Viren, Spyware, Datenschutz 11.031 Themen, 91.310 Beiträge

News: US-Schnüffelskandal eskaliert

PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten

Michael Nickles / 162 Antworten / Baumansicht Nickles

Die Überwachung der Menschen im Internet durch den US-Geheimdienst NSA sorgt weltweit für Empörung. Und so wie es aussieht ist das enthüllte Schnüffel-Projekt PRISM noch weitaus brisanter als gedacht.

Denn: der bislang unbekannte Informant, der das Geheimnis enthüllt hat, ist jetzt an die Öffentlichkeit gegangen. Es handelt sich um den 29-jährigen Edward Snowden, einem ehemaligen CIA-Mitarbeiter.

Snowden hat die Hintergründe zu PRISM zunächst dem britischen Guardian verraten und sich dort dann auch geoutet, in einem Videointerview seinen gewichtigsten Beweggrund mitgeteilt: in einer derartigen Überwachungsgesellschaft will er nicht leben.

Edward Snowden versteckt sich aktuellen Berichten zufolge in Hongkong und hofft auf Asyl in einem Land, in dem Meinungsfreiheit und Privatsphäre noch einen Wert haben.

Michael Nickles meint:

Respekt. Soweit bekannt, verdiente Snowden gut 200.000 Dollar im Jahr, konnte sich ein luxuriöses Leben auf Haweii leisten. Er hat sich entschieden dieses Leben aufzugeben, um die Welt auf einen Schnüffelskandal aufmerksam zu machen, der - so das alles stimmt - wohl jede Dimension sprengt.

Die USA sind wohl dabei, die Privatsphäre weltweit in Schutt und Asche zu legen. Es sieht danach aus, als ob die USA eine enorme Vorratsdatenspeicherung betreibt, praktisch jede Information archiviert, die Menschen im Internet von sich preisgeben.

Ist es wirklich so schlimm? Oder ist dieser Edward Snowden ein Verrückter? Die bislang im Rahmen des PRISM-Skandals genannten US-Internetunternehmen dementieren ihre Beteiligung bislang noch. Welchen Ausmaß PRISM wirklich hat, werden wir vermutlich niemals erfahren.

Edward Snowden hat es auf jeden Fall geschafft, die Welt wachzurütteln. Dafür gilt im großen Dank. Wir werden uns gründlich überlegen müssen, wie weit wir uns weiterhin auf US-Internetunternehmen verlassen wollen und wem wir unsere Daten anvertrauen.
bei Antwort benachrichtigen
Kern53 Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Hallo,
das ist doch ein offenes Geheimnis das die CIA und F.B.I. Fak(c)ebokkt  mitmischt (vielleicht auch mitfinanziert?)

Harald

bei Antwort benachrichtigen
cacare Kern53

„Hallo, das ist doch ein offenes Geheimnis das die CIA und ...“

Optionen

Hallo

Ganz genau, wacht auf Leute die Amis machen dies und noch einiges mehr, wenn sie es für "angebracht finden".

Ich sagte damals am 11. September, wir werden noch einen hohen Preis zahlen und die Welt so wie wir sie kennen gibt es nicht mehr und ich hatte Recht.

Und tschüss

bei Antwort benachrichtigen
mYthology cacare

„Hallo Ganz genau, wacht auf Leute die Amis machen dies und ...“

Optionen

11. September?

Den es eigentlich gar nicht gab? Als die Amis ihr World-Trade-Center gesprengt haben?
Verarscht und belogen hat man uns und tut es immer noch...

Ich kam, sah und fiel auf die Fresse oder Veni, Vidi, Violini - ich kam, sah und vergeigte.
bei Antwort benachrichtigen
Kern53 mYthology

„11. September Den es eigentlich gar nicht gab Als die Amis ...“

Optionen

Das ist totaler Quatsch! Die blöden Verschwörungstheorien, allesamt wiederlegt!

Harald

bei Antwort benachrichtigen
mYthology Kern53

„Das ist totaler Quatsch Die blöden Verschwörungstheorien, ...“

Optionen

Achja? Von wem? Von den Amis?

Dann erklär mir, wie unsichtbare Flugzeuge (aus Aluminium!) ZWEI Türme des WTC (aus stabilem Stahlgeflecht!) rammen können und alle SIEBEN Türme zum Einsturz bringen. Perfekt senkrecht, innerhalb von wenigen Sekunden, wie gesprengt?
Wie kann ein Flugzeug ins Pentagon fliegen und KEINE Rückstände zurücklassen? Ein loch hinterlassen, wo gerade mal die Nase des Flugzeuges durchpasst. Und in einem Winkel, bei dem es völlig unmöglich ist das Flugzeug zielgerecht zu steuern, vor allem von einem Piloten der NOCH NIE ALLEINE geflogen ist...?!

Warum gab es bei den angeblichen Zielflughäfen der Flugzeuge NICHT EINEN EINZIGEN Angehörigen der Passagiere der Airlines?
Wieso tauchten auf den Passagierlisten Namen doppelt und dreifach auf?

Wer den Scheiss, den die Amis da verzapften, wirklich glaubt, der ist eh schon verloren...

Ich kam, sah und fiel auf die Fresse oder Veni, Vidi, Violini - ich kam, sah und vergeigte.
bei Antwort benachrichtigen
andy11 mYthology

„Achja Von wem Von den Amis Dann erklär mir, wie unsichtbare ...“

Optionen

Was für ein Schwachsinn.
Es gibt doch tatsächlich Leute die immer die gleichen, tausendfach beantworteten,
zombiegeistigen Fragen stellen. Andy

Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen, denn das Ende ist der Anfang von einer anderen Seite. K.V.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 andy11

„Was für ein Schwachsinn. Es gibt doch tatsächlich Leute ...“

Optionen
Was für ein Schwachsinn. Es gibt doch tatsächlich Leute die immer die gleichen, tausendfach beantworteten, zombiegeistigen Fragen stellen.

Endlich mal jemand, der die Verschwörungstheorien mit handfesten Argumenten entkräftet! :D


bei Antwort benachrichtigen
andy11 gelöscht_300542

„Endlich mal jemand, der die Verschwörungstheorien mit ...“

Optionen
mit handfesten Argumenten entkräftet!
Ich hab gar keine genannt. Da haben schon mehrfach andere getan.
Andy
Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen, denn das Ende ist der Anfang von einer anderen Seite. K.V.
bei Antwort benachrichtigen
groggyman andy11

„Ich hab gar keine genannt. Da haben schon mehrfach andere ...“

Optionen
Ich hab gar keine genannt.
Richtig, so hatte ich voenix auch verstanden :-)
bei Antwort benachrichtigen
andy11 groggyman

„Richtig, so hatte ich voenix auch verstanden :-“

Optionen

Soll ich etwa auf jeden Punkt den mYthology da aufwirft eingehen?
Einen Scheiß werd ich tun. Ich hab genug davon gesehen. Aufm
Mond war ja auch keiner und die Matrix hat uns fest im Griff.

Ich hab noch Aabeit und dazu brauch ich keinen Browser und das Paradies hat seinen
eigenen. Tatsache, es tut richtig gut, gelegentlich mal den Browser abzuschalten. Andy

Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen, denn das Ende ist der Anfang von einer anderen Seite. K.V.
bei Antwort benachrichtigen
The Wasp gelöscht_300542

„Endlich mal jemand, der die Verschwörungstheorien mit ...“

Optionen

Wer Trolle füttert, hat schon verloren...

Ende
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 mYthology

„Achja Von wem Von den Amis Dann erklär mir, wie unsichtbare ...“

Optionen
wie unsichtbare Flugzeuge (aus Aluminium!) ZWEI Türme des WTC (aus stabilem Stahlgeflecht!) rammen können
??

Meines Wissens gab es lediglich zwei "unsichtbare" Flugzeugabstürze. Eines, welches in das Pentagon gestürzt sein soll und ein anderes, welches bei Shanksville (Pennsylvania) in ein Feld abgestürzt sein soll.

alle SIEBEN Türme zum Einsturz bringen
??

Verwechselst du da vielleicht was mit Gebäude 7, welches ohne Zutun eines direkten Treffers eines Flugzeuges in sich zusammenstürzte?


bei Antwort benachrichtigen
Kern53 mYthology

„Achja Von wem Von den Amis Dann erklär mir, wie unsichtbare ...“

Optionen

Das ist doch alles glaubhaft wiederlegt.

Wer den Scheiss, den die Amis da verzapften, wirklich glaubt, der ist eh schon verloren
Wer diesen Blödsinn bei den Verschwörungstheorien glaubt - der ist verloren! Leider stirbt die Dummheit der Leute die sich von dieser verführen lassen nicht aus. Oder glaubst du etwa immer noch, dass die Erde eine Scheibe ist?

