend wird der Boden unter den Füßen der Betreiber solcher "Geschäftsmodelle" immer heißer, siehe hier:

Staatsanwaltschaft München geht bei Abo-Fallen von Betrug aus (Meldung vom 31.07.2006)

Die passen dann die Ausgestaltung von Internetseiten, ABGs und Widerrufsbelehrungen sowie die Konditionen für Kündigung usw. den neuen Erfordernissen an. Wenn es sich freilich nicht mehr lohnt, werden sich einige Leute eine neue Masche ausdenken, die mehr Reingewinn abwirft. Etliche mit Namen "bestens" bekannte Leute sind doch schon seit Jahren mit unterschiedlichen Maschen im "Geschäft" ...


rill

kanae rill

„Eventuell wird der Boden etwas heißer ...“

Optionen

Oh man hört sich alles total kacke an.... hab ja wie gesagt gekündigt, doch auf der Email Adresse von der Kündigungsbestätigung kann man nicht antworten, hab dann dem online support geschrieben und um eine erneute bestätigung der kündigung gefragt, kam jedoch noch nichts zurück, mich wundert es eh das man trotz kündigung den account weiter benutzen kann und sich ganz normal einloggen kann!

kanae

Nachtrag zu: „Oh man hört sich alles total kacke an.... hab ja wie gesagt gekündigt, doch...“

Optionen

WAS GENAU SOLL DAS HEIßEN?


Sollten Sie nicht mit der Vorauszahlung unserer Service-Gebuehr
fuer die gesamte Laufzeit einverstanden gewesen sein, moechten
wir Ihnen ganz exklusiv die Moeglichkeit anbieten, unser
Monatspaket zu nutzen! Hier zahlen Sie nur einen geringen
monatlichen Beitrag und koennen auch monatlich kuendigen.

Dieses Angebot koennen Sie nach Beendigung des bisher bestehenden
Vertragsverhaeltnisses am 27.08.2006 wahrnehmen. Eine Umwandlung
des bestehenden Vertrags ist nicht moeglich.



für mich sieht das so aus als würde bereits ein weiterer vertrag bestehn, sorry aber raff da irgendwie null...

Nörgler kanae

„usenet.de“

Optionen

Also, Guude,

erst hast du nur eine Frage. Dein Oheim hat usenet schon länger angetestet. Dann kommt dein älterer Vater ins Spiel und pult sich ebenfalls über dieses Verbrechersyndikat seine illegalen Downloads aus dem Netz. Und du, du bekommst hier in regelmäßiger Manier in epischer Breite von jedem dargelegt, dass du davon die Finger zu lassen hast. Anscheinend siehst du das auch ein, anscheinend, eher scheinbar. So, und der gegenwärtige Stand der Dinge ist doch wohl der, dass DU dich da angemeldet hast und sonst niemand. Schreib hier nicht um den heißen Brei herum und erzähle die dollsten Storys. Drei Leute können meiner Meinung nach nicht so einfältig sein. Und die Show, die der Onkel da angeblich abzieht, der muss ja ein ganz toller Held sein. Macht der wahrscheinlich mit anderen dann aber seriösen Firmen auch so, oder? Wer soll dir denn diese Klamotte abnehmen? Ok, einen gibt es hier, aber noch ist der nicht aufgetaucht.

Willst du uns hier eigentlich, auch angesichts des zeitlichen Rahmens, in dem sich deine ganze Geschichte zu bewegen scheint, veräppeln?
Was sich bei dir und deiner angeblichen Familie so alles in zwei Tagen abspielt, dafür brauchen andere Wochen!
Anders gesagt, vor allem, wenn das Datum in der Mail von dieser dubiosen Firma, dass du da per paste n copy reingehauen hast, stimmt:

Wie naiv, ich könnte hier wirklich auch das andere Wort gebrauchen, kann man nur sein?
Und dann stimmen deine Angaben, dich betreffend auch nicht so ganz; aber das nur nebenbei bemerkt.

kanae Nörgler

„Also, Guude, erst hast du nur eine Frage. Dein Oheim hat usenet schon länger...“

Optionen

LoL? find dich grade einfach nur lustig ^^ anscheinend lebst du in einer Welt in der es nur Verbrecher gibt :D

erstens hat mein onkel dieses usenet getestet, weil der das angebot total gut fand (wie viele andere auch) und alles super geklappt hat! ich hab mich dann drüber informiert und mal rumgeguckt was das überhaupt ist und alles weil ich genau auf die scheiße die jetzt ist absolut keinen bock hab! und mein vater hat sich dort angemeldet auf empfehlung von meinem onkel und nichts anderes, weiß ja nicht was du denkst was ich dir hier erzählen will, aber such eigentlich nur um rat weil ich absolut nicht weiß was ich jetzt machen soll und nur zur info
ich bin 17 du schlauberger und habe nicht gerade den riesen plan von den ganzen sachen hier und genau deswegen frag ich hier rum und such genau hier um hilfe!!!
danke an die die mir helfen... und du glaub was du willst aber sinnlose geschichten erzählen hab ich bestimmt nicht nötig, dafür lebt man viel zu kurz und dann bräuchte ich meine zeit nicht damit zu vergolden!....

