Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

News: Contra Nepp

Stasi 2.0 - Erster Provider zensiert härter als verlangt

neanderix / 63 Antworten / Baumansicht Nickles

Es ist soweit - Vodafone implementiert als erster deutscher Provider nicht nur die vom Zensursulagesetz geforderten Stoppschilder; Vodafone verhindert auch ein allzu einfaches umgehen dieser Sperren durch ausweichen auf freie DNS-Server.

dazu wird jedwede Kommunikation über Port 53 abgefangen und auf die eigenen DNS umgeleitet - und nicht nur das: die Pakete werden verfälscht, die Header geändert.

Aber lest selbst:

So umgeht man DNS-Portblockaden

Bin gespannt, wie lange wir uns hier noch so unterhalten können, wie jetzt.
Allzulange wird es wohl jedenfalls nicht mehr sein.

Volker,
der im übrigen davon ausgeht, dass die Bundestagswahl 2009 die letzte gewesen ist...

Hinweis: Vielen Dank dem Verfasser der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Aktuell befindet sich dieser Mechanismus noch im Alpha-Stadium.

Wer eine News schreiben mag, kann das einfach in einem passenden Nickles-Forum tun. Danach einfach eine Mail an mn@nickles.de mit Betreff "News für Nickles.de" schicken und den Link zum Foren-Beitrag mitteilen, damit er als News für die Startseite freigeschaltet werden kann.

Hinweis: Vielen Dank an neanderix für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

Synthetic_codes neanderix

„Stasi 2.0 - Erster Provider zensiert härter als verlangt“

Optionen

Das macht vodafone schon länger. Fällt immer dann auf, wenn der dienst mal wieder nicht funzt. Ist dennoch alles sinnlos, dann such ich mir halt nen SOCKS Proxy und aktiviere im Proxy die Namensauflösung via SOCKS

Synthetic_codes neanderix

„Stasi 2.0 - Erster Provider zensiert härter als verlangt“

Optionen

Kleiner Nachtrag...

Hat jemand Vodafone und lust die Sperrliste mit auszubruten? habe grade ein kleines script geprogged, das whoisinformationen auswertet, alle zugeordneten IPs ermittelt und in eine Datenbank einträgt. Das ganze lasse ich grade hier an meinem router dauerlaufen(nur UMTS), gleichzeitig hat mein rootserver in den USA die gleiche aufgabe

Nein, ich bin nur z.T. schwer pädokriminell.

Crazy Eye Synthetic_codes

„Kleiner Nachtrag... Hat jemand Vodafone und lust die Sperrliste mit auszubruten?...“

Optionen

hat jemand eigl. ne schöne liste mit relativ zuverlässigen Proxys in freien ausland?

Synthetic_codes Crazy Eye

„hat jemand eigl. ne schöne liste mit relativ zuverlässigen Proxys in freien...“

Optionen

www.ddl-warez.org -> Suche nach FPL oder Forum Proxy Leecher -> DIY
alternativ such mal bei google nach paid socks proxy

achte aber in beiden fällen darauf, nicht gerade einen deutschen oder chinesischen proxy zu nehmen^^

asterix5 neanderix

„Stasi 2.0 - Erster Provider zensiert härter als verlangt“

Optionen
... dass die Bundestagswahl 2009 die letzte gewesen ist...

Wäre doch viel zu auffällig, wenn es plötzlich keine Wahlen mehr gäbe ;-)

Nicht mal die DDR hatte Wahlen abgeschafft. Sogar in Afghanistan gibt es Wahlen, auch wenn nach 6 Wochen das "Wahlergebnis" noch nicht bekanntgegeben wurde. Wer wird Wahlsieger? US-Staatsbürger Hamid Karsai.

Hugo20 neanderix

„Stasi 2.0 - Erster Provider zensiert härter als verlangt“

Optionen

Tja, hab das Ding natürlich gleich mal ausprobiert.
So weit so schön, aber sobald ich in den IP-Einstellungen unter XP
unter "Folgende DNS-Serveradressen beziehen" die 127.0.0.1 eingegeben habe, geht kein Rad mehr rum.

Offensichtlich lässt die Telekom dies gar nicht zu!?

Oder wo hab ich da nen Denkfehler?

Gruß
experimentierender hugo

dalai neanderix

„Stasi 2.0 - Erster Provider zensiert härter als verlangt“

Optionen

Wundert mich nicht wirklich, dass Vodafone da heftiger einsteigt. Schließlich entwickeln die an den Sperrtechniken mit, bisher vor allem in Großbritannien, jetzt eben auch in D.

MfG Dalai

Tuxus neanderix

„Stasi 2.0 - Erster Provider zensiert härter als verlangt“

Optionen

Im Gesetz steht, dass Löschung vor der Sperrung erfolgen muss. Es muss sich also um ausländische Seiten handeln. Ich weiß, dass dies erst durch den massiven Protest kurz vor der Verabschiedung hinzugefügt wurde. Ich habe auch protestiert.

