Off Topic 19.393 Themen, 214.633 Beiträge

News: Lunar Orbiter senden erste Fotos

Waren Menschen auf dem Mond?

Redaktion / 61 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Lunar Reconnaissance Orbiter (LRO) haben den Mond-Orbit am 23. Juni erreicht. Ihre Mission: die Oberfläche des Mondes in noch nicht dagewesener Qualität zu fotografieren um Kartenmaterial für kommende Mond-Expedition zu liefern.

Jetzt haben die beiden Orbiter mit dem Fotografieren begonnen und erste Aufnahmen übertragen. Die können auf der NASA-Webseite bestaunt werden: LRO's First Moon Images. LRO ist unter anderem mit zwei Kameras ausgestattet: eine Weitwinkel-Kamera mit "geringer" Auflösung und eine hochauflösende für Nahaufnahmen.

Ziel der Orbiter ist es auch, Aufnahmen der Apollo-Landeplätze und deren Rückbleibsel zu machen. Damit soll dann endgültig bewiesen werden, dass Amerikaner wirklich auf dem Mond waren.

Michael Nickles meint: Wie hochauflösend die Bilder der Apollo-Landeplätze sein werden, spielt keinerlei Rolle. Die Verschwörungstheoretiker werden weiterhin daran glauben, dass die Mondlandungen nur Fakes waren. Die "Beweisbilder" von LRO sind dann logischerweise halt ebenfalls nur Fakes. Waren sie nun auf dem Mond oder nicht?

Ich hab da einiges drüber gelesen und meine: ja. Es ist ein Wunder, dass sie es geschafft haben, aber es hat geklappt. Praktisch alle Theorien die dagegen sprechen, können widerlegt werden. Es gibt allerdings einen Punkt, der schon recht nachdenklich macht: die verschollenen Originale der damaligen Filmaufnahmen auf dem Mond.

Bei der Übertragung an die Erde und Umwandlung für Fernsehapparate ging natürlich Qualität verloren. Die Original-Aufzeichnungen sind weit höher auflösend, allerdings seit geraumer Zeit verschollen. Wie kann es passieren, dass die vielleicht "wichtigsten" Filmaufnahmen der Menschheit verschlampt werden?

Immerhin: inzwischen kursieren Gerüchte, dass die NASA die Originalbänder inzwischen wieder gefunden hat und diese eventuell am 20. Juli, anlässlich des 40jährigen Mondlandungs-Jubiläums präsentiert werden. Dann werden eventuell auch die ersten "Apollo-Beweisfotos" von LRO vorliegen.

Gegnern der Verschwörungstheoretiker sei an dieser Stelle mal der "Dokumentarfilm" Kubrick, Nixon und der Mann im Mond empfohlen. In den kann unter anderem bei Youtube reingeguckt werden:

Übrigens: Auch Mitmacher luttyy scheint inzwischen dran zu sein, Beweisfotos zu machen. Das erste Ergebnis gibt es hier zu sehen: Der Mond mal auf die schnelle....

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Redaktion

„Waren Menschen auf dem Mond?“

Optionen

Hi!

Nur mal kurz zu Info, was da genau verloren gegangen ist:

Die Nasa hat alte Master-Magnetbännder verlegt, auf welchen der gesamte Datenstrom vom Mond aufgezeichnet wurde. Da waren vor allem Messdaten zu finden und eben auch die Bilddatenspur (und Tonspur), die vom Mond übertragen wurden.

Die empfangen Daten hat damals fast kein Mensch direkt sehen können. Die Bildsignale waren nicht TV-Kompatibel, so dass man sie nicht einfach direkt an die TV-Stationen weltweit weiterverteilen konnte. Daher wurde als "schnelle Konvertierung" eine TV-Kamera vor den Monitor gesetzt, der das angezeigte empfangene Bild abfilmte und dieses TV-Signal dann an die TV-Sender verteilte.

Wenn wir uns heute über Qualitätsverluste beim Abfilmen unterhalten, dann galt das Damals auch. ;-)

Verschiedene TV-Stationen haben dann das "konvertierte" Bildsignal mitgeschnitten. Dieses Material ist komplett verfügbar. Die direkt vom Mond empfangenen Bildsignale wurden aber wirklich durch das abfilmen verschlechtert. Mit heutigen Mitteln kann man aus den Rohdaten (dem magnetisch aufgezeichneten Funksignal) vermutlich deutlich mehr heraus holen, als das Ende der 60er möglich war.

Ich komme darauf, weil aktuell ein Datenaufbereitungsprojekt läuft, dass Bilddaten der ersten US-Mondsonden aufbereitet. Es gibt Berichte, die den erreichbaren Unterschied zeigen:
http://www.computerworld.com/action/article.do?command=viewArticleBasic&articleId=9134771
(Interessant ist auch der Aufwand, der für die Restauration der Bandmaschinen nötig war - und es ist ein Mac im Spiel, da muss es ja klappen. ;-) )

Zurück zu den Bildern von den Apollo-Flügen. Die Qualitätsunterschiede vor und nach der Konvertierung waren erheblich. Es gibt einige Minuten des Originals, die damals privat in einer Station in Australien aufgenommen wurden (auf Super8-Film).

Grundlagen sind hier zu finden: http://www.honeysucklecreek.net/Apollo_11/

Erklärung und Bilder (auch Vergleiche) findet man hier:
http://www.honeysucklecreek.net/Apollo_11/Apollo_11_TV_comparisons.pdf

Von diesen Filmaufnahmen (die bekannten verwichten Schwarz/Weis-Bilder und Filme abgesehen, gibt es aber auch noch die Aufnahmen einer Farbfilm-Kamera, die im LEM (der Mondlandefähre) eingebaut war und die Mondspaziergänge zum teil aufgenommen hat (zum teil, weil man nicht genügend Filmrollen mitgenommen hat, um die komplette Zeitdauer abzudecken.
Über diesen Film liest man nicht viel, von ihm stammen die Farbaufnahmen, welchem die letzten Sekunden des Landeanflugs und der eigentlichen Landung zeigen, die man häufig im TV sieht.

Für Hardcore-Fans gibt's da auf DVD die volle Dröhnung:
http://www.spacecraftfilms.com/index.asp?PageAction=VIEWPROD&ProdID=2
Ein drei-DVD Seit, dass die kompletten TV- und Filmaufnahmen enthält (echter Hardcore - keine Kommentare oder Musikuntermahlung).