Harald
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Kern53

„Das ist doch alles glaubhaft wiederlegt. Wer diesen ...“

Optionen

Es gibt drei unterschiedliche Verschwörungstheorien bzgl.  9/11.

Die eine ist die offizielle Bush-Theorie, dass 19 Moslems im Auftrag Osama Bin Ladens, die Flugzeuge auf die bekannten Ziele gesteuert hätten, wovon die ganze Bush-Administration völlig überrascht gewesen sein soll.

Eine andere Verschwörungstheorie umfasst im Prinzip das gleiche wie die erste, mit dem Unterschied, dass die Bush-Administration die Anschläge bewusst zuließen.

Die dritte Theorie besagt, dass Bin Laden überhaupt nichts mit den Anschlägen zu tun hatte und diese statt dessen von  US-Geheimdiensten, mit Wissen der Bush-Administraiton, selbst inszeniert wurden.

Und meiner Meinung nach wurde bis dato keine von diesen Theorien wirklich bewiesen oder widerlegt!

bei Antwort benachrichtigen
Kern53 gelöscht_300542

„Es gibt drei unterschiedliche Verschwörungstheorien bzgl. ...“

Optionen

Das erste ist keine und die Beiden letzten ist totaler Schwachsinn. Die sind allesamt glaubhaft wiederlegt worden! Aber träume weiter, im Himmel ist Jahrmarkt und ich bin der Kaiser von China!
Harald

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Kern53

„Das erste ist keine und die Beiden letzten ist totaler ...“

Optionen

Dein unerschütterlicher Glaube an die offizielle Darstellung sei dir unbenommen. Soll jeder nach seiner Fasson selig werden.

bei Antwort benachrichtigen
Kern53 gelöscht_300542

„Dein unerschütterlicher Glaube an die offizielle ...“

Optionen
Dein unerschütterlicher Glaube
Das ist kein Glaub sondern Wissen!
bei Antwort benachrichtigen
mYthology Kern53

„Das ist kein Glaub sondern Wissen“

Optionen

Ok, wenn du WEIßT, dass Du von den öffentlichen Medien jeden Tag belogen wirst, dann ist das ja gut.

Aber: wenn irgendjemand von euch Interesse daran hat, dann informiert euch doch mal, woraus und wie das WTC, vor allem aber die Zwillingstürme gebaut wurden.
Innen sehr robuste Stahlträger und außen ein Gitternetz aus Stahlträgern.
Und jetzt informiert euch, woraus ein entsprechendes Flugzeug gebaut ist.

Was passiert, wenn dieses Flugzeug aus Alumium auf diese Stahlgitter-Konstruktion prallt?
Fragt euren Physik-Lehrer, meinetwegen.

Dann stellt nochmal die Frage: Wie heißt brennt Kerosin? Informiert euch einfach mal über den Schmelzpunkt von Beton und Stahl.

Und zuletzt stellt euch die anderen wichtigen Fragen, wieso 5 nicht betroffene Türme ebenfall perfekt senkrecht von explosionen erschüttert in sich zusammenfallen und am ende von all dem nichts als Staub und kleinere Trümmer übrig bleiben.
Und wo sind die Flugzeugtriebwerke?

Für alle, mit noch EINIGERMAßEN offenem Geiste, die WISSEN, dass wir jeden Tag im Fernsehen belogen werden:


http://www.youtube.com/watch?v=oUW8nH2DuCo

Ich kam, sah und fiel auf die Fresse oder Veni, Vidi, Violini - ich kam, sah und vergeigte.
bei Antwort benachrichtigen
Kern53 mYthology

„Ok, wenn du WEIßT, dass Du von den öffentlichen Medien ...“

Optionen

Dir ist nicht mehr helfen. Glaube an deinen Schwachsinn weiter! Das ist genauso als will ein Wissenschaftler einem dummen Menschen davon überzeugen das er Dumm ist. Das bedarf schon der Hilfe eines Psychopaters.

bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 mYthology

„Ok, wenn du WEIßT, dass Du von den öffentlichen Medien ...“

Optionen

9/11 ist nur ein mini mini mini kleiner Teil des Ganzen! Jeder halbwegs aufgeklärte Bürger informiert sich selber in NICHT - Mainstream Medien über die aktuellen Geschehnisse. z.B.
http://info.kopp-verlag.de/index.html

Im Übrigen kann ich jedem Skeptiker nur empfehlen mal "9/11 Loose Change Deutsch" auf einem bekannten Internet Tube einzugeben.

bei Antwort benachrichtigen
Alter68er Stevie7

„9/11 ist nur ein mini mini mini kleiner Teil des Ganzen ...“

Optionen
info.kopp-verlag.de
Wer diesen Esoterik-Quark als Wahrheit verkaufen will, begibt sich aber gleich in's Mittelalter! :totlach:
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 Alter68er

„Wer diesen Esoterik-Quark als Wahrheit verkaufen will, ...“

Optionen

Ich würde mir das an Deiner Stelle erstmal anschauen, bevor du vorschnell urteilst. Unschuldig

Mit Esoterik hat das erstmal überhaupt nichts zu tun. Soviel zu Deinem Halbwissen! Cool

bei Antwort benachrichtigen
Alter68er Stevie7

„Ich würde mir das an Deiner Stelle erstmal anschauen, bevor ...“

Optionen
Mit Esoterik hat das erstmal überhaupt nichts zu tun. Soviel zu Deinem Halbwissen!
Diese "Seite" ist schon seit langem für den von ihr verbreiteten Blödsinn bekannt.
Da solltest Du mal eine Suchmaschine Deines Vertrauens befragen!
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Alter68er

„Diese Seite ist schon seit langem für den von ihr ...“

Optionen
Diese "Seite" ist schon seit langem für den von ihr verbreiteten Blödsinn bekannt.
...wobei das Wort "Blödsinn" noch ein äußerst vornehmes Wort für den Mist ist, der dort geschrieben wird. Da ist selbst der Dreck, der auf RTL oder in der BILD verzapft wird, noch richtig seriös gegen.....

Gruß
K.-H.
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 gelöscht_84526

„...wobei das Wort Blödsinn noch ein äußerst vornehmes ...“

Optionen
Diese "Seite" ist schon seit langem für den von ihr verbreiteten Blödsinn bekannt.

Ihr scheint Euch beide ja schon sehr intensiv selbst ein BILD davon gemacht zu haben! Zwinkernd

Irgendwie schade, ... wenn man alles glaubt was man so hört und liest. Ich bin dafür das sich jeder selbst ein Bild macht und selbstständig überlegt, abwägt und denkt. Genau das ist den Leuten in unserem Lande verlorgen gegangen, ... der EURO ist gut für Deutschland, ... bei einem Austritt Griechenlands bricht die EUROZONE auseinander, ... die Geldschwemme der EZB hat einen Einfluss auf die Inflation/Märkte, ... / ... etc. etc. etc. ... das alles wird von den Massenmedien vorgekaut ... und jeder Lemming spricht es nach, ... tztztz
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Stevie7

„Ihr scheint Euch beide ja schon sehr intensiv selbst ein ...“

Optionen
Irgendwie schade, ... wenn man alles glaubt was man so hört und liest.
Sicher! Man sollte besonders das glauben, was im Kopp-Verlag erscheint!

Oder wolltest du uns was anderes vermitteln?

Gruß
K.-H.
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 gelöscht_84526

„Sicher Man sollte besonders das glauben, was im Kopp-Verlag ...“

Optionen

Selber denken! Unschuldig

bei Antwort benachrichtigen
Alter68er Stevie7

„Ihr scheint Euch beide ja schon sehr intensiv selbst ein ...“

Optionen
Ihr scheint Euch beide ja schon sehr intensiv selbst ein BILD davon gemacht zu haben!
Ich bin mit dieser Seite durch eine der rechten  Scene zugehörigen "Tante" konfrontiert worden.
Von daher darf ich mir auch ein Urteil bilden.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Stevie7

„Ich würde mir das an Deiner Stelle erstmal anschauen, bevor ...“

Optionen
Mit Esoterik hat das erstmal überhaupt nichts zu tun. Soviel zu Deinem Halbwissen!

http://de.wikipedia.org/wiki/Kopp_Verlag#Rezeption

Zitat: ...dass sich die Autorenliste des Kopp-Verlags wie ein „Who-is-Who der deutschen Verschwörungsliteratur“ lese, darunter einige Autoren „mit Nähe zu rechtem und esoterischem Gedankengut“, die „in der rechten Szene gerne rezipiert werden“. Vertrieben würden zudem auch Bücher von Jan Udo Holey, dessen Werke „durchsetzt mit rechtsextremer Esoterik“ wären.