Nörgler kanae

„LoL? find dich grade einfach nur lustig anscheinend lebst du in einer Welt in...“

Optionen

Ja, genau, lol; ich hol mir für diesen Thread ne richtig große Tüte Chips.   ;-))

Ein paar kleinere Anmerkungen noch am Rande:

"ich hab mich dann drüber informiert und mal rumgeguckt was das überhaupt ist und alles weil ich genau auf die scheiße die jetzt ist absolut keinen bock hab!"
Einerseits fehlt da mindestens ein Komma neben all der anderen Kleinigkeiten, die diesen Satz so richtig unverständlich machen, und zweitens war doch eigentlich anzunehmen dein Onkel hätte sich so gut informiert. Dein Oheim scheint euch ja so richtig derb in die Scheiße geritten zu haben. Da trifft der Satz wieder mal wie die Faust aufs Auge, "wer solche Onkel hat, der braucht keine Feinde mehr". Und er hat ja anscheinend auch eine grandiose Anleitung für usenet mitgeliefert. Dafür schon mal ein weiteres lol.

Zweitens läuft euer, respektive dein 14-tägiges Kostenlosangebot knapp oder sollte ich besser schreiben genau einen Tag vor deinem Aufschlagen hier ab, also du noch fragtest, ob man da mitmachen könne, und damit auch genau einen Tag vor der angeblichen Orderung deines Väterchens. Nebenbei bemerkt, du scheinst als Minderjähriger zu früh ausgezogen zu sein oder habt ihr Haustelefon. Ach so, du hast ja vom Oheim aus angerufen; lol.

Wer hier wirklich was abgeschlossen hat scheint ja irgendwie angesichts der Faktenlage und deinen ganzen Bemühungen (http://tinyurl.com/onqdd) außer Frage zu stehen. Gib es doch ruhig zu, wenn du rote Öhrchen haben solltest, weil jemand hinter dir steht und irgendwie dein Handeln nicht gar so doll findet.   ;-))

Also, wer diese Mähr angesichts der ganzen Tatsachen noch ernst nimmt, der rennt in meinen Augen an Weihnachten auch noch mit der Trommel um den Baum; wohlgemerkt in meinen Augen, bevor hier jetzt wieder die ganz Oberschlauen ankommen.   ;-))

kanae Nörgler

„Ja, genau, lol ich hol mir für diesen Thread ne richtig große Tüte Chips. -...“

Optionen

lol du bist echt voll lustig^^ also

mein onkel hat das mit der testphase schon 2 mal gemacht nur nen anderen namen und andere daten angegeben, konnte immer kündigen ohne probleme!!! darauf hin hat mein vater sich angemedlet, was ich aber nicht wusste und ich hab mich am nächsten tag auf der arbeit nochmal richtig drüber informiert und bin dann auf den ganzen mist gestoßen und als ich die scheiße gelesen habe, hat mein dad sich schon angemeldet gehabt! ich hab den dann aber angerufen und dem die story erzählt!
ist das so schwer zu verstehn? jetzt mal ohne witz wieso sollte ich hier irgendeine sinnlosen mist reinschreiben?....
naja also denk was du willst ist ja schließlich net dein problem....

nur ich hab keinen bock dadrauf, dass das da jetzt so eine abzocke ist, was würdest du machen wenn dein onkel dir was empfehlt und man nicht so die ahnung hat, aso ich hab dem gelgaubt, weil schließlich hats ja da auch geklappt! nur wenn man dann aufeinmal sowas liest wird man vielleicht auch mal misstrauisch?....

Kolti kanae

„lol du bist echt voll lustig also mein onkel hat das mit der testphase schon 2...“

Optionen

Das nennt man Identitätsmissbrauch oder -diebstahl und wird strafrechtlich verfolgt.