Mal schaun, was da noch kommt. :-)

Bis dann
Andreas

Kommentare zur Gefaehrlichkeit der Cloudspeicherung, Nutzung eines MS-Accounts und allgemein ablehnende Meinungen zur Nutzung von Smartphones und Mobilfunk bitte hier anfuegen.
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Redaktion

„Waren Menschen auf dem Mond?“

Optionen

Hi Mike, mit dieser Frage hat sich auch der Astrophysiker Prof. Dr. Harald Lesch in seiner Sendung Alpha Centauri schon beschäftigt.

Hier werden auch konkret alle "Verschwörungstheorien" ausgemerzt und wissenschaftlich widerlegt.

Abgesehen dass Prof. Dr. Lesch absolut genial ist ist die Episode auf jeden Fall sehenswert:

http://www.br-online.de/br-alpha/alpha-centauri/alpha-centauri-mondlandung-2002-ID1208353913709.xml

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Synthetic_codes

„Hi Mike, mit dieser Frage hat sich auch der Astrophysiker Prof. Dr. Harald Lesch...“

Optionen

Hi Synthetic codes,

Lesch ist cool - kenn fast alles von dem.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause Michael Nickles

„Hi Synthetic codes, Lesch ist cool - kenn fast alles von dem. Grüße, Mike“

Optionen

Ach ja, der Professor. Hab mir vor ner Weile mal fast alles an DVDs von dem gegönnt.

Unterhaltsamer kann man sein Wissen nicht erweitern.

Ich mag ihn.

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
hulk 8150 Synthetic_codes

„Hi Mike, mit dieser Frage hat sich auch der Astrophysiker Prof. Dr. Harald Lesch...“

Optionen

Das Herr Lesch sich für "absolut genial" hält dringt ihm aus jeder Pore, streckenweise wirkt er allerdings unerträglich arrogant und ist dabei nicht einmal schlüssig.

Zunächst wiederholt er sich permanent in der Beschimpfung der naiven Unmündigen um schließlich an das Vertrauen in die "Wissenschaft" zu appellieren. Seine Erklärungen sind nicht überzeugend (Fahnenaufstellung im "Erdboden" (Freud? ;)), gegen Ende verhaspelt er sich völlig.

Für jemanden der sich "unfehlbar" gibt, eine schwache Vorstellung.

@MN:
Ich freue mich auf die Fotos ;)

h...
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes hulk 8150

„Das Herr Lesch sich für absolut genial hält dringt ihm aus jeder Pore,...“

Optionen

niemand ist unfehlbar, aber ich kenne kaum jemanden, der die Spezielle Relativitätstheorie so anschaulich erklären kann wie er.

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
hulk 8150 Synthetic_codes

„niemand ist unfehlbar, aber ich kenne kaum jemanden, der die Spezielle...“

Optionen
niemand ist unfehlbar, aber ich kenne kaum jemanden, der die Spezielle Relativitätstheorie so anschaulich erklären kann wie er

Da ist was dran, aber wie gesagt die Mond-Folge war definitiv eine seiner schwächeren.

Bei der Folge um "Tachyonen" geht er noch mehr aus dem Sattel ("Wozu mach ich das hier alles eigentlich?")- da fand ichs persönlich aber lustig.
h...
bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes hulk 8150

„ Da ist was dran, aber wie gesagt die Mond-Folge war definitiv eine seiner...“

Optionen

Die Sache ist die, dass der Mann einem Publikum, dessen IQ und Vorwissen man im durchschitt eher gering einschätzen muss, versucht, verständlich komplexe Zusammenhänge nahezubringen. Dazu nutzt er eben oft vergleiche, die hinken, und das was du als "aus dem Sattel gehen" bezeichnest, nenne ich jetzt mal enthusiasmus für sein spezialgebiet.

Faktisch(ich hatte die gelegenheit einen Vortrag von Prof. Dr. Lesch Live zu besuchen) muss ich sagen, dass dieser Mann eigentlich der Perfekte Pädagoge ist, da er zwar Fordert, aber eben auch Fördert und dabei nicht von seinem Podest abhebt. Dass das ganze dann manchmal etwas hitzig wird, nuja, damit muss man leben :-)

Und fakt ist eben, die gegentheorien zur Mondlandung hat er überzeugend widerlegt :-

'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
hulk 8150 Synthetic_codes

„Die Sache ist die, dass der Mann einem Publikum, dessen IQ und Vorwissen man im...“

Optionen
Und fakt ist eben, die gegentheorien zur Mondlandung hat er überzeugend widerlegt :-

Hmm, nö hat er nicht,
;)
h...
bei Antwort benachrichtigen
Hellspawn Redaktion

„Waren Menschen auf dem Mond?“

Optionen

Wer will kann sich ja auch durch die tausende Fotos, Videos und Texte des "Apollo Lunar Surface Journal" durcharbeiten, eine klasse Seite, wenn einem mal wider langweilig sein sollte ;-)
http://www.hq.nasa.gov/alsj/frame.html

bei Antwort benachrichtigen
kongking Hellspawn

„Wer will kann sich ja auch durch die tausende Fotos, Videos und Texte des Apollo...“

Optionen

Hallo Hellspawn, ich verfolge Dich weiter ;-)

Vor Monaten hast Du uns um Anhörung Deines Lärmproblemes gebeten:

http://www.nickles.de/static_cache/538552153.html

Damit ich auch wieder ruhig schlafen kann, was war es denn nun???

Gruß - Kongking
-----------------------

Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
Hausmeister Krause Hellspawn

„Wer will kann sich ja auch durch die tausende Fotos, Videos und Texte des Apollo...“

Optionen

Da gibts gar nichts zu überlegen. WIR WAREN AUF DEM MOND.

Zig Sternwarten auf der Welt, schiessen regelmässig einen Laserstrahl auf den Mond, der dann von den dort aufgestellten Spiegeln zurückgeworfen und gemessen wird. So wird permanent die Entfertung erde-->mond gemessen. Schon seit Jahren.

Wie sollen diese Spiegel denn sonst auf den Mond gekommen sein?

Wenn Du Sorgen hast, dann erzähle sie nicht Deinen Freunden, sondern Deinen Feinden, denn die freuen sich darüber. - Harald Lesch
bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Hausmeister Krause

„Da gibts gar nichts zu überlegen. WIR WAREN AUF DEM MOND. Zig Sternwarten auf...“

Optionen

>Wie sollen diese Spiegel denn sonst auf den Mond gekommen sein?
Ein Fliegzeug fliegte da hoch und warf mit nen Fallschirm die Spiegel da runter. Deshalb!

bei Antwort benachrichtigen
Columbo2 Redaktion

„Waren Menschen auf dem Mond?“

Optionen

Die Verschwörungstheoretiker können kein überzeugendes Argument
dafür vorbringen, daß die USA etliches Geld - sowohl für die Forschung, als auch die Entwicklung, als auch den Bau und den
Betrieb der Raketen, einschließlich deren Bergung - hierfür ausgegeben haben. Vermutlich mehrere 3-stellige Millionenbeträge von US-Dollars ...jedoch eher mehr !

