Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

pinky+brain bambule

„Kann es denn sein...“

Optionen

Die schnallen es nicht!

MadHatter bambule

„Kann es denn sein...“

Optionen

Ich glaub da mach ich auch mit, hab noch jede Menge SP2-CDs rumliegen, 50 Öcken pro Stück - ja hallo, nächste Woche schneit mir wohl eine 7950GX2 ins Haus ;-)

luttyy MadHatter

„Ich glaub da mach ich auch mit, hab noch jede Menge SP2-CDs rumliegen, 50 Öcken...“

Optionen

Und anschließend stellen genau diese hier bei Nickles ihre doofen Fragen...:(

MadHatter luttyy

„Und anschließend stellen genau diese hier bei Nickles ihre doofen Fragen...: “

Optionen

Arbeitsbeschaffung nennt man das ;-)

Simon6754 bambule

„Kann es denn sein...“

Optionen

Vielleicht sollte ich mir solche CDs in Massen bei MS kaufen und dann teuer verkaufen, die schlechten Bewertungen sind mir dann auch egal...
Edit: Zu spät...

Olaf19 bambule

„Kann es denn sein...“

Optionen

> Die CD Startet automatisch beim einlegen.

Na, das sagt ja einiges über den Verkäufer... tut mir leid, aber wenn ich solchen Schwachsinn lese, kann ich das ganze Angebot schon nicht mehr richtig für voll nehmen. Fehlt nur noch, dass er schreibt Hinweis: Für die Benutzung dieser CD benötigen Sie ein geeignetes optisches Laufwerk...

CU
Olaf

gimp bambule

„Kann es denn sein...“

Optionen

Wann kommt das Service Pack 3 ???

Ich träume schon von Auto's, Häusern, Reisen, einem Flug in's Weltall... :-)))

Gruß
gimp

Aragorn75 bambule

„Kann es denn sein...“

Optionen

Tja, das sind die Auktionen, vor dennen ich meine Eltern warne...

Wenn Leute (grade Ältere) nicht viel Ahnung von PC+Co haben, was auch keinem für Übel zu nehmen ist, fallen diese eben auf solche Auktionen rein...

Olaf19 Aragorn75

„Tja, das sind die Auktionen, vor dennen ich meine Eltern warne... Wenn Leute...“

Optionen

...ich hatte die Auktion nur kurz überflogen - und zuerst gar nicht gesehen, dass es nur das Service Pack 2 ist und eben keine vollgültige Lizenz mit Key etc. - dafür war mir aufgefallen, dass die Ware - wieder mal! - unversichert versendet werden sollte, was für den Käufer ein unnötiges Risiko birgt. Aber bei dem Warenwert ist das ja schon wieder okay...

CU
Olaf

out-freyn Olaf19

„Ehrlich gesagt...“

Optionen

Da wird der Verkäufer aber hinterher der Dumme sein - schließlich hat er den Artikel (vermutlich nicht ganz zufällig) in die falsche Kategorie eingestellt. Tja, Künstlerpech...

Olaf19 out-freyn

„Da wird der Verkäufer aber hinterher der Dumme sein - schließlich hat er den...“

Optionen

Und welche Auswirkungen hat es für den Verkäufer, wenn er den Artikel in die falsche Rubrik stellt - außer, dass er sich ins eigene Fleisch schneidet, weil sich evtl. weniger Kaufinteressenten melden? Nebenbei... in welcher Rubrik stand die CD, ich konnte dem Link gar nichts darüber entnehmen.

CU
Olaf

out-freyn Olaf19

„Und welche Auswirkungen hat es für den Verkäufer, wenn er den Artikel in die...“

Optionen

Die Kategorie steht ommer direkt über der Angebotsbeschreibung. In diesem Fall:

Kategorie: Software > Betriebssysteme > Windows XP > XP Professional > Vollversionen

Folge: Sogar eBay stellt sich auf die Seite des geprellten Käufers, da dem Verkäufer betrügerische Absicht unterstellt wird. Der Käufer muss mit keinen negativen Folgen rechnen; der Verkäufer wird (normalerweise) gesperrt. Für die betrügerische Absicht spricht imo auch der Satz "Eine Nummer ist ebenfalls auf der Rückseite der Verpackung angebracht." Da wird suggeriert, dass es sich um die Seriennummer handeln könnte.