Eine totale Auflösung der Demokratie vorauszusehen, finde ich jedoch völlig übertrieben.

Wir wissen alle, dass vor Wahlen versucht wird, das Volk zu beeinflussen. Wodurch? Durch Themensetzung in den Medien!
Jetzt schaut Euch mal die Themensetzung bei nickles vor der Wahl an. Fällt Euch was bezüglich der Piratenpartei auf?
Einem Bürger sollte auffallen, wer was schreibt und welche Interessen der Schreiber hat.

Außerdem muss ich sagen, dass auch andere Parteien, das Problem der Sperrung von Seiten anprangern. Die Grünen z.B. Die haben aber auch noch mehr zu sagen, wie es eben in der Politik auch viele Problemfelder gibt, zu denen was gesagt werden sollte, finde ich.

Ein Weiteres ist, dass Webseiten auch vor diesem Gesetz bei Rechtsverletzungen schon gelöscht wurden.

Die internationale Zusammenarbeit ist einfach zu schlecht. Aber wird sie besser werden, dann werden die ausländischen Proxies wahrscheinlich auch verschwinden. In D nehmen sie ja rapide ab, weil deren Betreiber unter Druck gesetzt werden.

Crazy Eye Tuxus

„Im Gesetz steht, dass Löschung vor der Sperrung erfolgen muss. Es muss sich...“

Optionen
Im Gesetz steht, dass Löschung vor der Sperrung erfolgen muss. Es muss sich also um ausländische Seiten handeln. Ich weiß, dass dies erst durch den massiven Protest kurz vor der Verabschiedung hinzugefügt wurde. Ich habe auch protestiert.

Das ist kein gesetz, sondern eine Leitlinie untern Motto wenn es den beamten nicht zuviel arbeit ist sollte er doch eine Löschung beantragen. Dieses Zuviel arbeit wurde abe rnicht näher definiert.

Schön wäre es gewesen, wenn es zumindest so ausgesehen hätte das eine benachrichtigung der Zuständigen behörden, des anbietenden Providers und sofern ermittelbar den Seitenbetreiber eine Mail geschrieben(das wird es öfters mal geben den die erfahrung zeigt das 30% der Seiten legal sind auf der liste, dazu kommen sicher noch ein paar gehackte seiten), wird bevor es auf der liste landet.
Tuxus Crazy Eye

„ Das ist kein gesetz, sondern eine Leitlinie untern Motto wenn es den beamten...“

Optionen

Gesetz zur Erschwerung des Zugangs zu kinderpornographischen Inhalten in Kommunikationsnetzen (Zugangserschwerungsgesetz – ZugErschwG)

"Die Aufnahme in die Sperrliste erfolgt nur, soweit zulässige Maßnahmen, die auf die Löschung des Telemedienangebots abzielen, nicht oder nicht in angemessener Zeit erfolgversprechend sind."

1. Es ist ein Gesetz
2. Es steht im Gesetz

Crazy Eye Tuxus

„Gesetz zur Erschwerung des Zugangs zu kinderpornographischen Inhalten in...“

Optionen

ah ha, und wie bindend ist das?

das angemessene zeit, kann nämlich auch 5 minuten sein ;) Und genau darum geht es mir.

Zudem sprechen die politiker da nur von behörden kommunikation, und haben die effektive freiwillige kommunikation mit den Provider ausgeklammert.

Tuxus Crazy Eye

„ah ha, und wie bindend ist das? das angemessene zeit, kann nämlich auch 5...“

Optionen

Alle Gesetze werden so "schwammig" formuliert, weil man nie voraussagen kann, was "angemessen" in jedem einzelnen Fall bedeutet. Das ist Absicht und muss so gemacht werden. Wie fett sollte ein Gesetz werden, wenn es konkrete Fälle auflistet. Das geht also nicht.

Oft steht in einem Gesetz noch der Zusatz: Das Nähere "regelt" eine Verordnung. Diese werden von den zuständigen Ministerien erlassen und konkretisieren die Gesetze. Das macht man so, weil Verordnungen sich auf konkrete Fälle beziehen und schneller Erlassen werden können, aber dem Gesetz keinesfalls widersprechen dürfen.

Was letztlich "angemessen" bedeutet, dafür sind die Gerichte zuständig. Es ist immer so, dass Gesetze zu interpretieren sind.

Es kann also tatsächlich bedeuten, dass angemessen nur 5 Minuten bedeutet, z.B. dann, wenn der Server unerreichbar in einem ausländischen Inselstaat ohne geordnete Behördenstrukturen liegt und man keine Handhabe hat, dagegen vorzugehen. Inländisch gesehen, wäre das nun wieder nicht "angemessen".

Eines macht daran nur stutzig:
Warum sollte es vor dem Gesetz nicht möglich gewesen sein, Server zu beschlagnahmen, die illegale Inhalte verbreiten. Ich denke, das war vorher auch schon möglich. Und somit kann das Gesetz nur ausländische Seiten per Stoppschild "sperren".
Und damit bringt das Gesetz rein gar nichts, denn wer diese Seiten ansurft, sich Dinge runterlädt, durfte man doch sicher auch vorher schon protokollieren und entsprechend ahnden, oder etwa nicht?