Zudem erfolgte u.a. auch die Aufbereitung der Ergebnisse der Mondfahrten durch Wissenschaftler in aller Welt (!). Im Deutschen Museum in München befindet sich Mondgestein. Dieses ist wesentlich älter als jedes andere, auf der Erde befindliche Gestein.

Auch ein Papst hatte einmal behauptet, die Erde sei der Mittelpunkt der Welt. Heute wissen wir, daß das nicht stimmt. Der revolutionäre Wissenschaftler Galileo Galilei sollte exkommuniziert werden, wenn er nicht widerrufen würde.

Man sollte einmal die Kritiker befragen, ob sie wenigstens einen Universitäts-Abschluß vorweisen können, um eine solche Diskussion überhaupt "entfachen" zu dürfen ...

bei Antwort benachrichtigen
neanderix Columbo2

„Die Verschwörungstheoretiker können kein überzeugendes Argument dafür...“

Optionen
Man sollte einmal die Kritiker befragen, ob sie wenigstens einen Universitäts-Abschluß vorweisen können, um eine solche Diskussion überhaupt "entfachen" zu dürfen ...

Warum, bitte, sollte das Entfachen einer solchen diskussion von einem Uni-Abschluss abhängig sein, Mr. Schwätzer?

Volker
Computers are like airconditioners - they stop working properly when you open Windows Ich bin unschuldig, ich habe sie nicht gewählt!
bei Antwort benachrichtigen
rill Redaktion

„Waren Menschen auf dem Mond?“

Optionen

Es hätte übrigens um ein Haar überhaupt keine Bilder von der ersten Mondlandung gegeben, zumindest keine Bilder als Live-Direktübertragung einschließlich vieler Daten, die per Funk übertragen wurden.

Das ursprünglich vorgesehene Radioteleskop war plötzlich komplett ausgefallen. Man kam auf eine Ausweichlösung über ein Radioteleskop in Australien "inmitten lauter Schafe" ... die dortige nur 3 Mann (plus ein angereister Amerikaner) umfassende Mannschaft traf diese Aufgabe völlig unvorbereitet - sie haben diese historisch unglaublich wichtige Mission aber gemeistert (trotz Sturm und Stromausfall)!

Das alles ist als wunderbarer "Dokuspielfilm" The Dish mit Sam Neill auf DVD verfügbar plus sehr umfangreicher Dokumentation der Apollo 11 Mondmission:



rill

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Redaktion

„Waren Menschen auf dem Mond?“

Optionen

Ich hab mir nun das Video angesehen, aber verstehe absolut nicht was das mit Kubrick zu tun hat!

bei Antwort benachrichtigen
david17 Infos-Lanzarote

„Ich hab mir nun das Video angesehen, aber verstehe absolut nicht was das mit...“

Optionen

Synthetic_codes schreibt: Hier werden auch konkret alle "Verschwörungstheorien" ausgemerzt und wissenschaftlich widerlegt.

Abgesehen dass Prof. Dr. Lesch absolut genial ist ist die Episode auf jeden Fall sehenswert.

Ich kenne den Herrn nicht, kann sein er wird sonst ernst genommen, aber er hat hier nichts ausgemerzt und wissenschaftlich widerlegt. Mit Sachlichkeit ohne Ironie und Sarkasmus (ca. 9.36u.a.)wäre er ein Stück weiter gekommen. Kant als Argument schwächelt genauso, wie die Frage : Wem hätte es genützt, diese Lüge, wenn es sie wohl gäbe. Wem nützte der 11.September ?
Ich weiß nicht.....
Hausmeister Krause sein Beitrag würde da mehr ziehen.
Werde mich damit befassen....
D17


bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Infos-Lanzarote

„Ich hab mir nun das Video angesehen, aber verstehe absolut nicht was das mit...“

Optionen

Hi!

Das könnte daran liegen, dass dies nur der erste Teil einer Pseudo-Dokumentation ist. ;-)

Es geht da noch weiter (laut Youtube sind es ja 6 Teile).

Bis dann
Andreas

Kommentare zur Gefaehrlichkeit der Cloudspeicherung, Nutzung eines MS-Accounts und allgemein ablehnende Meinungen zur Nutzung von Smartphones und Mobilfunk bitte hier anfuegen.
bei Antwort benachrichtigen
weka1 Andreas42

„Hi! Das könnte daran liegen, dass dies nur der erste Teil einer...“

Optionen

Hallo,
gelegentlich kommt mir die amerikanische Mentalität etwas eigenartig vor. Bei jedem Großereignis von nationaler Bedeutung heizen die Medien in den USA Verschwörungstheoretiker an, sich damit zu beschäftigen, ob nicht die CIA, die Kommunisten, Terroristen oder andere Mächte des Bösen die Finger im Spiel haben-hatten.
Beispiele: Mord an J.F.K., 11.9., Mondlandung usw.
Deshalb haben derartige Kampanien bisher keine eindeutigen Fakten liefern können.

Gruss weka


Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
Shiv@ weka1

„Hallo, gelegentlich kommt mir die amerikanische Mentalität etwas eigenartig...“

Optionen

@weka1

"Deshalb haben derartige Kampanien bisher keine eindeutigen Fakten liefern können."
- Was soll denn das nun bedeuten? Du glaubst also die offiziellen Verschwörungstheorien oder wie?

Bevor ich hier weiter drauf eingehe, warte ich mal deine/eure Antwort(en) ab.

Zum Thema Mond: ich glaube auch das die Menschen auf dem Mond waren, ABER wie kamen sie dorthin ist die grosse Frage. Wie kamen sie lebendig durch die Van Allen Gürtel?

Meine Meinung: sie hatten Hilfe ;-) (so, nun ist es raus, lasst den Flame-War beginnen)

Gruss Shiva

bei Antwort benachrichtigen
Hellspawn Shiv@

„@weka1 Deshalb haben derartige Kampanien bisher keine eindeutigen Fakten liefern...“

Optionen

Das durchfliegen des Van Allen Gürtels ist nicht tödlich, auch dann nicht wenn man das hartnäckig behauptet ;-)

Siehe dazu auch die Tiere die an Board der sowjetischen "Zond" Mondumrundungsprogramms überlebt haben.