Zu dieser Einschätzung kann man aber auch leicht selbst kommen, wenn man sich die Kopp-Seiten so anschaut.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Olaf19

„http://de.wikipedia.org/wiki/Kopp_Verlag Rezeption Zitat: ...“

Optionen

Der Kopp-Verlag ist so eine Art BILD der alternativen Medien. Wenn man ihn kritisch zu lesen weiß, ähnlich wie ich es mit der BILD-Online tue (abgesehen von Eso-Themen!), nämlich mit spitzen Fingern, kann man aus ihm durchaus einen gewissen informationellen Nutzen ziehen.

Das von dir angeführte Zitat trifft es meiner Meinung nach nur teilweise. Ein Teil davon ist schlichtweg Diffarmierung.

Würden die Mainstream-Medien nicht so extrem tendenziös berichten, bzw. nicht wichtige Fakten unter den Tisch fallen lassen oder schlichtweg lügen, gäbe es solche Seiten wie den Kopp-Verlag vermutlich gar nicht, bzw. wären sie gar nicht nötig.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_300542

„Der Kopp-Verlag ist so eine Art BILD der alternativen ...“

Optionen
Wenn man ihn kritisch zu lesen weiß, ähnlich wie ich es mit der BILD-Online tue (abgesehen von Eso-Themen!), nämlich mit spitzen Fingern, kann man aus ihm durchaus einen gewissen informationellen Nutzen ziehen.

Einverstanden. Man kann natürlich die dort besprochenen Themen als Ausgangspunkt für eigene Recherchen nutzen bzw. erfährt auf diesem Wege überhaupt, dass es die Themen gibt. Auch beim letzten Absatz kann ich dir teilweise zustimmen, wobei ich allerdings nicht alle Mainstream-Medien über einen Kamm scheren wollte.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
andy11 mYthology

„Ok, wenn du WEIßT, dass Du von den öffentlichen Medien ...“

Optionen
Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen, denn das Ende ist der Anfang von einer anderen Seite. K.V.
bei Antwort benachrichtigen
tmp_account_9503 Kern53

„Das ist kein Glaub sondern Wissen“

Optionen

Wenn Du alles weißt, dann zeige mir doch bitte mal Photos der abgestürzten Maschinen am Pentagon und auf dem Feld. Ich habe in den amerikanischen Zeitungen keine finden können. Keine Reifen, kein Triebwerk. So etwas bleibt sonst nach einem Absturz übrig, selbst aus großer Höhe, doch hier soll in beiden Fällen alles pulverisiert sein. Eine merkwürdige Aussage.

Und wo kommen die Sprengwölkchen am WTC her?

Ich warte heute noch auf die Erklärungen.

Ein Zweifler

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 tmp_account_9503

„Wenn Du alles weißt, dann zeige mir doch bitte mal Photos ...“

Optionen
Keine Reifen, kein Triebwerk.
Die haben sich im Nebel des "9/11 Commission Reports" in Luft aufgelöst ;)
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 gelöscht_300542

„Es gibt drei unterschiedliche Verschwörungstheorien bzgl. ...“

Optionen

RTL2 oder auch andere Mainstream-Sender hatten in 3 Minuten eine Gegendarstellung zu der Verschwörungstheorie (Version Nr. 3) gebracht in dem Sie wahllos irgendwelche Personen interviewt haben, die angeblich bestimmte Dinge bestätigen können. Das mußt du schon gelten lassen! ;o)

Für alle die immer noch glauben das in unserer Welt alles mit rechten Dingen zugeht, empfehle ich: Gehirn einschalten! ... das funktioniert aber nicht wenn man sich aussschließlich über Massenmedien (RTL, Tageszeitung & Co) über die "Welt" informiert! ;o)

... Pearl-Habour, JFK, 9/11, Anschläge von Madrid, die Regulierung von Saatgut, der ESM-Vertrag, Volksdummung durch Massenmedien, Überwachung durch Firmen wie Facebook, MS, ... etc.  ... Menschen die das alles nicht wahrnehmen würde ich nicht als aufgeklärt und intelligent bezeichnen, ... / nur meine Meinung!

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen
Ist es wirklich so schlimm? Oder ist dieser Edward Snowden ein Verrückter?
Wenn er nur ein Spinner oder durchgeknallter Verschwörungstheoretiker ist, können die US-Behörden ihn ja einfach ignorieren. Wird jetzt aber zur großen Treibjagd auf ihn geblasen, ja dann....
US-Internetunternehmen dementieren ihre Beteiligung bislang noch
Was sollen die auch sonst tun? Stimmt die Geschichte nicht, dann dementieren sie zu Recht. Stimmt die Geschichte aber, dann haben die erst Recht gute Gründe zu dementieren (schon aus reinem Selbsterhaltungstrieb).
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Respekt vor IHM - das kann man laut sagen. Allerdings wissen das aufgeklärte Menschen schon lange. Die Frage ist eher ob die, die das bisher immer als "Unsinn" und mit "na und" abgetan haben jetzt hiermit aufgerüttelt werden. In 1 Woche ist das alles wieder vergessen - fürchte ich.

Dieses Beispiel soll das Ausmaß nochmal verdeutlichen: http://www.redicecreations.com/specialreports/2005/09sep/symbolism.html

bei Antwort benachrichtigen
Stevie7

Nachtrag zu: „Respekt vor IHM - das kann man laut sagen. Allerdings wissen ...“

Optionen
Edward Snowden versteckt sich aktuellen Berichten zufolge in Hongkong und hofft auf Asyl in einem Land, in dem Meinungsfreiheit und Privatsphäre noch einen Wert haben.
ich hoffe er findet eines und schreibt uns dann eine Postkarte! ;o)
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Stevie7

„ich hoffe er findet eines und schreibt uns dann eine ...“

Optionen

Soll er in die Türkei gehen, testhalber.

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen
...um den 29-jährigen Edward Snowden, einem ehemaligen Ex-CIA-Mitarbeiter.
Ist der "ehemalige EX" jetzt ein wieder aktivierter "Nicht-EX"?
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles schuerhaken

„Ist der ehemalige EX jetzt ein wieder aktivierter Nicht-EX“

Optionen

thx, korrigiert.

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„thx, korrigiert.“

Optionen

Ich verstehe das den Berichten nach so das er für eine Firma gearbeitet hat die für verschiedene Gehemeindienste arbeitet. Der Mann war und ist ein CIA NSA AOK RAF oder was weiss ich Mitarbeiter.

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Mal sehen wie viele Regierungen durch NSA & CIA diesmal gestürzt werden, um nur eine Person zu fassen. Grundsätzlich sollte man sich das gut überlegen, sich mit der NSA anzulegen.
Ich könnte mir vorstellen, dass Russland auch ein großes Interesse hat, dem Mann Asyl zu gewähren.

Anonymus hat wohl einige interne Papiere der NSA veröffentlicht.
http://winfuture.de/news,76436.html
http://thedocs.hostzi.com/

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
angelpage Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Eine Manipulation ist es, die elektronische Überwachung auf ein einzelnes Programm, einen Staat, einen Geheimdienst, einen Provider usw. zu "verniedlichen": "Alles, aber auch alles wird ausgewertet" - wie nicht nur der US- Präsident und seine Geheimdienste mittlerweile öffentlich zugeben müssen. Im Zusammenhang mit PRISM (Koordination bereits mit 39? Staaten, darunter ist die Bundesrepublik angeblich in "Klärung") wurde mindestens ein weiteres ähnliches Überwachungspaket identifiziert, die komplette telefonische Überwachung usw. usf. ist in den USA längst gesetzt und wird sogar durch EU und zwischenstaatliche vereinbarungen unterstützt. Ein deutsches “PRISM” nennt sich “Strategische Fernmeldeaufklärung” und steht unter Aufsicht des Bundesnachrichtendienstes. Generalverdacht und (eigentlich) ungesetzliche Telefonüberwachungen sind im Zusammenhang mit Demonstrationen auch in Deutschland doch längst öffentlich geworden. Die Welt ist nicht wachgerüttelt, sie wurde längst aufgegeben - wie auch viele Beiträge in Nickles beweisen. Statt Kriminelle zu verurteilen, wird derjenige gejagt, der sie beim Namen nennt.

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Hallo,

Vielen Dank an den Mann. Ich würde ihm gerne 1000 € überweisen.
Kennt jemand seine genaue Adresse? Lachend
Nimmt er BitCoins?
Er hat jetzt "James Bond live". Bestimmt wird er von WikiLeaks-Agenten abgeschirmt.
Und hat hoffentlich noch ein paar Joker in der Hinterhand: Bilder aus Obamas Schafzimmer o.ä.
Sowas ist immer nützlich.

Wie schreib ich schon am 20.5.13 im Zusammenhang mit Google Mail:
http://www.nickles.de/forum/office-word-excel-und-co/2013/outlook-terminkalender-mit-excel-tabelle-verknuepfen-538997307.html

"Haben nur NSA, CIA, FBI volle Lese- und Schreibrechte..."

und sie werden es auch weiterhin haben.
Alle Staaten gieren nach den Daten ihrer Bürger und wollen deren Gedanken
kontrollieren. Ich schlage Mr. Snowden für den alternativen Friedensnobelpreis vor.