Grüße, tuxus

Olaf19 Tuxus

„Alle Gesetze werden so schwammig formuliert, weil man nie voraussagen kann, was...“

Optionen

Und selbst bei ausländischen Seiten kann man etwas gegen die Seitenbetreiber und ihre Server tun!

Es ist ja nun nicht so, dass nur wir Deutschen exklusiv in einem Rechtsstaat leben, in dem Pornographie verboten ist - das ist in anderen Ländern auch nicht so viel anders.

Es sei denn, einer stellt einen Server in Timbuktu auf... aber wer macht das schon?

CU
Olaf

out-freyn Olaf19

„Und selbst bei ausländischen Seiten kann man etwas gegen die Seitenbetreiber...“

Optionen
Es sei denn, einer stellt einen Server in Timbuktu auf

Soll das heißen, dass in Mali Kinderpornografie legal ist?
Olaf19 out-freyn

„ Soll das heißen, dass in Mali Kinderpornografie legal ist?“

Optionen

Weiß ich nicht - war nur ein Beispiel. Wahrscheinlich nicht.

"Timbuktu" ist seit meiner Schulzeit ein Synonym für: irgendwo ganz weit weg. Wie die Verhältnisse an genau diesem Ort tatsächlich sind, ist mir nicht bekannt.

Auf jeden Fall gibt es Staaten auf der Welt, wo Dinge erlaubt sind, die bei uns strengstens verboten sind - deswegen wird ja auch immer so getan, als könne man der Kipo-Seuche nur mit Sperren, nicht aber mit systematischem Trockenlegen der betreffenden Server beikommen.

CU
Olaf

Scotty7 neanderix

„Stasi 2.0 - Erster Provider zensiert härter als verlangt“

Optionen

Na, mal nicht so wild. Es ist bis jetzt ja nur eine Paketprüfung im UMTS Netz die benutzung von VoIP und Laptopsurfen zu unterbinden. Da wird warscheinlich noch kein Inhalt zensiert. Wenn das mal - gegen den Vertragswillen - geschehen wird, dann kann man solche Bildzeitungsüberschriften wählen.

neanderix Scotty7

„Na, mal nicht so wild. Es ist bis jetzt ja nur eine Paketprüfung im UMTS Netz...“

Optionen
Na, mal nicht so wild. Es ist bis jetzt ja nur eine Paketprüfung im UMTS Netz die benutzung von VoIP und Laptopsurfen zu unterbinden.

Erkläre doch mal bitte, wie Da unterschieden werden soll, ob da VoiP kommt, ein Pket von einem Laptop oder eine DNS-anfrage.

Für mich bleiben Zweifel.

Volker
Synthetic_codes Scotty7

„Na, mal nicht so wild. Es ist bis jetzt ja nur eine Paketprüfung im UMTS Netz...“

Optionen

Da wird warscheinlich noch kein Inhalt zensiert.

Ich frage mich ob man es zensur nennen darf, wenn ein provider einfach nur die geschwindigkeit für gewisse IPs auf 1kb/sec drückt. So wie O² das derzeit zb macht.

neanderix Synthetic_codes

„Da wird warscheinlich noch kein Inhalt zensiert. Ich frage mich ob man es zensur...“

Optionen
Da wird warscheinlich noch kein Inhalt zensiert.

Nö. Es wird "nur" verhindert, dass du einen anderen DNS als den des Providers nutzen kannst.
Für die, die sich nicht auskennen, ist ab da Endstation, die bekommen nur noch zu sehen, was die Regierung für gut befindet.

Volker
Synthetic_codes neanderix

„ Nö. Es wird nur verhindert, dass du einen anderen DNS als den des Providers...“

Optionen

ICh zitiere meinen ersten post in dieser runde:

Ist dennoch alles sinnlos, dann such ich mir halt nen SOCKS Proxy und aktiviere im Proxy die Namensauflösung via SOCKS

alternativ mach ichs gleich über meinen root, der steht in den staaten und ist damit zumindest vor zensursula safe

Erkläre doch mal bitte, wie Da unterschieden werden soll, ob da VoiP kommt, ein Pket von einem Laptop oder eine DNS-anfrage.

lol?
DNS = TCP-Protokoll
VoIP = UDP-Protokoll

Darüber hinaus lässt sich eine firewallregel providerseitig für bestimmte netzwerkports definieren. Mehr dazu findest du durch eingabe von "iptables --to-ports" in der suchmaschine deiner wahl

Olaf19 Synthetic_codes

„ICh zitiere meinen ersten post in dieser runde: Ist dennoch alles sinnlos, dann...“

Optionen
dann such ich mir halt nen SOCKS Proxy und aktiviere
im Proxy die Namensauflösung via SOCKS

Boah... von hier an wird es selbst mir zu technisch :-O

Ja, also ich wasche meine Socks immer bei 40°. Sonst geht die Farbe raus und die Teile verfilzen *g*.