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Hellspawn

„Das durchfliegen des Van Allen Gürtels ist nicht tödlich, auch dann nicht wenn...“

Optionen

Wenn das tödlich ist, wie kommt dann Ubuntu zustande???

bei Antwort benachrichtigen
Shiv@ Hellspawn

„Das durchfliegen des Van Allen Gürtels ist nicht tödlich, auch dann nicht wenn...“

Optionen

"Das durchfliegen des Van Allen Gürtels ist nicht tödlich, auch dann nicht wenn man das hartnäckig behauptet" - und das weisst du woher?

Komisch, du scheinst mehr zu wissen, als die Astronauten die dabei waren.
Danach gefragt wie sie denn durch die Gürtel kamen ohne zu sterben, wusste Buzz Aldrin keine Antwort und sagte er wisse es nicht aber sie hätten es ja geschafft.

Ebenfalls merkwürdig erscheint mir die Tatsache, dass eine fette Trägerrakete benötigt wird um von der Erde ins Weltall zu starten, aber um vom Mond mit der kleinen Landefähre wieder zu starten UND danach auch wieder auf der Erde zu landen, scheint dieses kleine Gefährt zu genügen.
Von den "verwirrten" Aussagen einiger Astronauten mal ganz zu schweigen.

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Shiv@

„ Das durchfliegen des Van Allen Gürtels ist nicht tödlich, auch dann nicht...“

Optionen

>scheint dieses kleine Gefährt zu genügen.
Das ist selbst für mich sooo was von logisch! Da reicht doch ein kleiner Stupps und Du fliegst meilenweit.

bei Antwort benachrichtigen
Hellspawn Shiv@

„ Das durchfliegen des Van Allen Gürtels ist nicht tödlich, auch dann nicht...“

Optionen

Ich glaube du solltest lieber wieder etwas im Physikbuch nachschauen, bevor du auf wilde Verschörungtheorien aufspringst.

Aber hier eine kleine Linksammlung zum thema:
http://de.wikipedia.org/wiki/Van-Allen-G%C3%BCrtel
http://bernd-leitenberger.de/blog/2007/11/22/moonhoaxer-und-konsorten/


Das "merkwürdige" mit der "fetten Trägerrakete" ist eigentlich ganz einfach:

Was musste alles in den Erdorbit?
Das Apollo Raumschiff (CSM - ca. 30t) + zweiteilige Landefähre (LM ca. 15t) + S4B Raketenstufe (ca. 120t) = 165t von den Erde durch die Atmosphäre in den Orbit - dafür sind 2 Stufen der fetten Saturn5 nötig.

Was musste vom Mond zurück?
Zuert die beiden Astronauten von der Oberfläche zum im Orbit befindlichen Raumschiff (CSM) - das sind 4,5t. Und dann das (fast leere) CSM vom Mondorbit zurück zur Erde (habe da leider keine Zahl auf die schnelle gefunden, dürfte aber um die 15t sein)

Was lernen wir draus? Zurück musste viel weniger als hin!
Auf den Schub und die Beschleunigungen gehe ich am besten nicht sein, da es das ganze aufblähen würde.

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Hellspawn

„Ich glaube du solltest lieber wieder etwas im Physikbuch nachschauen, bevor du...“

Optionen

>bevor du auf wilde Verschörungtheorien aufspringst.
Verstehe ich nicht. Ist doch exakt das was ich meine! Ein kleiner Schubbs mit irgendeinen Antrieb, und der Rest macht dann die Erdanziehung.

Wieso springe ich deshalb auf komische Theorien?

bei Antwort benachrichtigen
Hellspawn Infos-Lanzarote

„ bevor du auf wilde Verschörungtheorien aufspringst. Verstehe ich nicht. Ist...“

Optionen

Die Antwort war für Shiv@

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Hellspawn

„Die Antwort war für Shiv@“

Optionen

Ahhhhhh... Du meinst die, die nicht versteht dass sich Buzz Aldrin heftigst darüber gefreut hat dass er sich für immer und ewig den Mikrowellenherd sparen konnte und seine Frau seit dem ganz wild auf ganz heißen Sex ist ;- )

bei Antwort benachrichtigen
riessado Shiv@

„ Das durchfliegen des Van Allen Gürtels ist nicht tödlich, auch dann nicht...“

Optionen

Die Durchquerung des Van Allen Gürtels erfolgte in einer gut abgeschirmten Kapsel und dauerte nur ganz kurz. Du läßt Dich ja auch durch tödliche X-Strahlen durchleuchten, nur weil dies sehr kurz ist.
Warum der Start von der Erde soviel Kraft benötigt, ist leicht zu erklären: Die Anziehungskraft der Erde beträgt etwa das 6-fache der des Mondes und außerdem gibt es auf dem Mond keine bremsende Atmosphäre. Ist damit Deine "Verwirrung" beseitigt?

bei Antwort benachrichtigen
weka1 Shiv@

„@weka1 Deshalb haben derartige Kampanien bisher keine eindeutigen Fakten liefern...“

Optionen

@ Shiv@,
ich glaube keinesfalls an Verschwörungstheorien, obwohl im Falle Kennedy - Mord doch einiges recht fragwürdig erscheint, wie die Beseitigung von mutmaßlichen Tätern und mit der Ermittlung befasster Personen. Ebenso der Streitfall, ob es mehrere Schützen gab, denn die Schußfolge war für die von L.H.Oswald verwendete Waffe zu kurz.

Gruß weka

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
Shiv@ weka1

„@ Shiv@, ich glaube keinesfalls an Verschwörungstheorien, obwohl im Falle...“

Optionen

@Weka

und die 911 Conspiracy theory von 19 muslimischen Teppichmesser-Terroristen, die, unter Kontrolle von einem an einem Dialyse-Geräte hängenden Terrorfürsten in einer Höhle in Tora-Bora, mehrere Flugzeuge entführt und in's bestgesicherte Gebäude der Welt geflogen sind; dabei zuvor noch fette Insider-Deals an der Wall-Street klar gemacht hatten, etc. etc. etc. etc. etc. - das glaubst du?

Gebäude 7 stürzte (oder besser: wurde zu Fall gebracht: "Pull it") dann dummerweise gleich auch noch ein, obwohl da doch gar kein Flugzeug reinflog.
"We decided to pull it." - Larry Silverstein. - Schon mal gehört?
Waren da schon beim Errichten des Gebäudes Sprengladungen eingebaut für den Fall dass man es i-wann mal "pullen" will? Oder wieso ging das so schnell?

Fragen über Fragen!

Schonmal gehört: "Qui Bono?" - jemals danach gefragt oder darüber nachgedacht qui bono? Oder: Follow the money trail? Dies wenigstens mal gemacht?