Gruss
Hy

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Die Armen! - Aber diese Zeiten...
http://www.nickles.de/forum/allgemeines/2006/fbi-bittet-hacker-um-hilfe-538115568.html 
...sind ja wohl vorbei.

Ansonsten:
Nichts Aufregendes.
Die USA wollen die absolute Weltherrschaft - wann auch immer, wie auch immer, Hauptsache irgendwann mit Erfolg.
Nichts Neues. 
Das wird nur immer deutlicher und immer unverschämter voran getrieben.
Und wenn es "USA" heißt, ist das freilich etwas unscharf.
Es sind jene Leute, die über die FED und die Global Players samt des militärisch-wirtschaftlichen Komplexes die USA als ihr Vehikel benutzen.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 schuerhaken

„Die Armen - Aber diese ...“

Optionen
Nichts Neues.

Ja, plötzlich scheint das hier allen schon immer sonnenklar gewesen zu sein :D

Um sich über weltweite Überwachung aufzuregen, hätte man aber nicht erst bis PRISM warten müssen. Stichwort "ECHELON".

Zitat: 

"Echelon ist der Name eines weltweiten Spionagenetzes, das von Nachrichtendiensten der USA, Großbritanniens, Australiens, Neuseelands und Kanadas betrieben wird. Das System dient zum Abhören bzw. zur Überwachung von über Satellit geleiteten privaten und geschäftlichen Telefongesprächen, Faxverbindungen und Internet-Daten. Die Auswertung der gewonnenen Daten wird vollautomatisch durch Rechenzentren vorgenommen."

:)
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 gelöscht_300542

„Ja, plötzlich scheint das hier allen schon immer ...“

Optionen

ja, nicht nur das! ;o) ... wer hat eigentlich das "Internet" "erfunden"???  ;o)

bei Antwort benachrichtigen
Hyperboreal gelöscht_300542

„Ja, plötzlich scheint das hier allen schon immer ...“

Optionen

Hallo,

es gibt viel Spionagehardware. z.B. auch diese hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Lacrosse_%28Satellit%29

Gruss
Hy

bei Antwort benachrichtigen
Mercur22 gelöscht_300542

„Ja, plötzlich scheint das hier allen schon immer ...“

Optionen

Das Problem ist ja nicht,daß es jedem halbwegs klar denkenden Menschen klar gewesen ist,sondern das es niemanden mehr gibt,der sie dabei stören oder gar aufhalten könnte.Im übrigen dürfte so ein Überwachungssystem ja einer gewissen Frau Merkel,einem Herrn Schäuble und dem Rest dieses Sauhaufens ja gerade Recht kommen. Sie können auf dieser Welle ja wunderbar mitschwimmen. Nichts gegen vernünftige Terrorbekämpfung,aber ist hier überhaupt schon mal auch nur ein Aktenkoffer in die Luft gegangen??  In den U.S.A fliegen ja öfter mal ein paar Teile durch die Gegend.

bei Antwort benachrichtigen
Maybe Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Moin,

nicht wirklich neu, aber immer wieder interessant, wenn sowas an die Öffentlichkeit gerät. Machen wir uns nichts vor, alle Geheimdienste sammeln Daten, schon von je her, den Wissen bedeutet Macht. Heutzutage ist es durch die digitalen Medien eben einfacher geworden und die Anzahl der Daten wesentlich umfangreicher.

Bleibt einfach nur, sich selber zu kontrollieren und nicht alles von sich preiszugeben. So kann man wenigstens die Illusion bewahren, nicht in einem Kontrollstaat zu leben.

Für mich stellt sich allerdings die Frage, ob es wirklich gut ist, dass das alles öffentlich gemacht wird. Damit wird den Medien eine gewaltige Macht übergeben und auch diese sind Wirtschaftsunternehmen, denen es nicht ausschließlich um sorgsam recherchierte Informationen geht.

Manchmal ist Unwissenheit vielleicht doch ein Segen, zumindest für die Unwissenden ;-)!

Gruß
Maybe

"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Maybe

„Moin, nicht wirklich neu, aber immer wieder interessant, ...“

Optionen
Manchmal ist Unwissenheit vielleicht doch ein Segen, zumindest für die Unwissenden ;-)!

Richtig! Den Kopf in den Sand zu stecken ist immer noch die beste (bequemste..) Lösung.

Tod den elenden Landesverrätern Manning, Snowden und Assange, etc., die die Unverfrorenheit besaßen, uns aus unserer gewohnten Lethargie zu reissen! 

Kostenlose blaue Pillen für's Volk!  :D
bei Antwort benachrichtigen
Maybe gelöscht_300542

„Richtig Den Kopf in den Sand zu stecken ist immer noch die ...“

Optionen
Richtig! Den Kopf in den Sand zu stecken ist immer noch die beste (bequemste..) Lösung.

Ich denke, Du deutest meine Aussage falsch. Es gibt nun einmal eine nicht geringe Anzahl von Menschen, die solche Informationen nicht verarbeiten können.

Opium fürs Volk könnte man es auch nennen, denn auch da kommt es auf die jeweilige Person, Dosierung, Neben- und Wechselwirkungen an. Den Medien geht es nicht um soziale Verantwortung, sondern lediglich um Auflage und Profit.

Gruß
Maybe







"Es gibt nur eine falsche Sicht der Dinge: der Glaube, meine Sicht sei die einzig Richtige!" (Nagarjuna, buddhistischer Philosoph)
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 Maybe

„Moin, nicht wirklich neu, aber immer wieder interessant, ...“

Optionen

Hallo Maybe,

warum sollte es nicht öffentlich gemacht werden. Aus meiner Sicht kann das nicht genug öffentlich gemacht werden. Unter dem Deckmantel uns schützen zu wollen werden immer mehr Informationen gesammelt und wir werden immer mehr genötigt (Nacktscanner, etc.). Die Mehrheit der Bürger geht damit zu sorglos um - Sie denken (wahrscheinlich gar nicht ;o) ) ... es geht nur um Werbung und kommerzielle Interessen, ... Ich denke da täuschen Sie sich. Es geht um die totale Überwachung und Kontrolle. Nicht das noch ein Bürger auf die Idee kommt, gegen diese Kontrolle etwas zu unternehmen!? ;o) Aus meiner Sicht sollte jeder Mitbürger auf diese Sachen hingewiesen werden.

VG,

bei Antwort benachrichtigen
Hartmut Dernedde Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Lieber Michael,
hoffentlich glaubst du nicht, dass es bei uns in Europa (Deutschland) wesentlich anders zugeht. Ich möchte das gerne wissen (oder doch nicht?)! Bei uns sitzt die Industrie-Lobby am Kabinettstisch und die V-Männer sind ehemalige Schwerverbrecher. Wo sitzen unsere Geheimdienste?
Mir ist schon lange klar, dass die USA sich auf dem Wege zu einem faschistischen Staat befinden. Oder sind sie das schon? Staatliche Folter, Guantanamo, privat geleitete Gefängnisse, in denen die Hunde die Nahrung der Häftlinge bekommen und die Häftlinge die Hundenahrung. Das war vor langer Zeit ein Beitrag im Weltspiegel. Abspritzen als Strafe und mehr. Das ist das Land, das unsere westliche Freiheit verteidigt und ausschließlich aus ökonomischem Interesse die Welt mit Krieg überzieht und angeblich den Terrorismus bekämpft.
Mir wird übel!
Zum nachlesen ein Link: http://www.geheimdienste.org/usa.html#
Ein Dank an Edward Snowden.
Und Grüße an alle, die noch an die Demokratie glauben!
Hartmut


bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

NSA infiltriert China:
http://www.golem.de/news/tao-us-geheimdienst-nsa-spioniert-china-seit-15-jahren-aus-1306-99776.html
Und da beschweren sich die Amis immer lautstark über Hackerangriffe aus China!Zwinkernd

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 mi~we

„NSA infiltriert ...“

Optionen

Natürlich spionieren die da. Nach Russland und Nordkorea ist China mit der Klassenfeind Nummer 1.
Die NSA hat überall Leute sitzen.
Sehenswert dazu auch "NSA – Die Fabrik der Spione" oder auch "NG Inside - Die NSA" abzurufen auf einem bestimmten Videoportal.
Die haben überall Horchposten.
Nicht umsonst hat z.B. das norddeutsche Unternehmen Enercon einen der höchsten Sicherheitsstandards im IT Bereich.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
andy11 Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen
Wer am Ende ist, kann von vorn anfangen, denn das Ende ist der Anfang von einer anderen Seite. K.V.
bei Antwort benachrichtigen
Alibaba andy11

„Manche haben sich ...“

Optionen

Ich dachte, hier geht's um einen aktuellen Skandal und nicht um Verschwörungstheorie-Ja-Oder-Nein.