Cheers
Olaf
Prosseco neanderix

„Stasi 2.0 - Erster Provider zensiert härter als verlangt“

Optionen

Und das Land was so mit solchen Sachen praktiziert und ausuebt ist, Volksrepublik China.

Gruss
Sascha

hannes43 neanderix

„Stasi 2.0 - Erster Provider zensiert härter als verlangt“

Optionen

Wenn das noch schlimmer wird, was bei dieser Merkel Diktatur nicht ausgeschlossen ist, wird Internet wertlos. ich bin bei Vodafone. Sollten die mich ständig drosseln weil ich sehr viel downloade, dann kündige ich bei diesen Laden eben.
Letzendlich verzichte ich ganz aufs Internet wenns dann eh kein Sinn mehr haben sollte.

buechner08 hannes43

„Wenn das noch schlimmer wird, was bei dieser Merkel Diktatur nicht...“

Optionen

Was wird dann der Sinn Deines Lebens sein? ;-)

Im Ernst: Was wir rumjammern, interessiert einen Provider eigentlich nicht wirklich.
Nur wenn "die Wirtschaft" erst mal merkt, dass ihre Geschäftsgrundlage untergraben wird, könnte Druck auf die veraltete analoge "Merkel-Wirtschaft" entstehen.

Neue technische Entwicklungen haben alte einfach abgelöst (man könnte auch sagen: hinweggefegt), meist unter Blutzoll.

Siehe technische Entwicklung (incl. Revolutionen) zwischen 1770 und 1850.

Gruß
Frank

PS.: Schon Edelmetalle gekauft und Vorräte angelegt?

Hugo20 buechner08

„Was wird dann der Sinn Deines Lebens sein? - Im Ernst: Was wir rumjammern,...“

Optionen
Nur wenn "die Wirtschaft" erst mal merkt, dass ihre Geschäftsgrundlage untergraben wird, könnte Druck auf die veraltete analoge "Merkel-Wirtschaft" entstehen.

Mann, setz mal wieder Deine Piraten-Augenklappe ab.
Der Wahlkrampf ist vorbei ;)

veraltete analoge

Manchmal denke ich, dass manche vor lauter Slogans und Parolen gar nicht mehr so richtig realisieren was sie da letztendlich eigentlich für einen Stuss absondern.

Analog:
Als analog bezeichnet man Größen, die sich kontinuierlich ändern. Die Änderung der entsprechenden Größe kann über die Zeit oder über eine andere physikalische Größe erfolgen. Funktional handelt es sich um die kontinuierliche Darstellung einer physikalischen Größe (y) im Verhältnis zu einer zweiten (x). Ist die zweite physikalische Größe die Zeit, spricht man von zeitkontinuierlicher Veränderung.

Wenn man diese Definition also richtig interpretiert, dann machst Du dieser Merkel-Wirtschaft indirekt sogar ein Kompliment. :-D

Den Begriff "veraltet" in diesem Kontext zu verwenden ist ein Widerspruch in sich und somit auch kompletter Nonsens.

Gruß
hugo
agtino Hugo20

„ Mann, setz mal wieder Deine Piraten-Augenklappe ab. Der Wahlkrampf ist vorbei...“

Optionen
Manchmal denke ich, dass manche vor lauter Slogans und Parolen gar nicht mehr so richtig realisieren was sie da letztendlich eigentlich für einen Stuss absondern.

Dazu müsste jeder von uns deine genialität besitzen und begriffe so erlaütern können wie du.
hast du es von wiki oder studiert;-)
anolog wird halt von sehr vielen als technisch veraltet empfunden und digital halt als neü.
wenn jemand sagt was redest du für ein mist, will er nicht unbedingt damit sagen das aus deinem mund mist kommt.
das sind eben die feinheiten in der allzu übliche umgangssprache.
schönen sonntag
agtino
Chrissi10 agtino

„ Dazu müsste jeder von uns deine genialität besitzen und begriffe so...“

Optionen
anolog wird halt von sehr vielen als technisch veraltet empfunden und digital halt als neu
Jop dabei ist Digitalt. immer der umweg zu Analogt. Wir Menschen funktionieren nunmal Analog.
Naja das geht jetz n bissi am thema vorbei ;-)

Gruß Chrissi
weka1 Chrissi10

„ Jop dabei ist Digitalt. immer der umweg zu Analogt. Wir Menschen funktionieren...“

Optionen

Kennst du Vorgänge in der Natur, die digital sind?

MfG-weka

Chrissi10 weka1

„Kennst du Vorgänge in der Natur, die digital sind? MfG-weka“

Optionen

Nö, jedebfalls fallen mir absolut keine ein.