Okay, okay, ich bin der Terrorist, denn wir wissen ja alle: "We shall never tolerate outrageous conspiracy theories" (GWB) und "You're either with us, or you're with the terrorists."

bei Antwort benachrichtigen
c41024h Shiv@

„@Weka und die 911 Conspiracy theory von 19 muslimischen...“

Optionen

Antworten über Antworten:

http://mosaik911.de/html/pulled_by_prisonplanet.html

Qui Bono? Wem nützen deine Lügen?

bei Antwort benachrichtigen
Shiv@ c41024h

„Antworten über Antworten: http://mosaik911.de/html/pulled_by_prisonplanet.html...“

Optionen

Hi,

gleich so aggressiv?

Wenn du meinst diesen EINEN Punkt entkräften zu können, was ist dann mit den Insider-Deals, und warum waren die FEMA Leute schon am Tag zuvor angereist?
Womöglich um die Kabel zu ziehen für den Pull am Gebäude 7?

btw, wenn dir an Fakten gelegen ist, auf deiner Superseite die du verlinkt hast, ist immer die Rede von Gebäude 6. Welches ist das? Details nicht so wichtig oder wie? Wenn du sowas auf einer "alternativen" Seite sehen würdest, wäre sofort die ganze Seite "unglaubwürdig", oder nicht?

bei Antwort benachrichtigen
c41024h Shiv@

„Hi, gleich so aggressiv? Wenn du meinst diesen EINEN Punkt entkräften zu...“

Optionen
was ist dann mit den Insider-Deals, und warum waren die FEMA Leute schon am Tag zuvor angereist?

Ohne Fakten sind das einfach einmal nur Behauptungen von dir.
bei Antwort benachrichtigen
Shiv@

Nachtrag zu: „Hi, gleich so aggressiv? Wenn du meinst diesen EINEN Punkt entkräften zu...“

Optionen

"This author and our research team were on site when workers pulled over the six story remains of WTC6 in late fall 2001, however we can say with certainty that a similar operation would have been logistically impossible at Ground Zero on 9/11, physically impossible for a building the size of WTC7, and the structure did not collapse in that manner anyway."

Nochmals: "physically impossible for a building the size of WTC7" !!

Wieso kommst du mit soetwas wenn die von etwas ganz anderem sprechen?

Silverstein's Zitat bezieht sich auf WTC7 und dies kann selbst gemäss der von dir gelinkten Seite "nicht gepulled werden" mit Kabeln. Na was hat er dann mit pull it gemeint? "And then we watched the building collapse". Aber mit Kabeln geht das ja nicht also hat ER zumindest mit pull it etwas anderes gemeint, nämlich Sprengung.

Mal schauen ob du noch etwas konstruktives zu melden hast.

bei Antwort benachrichtigen
Quasimodi Shiv@

„ This author and our research team were on site when workers pulled over the six...“

Optionen

"Silverstein's Zitat bezieht sich auf WTC7 und dies kann selbst gemäss der von dir gelinkten Seite "nicht gepulled werden" mit Kabeln. Na was hat er dann mit pull it gemeint? "And then we watched the building collapse". Aber mit Kabeln geht das ja nicht also hat ER zumindest mit pull it etwas anderes gemeint, nämlich Sprengung."
Mal schauen ob du noch etwas konstruktives zu melden hast."

DAs wird dir sowieso nicht passen:

"We pulled everybody back probably by 3 or 3:30 in the afternoon. We said, this building is going to come down, get back."
"We operated until they finally started pulling people back. They pulled us back,"

"Silverstein says he was referring to his desire to pull a squadron of firefighters from the building."
http://mosaik911.de/html/pulled_by_prisonplanet.html

Lies doch einfach mal die vielen Informationen gründlich und dann versuch DU doch mal etwas konstruktives zu melden.....

bei Antwort benachrichtigen
Shiv@ Quasimodi

„ Silverstein s Zitat bezieht sich auf WTC7 und dies kann selbst gemäss der von...“

Optionen

Auf was beziehen sich diese Zeiten?

Das Gebäude 7 kollabierte erst um 17:20 Uhr.

Wer ist es der hier Dinge durcheinander bringt?

Und wo sind eigentlich die anderen Leute hier? Weka? Der c41024h hat auch nur einmal kurz ein paar Beleidungen hier hinein geworfen und das wars dann.

Aber ich muss sagen ihr habt mich überzeugt. Ich glaube nun auch wieder an George W. Bush und seine Junta, denn die haben ja noch nie gelogen und wenn die sagen man darf keine VTs spinnen, dann haben wir das gefälligst so zu tun. Danke dass ihr mich auf den rechten Weg zurückgebracht habt. Wie konnte ich nur!!

bei Antwort benachrichtigen
Quasimodi Shiv@

„Auf was beziehen sich diese Zeiten? Das Gebäude 7 kollabierte erst um 17:20...“

Optionen

"Aber ich muss sagen ihr habt mich überzeugt. Ich glaube nun auch wieder an George W. Bush und seine Junta, denn die haben ja noch nie gelogen und wenn die sagen man darf keine VTs spinnen, dann haben wir das gefälligst so zu tun. Danke dass ihr mich auf den rechten Weg zurückgebracht habt. Wie konnte ich nur!!"


Das nennst du "etwas konstruktives melden"?

Mein Beileid.

bei Antwort benachrichtigen
Shiv@ Quasimodi

„ Aber ich muss sagen ihr habt mich überzeugt. Ich glaube nun auch wieder an...“

Optionen

Na dann nochmals nur für DICH den wesentlichen Teil - und nur den, damit du nicht wieder nur auf den Schluss anspringen kannst:

Auf was beziehen sich die von dir geposteten Zeiten?
Das Gebäude 7 kollabierte erst um 17:20 Uhr.

bei Antwort benachrichtigen
Quasimodi Shiv@

„Na dann nochmals nur für DICH den wesentlichen Teil - und nur den, damit du...“

Optionen

"Na dann nochmals nur für DICH den wesentlichen Teil - und nur den, damit du nicht wieder nur auf den Schluss anspringen kannst:
Auf was beziehen sich die von dir geposteten Zeiten?
Das Gebäude 7 kollabierte erst um 17:20 Uhr. "


Die Frage ist unverständlich gestellt.
Ich weiss nicht, welche Zeiten ich gepostet haben soll.


bei Antwort benachrichtigen
Quasimodi

Nachtrag zu: „ Na dann nochmals nur für DICH den wesentlichen Teil - und nur den, damit du...“

Optionen

Ah, jetzt blicke ich es erst.