Bei all diesen Schnüffel, Folter und Korruptionsgeschichten des ehemaligen "guten" Weltretters USA grauts mir zwar, aber es ist mir auch klar, dass ich kleiner Muckel niemals absolut Alles erfahren werde und dagegen-was-tun-können schon gar nicht. Hier gibt's genug Näheres, wo man sich drum kümmern kann und sollte. Wenn unsere Politiker schon mit Big Brother verhandeln über Zugriffe auf Daten, statt mit Firmen und Bürgern europaweit zusammenzuarbeiten, um genau das möglichst zu erschweren, dann kann ich mich durch diese "Volksvertreter" absolut nicht vertreten fühlen. Jedenfalls fange ich damit an, das mir mögliche zu tun, um hier ein Umschwenken anzustreben. Schluss mit der ewigen Kampf-dem-Terror-Litanei, mit der jeder Vertrauensbruch rechtfertigt wird. Und Schluss mit solchen "Volksvertretern" !!!! Von mir aus können sie die gleich ganz, in persona, in die USA überstellen. Ohne ihre Amtsbefugnisse können sie dann in Maryland die Flure scheuern.

Alibaba

Win7 Ult 64, i5-3470, Gigabyte Z77X-UD3H, 8GB RAM, SSD Samsung 840 Pro, XFX HD7750 Black Ed.und 1xSATA3-HD + 1xUSB3-HD mit insges. 5TB, NT 1000W
bei Antwort benachrichtigen
presla Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Wer sagt uns ob und wie wir in der BRD (Berühmter Raubritter von Dateien) irgendwo abgelegt sind!Cool
Du warst ja neulich in HH,ich könnte es mir vorstellen das dortige Richter ein Datenerhebungsverbot irgendwie umgehen könnten und dann vor dem BGH eine Rüge wg. Mißachtung geltenden Rechts bekommen.Wie gesagt,meine persönliche Vermutung!!

Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Interview mit Edward Snowden:
https://www.youtube.com/watch?v=5HP3EYw1c3w

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Alter68er mi~we

„Und noch mehr gruselige Gerüchte rund um die ...“

Optionen
Und noch mehr (gruselige) Gerüchte rund um die NSA:
Das kann man fortführen:
..hebt der US-Nachrichtendienst Bloomberg hervor, dass Microsoft die US-Geheimdienste mit Informationen über Sicherheitslücken in seinen Produkten informiere, bevor dafür öffentliche Patches verfügbar sind.
http://www.heise.de/security/meldung/PRISM-Microsoft-liefert-US-Regierung-keine-Cyberwar-Munition-1889004.html
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Alter68er

„Das kann man fortführen: ..hebt der US-Nachrichtendienst ...“

Optionen
dass Microsoft die US-Geheimdienste mit Informationen über Sicherheitslücken in seinen Produkten informiere, bevor dafür öffentliche Patches verfügbar sind.

Jetzt bin ich verwirrt. Werden die Geheimdienst nun vor der restlichen Öffentlichkeit informiert, oder erfahren wir es doch alle gleichzeitig? - sorry, falls ich grad auf der Leitung stehe, aber das war mir jetzt ein bisschen zu viel Hin und Her.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Alter68er Olaf19

„Jetzt bin ich verwirrt. Werden die Geheimdienst nun vor der ...“

Optionen
vor der restlichen Öffentlichkeit informiert
Jepp! Jedenfalls nach:
...dass Microsoft die US-Geheimdienste mit Informationen über Sicherheitslücken in seinen Produkten informiere, bevor dafür öffentliche Patches verfügbar sind.
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Alter68er

„Jepp Jedenfalls nach: ...dass Microsoft die ...“

Optionen
bevor dafür öffentliche Patches verfügbar sind.
In der Regel weiß die Öffentlichkeit über die Sicherheitslücken Bescheid, bevor dafür Patches bereit gestellt werden ;)
bei Antwort benachrichtigen
Alter68er gelöscht_300542

„In der Regel weiß die Öffentlichkeit über die ...“

Optionen
In der Regel weiß die Öffentlichkeit über die Sicherheitslücken Bescheid, bevor dafür Patches bereit gestellt werden ;
Das Erklärt aber die Fülle der dadurch befallenen Systeme in keinster Weise!
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 gelöscht_300542

„In der Regel weiß die Öffentlichkeit über die ...“

Optionen
In der Regel weiß die Öffentlichkeit über die Sicherheitslücken Bescheid, bevor dafür Patches bereit gestellt werden ;)

Das ist richtig, aber anscheinend wissen die Geheimdienste wiederum früher Bescheid als die Öffentlichkeit, und das finde ich ehrlich gesagt nicht in Ordnung. Klar soll Microsoft die Geheimdienste informieren, aber dann bitte bei der Gelegenheit auch die ganze "Community", damit man sich auf die Situation besser einstellen kann.

Aber das ist eben der Unterschied zwischen Open Source und Closed...

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Olaf19

„Das ist richtig, aber anscheinend wissen die Geheimdienste ...“

Optionen
In der Regel weiß die Öffentlichkeit
gar nichts! Bestenfalls eine kleine Minderheit versucht sich (so gut es eben geht) über aktuelle Sicherheitslücken in Betriebssystemen oder Anwendungen zu informieren. Die Masse der Anwender ist da doch eher erschreckend "apathisch"!
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 mi~we

„gar nichts Bestenfalls eine kleine Minderheit versucht sich ...“

Optionen

Da hast du zweifellos recht, aber das ist wieder eine Baustelle. Mit "die Öffentlichkeit weiß Bescheid" meinte ich in der Tat die Leute, die bei Nickles, Heise, ZDnet, ComputerBase und wie sie alle heißen mitlesen und sich "ein bisschen kümmern".

Dass es Menschen gibt, die wesentlich argloser an die Dinge herangehen oder gar vorhandenen Informationen schlichtweg ignorieren, kann man nicht der Informationspolitik von Microsoft anlasten, und darum ging es ja in diesem Teilthread.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Olaf19

„Da hast du zweifellos recht, aber das ist wieder eine ...“

Optionen

Ich glaube, hier geht doch einiges sehr durcheinander...

Man muss sicherlich zwei Fälle komplett unterscheiden:

a) Softwarefehler werden (durch wen auch immer) ausgenutzt, um auf Nutzer-PCs Malware zu installieren, die ein Ausspionieren des Benutzers und seiner Aktivitäten ermöglicht.

b) Geheimdienste greifen Daten über vereinbarte Schnittstellen direkt von den Servern der Internetdienstleister ab.

Im Fall a) kann der Benutzer aktiv eingreifen, um die Spionage zu unterbinden. Er kann sich mit den bekannten Sicherheitsmaßnahmen schützen. Er kann saubere, nicht befallene Systeme nutzen, indem er regelmäßig saubere Images zurückspielt, so dass eine eben installiere Malware sofort wieder beseitigt wird. Dieser Fall dürfte also für eine zuverlässige, kontinuierliche Geheimdienstarbeit ungeeignet sein.

Im Fall b) kann der Benutzer nichts tun. Er kann zwar Dienste, bei denen bekannt ist, dass sie Daten weitergeben, meiden. Da man dies aber bei keinem Dienst ausschließen kann, müsste man sämtliche Dienste meiden, was einer Einstellung jeglicher Internet-Nutzung gleichzusetzen ist.

Im Prinzip hat sich mit der Veröffentlichung der Informationen von Edward Snowden für aufgeklärte Internet-Nutzer nichts geändert. Dass solche Aktivitäten laufen, war uns schon lange bekannt, dass man sich davor schützen sollte war schon lange allgemeiner Konsens.

Das Neue seit den Enthüllungen von Snowden ist lediglich, dass jetzt eine breite Öffentlichkeit darüber informiert ist, dass bestimmte Vermutungen jetzt bewiesen sind und dass eine breite Diskussion über diese Thematik angestoßen wurde. Allein dafür muss man Edward Snowden großen Respekt zollen!

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 mawe2

„Ich glaube, hier geht doch einiges sehr durcheinander... Man ...“

Optionen
Im Prinzip hat sich mit der Veröffentlichung der Informationen von Edward Snowden für aufgeklärte Internet-Nutzer nichts geändert. Dass solche Aktivitäten laufen, war uns schon lange bekannt, dass man sich davor schützen sollte war schon lange allgemeiner Konsens.

99% Zustimmung, mir ist nur nicht klar, was du mit "dass man sich davor schützen sollte" meinst, denn einen Absatz höher schreibst du ja ganz zutreffend "im Fall b) kann der Benutzer nichts tun" (Fall b)= Geheimdienste greifen sich Daten von den Internetprovidern).

