Anwendungs-Software und Apps 14.328 Themen, 71.575 Beiträge

Acronis

Gottfried2000 / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Hallo,
gibt es einen Beitrag der sich ausgiebig mit Acronis 2020 besch?ftigt; so einen f?r regelrechte Dussel`s.
Ich danke schon mal im Voraus.

bei Antwort benachrichtigen
andy11 Gottfried2000

„Acronis“

Optionen

JA.

Hier haben sich ein paar Dussel damit beschäftigt:

https://www.nickles.de/forum/allgemeines/2019/acronis-true-image-2020-advanced-539258673.html

Viel Spaß beim Lesen. Andy

"Der Computer rechnet mit allem - nur nicht mit seinem Besitzer." - Dieter Hildebrandt
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Gottfried2000

„Acronis“

Optionen

Hallo Gottfried,

ich kann dir nur das Handbuch von dieser Acronis-Version anbieten:

https://dl.acronis.com/u/pdf/ATI2020_userguide_de-DE.pdf

Zu finden hier im Support:

https://www.acronis.com/de-de/support/documentation/

Das ist natürlich viel Lesestoff, solltest du allerdings mit Acronis schon Erfahrung gesammelt haben, ist diese Version eigentlich nicht viel anders, als die Vorgänger dieser Software.

Möchtest du nur ein Image oder eine Spiegelung deines Betriebssystems machen (Laufwerk C) reicht es vollkommen, wenn du diese Version installierst, dann unter der Software ein "Notfall-Medium" erstellst (CD oder USB-Stick). Mit diesem Medium bootest du dann deinen Rechner und machst ein Backup deines Systems (Sicherung), welches du jederzeit über denselben Weg auch wieder zurückspielen kannst. Falls du nichts anderes machen möchtest, kannst du das Medium gut aufheben und die Software wieder deinstallieren.

Im Grunde hilft da nur selbst mal zu üben, ich empfehle dazu eine extra Festplatte, mit der du das alles testen kannst. Falls du noch Fragen hast, nur zu.

Selbst habe ich aber keine direkte Erfahrung mit dieser Version, allerdings mit den Vorgängern, ich nutze noch die Version 2018 und die reicht mir für mein jetziges System. Solltest du schon eine Version haben, die alles bei dir abdeckt, ist es eigentlich auch nicht nötig, stets die neueste Version zu erwerben.

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Gottfried2000 Knoeppken

„Hallo Gottfried, ich kann dir nur das Handbuch von dieser Acronis-Version anbieten: ...“

Optionen

Hallo Knoeppken,

da danke ich Dir erstmal für die ausführliche Antwort. 

Ich habe schon mal einen Versuch mit der Version 2018 und Windows 7 gemacht. Bin jedoch gescheitert und habe dann auch keine weiteren Versuche unternommen weil zeitaufwändig. 

So wie ich das nach Deiner Ausführung sehe war die Ursache möglicherweise, dass ich versucht habe die Sicherung unter Windows herzustellen.

Nun denn, bin ich frohen Mutes und greife die Sache nochmal an. Denn ich hätte gerne ein Image mit einem frischen OS und den wichtigsten Funktionen, was ich einfach wieder herstellen kann wenn wieder mal was vermurkst ist.

Danke

Gottfried

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken Gottfried2000

„Hallo Knoeppken, da danke ich Dir erstmal für die ausführliche Antwort. Ich habe schon mal einen Versuch mit der Version ...“

Optionen

Was du auch beachten solltest ist, ob dein Betriebssystem im UEFI-Modus läuft oder im alten oder simulierten BIOS. Entsprechend zu deinem System musst du natürlich ein Backup erstellen und auch genau so wieder zurückspielen. Da wird oft ein Fehler gemacht und das ist dringend zu beachten.

Auch hier rate ich zusätzlich: Falls du Fragen dazu hast oder nicht weißt unter welchem Modus dein Betriebssystem läuft, dann frage bitte wo man die Info findet, falls du es noch nicht weißt. Ich bin mir aber auch sicher, dass andere Helfer hier noch zu Wort kommen werden. Selbst bin ich hier nicht immer online, allerdings oft. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
Gottfried2000 Knoeppken

„Was du auch beachten solltest ist, ob dein Betriebssystem im UEFI-Modus läuft oder im alten oder simulierten BIOS. ...“

Optionen

Hallo,

danke nochmals. Mein System laeuft auf einem relativ modernen Asrock Tai Chi Board der ersten Generation im UEFI Modus. Leider weiss ich nicht was das bedeutet und werde mich Wohl oder Uebel damit befassen müssen.

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.

Der Spruch ist grossartig. Da mache ich mal einfach weiter.

Tschüss Gottfried

bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Knoeppken

„Was du auch beachten solltest ist, ob dein Betriebssystem im UEFI-Modus läuft oder im alten oder simulierten BIOS. ...“

Optionen

Hallo knoeppken,

nur mal als zusätzliche Anmerkung- wir hatten das Thema ja hier schon mal- und da kam von @nemesis² u.a.:[...]

Das ist aber alles egal un erklärt, warum es bei der Erstellung eines Bootmediums (vom Imager etc.) nur manchmal eine Auswahloption BIOS oder UEFI gibt - meist funktioniert das Medium problemlos in beiden Varianten wie es auch sein soll. Und damit wäre die Option überflüssig.[...]

Jetzt endlich konnte ich es mit einem Asus H61 MB, im Bios UEFI+Secure Boot aktiv, anschliessend auch mit CSM aktiv testen, dabei benutzte ich beidesmal den unter Win7 erstellten Stick mit der im Thread angesprochenen ATI Free Version von Crucial.

Diese Version von ATI funktioniert problemlos in beiden Fällen, ohne daß ich im Bios rumpopeln mußte.

Erstellt wurde der Stick mit Linuxunterbau, per ADK habe ich es nicht mehr versucht.

Wieso es bei den beiden anderen Usern Probleme gibt/gab ist damit zwar nicht ge-/erklärt, Fakt ist, daß es seitens der Software grundsätzlich funktioniert.

Gruß
enl

bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken einfachnixlos1

„Hallo knoeppken, nur mal als zusätzliche Anmerkung- wir hatten das Thema ja hier schon mal- und da kam von @nemesis² ...“

Optionen

Danke enl,

bei meiner Version von ATI (2018) funktioniert es auch problemlos in beiden Varianten. Bei den Vorgängern hatte ich allerdings manchmal Probleme, da musste ich in der BIOS-Bootauswahl schon das richtige "Laufwerk" wählen, der Stick wurde 2-mal angezeigt, Acronis bootete dann auch anders.

Steckt halt noch in den Knochen, daher meine Anmerkung. Zwinkernd

Gruß
knoeppken

Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
einfachnixlos1 Knoeppken

„Danke enl, bei meiner Version von ATI 2018 funktioniert es auch problemlos in beiden Varianten. Bei den Vorgängern hatte ...“

Optionen

Da ich auch eine CD bei den Tests erstellt habe- ext. DVD Brenner- hat sich dieser ebenfalls im BBS verewigt obwohl er nicht angeklemmt ist.

Daß man bei der Auswahl natürlich auf mit/ohne den UEFI Zusatz achten muß sollte klar sein.
Ich kenne niemanden der- wozu auch immer- Bios/ UEFI wechselt und nicht weiß, daß er dann eine entsprechend neue Sicherung erstellen muß.

bei Antwort benachrichtigen