Du verstehst nicht, daß um 15 Uhr die Feuerwehreinheiten gepullt wurden und Silverstein ein Jahr später davon erzählt, daß die Feuerwehreinheiten gepullt wurden und nachdem die Feuerwehreinheiten gepullt wurden, sah man das Gebäude um 17:20 einstürzen (Silverstein rekapitulierte die Vorgänge fürs Fernsehen im Zeitraffer).

"They made the decision to pull"

Sie entschieden abzuziehen.

Danach konnte man das Gebäude einstürzen sehen.

Wir reden hier über eine Interview von 30 Sekunden. Da werden Sachverhalte gerafft.

Es gibt überhaupt kein Problem bei dieser Darstellung. Es sei denn man glaubt, wirklich, der alte Mann plaudert im Fernsehen ohne Sinn und Verstand über eine Sprengung, die hochgeheim gehandhabt wurde und wird.

Glaubst du das wirklich?

bei Antwort benachrichtigen
Quasimodi Shiv@

„Hi, gleich so aggressiv? Wenn du meinst diesen EINEN Punkt entkräften zu...“

Optionen

"und warum waren die FEMA Leute schon am Tag zuvor angereist?"

Noch ne Legende.
http://mosaik911.de/html/fema-ankunft_am_10_09__.html

"btw, wenn dir an Fakten gelegen ist, auf deiner Superseite die du verlinkt hast, ist immer die Rede von Gebäude 6. Welches ist das? Details nicht so wichtig oder wie? Wenn du sowas auf einer "alternativen" Seite sehen würdest, wäre sofort die ganze Seite "unglaubwürdig", oder nicht?"

Du solltest vielleicht versuchen, den Zusammenhang beider Gebäude über das Konnektiv "pull" zu verstehen.
Deine "alternativen" Freunde erlügen die Bedeutung von "pull WTC6" um "pull" zur Sprengung von WTC7 zu erklären.

Ganz einfach eigentlich.

Und es hat wieder mal geklappt, wie man sieht.

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Quasimodi

„ und warum waren die FEMA Leute schon am Tag zuvor angereist? Noch ne Legende....“

Optionen

Ich meine die Mondlandung hat stattgefunden. Sicherlich gibt es viele merkwuerdige Aspekte.

Siehe Skylab.

Ich wundere mich immer wieder wie es zustande gebracht wurde, mit die Monster-Lahm-Computer alles zu berechnen in der jeweilige Zeit.

Heute haben wir uebermonster an Computer und es wird nichts wunderbares vollbracht. Auuser den Daumen in den Mund geschoben und genuckelt.

Tja so ist das alles. Verschwoerungstheoretiker, die gibt es in allen belangen. Weil wie bei dieses mex. Sprichwort: Ver para creer (Sehen um zu glauben) hackt es noch bei viele.

Ach ja ich war in die 70,er und 80,er ein Astronom Vernarrter, habe nur noch Buecher verschlungen.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Prosseco

„Ich meine die Mondlandung hat stattgefunden. Sicherlich gibt es viele...“

Optionen

Hi!

Was gab's denn bei Skylab Merkwürdiges?

Bis dann
Andreas

Kommentare zur Gefaehrlichkeit der Cloudspeicherung, Nutzung eines MS-Accounts und allgemein ablehnende Meinungen zur Nutzung von Smartphones und Mobilfunk bitte hier anfuegen.
bei Antwort benachrichtigen
david17 Andreas42

„Hi! Was gab s denn bei Skylab Merkwürdiges? Bis dann Andreas“

Optionen

Wem nützt es? Dies ist immer die Frage.
Die 1. Erfolge im Weltraum sind die 1. Niederlagen im Wettlauf (D.O.)
1957 Sputnik-1. Der erste Satellit im All.; 1959 Luna-2: das erste von Menschen geschaffene Objekt auf einem anderen Himmelskörper. 1961 Jurij Gagarin: Der erste Mensch im All. 1959 Lunik-3: Die erste Mondumrundung mit dem ersten Bild der Rückseite des Mondes (N E I N nicht die USA). 1963 Valentina Tschereskova: Die erste Frau im All. 1965 Alexej Leonov: Der erste Weltraumspaziergang, u.s.w. Irgendwann waren aber die Erstmöglichkeiten aufgebraucht.Die Krönung der unzähligen Ersterfolge (der Sowjetunion wohlgemerkt) wäre natürlich eine russische Landung auf dem Mond gewesen...und man arbeitete darauf hin....
Ein übler Druck für die Ammis.....technisch wurde es gemeistert,eines der grössten Probleme aber war (und so kam es nachweislich schriftlich ins "Weiße Hüttchen")es kann wahrscheinlich nicht als Film live gesendet werden und selbst für dort "oben" gemachte Aufnahmen gäbe es keine Garantie des Erhaltes.
Das hieße eine absolute Verpuffung des Triumphs.
Man entschloss sich also parallel zu dem Mondlandungsprogramm, dies auch "Aufzuzeichnen", sprich einen Film im Voraus zu erstellen, um der Öffentlichkeit Willen.
Fazit: Das Eine schließt das Andere nicht aus.......Die Mondlandung war real, Filmmaterial ist fraglich.
...und zum 11.9. ........Wem nützt es? Dies ist immer die Frage.

D17

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 david17

„Wem nützt es? Dies ist immer die Frage. Die 1. Erfolge im Weltraum sind die 1....“

Optionen

Hi!

Man entschloss sich also parallel zu dem Mondlandungsprogramm, dies auch "Aufzuzeichnen", sprich einen Film im Voraus zu erstellen, um der Öffentlichkeit Willen.
Interessant, das habe ich so noch nicht gehört. Hast du da mal Links zu Quellen im Netz?

Ich kannte bisher nur die vorbereitete Rede von Nixon, für den Fall, das Armstrong und Aldrin, den Mond nicht mehr hätten verlassen können.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,428239,00.html
http://watergate.info/nixon/moon-disaster-speech-1969.shtml

Ich meine auch mal gelesen zu haben, dass bereits ein Testaufnahme davon gemacht wurde, aber dafür habe ich keine Quellen.