Das Neue seit den Enthüllungen von Snowden ist lediglich, dass jetzt eine breite Öffentlichkeit darüber informiert ist, dass bestimmte Vermutungen jetzt bewiesen sind und dass eine breite Diskussion über diese Thematik angestoßen wurde. Allein dafür muss man Edward Snowden großen Respekt zollen!

Auf jeden Fall sehr verdienstvoll, was Snowden da macht. Hoffentlich bleibt es nicht bei einem kurzen Strohfeuer in der Öffentlichkeit, dass wir alle schnell wieder zur Tagesordnung übergehen. Glaube ich aber deswegen nicht, da die Einschläge langsam immer näher kommen. Ende 2010 Wikileaks mit Assange, jetzt Snowden - ich glaube, da geht noch was.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
angelpage Olaf19

„99 Zustimmung, mir ist nur nicht klar, was du mit dass man ...“

Optionen

Wir lassen uns doch nicht verarschen:

Tatsache ist doch, dass unsere teuren "Experten/Demokraten" völlig taub sind, unsere Daten incl. die intimsten Daten, nicht schützen zu können (wollen), dafür aber selbst noch zunehmend herumschnüffeln - auf allen Kanälen, mit allen Methoden.

Ganz deutlich: sie sind auch in diesem Falle wieder nicht nur schlampig und unfähig, sondern kriminell und machen sich selbst überflüssig. Stellt man die Frage, für wen sie das tun, ist auch eindeutig: es dient dem ausschließlich dem Machterhalt der Minderheit des Kapitals, nie den Menschen allgemein.

Aktueller Lesetipp: http://t.co/P2DXtgVO63

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 angelpage

„Wir lassen uns doch nicht verarschen: Tatsache ist doch, ...“

Optionen

Gut geschriebener Artikel und man müßte den Eindruck haben, dass nun Spiegel, Focus, Bild, etc., und wie die ganzen Volksverblöder alle heißen mögen, sich nach der Kampagne Wulff, nun erst so richtig ins Zeug legen um das Volk aufzuklären und wach zu rütteln. 

Die Fassungslosigkeit und Empörung des Schreiberlings, der den Artikel verfasst hat, mag ja durchaus echt sein. Doch insgesamt offenbaren gerade der Spiegel und auch alle anderen Medien im Umgang mit dieser Abhörgeschichte erst so richtig ihre Verlogenheit und Scheinheiligkeit.

Als es darum ging den damaligen Bundespräsidenten Wulff abzuschiessen, tönte es in auffälliger Einhelligkeit (Ausnahmen bestätigen die Regel) aus den Medien, als müßte die Bevölkerung vor einem Unglück epischen Ausmaßes bewahrt werden. 

Beinahe täglich neue Aufschreie und neue Enthüllungen in der Art von Bobbycar-Affären und kostenloser Übernachtungen bei Bekannten, etc..

Wo bitte bleiben im Vergleich dazu die medialen Aufschreie und Kampagnen??!! Vereinzelte Artikel bleiben nicht im Bewusstsein der Leser haften und entfachen keine dauerhafte Empörung die die Politiker zu irgendwelchen echten Konsequenzen veranlassen würden, das wissen die Medienmacher ganz genau.

Nein, ganz im Gegenteil. Schon kurz nach bekannt werden des PRISM-Skandals ist man der Meinung, nun sei wohl der richtige Zeitpunkt, die Bevölkerung auf die Tatsache hin zu weisen, dass man den Geheimdiensten mal eben zig Millionen Euro zugesteckt habe, um eine umfassende nationale Abhörinfrastruktur zu schaffen. Wo ganz klar war, dass diese brisante Tatsache im Getümmel um PRISM untergehen würde.

Alles nur Verarsche und Medien samt Politiker sind Teil des NWO-Spiels!



bei Antwort benachrichtigen
mawe2 Olaf19

„99 Zustimmung, mir ist nur nicht klar, was du mit dass man ...“

Optionen
mir ist nur nicht klar, was du mit "dass man sich davor schützen sollte" meinst, denn einen Absatz höher schreibst du ja ganz zutreffend "im Fall b) kann der Benutzer nichts tun"

Schützen sollte man sich eben soweit, dass man alles macht, was Fall a) verhindert / erschwert. Und Fall b) muss man so weit wie möglich vermeiden, das ist wohl der einzige Schutz (-Versuch).

Siehe auch: http://www.golem.de/news/gesellschaft-fuer-informatik-warnung-vor-zero-day-vulnerabilities-in-sicherheitssoftware-1306-100043.html

Auf jeden Fall sehr verdienstvoll, was Snowden da macht.

Das sehe ich auch so. Es ist wohl nicht hoch genug einzuschätzen.

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
daedalus1 Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Die Medien in den USA streiten sich jetzt, ob Snowden ein Verräter sei oder ein Held der Demokratie.

Leute wie der CCC in Deutschland fechten genau diesen Kampf, seit dem ersten Datenkabel. Wir in D gehen mit unseren "Helden" wohl auch nicht gerade sanft um. Die Gerüchte um Backdoors in US-Software gingen jahrelang durch das Netz. Die NSA hatte Carte-Blanche. Die Hysterie nach 9/11 war einfach zu schön um wahr zu sein, für jeden Befürworter staatlicher und behördlicher Bürgerüberwachung. Manche sagen, wir sind die Frösche in einem Topf, der langsam zum kochen gebracht wird.

Die Verschwörungstheorien haben uns alle müde gemacht und irgend wann, mag man doch auch nicht mehr hin hören. Es bleibt eine allgemeine Überlegung:

Cui Bono? Was wissen wir, was wir nicht wissen?



... wirklich?

Allen, die eine schöne und recht plausible Theorie hören wollen, zum 9/11, lege ich mal "Die Dritte Wahrheit" von Dimitri Khalezov nahe - manchmal ist ein Video bei youtube nicht gelöscht. Natürlich wird die Geschichte immer von den Mächtigen geschrieben (festgelegt). Wenn man viele Theorien miteinander verbindet, gibt es vielleicht ein besseres Gesamtbild.

Gruß Dls1

wo roher Walter sinnlos kräftelt....
bei Antwort benachrichtigen
Alter68er daedalus1

„Die Medien in den USA streiten sich jetzt, ob Snowden ein ...“

Optionen
die Geschichte immer von den Mächtigen geschrieben
Das stimmt so nicht, Geschichte wird immer von den Siegern geschrieben. Selbige stehen in diesem Fall aber noch nicht fest.
bei Antwort benachrichtigen
daedalus1 Alter68er

„Das stimmt so nicht, Geschichte wird immer von den Siegern ...“

Optionen
Geschichte wird immer von den Siegern geschrieben.

Ja, Du hast recht. Entschuldigung, vielmals an alle. Nichts liegt mir ferner, als Resignation zu verbreiten. Vielen Dank für den Hinweis. Es müsste wohl heißen: "Die Mächtigen wollen ihre Version der Geschichte durchsetzen."

Danke xD

wo roher Walter sinnlos kräftelt....
bei Antwort benachrichtigen
Alter68er daedalus1

„Ja, Du hast recht. Entschuldigung, vielmals an alle. Nichts ...“

Optionen

Ich wollte nicht der Besserwisser sein, aber zur Zeit scheint sich ein Machtkampf zwischen NSA u. anderen Diensten mit den Verteidigern eines freien I-Nets abzuspielen.
Wer da als Sieger hervorgeht :gruebel:

bei Antwort benachrichtigen
daedalus1 Alter68er

„Ich wollte nicht der Besserwisser sein, aber zur Zeit ...“

Optionen

Alter68er,

das habe ich auch nicht so aufgefasst. Das Problem beim geschriebenen Wort, ist eben der fehlende Tonfall. Die Worte müssen richtig gewählt sein, wie ich Dir bestätige. Die Mächtigen geben  vor, wie Dinge dargestellt werden sollen. Der Kampf oder das Ringen, ist ein Vorgang und geht immer weiter.

Mein Verdacht ist, dass der Schwachpunkt ist, dass es nur ein Internet gibt. So als würden alle Zeitungen in einem Verlag erscheinen. Selbst wenn es im Netz Pluralismus gibt.

Was mir schwer fällt, ist genau abzuschätzen, wer denn nun gerade das Sagen hat.




wo roher Walter sinnlos kräftelt....
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Wird immer lustiger, wer alles wen wann ausspioniert:
http://heise.de/-1889374
Ob Politiker jetzt wohl darüber entrüstet sind, dass auch sie und nicht nur der "gewöhnliche Pöbel" ausspioniert werden?

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Indien startet jetzt wohl sein eigenes PRISM:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Online-Ueberwachung-Indien-staerkt-die-Staatssicherheit-1893793.html
"dass es in Indien kein Datenschutzgesetz gibt"
Sehr praktisch! Da kann man dann nach Herzenslust....Da können alle anderen ja nur noch vor Neid erblassen.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 mi~we

„Indien startet jetzt wohl sein eigenes ...“

Optionen
"dass es in Indien kein Datenschutzgesetz gibt"
Sehr praktisch! Da kann man dann nach Herzenslust....