Gut ich denke es kommt immer auf den Blickwinkel drauf an. Bestimmt kann man sich vorgänge so hindrehen dass sie analog wirken (wenn man lange genug darüber nachdenkt).

aber ich bleibe bei einem nein :-)

weka1 Chrissi10

„Nö, jedebfalls fallen mir absolut keine ein. Gut ich denke es kommt immer auf...“

Optionen

Gehirnströme( EEG), Muskelkontraktionen, Herzfunktionen, sichtbar beim EKG verdeutlichen analoge elektrische Vorgänge im lebenden Körpern.
Auf dieser Tatsache baut die bildgebende Diagnostik auf.
Erst bei der Verarbeitung dieser analogen Signale wird digitalisiert. Beispiel CT, MHT usw.

Gruss weka

Chrissi10 weka1

„Gehirnströme EEG , Muskelkontraktionen, Herzfunktionen, sichtbar beim EKG...“

Optionen

Jo, Stimmt.
Und jetzt wird's philosophisch: Wann ist ein signal analog und wann digital ???
die extreme z.b. ein sinus und ein rechtecksignal kann jeder auseinanderhalten. Aber was ist wenn flanken nicht ganz so steil sind? Wenn durch effeckte wie kappazizäten und induktivitäten signale beinflüsst/verwischt werden ?

Ist das Signal, aufgrund seines aussehens, digital/anoalog oder wird es dadurch bestimmt als was es eigendlich gedacht war?

Gruß Chrissi

Edit: Ich kenne die antwort nicht, ihr vieleicht? Gibt es überhaubt eine eindeutige ?

Olaf19 Chrissi10

„Jo, Stimmt. Und jetzt wird s philosophisch: Wann ist ein signal analog und wann...“

Optionen

Digital ist es immer dann, wenn ein Datenstrom in Form von Zahlen vorliegt - alles andere ist analog.

CU
Olaf

neanderix hannes43

„Wenn das noch schlimmer wird, was bei dieser Merkel Diktatur nicht...“

Optionen
wird Internet wertlos.

Das ist der Sinn der Übung

Letzendlich verzichte ich ganz aufs Internet wenns dann eh kein Sinn mehr haben sollte.

Das ist der Sinn der Übung.
Das Internet soll ein reines Konsummedium werden, wie Radio und TV heute.
Freie Information hingegen ist nicht erwünscht und wird auf lange Sicht unterbunden werden.

Volker
hannes43 neanderix

„Stasi 2.0 - Erster Provider zensiert härter als verlangt“

Optionen

ich jammere ja nicht. ich sag nur was ich mache, denke mal andere werden auch so handeln.
Wenns genug sind, stehen die Provider dumm da. Das wird noch dauern, aber möglich ist das so.

buechner08 hannes43

„ich jammere ja nicht. ich sag nur was ich mache, denke mal andere werden auch so...“

Optionen

Aber wo sind denn wirklich die Alternativen?

Alle Provider sind doch mehr oder weniger gleich shice! Ich erlebe das gerade live: mein örtlicher Provider und die telekom schieben sich gegenseitig die Schuld zu, meinen gekauften DSL-Anschluss (6000er mit früher 4500kbit) von zur Zeit 600 kbit zu verursachen!

Und wenn ich als Aternative nach Unitymedia und ihrem Kabelanschluss forsche, werden sogar meine Fernseh-Techniker rollig und schimpfen auf diese "Mafia-Kabel-Organisation".

Gruß
Frank

hannes43 buechner08

„Aber wo sind denn wirklich die Alternativen? Alle Provider sind doch mehr oder...“

Optionen

man hat keine Alternativen, da hast du recht. Die kannste alle vergessen.
Das Problem die sich gegenseitig die Schuld geben kenne ich gut.

Bei mir ist Telecolumbus am Werk, nur sind die Schweineteuer, kabel deutschland ist da weitaus billiger. Warum sich mein Verwalter für diesen teuren Verein entschieden hat weiß ich noch nicht.

Chaos3 neanderix

„Stasi 2.0 - Erster Provider zensiert härter als verlangt“

Optionen

Das war abzusehen. Auch, daß es gerade Vodkafone ist, überrascht mich nicht. Ein Provider, der durch schmutzige Tricks dafür sorgt, daß die Kunden an seinen Leitungen keine Fritzboxen für die Telefonie benutzen können.

Systemcrasher Chaos3

„Das war abzusehen. Auch, daß es gerade Vodkafone ist, überrascht mich nicht....“

Optionen

Das ist einer der vielen Gründe, warum ich Woodo(p)hone schon immer boykottiert habe.


Ich unterstütze doch keinen Laden, der etabliete einheimische
Firmen per feindliche Übernahme platt macht!

Die weitaus größte Macht habe ich als Konsument.

Nur haben das leider die wenigsten Konsumenten kapiert. :(


Hätten die damals alle ihre Verträge gekündigt, der laden wäre inenrhalb weniger Jahre in Konkurz, und Mannesmann hätte D2 zu einem bruchteil dessen, was es dafür einstmals bekommen hatte, zurückkaufen können.