Bis dann
Andreas

Kommentare zur Gefaehrlichkeit der Cloudspeicherung, Nutzung eines MS-Accounts und allgemein ablehnende Meinungen zur Nutzung von Smartphones und Mobilfunk bitte hier anfuegen.
bei Antwort benachrichtigen
david17 Andreas42

„Hi! Interessant, das habe ich so noch nicht gehört. Hast du da mal Links zu...“

Optionen

Hallo Andreas42, Nixon hat tatsächlich die Rede nicht nur vorbereitet, sogar auch aufzeichnen lassen. Natürlich voller Nationalstolz und heroisch.
Es wurde natürlich übelst spekuliert wieso so etwas vorbereitet wurde und für manche war es ein Glied in der Verschwörungstheorie. Behauptung war: Sie sollten verschwinden, denn es sind Zeugen Nr.1 . Ähnlich wie im Streifen "Unternehmen Capricorn"
http://www.filmstarts.de/kritiken/72016-Unternehmen-Capricorn.html
.
Ab Min 5.10 im unteren Link wörtlich: Bei Apollo 11 war alles laut Plan gelaufen, nur gab es keine verwertbaren Bilder....usw..
http://www.youtube.com/watch?v=LZ1pcxt-zp4&feature=PlayList&p=666CBC9053DE0315&index=3
Grund u.a. ab 3.05 : die Kamera stach einem Freund ins Auge, er restauriert und digitalisiert 16mm-, Super8-, N8-Filme und bestätigte sofort die Problematik und Eigenschaften von Zelluloid. Er bringt ihn auf 22Crad bevor er ihn einlegt. Seiner Meinung nach stellt die Linse und Mechanik kein Problem dar. Durch fehlende Atmosphäre gibt es kein zu Eis kondensierendes Wasser, aber jegliches Filmmaterial.
.
Nochmals (einfach nervig) zu den Schatten welche dieser arrogante Herr hier begründet:
http://www.br-online.de/br-alpha/alpha-centauri/alpha-centauri-mondlandung-2002-ID1208353913709.xml so ab 10.10
Natürlich reflektiert der Mond sehr gut das Licht, weiß jeder. Aber jeder Quadratmeter reflektiert gleich zurück. Leg ich einen Körper auf die Mondoberfläche und hebe ich diesen langsam an, so bildet sich kurze Zeit unter diesem eine dunklere Schattenfläche mit stark verlaufenden Rändern, auf keinen Fall erzeugt ein Gegenstand (egal welche Höhe und Bewegung)noch sichtbare Schatten, da die Umgebung gleich Reflektiert und es keine plane Fläche gibt die parallel oder gebündelt zurückwirft. Wieso haben die Gebirge nur einen Schatten? Keine OP-Lampe würde dann funktionieren, Schattenlos gewünscht.
Es ist spaßig wenn dann auf Krampf bewiesen wird......und wenn nichts mehr hilft, macht man seine Diskussionsgegner lächerlich?

Na ja, wünsche erst mal was...
Gruss D17
_________________________________________________________________________________

Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge zu akzeptieren die ich nicht ändern kann,
die Kraft, umzuwerfen, was ich ändern kann und die Weisheit, das EINE vom ANDEREN zu unterscheiden...

bei Antwort benachrichtigen
c41024h david17

„Hallo Andreas42, Nixon hat tatsächlich die Rede nicht nur vorbereitet, sogar...“

Optionen

Pruuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuust

http://de.wikipedia.org/wiki/Kubrick,_Nixon_und_der_Mann_im_Mond

Es funktioniert wirklich. Ich lach mich schlapp.

Danke für die Quelle.

Es ist spaßig wenn dann auf Krampf bewiesen wird......und wenn nichts mehr hilft, macht man seine Diskussionsgegner lächerlich?

Also deine "Quelle" sowie deine These, dass der Mond Schatten reflektiert, beweisen eigentlich nur, dass man euch gar nicht lächerlicher machen kann, als ihr dies schon selbst tut.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 david17

„Hallo Andreas42, Nixon hat tatsächlich die Rede nicht nur vorbereitet, sogar...“

Optionen

Hi!

Beachte, dass die Doku, die du verlinkt hast ein absichtlicher Fake ist, der zeigen soll, wie man echte Interviews mit gestellten Szenen und einigen eingestreuten Behauptungen zu einer ganz anderen Aussage verwenden kann. Dein Zitat spricht übrigens der Kommentator.

Das wird im Abspann der Doku aufgelöst: http://www.youtube.com/watch?v=zsxxA27EHR4

Der "Ex-Doppelagent" ist ein Schauspieler, der dort genannt wird. (Wikipedia: Dimitri Muffley (Kombination der Namen des US-Präsidenten bzw. des sowjetischen Generalsekretärs in Dr. Seltsam oder: Wie ich lernte, die Bombe zu lieben))
http://de.wikipedia.org/wiki/Kubrick,_Nixon_und_der_Mann_im_Mond

"Kubrick, Nixon und der Man im Mond" ist einfach nur geil gemacht und "Capricorn One" fand ich schon klasse, als ich ihn das erste Mal im TV gesehen habe. :-)

Ich mag solche Fake-Sachen, wobei mir im Zusammenhang damit noch einer fehlt:
http://en.wikipedia.org/wiki/First_on_the_Moon

Bis dann
Andreas

Kommentare zur Gefaehrlichkeit der Cloudspeicherung, Nutzung eines MS-Accounts und allgemein ablehnende Meinungen zur Nutzung von Smartphones und Mobilfunk bitte hier anfuegen.
bei Antwort benachrichtigen
Hellspawn Andreas42

„Hi! Beachte, dass die Doku, die du verlinkt hast ein absichtlicher Fake ist, der...“

Optionen

Hi, danke für den Link zum russichen Film, ich begeb mich gleich mal auf die Suche nach dem.

bei Antwort benachrichtigen
david17 Hellspawn

„Hi, danke für den Link zum russichen Film, ich begeb mich gleich mal auf die...“

Optionen

@c41024h ja, ich bin reingefallen. Ich kann dir halt nicht das Wasser reichen, im Verstehen dieser Welt. Ich freue mich das du glücklich bist.

@Andreas42 Natürlich ein FAKE, schreibt im Starbeitrag schon Nickles, habe es auch bis zum Ende angeschaut, aber beachte die Fernsehlogos welche erscheinen. Es sind zusammengestellte Beiträge, von ARTE teilweise (eben bei Minute 3.05 und 5.10...s.o.Links und beachte Logo). Also exestieren diese Aufnahmen. Eben keine Foto-oder Filmmontagen.
Gruss D17

bei Antwort benachrichtigen
c41024h david17

„@c41024h ja, ich bin reingefallen. Ich kann dir halt nicht das Wasser reichen,...“

Optionen
Ich kann dir halt nicht das Wasser reichen, im Verstehen dieser Welt.

Vor vier Tagen hast du dich mit diesem Satz hier verabschiedet:

Werde mich damit befassen....

Das Ergebnis ist wirklich lausig.