Wieviel Jahre Knast gibt es schon in Eurer Familie?

kanae Kolti

„So so, mit anderen Namen und anderen Daten“

Optionen

mah ihr versteh auch alles falsch,

also nochmal das ganze:

mein onkel hat sich da angemeldet testweise mit seinen daten!!! danach gekündigt und dann hat seine frau sich da angemeldet mit ihren daten so schwer zu verstehen so kommt man dann auf 4 wochen testen!? auf empfehlung hat mein dad sich dann angemedlet ich wusste es aber nicht, hab mich informiert das alles gelesen ihn angerufen und gefragt ob ers schon gemacht hat und jetzt haben wa den salat... vielleicht klappts ja ganz nomal mit der küdnigung was ich hoffe aber das ich nach den ganzen kommentaren nicht glaube!! und ich kann nichts dafür wenn ihr alles falsch versteht, mir ging es lediglich darum mal nachzufragen ob man dem ganzen wirklich so trauen kann mehr nicht!

Nörgler kanae

„mah ihr versteh auch alles falsch, also nochmal das ganze: mein onkel hat sich...“

Optionen

Aus alter AOL-Zeit, das war damals als das Internet noch per Modem heimgesucht wurde und in der Regel schweineteuer war, war es in der Tat gang und gebe, dass sich einige nen Lenz daraus machten die AOL Test-CD reinzuwerfen und unter Angabe falscher Daten kostenlos zu surfen. Wer schon damals so blö.., äh, naiv war, seine korrekten Daten anzugeben, der hatte schon mal gern nen Vertrag an der Backe, es war halt manchmal recht schwierig die richtigen Stellen bei AOL zu erwischen um denen dann mitzuteilen, dass man am Ende der Probezeit nicht mehr an einer weiteren geschäftlichen Assoziation mit AOL interessiert war.

Wer allerdings heutzutage seine korrekten Daten eingibt, dann auch noch bei solch lausigen Unternehmen, der muss sich doch denken können, so blind kann man eigentlich nicht im Netz unterwegs sein, dass da was faul im Staate ist. Nichts im Netz ist umsonst, gar nichts. Wer glaubt, dass da ausgerechnet solche Unternehmen etwas zu verschenken haben, der lernt dazu; in dem Fall ziemlich heftig. Lernen hat in der Regel auch immer seinen Preis, entweder man investiert rechtzeitig Zeit in eine Recherche oder man zahlt drauf. Aber einfach nach der "Gier-frisst-Hirn"-Methode sich aufs geradewohl anzumelden, dass ist echt fahrlässig. Außerdem lernt man durch Erfahrung (also die eigenen Fehler), die richtig Klugen allerdings durch die Fehler anderer.

Du sparst jetzt an Weihnachten ein Geschenk, da ich annehme, dass gewisse familiäre Kontakte etwas in den Keller sacken werden und dein Vater zahlt drauf, weil du überhaupt auf deren Masche geantwortet hast und damit genau den falschen Schritt getan hast. Du hättest abstreiten sollen, dass ihr euch da angemeldet habt. Über irgendeine IP werden sie es euch nämlich nicht nachweisen, dafür ist der Aufwand viel zu groß. Musstet ihr da anrufen dann sieht die Sache natürlich wieder etwas anders aus, aber auch da gibts Rufnummerunterdrückung und dann weiß man auch wofür die gut ist.

So aber haben sie euch jetzt an de Wicken und ihr ein wenig Scherereien. Google fleissig und lerne von den anderen!

kanae Nörgler

„Aus alter AOL-Zeit, das war damals als das Internet noch per Modem heimgesucht...“

Optionen

ja, halt mein eigenes pech, aber kann man denn da nichts machen? vielleicht einen richtigen brief mit kündigung schicken oder so?

REPI kanae

„ja, halt mein eigenes pech, aber kann man denn da nichts machen? vielleicht...“

Optionen

Zum Ablauf der Laufzeit per eingeschriebenen Brief fristgemäß kündigen und bis dahin den Jahresbeitrag zahlen.
Das ganze unter "Lehrgeld" verbuchen.

....oder es darauf ankommen lassen, bis die Sache eventuell vor Gericht kommt, wobei man sicherlich noch mehr Geld verliert !

kanae REPI

„Zum Ablauf der Laufzeit per eingeschriebenen Brief fristgemäß kündigen und...“

Optionen

haben gestern erneut eine bestätigung der kündigung bekommen und hab nochmal mit meinem onkel gesprochen.... und er hatte wie gesagt keine probleme! hoffe mal dass das bei uns genauso läuft, dann hat man den ganzen stress eventuell garnicht!