Aber die meisten Konseumenten sind halt Schafe, die sich erst (finanziell) scheren und dannauf die schlachtbank führen lassen..

Schöne neue Welt....

agtino Systemcrasher

„Woodofon“

Optionen

nun ja, ich habe auf anderer ebene die gleiche erfahrung mit den schafen gemacht, da meine ich ist aufklärungsarbeit zu leisten.
hast du damals?
schönen sonntag
agtino

Olaf19 Systemcrasher

„Woodofon“

Optionen

Welchen Provider hältst du denn im Vergleich zu Vodafone für "moralisch integrer"?

Ich sehe das eher illusionslos - das sind alles Wirtschaftsunternehmen, da muss Geld verdient werden. In der gleichen Situation wie Vodafone hätte sich vermutlich jeder andere Anbieter genau so mies verhalten :-(

CU
Olaf

Systemcrasher Olaf19

„Welchen Provider hältst du denn im Vergleich zu Vodafone für moralisch...“

Optionen

Ich sehe das eher illusionslos - das sind alles Wirtschaftsunternehmen, da muss Geld verdient werden. In der gleichen Situation wie Vodafone hätte sich vermutlich jeder andere Anbieter genau so mies verhalten :-(


Mag sein.

Das geht aber nur solange, wie es uns Verbrauchern egal ist.

Müßte ein Unternehmen fürchten, daß ihm eine feindliche Übernahme teuer zu stehen kommt, würde es wohl drauf verzichten.
Olaf19 Systemcrasher

„ Mag sein. Das geht aber nur solange, wie es uns Verbrauchern egal ist. Müßte...“

Optionen

Sicher, vielen Verbrauchern sind all diese Zusammenhänge völlig egal, solange sie nur "billig" ihre Dienstleistungen bekommen.

Ich sehe das Problem eher in einem Mangel an Alternativen. Das ist wie damals mit dem Shell-Boykott, als die im Wattenmeer bohren wollten. Ich bin mir absolut sicher, dass andere Konzerne in genau ebensolche Sauereien ebenfalls verwickelt sind, die wir vielleicht nur nicht mitbekommen, weil es zu weit weg ist...

CU
Olaf

hannes43 Chaos3

„Das war abzusehen. Auch, daß es gerade Vodkafone ist, überrascht mich nicht....“

Optionen

Im übrigen wusste ich vor 3 Jahren nicht das Arcor sozusagen von Vodafone regiert wird. Und ja nun endgültig Vodafone heisst.

Olaf19 hannes43

„Im übrigen wusste ich vor 3 Jahren nicht das Arcor sozusagen von Vodafone...“

Optionen

Nee, das ist auch noch nicht so lange. Die Übernahme von Arcor durch Vodafone geschah erst im Mai 2008, also vor nicht ganz eineinhalb Jahren:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Vodafone-schliesst-Arcor-uebernahme-ab-Update-208615.html

CU
Olaf

Crazy Eye Olaf19

„Übernahme Arcor >> Vodafone im Mai 2008“

Optionen

habe ich gar nicht mitbekommen, und trotzdem bin ich wohl zu den zeitpunkt gewechselt zu der alice ;)

Auch wenn du sicher recht hast, die Konkurrenz würde sicher oft ähnlcih handeln wie die.

hannes43 Olaf19

„Übernahme Arcor >> Vodafone im Mai 2008“

Optionen

Aha, interessant.
Naja, zum Schluss bekam ich das ja dann mit. Das war aber nicht gleich ein Grund zu wechseln, zumal das durch diese 2 Jahres Zwangsbindung, was ich ebenfalls immer eine riesen Sauerei finde, eh nicht möglich.

weka1 Olaf19

„Übernahme Arcor >> Vodafone im Mai 2008“

Optionen

Hallo,
es wurde angedeutet, dass Vodafone auch Alice- AOL.de übernehmen will.
Was ist daran real?

Gruss weka

Olaf19 weka1

„Hallo, es wurde angedeutet, dass Vodafone auch Alice- AOL.de übernehmen will....“

Optionen

Gute Frage, nächste Frage :-)

Das Thema schwelte so irgendwann in diesem Frühjahr - seither habe ich nichts mehr davon gehört: http://www.vdsl.de/dsl-news/news/article/387.html

Es könnte sein - da will ich mich aber nicht zu optimistisch aus dem Fenster lehnen - dass das Thema schon vom Tisch ist. Wäre ja zu schön... nicht weil ich speziell gegen Vodkaphone eine besondere Aversion hätte, aber ich mag diesen Hang zu Elefantenhochzeiten nicht. Für den Wettbewerb und somit für den Endverbraucher ist das Gift.

CU
Olaf

weka1 Olaf19

„Gute Frage, nächste Frage :- Das Thema schwelte so irgendwann in diesem...“

Optionen

Ich mag Vodafone schon nicht wegen der feindlichen Übernahme von Mannesmann D2.
Wenn es zu einer Übernahme von Alice-Hansenet durch V. käme, könnte ich mir einen Provider-Wechsel durchaus vorstellen.