Nixon hat tatsächlich die Rede nicht nur vorbereitet, sogar auch aufzeichnen lassen.

Sogar das ist falsch:

http://einestages.spiegel.de/static/topicalbumbackground/4467/trauerrede_fuer_den_mann_im_mond.html#ref=rss

aber beachte die Fernsehlogos welche erscheinen. Es sind zusammengestellte Beiträge, von ARTE teilweise (eben bei Minute 3.05 und 5.10...s.o.Links und beachte Logo). Also exestieren diese Aufnahmen. Eben keine Foto-oder Filmmontagen.

Auweia. Der Film wurde von Arte ausgestrahlt. Deshalb das Logo - und zwar von der ersten bis zur letzten Minute.
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 david17

„@c41024h ja, ich bin reingefallen. Ich kann dir halt nicht das Wasser reichen,...“

Optionen

Hi!

Sorry ich verstehe aktuell gar nicht, was du mit den Logos meinst. Die Youtube-Videos zeigen bei mir durchgehend das Arte-Logo, falls du das meinst. Durch die starke Komprimierung ist mal besser und mal schlechter zu sehen, oder was meinst du?

Der Film enthält schon sehr geschickte Montagen.
http://www.youtube.com/watch?v=LZ1pcxt-zp4
(ab Minute 5:48)


Das Bild von Kubrick auf dem "Studioboden" ist eine geschickte Monate. Das Original wurde von Charles Duke während der Apollo 16 Mondspaziergänge aufgenommen. Er hatte ein Foto von sich und seiner Familie in einer Hülle mit zum Mond genommen und dort abgelegt (und fotografiert). Das Bild ist im Buch "Full Moon" zu sehen (Bild 58)

Oder hier (ziemlich weit Unten auf der Seite): http://www.honeysucklecreek.net/msfn_missions/Apollo_16_mission/hl_apollo16.html
Die haben den Film schon so zurechtgemacht, dass es passt. ;-)

Bis dann
Andreas

Kommentare zur Gefaehrlichkeit der Cloudspeicherung, Nutzung eines MS-Accounts und allgemein ablehnende Meinungen zur Nutzung von Smartphones und Mobilfunk bitte hier anfuegen.
bei Antwort benachrichtigen
rill Andreas42

„Hi! Sorry ich verstehe aktuell gar nicht, was du mit den Logos meinst. Die...“

Optionen

Man kann übrigens durch Anhängen einer Zeitangabe jeden YouTube-Film ab der gewünschten Zeit starten, also so:

http://www.youtube.com/watch?v=LZ1pcxt-zp4#t=5m48s


rill

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Redaktion

„Waren Menschen auf dem Mond?“

Optionen

Hi!

Still und heimlich sind jetzt tatsächlich die ersten Bilder einiger Landestellen veröffentlicht worden: http://www.nasa.gov/mission_pages/LRO/multimedia/lroimages/apollosites.html

Die Bilder sind erste "Schnappschüsse" da die Sonde noch nicht ihren endgültigen Orbit erreicht hat.

Die Landestelle von Apollo 12 fehlt noch. Die dürfte interessant sein, weil sie in der Nähe der Landestelle der unbemannten Sonde Surveyor 3 statt gefunden hat. Conrad und Bean haben damals Teile von Surveyor 3 abgebaut und mitgenommen.
Auf den neuen Aufnahmen müsste man mit etwas Glück beide Landemodule sehen können.

Bis dann
Andreas

Kommentare zur Gefaehrlichkeit der Cloudspeicherung, Nutzung eines MS-Accounts und allgemein ablehnende Meinungen zur Nutzung von Smartphones und Mobilfunk bitte hier anfuegen.
bei Antwort benachrichtigen
hulk 8150 Andreas42

„Hi! Still und heimlich sind jetzt tatsächlich die ersten Bilder einiger...“

Optionen

Hmm, n bissl dürftig, sollte da nicht mehr drin sein?

h...
bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 hulk 8150

„Hmm, n bissl dürftig, sollte da nicht mehr drin sein?“

Optionen

Hi!

Wie gesagt: die Sonde hat noch nicht den richtigen Orbit erreicht. Laut der verlinkten Seite rechnet man im endgültigen Orbit mit der zwei bis dreifachen Auflösung.

"The satellite reached lunar orbit June 23 and captured the Apollo sites between July 11 and 15. Though it had been expected that LRO would be able to resolve the remnants of the Apollo mission, these first images came before the spacecraft reached its final mapping orbit. Future LROC images from these sites will have two to three times greater resolution."

Bis dann
Andreas

Kommentare zur Gefaehrlichkeit der Cloudspeicherung, Nutzung eines MS-Accounts und allgemein ablehnende Meinungen zur Nutzung von Smartphones und Mobilfunk bitte hier anfuegen.
bei Antwort benachrichtigen
Hellspawn Andreas42

„Hi! Wie gesagt: die Sonde hat noch nicht den richtigen Orbit erreicht. Laut der...“

Optionen

Trotzdem interessant, z.B. der "Trampelpfad" von Apollo 14

@Andreas42:
Bist du dazu gekommen den "Pervye na Lune" Film anzuschauen?

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Hellspawn

„Trotzdem interessant, z.B. der Trampelpfad von Apollo 14 @Andreas42: Bist du...“

Optionen

Hi!

Nein, gibt es den irgendwo auf DVD? Als ich zuletzt kurz gesucht habe, hab' ich nichts gefunden.

Hupps! http://www.amazon.com/First-Moon-Pervye-lune-Russian/dp/B000M1C9ME

Rusischer Import in den USA - naja. Mal weitersuchen...

Hmm: "NO ENGLISH SUBTITLES and AUDIO!!!" - ich kann kein Russisch.

Die Criterion Collecton von "Solaris" hat immerhin englische Untertitel, dass würde ich mindestens brauchen. ;-)

Bis dann
Andreas

Kommentare zur Gefaehrlichkeit der Cloudspeicherung, Nutzung eines MS-Accounts und allgemein ablehnende Meinungen zur Nutzung von Smartphones und Mobilfunk bitte hier anfuegen.
bei Antwort benachrichtigen
Hellspawn Andreas42

„Hi! Nein, gibt es den irgendwo auf DVD? Als ich zuletzt kurz gesucht habe, hab...“

Optionen

Hi,
also bei Google Video ist der zu finden, leider nur auf russisch.

Also ich fand ihn klasse, wobei der weniger ein "Spielfilm" zur Unterhaltung ist, sondern mehr ein "Kunstprojekt", daher etwas schwer zum schauen. Gut ist er aber allemal!

bei Antwort benachrichtigen