Frag' Dich außerdem, warum die Bieterliste nicht öffentlich ist - es könnte ja jemand dem aktuell Höchstbietenden Bescheid geben, dass er sich den Angebotstext doch noch mal ganz genau durchlesen soll.

Olaf19 out-freyn

„Die Kategorie steht ommer direkt über der Angebotsbeschreibung. In diesem Fall:...“

Optionen

> "Eine Nummer ist ebenfalls auf der Rückseite der Verpackung angebracht." Da wird suggeriert, dass es sich um die Seriennummer handeln könnte.

Stimmt, das war auch der Hauptgrund, weshalb ich anfangs nicht genauer gelesen hatte - hätte ich natürlich gemacht, wenn ich selber kaufinteressiert gewesen wäre (jaajaa, Olaf ;-))

Warum eigentlich räumt ebay den Verkäufern die Möglichkeit ein, die Bieterliste den Augen der Öffentlichkeit zu entziehen? Wobei auch hier wieder gilt, wer sowas macht, schmälert damit den maximal möglichen Verkaufserlös - es wird immer Kaufinteressenten geben, die deswegen abspringen, Folge: geringere Nachfrage, niedrigerer Preis.

CU
Olaf

Loopi© Olaf19

„ Eine Nummer ist ebenfalls auf der Rückseite der Verpackung angebracht. Da wird...“

Optionen

Ich mache Ebay fast solange, wie es Ebay gibt.
Da habe ich mir ein paar Regeln auferlegt:
1) Kaufe nichts bei Verkäufern, die "Privat" als Bewertungsprofil eingestellt haben, man kann seine erhaltenen Bewertungen nicht lesen.
2) Kaufe nichts bei Verkäufern, die die anderen Bieter verstecken. Oft sind die anderen Bieter nicht vorhanden sondern ein Kumpel treibt den Preis hoch.
3) Kaufe nichts bei Verkäufern, wo jemand mit Null Bewertungspunkten Höchstbietender ist, obwohl er seit über einem Jahr bei Ebay angemeldet ist. Das ist oft ein Hochtreibkonto. Ich notiere mir die Namen und nach 90 Tagen sollte der Gewinner ja bewertet sein, ist aber oft nicht der Fall.
4) Kaufe nichts bei Verkäufern, die völlig überzogene Versandkosten berechnen. Ich benötigte ein Handyakku, kostete 5 Euro, Versand 14 Euro. Oder der MP3-Player, der 1 Euro kostet, Versand 49 Euro. Bei Wahrnehmung des Widerrufrechts hätte ich 1 Euro zurück bekommen.
5) Wenn der Verkäufer in der selben Stadt wohnt und Selbstabholung nur gegen Gebühr zulässt, auch Finger weg.

Wenn ich bei einem Profihändler gekauft habe, maile ich dem, daß ich seine "AGB" zwar gelesen habe, weise dann darauf hin, daß für mich ausschließlich die Ebay-AGB gelten. Sollte er damit ein Problem haben, biete ich ihm an, den ganzen Kram ausgedruckt persönlich nach Dreilinden bei Berlin zu bringen. Mußte ich nur einmal machen, der wurde dann gesperrt, weil er diverse Dinge in seinen AGB hatte, die sogar den aktuellen Gesetzen widersprachen. Er meldete sich natürlich mit neuem Namen wieder an, allerdings mit "abgeschwächten" AGB.

Kolti bambule

„Kann es denn sein...“

Optionen

ist inzwischen von ebay gekickt worden.

Das bedeutet aber nicht, daß er nicht schon wieder da ist.