Grüsse-weka

Olaf19 weka1

„Ich mag Vodafone schon nicht wegen der feindlichen Übernahme von Mannesmann D2....“

Optionen

Vorstellen könnte ich mir das auch. Es war schon eine Enttäuschung, also 2004 Hansenet plötzlich nicht mehr Hansenet hieß, weil es an "die Italiener" verkauft worden war (deswegen lautet die richtige Aussprache auch "Ahlitsche" und nicht "Älice" ;-)

Dann als nächstes das Einverleiben von AOL Deutschland - jetzt landet man immer auf aol.de, wenn man auf der Alice-Seite einen Klick zu viel macht. Furchtbar!

Nun auch noch Vodafone? Ich glaube, das wäre selbst mir zu viel. Nur zu wem wechseln? Die Telekom ist mir ein rotes Tuch?

CU
Olaf

weka1 Olaf19

„Vorstellen könnte ich mir das auch. Es war schon eine Enttäuschung, also 2004...“

Optionen

Hallo,
nur welcher Provider wäre noch empfehlenswert?

Gruss weka

Olaf19 weka1

„Hallo, nur welcher Provider wäre noch empfehlenswert? Gruss weka“

Optionen

Das ist eben der Knackpunkt - siehe meine Antwort weiter oben an Systemcrasher.
http://www.nickles.de/thread_cache/538608057.html

Mit der Telekom will ich jedenfalls auch nichts zu tun haben.

CU
Olaf

weka1 Olaf19

„Das ist eben der Knackpunkt - siehe meine Antwort weiter oben an Systemcrasher....“

Optionen

Ich sehe das Angebot der Telecom schon vom Preis-Leistungsverhältnis her wenig interessant für einen Wechsel. Dort kostet die 6000er Leitung ca. 39 €. Beim Hansenet 10€ weniger.
Warten wir ab, was die Zukunft bringt.

Gruss weka

Olaf19 weka1

„Ich sehe das Angebot der Telecom schon vom Preis-Leistungsverhältnis her wenig...“

Optionen

Jepp - die Preise sind bei der Telekom eh nicht attraktiv.

Die Fraktion der Rosa-Fans kontert hier gerne mit der angeblichen Qualität.

Nun ja - da kann ich ganz andere Erfahrungen vorweisen. Meine Eltern wollten vor ein paar Jahren lediglich ihren Telefonanschluss umziehen - ohne Internet! Und selbst daran sind die Brüder kläglich gescheitert, mit einer ekligen Mischung aus Inkompetenz, Arroganz und Arsch-nicht-hochkriegen.

Nie wieder Telekom, wenn es nicht irgendwie anders geht.

CU
Olaf

SoulMaster Olaf19

„Jepp - die Preise sind bei der Telekom eh nicht attraktiv. Die Fraktion der...“

Optionen

Naja Olaf,

das war vor Jahren. Telekotz hat auch dazu gelernt.
Mich nervt an T das man einen bestehenden Vertrag nicht "DOWNGRADEN" kann ohne sich wieder 2 Jahre zu binden. Gemeint sind neue Angebote für eine bestehende Leistung. 6 Mb/s wird heute von T deutlich günstiger angeboten.

Umstieg ist so eine Sache, was ich habe weiß ich was ich bei Umstieg kriege eben nicht. Bei ISP Umstieg bin ich eben überhaupt nicht experimentierfreudig.Interessant schein mir "Kabel Deutschland" allemal schon wegen der Kosten,
aber...???????????? wie zuverlässig und gut sind die mit ihrer Leistung?

Erinnert werde ich immer dann wenn mir ein neues GUTES Angebot von Kabel Deutschland in's Haus flattert.

SoulMaster




weka1 SoulMaster

„Naja Olaf, das war vor Jahren. Telekotz hat auch dazu gelernt. Mich nervt an T...“

Optionen

Hallo,
wenn Kabel Deutschland eines Tages nur noch digital überträgt, dann steige ich komplett auf Sat um. Würde ich DSL über KD beziehen, hätte ich keine Wahl bzw. stände ein Providerwechsel an.
Verlockend ist das Angebot schon, aber deswegen binde ich mich nicht an KD.

Gruss weka

RedRed2x weka1

„Ich mag Vodafone schon nicht wegen der feindlichen Übernahme von Mannesmann D2....“

Optionen
Ich mag Vodafone schon nicht wegen der feindlichen Übernahme von Mannesmann D2.
Wenn es zu einer Übernahme von Alice-Hansenet durch V. käme, könnte ich mir einen Provider-Wechsel durchaus vorstellen.


[Zunächst einmal der Einwand, dass Vodafone (VF) Mannesman D2 (MM) nicht feindlich übernommen hat, sondern ganz offiziell. Eine feindliche Übernahme geschieht immer durch den (meist verdeckten) Kauf von Aktienanteilen (oft aus Streubesitz) bis mind. eine Aktienmehrheit erlangt wird.]