Ich überlege gerade ernsthaft, ob es deswegen in Indien um den Datenschutz so viel schlechter bestellt ist als hier...

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_84526 Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen
Wir werden uns gründlich überlegen müssen, wie weit wir uns weiterhin auf US-Internetunternehmen verlassen wollen
Unsere Städte, Länder sowie der Bund sollen mal damit anfangen, sich Gedanken darum zu machen, ob sie in ihren Verwaltungen weiterhin auf Windows-Systeme setzen. Einige Städte sind ja in dieser Hinsicht schon "vernünftig" geworden. Und das ist für mich - zumindest für den Anfang - der richtige Weg!

Gruß
K.-H.
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Kern53 mi~we

„TEMPORA , das britische PRISM laut Snowden sogar noch ...“

Optionen
"TEMPORA", das britische "PRISM"( laut Snowden sogar noch schlimmer!)
Hallo,

na und, ich fühle mich sicher. Und wenn es der Sicherheit dient - bitte!
Der internationale Terrorismus hat auch seine Netze. Von den Moslembrüdern und den Salafisten  geht eine nicht zu unterschätzend Gefahr für den Weltfrieden aus. Denen muss man das Handwerk legen.

Harald
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Kern53

„Hallo, na und, ich fühle mich sicher. Und wenn es der ...“

Optionen
na und, ich fühle mich sicher. Und wenn es der Sicherheit dient - bitte! Der internationale Terrorismus hat auch seine Netze. Von den Moslembrüdern und den Salafisten  geht eine nicht zu unterschätzend Gefahr für den Weltfrieden aus. Denen muss man das Handwerk legen.
Muahahaaaarrhaaaarr :D

Mit Abstand das Beste, was ich hier seit langem gelesen habe! :D

:)
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Kern53

„Hallo, na und, ich fühle mich sicher. Und wenn es der ...“

Optionen
Und wenn es der Sicherheit dient - bitte!
Also das gute, alte "der Zweck heiligt die Mittel"?
Denen muss man das Handwerk legen.
Ich bezweifele allerdings, dass man mit solchen Mitteln viel erreichen wird. Da geht bestenfalls mal der ein oder andere "kleine Fisch" ins Netz. So blöd sind auch Fanatiker oder Terroristen (leider) nicht.
Die wissen spätestens jetzt auch, dass das Internet massiv überwacht wird und werden sich darauf einstellen.
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 mi~we

„Also das gute, alte der Zweck heiligt die Mittel Ich ...“

Optionen

Es geht ja auch nicht darum, das Volk vor Terrorismus zu schützen, sondern die jeweiligen Regierungen vor den jeweiligen Bevölkerungen ;)

bei Antwort benachrichtigen
mi~we gelöscht_300542

„Es geht ja auch nicht darum, das Volk vor Terrorismus zu ...“

Optionen
Es geht ja auch nicht darum, das Volk vor Terrorismus zu schützen
Jetzt raubst du mir aber meine letzten Illusionen.Stirnrunzelnd
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
tmp_account_9503 mi~we

„Jetzt raubst du mir aber meine letzten Illusionen.“

Optionen

Du hast nicht zufällig den Beitrag über Goldman-Sachs in Fakt in dieser Woche gesehen? Müßte noch in der Mediathek zu finden sein.

bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 gelöscht_300542

„Es geht ja auch nicht darum, das Volk vor Terrorismus zu ...“

Optionen

Nee neee, ... Osama´s Nachfolger sitzt in einer Höhle irgendwo und plant fleissig an seinem iPad mit Highspeed Internetzugang die nächsten Ziele! Zwinkernd ... wobei er gleichzeitig mit seinen Kumpels in ganz Deutschland, USA, GB, Indien und dem Rest der Welt vernetzt ist. [Ende der Märchenstunde]

bei Antwort benachrichtigen
Kern53 gelöscht_300542

„Es geht ja auch nicht darum, das Volk vor Terrorismus zu ...“

Optionen

Quatsch, Quatsch und nochmals Quatsch!

bei Antwort benachrichtigen
jueki Kern53

„Hallo, na und, ich fühle mich sicher. Und wenn es der ...“

Optionen
na und, ich fühle mich sicher
„Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.“
Marie von Ebner-Eschenbach

Und wenn es der Sicherheit dient - bitte!
Haargenau das hat die STASI ihren Bürgern und der KGB seinen Towarischts auch gesagt.
Die "bewußtesten" Genossen waren davon überzeugt.
Die größte Gefahr für Freiheit und Menschenwürde sind Sklavenseelen, die ihren Sklavenhaltern die Peitsche hinterhertragen, mit der sie gezüchtigt werden.
Denen muss man das Handwerk legen.
Frage, Diener Deines Herren: Von wem wurde AlQuaida aufgebaut, finanziert? Wo wurde Oasama bin Laden ausgebildet?

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
tmp_account_9503 Kern53

„Hallo, na und, ich fühle mich sicher. Und wenn es der ...“

Optionen

Und ich bin auch sicher, ich habe Kupferkabel. Glasfaser interessiert mich nicht. Daher werde ich nicht belauscht.

Und meine Briefe wurden früher auch nicht vom amerikanischen Geheimdienst kontrolliert, die dafür ein Zentrum bei Frankfurt hatten.

Und ECHELON ist auch nur eine Mähr, um uns zu erschrecken.

So lebe ich in einer heilen Welt, alles nur Verschwürungstheorien.

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Die ganze Entwicklung (siehe die neuesten Enthüllungen in den Medien) 
zeigt doch nur, dass das ganze Theater um den Datenschutz in der BRD 
und die "geforderten" Möglichkeiten der Überwachung tatsächlich nur ein
Theater ist. 

Es wird bereits in größtem Umfang geschnüffelt, und die BRD darf mit 
von der Partie beim "Abschöpfen" sein. 
Die NSA darf US-Bürger nicht ausspähen und schwört, dass sie das 
auch nicht tut. Doch die Briten haben mit TEMPORA die US-Daten 
abgeräumt und auch den Amerikanern in Kooperation zur Auswertung
"überlassen". Die sind ja dann nur "ins Haus geliefert" worden. 

Eigene Anstrengungen braucht die BRD gar nicht unternehmen.
Sie wird aber wohl "irgendwie" an den Kosten beteiligt sein. 
Vielleicht läuft das etwas auf einem "Umweg" über die "gescheiterte" 
Drohne? Musste deshalb so immens viel Geld weiter fließen? 
Gibt es eigentlich irgendetwas "Abstruses", das es unter irgendeiner
anderen (falschen) Flagge nicht gibt?

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 schuerhaken

„Die ganze Entwicklung siehe die neuesten Enthüllungen in ...“

Optionen

Die Thematik ist ja auch auf Nickles.de nicht ganz neu.

Threads auf NIckles.de:

"Julian Assange schießt gegen Facebook, Google und Yahoo..." 04.05.2011

http://www.nickles.de/forum/viren-spyware-datenschutz/2011/julian-assange-schiesst-gegenfacebook-google-und-yahoo-538800627.html

Zitat Golem - 3.5.2011:
"Julian Assange hat Facebook als "fürchterlichste Bespitzelungsmaschine" bezeichnet, die jemals erfunden wurde. Facebook,
Google und Yahoo stellten Schnittstellen für die US-Geheimdienste bereit, sagte Assange."


"Facebook, CIA & Co.." 19.12.2012
http://www.nickles.de/forum/viren-spyware-datenschutz/2012/facebook-cia-co-538964036.html


"FACEBOOK-Auswertung von der CIA ?" 26.12.2009
http://www.nickles.de/forum/contra-nepp/2009/facebook-auswertung-von-der-cia-538637131.html




bei Antwort benachrichtigen
angelpage gelöscht_300542

„Die Thematik ist ja auch auf Nickles.de nicht ganz neu. ...“

Optionen

Und die Enthüllungen gehen weiter (Nickles- Fans verurteilen ja besonders gern zuerst China ...) "USA klauen chinesische SMS-Daten": Snowden enthüllt den dritten Skandal - http://t.co/ZL5EblMFPa

Die Feinheit: Die "Flucht" wird an erste Stelle gesetzt, um von den Schweinereinen der USA abzulenken.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 angelpage

„Und die Enthüllungen gehen weiter Nickles- Fans verurteilen ...“

Optionen
Die Feinheit: Die "Flucht" wird an erste Stelle gesetzt, um von den Schweinereinen der USA abzulenken.
Klar, der wird von den US-Systemmedien auf Teufel komm raus kriminalisiert. Aber auch die BRD-Medien stellen ihn nicht gerade auf ein Heldenpodest.
bei Antwort benachrichtigen
Knoeppken angelpage

„Und die Enthüllungen gehen weiter Nickles- Fans verurteilen ...“

Optionen
Die Feinheit: Die "Flucht" wird an erste Stelle gesetzt, um von den Schweinereinen der USA abzulenken.