Wenn die "feindliche" Übernahme anders herum gekommen wäre, also VF nun zu MM gehören würde, dann wäre dies für dich i.O.???

Und so wäre es einige Zeit zuvor fast gekommen. MM wollte nämlich VF (ggf. "feindlich") kaufen/übernehmen. Zu diesem Zeitpunkt war VF nämlich noch ein "kleines" britisches Telekomunikationsunternehmen, das fast pleite war. MM hatte damals schon den Wunsch, staatenübergreifend zu expandieren. U. a. wegen einer drohenden VF-Insolvenz ließ MM dann aber die Finger von VF. VF "erholte" sich allerdings schneller als MM es lieb war, expandierte in andere Staaten und übernahm schließlich u. a. auch (die größere) MM, was letztendlich aber nur durch die "großzügigen Abfindungen" des alten MM-Vorstandes realisiert werden konnte (was gerichtlich leider nicht beweisbar war).

Die letztendlich vollständige Übernahme von Arcor war daher auch nur eine Frage der Zeit, da VF durch den Kauf von MM somit Mehrheitseigner von Arcor wurde.

Fakt ist, dass MM offiziell nicht feindlich übernommen wurde, da der damalige MM-Vorstand der Übernahme zustimmte. VF hätte allerdings eine feindliche Übernahme angestrebt, wenn der MM-Vorstand nicht klein beigegeben hätte. Die finanziellen Mittel waren vorhanden, um den Aktionären entsprechend gute Angebote zu machen. Dann wäre der MM-Vorstand allerdings "leer" ausgegangen. Und so "einigte" man sich auf entsprechender Ebene und beide Seiten (MM-Vorstand & VF) waren glücklich.

Wie das mit Hansenet war, weiß ich jetzt nicht genau, aber war es nicht Hansenet, die sich zunächst eigentlich nur einen "starken Partner" suchten um dann von diesem letztendlich gleich ganz aufgekauft zu werden?

Wenn nun VF hingeht und Alice in Italien übernimmt, dann gehört Alice Deutschland wohl zwangsläufig zu einem der größten Telekommunikationsunternehmen weltweit.

Geld regiert eben die Welt...

redred2x
weka1 RedRed2x

„ Zunächst einmal der Einwand, dass Vodafone VF Mannesman D2 MM nicht feindlich...“

Optionen

Aus meiner Sicht entstand mächtig Druck seitens VF auf MM. Der MM- Vorstand wurde durch VF gekauft.
Das mag ja in der heutigen Zeit gängige Praxis sein, nur der fade Beigeschmack ist nicht zu unterdrücken.

Gruss weka

Stefan40 neanderix

„Stasi 2.0 - Erster Provider zensiert härter als verlangt“

Optionen

Kennt bzw. benutzt jemand von euch Xerobank Personal? (https://xerobank.com/personal/)

MagicRabbit neanderix

„Stasi 2.0 - Erster Provider zensiert härter als verlangt“

Optionen
Volker,
der im übrigen davon ausgeht, dass die Bundestagswahl 2009 die letzte gewesen ist...


Ach... und die erste Bundestagswahl war dann wohl 1993?
Wanderer2 neanderix

„Stasi 2.0 - Erster Provider zensiert härter als verlangt“

Optionen
Naja, zum Schluss bekam ich das ja dann mit. Das war aber nicht gleich ein Grund zu wechseln, zumal das durch diese 2 Jahres Zwangsbindung, was ich ebenfalls immer eine riesen Sauerei finde, eh nicht möglich.
Kannste sofort kündigen!!
2-jahres Verträge sind NICHT MEHR Gültig.
Hab ja zu den Provider Themen im Forum DSL auch mein Senf schon abgegeben.
Finde es unmöglich was hier passiert.
Ganz abgesehen von den Zensurmechanismen, alleine die Speed-Begrenzungen bei Trafficüberschreitung ist eine Sauerei.
BastetFurry neanderix

„Stasi 2.0 - Erster Provider zensiert härter als verlangt“

Optionen

Sein wir doch mal realistisch, wo die Bärenliebhaber dranwollen da kommen sie dran, P2P und Tor machen es leider möglich.

Aber, ich hatte ja mal vor geraumer Zeit ein passendes Bild gemacht was nun durch die *chan Landschaft geistert *g* :

Sollte es nicht angezeigt werden: http://bayimg.com/BAendaACf

Wir bräuchten so einen Trupp mal in Real, spezialisiert darauf die Hintermänner hochgehen zu lassen, auch wenn sie in "Timbuktu" sitzen. Währ doch was für eine Splittergruppe der GSG9 oder der Deltaforce... ;)

SoulMaster BastetFurry

„Sein wir doch mal realistisch, wo die Bärenliebhaber dranwollen da kommen sie...“

Optionen
Oder der Spezialeinheit der GEZ!!!!!!!!!!!!