Nicht nur das, mittlerweile wird der Bote Snowden von den Medien verhöhnt. Alle plappern nach, er ist der böse Gesetzesbrecher, denn die Schnüffelei dient ja nur dem Guten, es soll ja das Böse aufgespürt werden.

Hier wird es schön aufgeführt:

http://www.nachdenkseiten.de/?p=17763


Gruß
knoeppken
Computer sind großartig. Mit ihnen macht man die Fehler viel schneller.
bei Antwort benachrichtigen
tmp_account_9503 gelöscht_300542

„Die Thematik ist ja auch auf Nickles.de nicht ganz neu. ...“

Optionen

Uber die Verknüpfungen der CIA hat Chip im Januar 2013 berichtet. Darauf gab es keine Reaktion.

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Nu ist er auf den Weg nach Moskau. In China waren wohl zuviele US-Geheimdienstmitarbeiter.

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Man höre und staune! Bereits am 21.06.2010 lief es über die Kopp-Nachrichten (ab Min 1:20):

http://www.youtube.com/watch?v=9Ja9HmfszgE

Da fragt man sich, für welchen Geheimnisverrat Snowden denn eigentlich verfolgt wird??

Kann man mal sehen, wie mainstreamgläubig wir doch alle sind. Erst wenn es von den Bild- und Co-Kanzeln verkündet wird, lauschen wir bedächtig und ehrfürchtig und preisen es als die ultimative Wahrheit  Halleluja :D

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_300542

„Man höre und staune Bereits am 21.06.2010 lief es über die ...“

Optionen
Man höre und staune! Bereits am 21.06.2010 lief es über die Kopp-Nachrichten (ab Min 1:20):

Komisch, dann müssten die Amis doch auch die Auslieferung von Herrn Kopp bzw. Frau Herrmann verlangt haben...

Es ist sicher noch mal ein Unterschied, ob ein Verschwörungstheoretiker irgendetwas zusammenphantasiert oder ob ein Insider, der die Fakten kennt und der konkrete Beweise besitzt, diese Informationen veröffentlicht.

Dass die CIA uns ausspioniert, war mir auch vor 2010 schon klar!

Gruß, mawe2
"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 mawe2

„Komisch, dann müssten die Amis doch auch die Auslieferung ...“

Optionen
Es ist sicher noch mal ein Unterschied, ob ein Verschwörungstheoretiker irgendetwas zusammenphantasiert
In den Kopp-Nachriten wird das amerikanische Computermagazin "Wired" als Quelle genannt. Die Nachricht haben sich die "Verschwörungstheoretiker" also nicht "zusammenfphantasiert" ;)


bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_300542

„In den Kopp-Nachriten wird das amerikanische ...“

Optionen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 jueki

„Auch der Journalist Greenwald ist da bei Kopp ...“

Optionen

Laut dem Artikel, werden Greenwald und Snowden demnächst noch einiges veröffentlichen. Bin gespannt, ob der jetzige Stand noch zu toppen ist.

bei Antwort benachrichtigen
jueki gelöscht_300542

„Laut dem Artikel, werden Greenwald und Snowden demnächst ...“

Optionen
werden Greenwald und Snowden demnächst noch einiges veröffentlichen
Mal schauen. Zar Putin I hat Snowden ja Asyl angeboten - unter der Bedingung, das er nichts mehr öffentlich macht.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 jueki

„Mal schauen. Zar Putin I hat Snowden ja Asyl angeboten - ...“

Optionen
Mal schauen. Zar Putin I hat Snowden ja Asyl angeboten - unter der Bedingung, das er nichts mehr öffentlich macht.
Genau eine Sekunde vorher war ich ziemlich ungläubig über diese Info im Spiegel gestoßen :)
bei Antwort benachrichtigen
jueki mawe2

„Komisch, dann müssten die Amis doch auch die Auslieferung ...“

Optionen
Es ist sicher noch mal ein Unterschied, ob ein Verschwörungstheoretiker irgendetwas zusammenphantasiert oder ob ein Insider, der die Fakten kennt und der konkrete Beweise besitzt, diese Informationen veröffentlicht.

Es wäre sehr sinnvoll, würden unliebsame Tatsachen immer erst einmal vom Kopp- Verlag veröffentlicht.
Dann würde sie nämlich von hochgebildeten und völlig unvoreingenommenen Lesern (wenn die es denn überhaupt lesen) als Verschwörungstheorie eingestuft und nicht geglaubt werden.
Warum? Weil es der Mainstream so behauptet.

Ich lese die News dieses Verlages und das sehr kritisch.
Weil Kopp nämlich der einzige mir bekannte Verlag Verlag ist, der nicht im Mainstream eingebunden ist.
Und kritisches Denken voraussetzt.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
jueki

Nachtrag zu: „Es wäre sehr sinnvoll, würden unliebsame Tatsachen immer ...“

Optionen

Übrigens, nicht vom Kopp- Verlag:

http://www.zeit.de/video/2013-06/2514683167001

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Jetzt machen sich die USA langsam lächerlich:
http://www.heise.de/tp/blogs/8/154528
"Netz-Hygiene" ( i.O. preventative network hygiene measures ), so nennt man das jetzt also....

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken mi~we

„Jetzt machen sich die USA langsam ...“

Optionen

Nicht nur das: Auch anderen Nutzer (privaten; in diversen US-Bundesstaaten)
wird der Zugriff weitgehend verunmöglicht. 
Das heisst: Die USA erfahren eine (Teil-)Zensur und Access-Blockade. 
Dem "militärisch-wirtschaftlichen Komplex" ist nichts mehr heilig. Auf 
Obama wird gepfiffen; er ist mut- und deshalb machtlos.

In der RSA wird vor seiner Ankunft Präsident Obama von Bürgerrechtlern
unter Bezug auf seine "Drohnen-Kriegsführung" als ein "nach den üblichen 
Regeln zu definierender Kriegsverbrecher" bezeichnet. 

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/nsa-hat-wanzen-in-eu-gebaeuden-installiert-a-908515.html
Vielleicht wäre es mittlerweile einfacher aufzulisten, wer von der NSA nicht bespitzelt wird. Ich wette, die Liste wäre handlich kurz.
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 mi~we

„http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/nsa-hat-wanzen-in ...“

Optionen

Ach, dass ist doch schnee von gestern und der gemeine Shitstorm Pöpel ist weiter gegangen.

Vielleicht wäre es mittlerweile einfacher aufzulisten, wer von der NSA nicht bespitzelt wird. Ich wette, die Liste wäre handlich kurz.
Enercon
Deren Computersicherheit zu knacken, dürfte einem Einbruch in Fort Nox gleich kommen.

Ansonsten braucht die NSA nur e-shelters bespitzeln. Da liegt alles, von jedem. Bestimmt auch von dir mi~we ^^

Wenn die nur die EU Mitarbeiter, tippe mal nur auf den Finanzsektor ausspionieren, spionieren die nur Goldman Sachs aus.
Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 torsten40

„Ach, dass ist doch schnee von gestern und der gemeine ...“

Optionen

Wikipedia zu Enercon "Medien berichteten seit Ende der 1990er Jahre, der US-Geheimdienst National Security Agency (NSA) hätte 1994 das deutsche Unternehmen Enercon mit Hilfe von Echelon abgehört.[17] Die so gewonnenen Daten seien dem amerikanischen Mitbewerber Kenetech Windpower Inc. übermittelt worden. Dieser hätte die Daten genutzt, um sich Zugang zu Enercons Kerntechnologien zu verschaffen und diese in den USA zu patentieren. Enercon sei dadurch der US-amerikanische Markt bis in das Jahr 2010 verschlossen gewesen."

Ich denke mir das (als Laie) so, dass doch alles was über die (Untersee)-Leitungen und über Server läuft ganz leicht abgehört werden kann. 1984 ist längst Wirklichkeit - nur merken es die meissten leider nicht, ...

bei Antwort benachrichtigen
Schluchtenjodler Stevie7

„Wikipedia zu Enercon Medien berichteten seit Ende der 1990er ...“

Optionen

Moin Leute, Lachend

also wo kann man sich eigentlich Prism runterladen ? Unschuldig

Man könnte ja mal den wie heißt dat nochmal CI....oder NS...dingsbums
unterwandern.......so mail technisch.....

Warte auf entsprechende Vorschläge bzw. Anregungen....Verschlossen

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Schluchtenjodler

„Moin Leute, also wo kann man sich eigentlich Prism ...“

Optionen
also wo kann man sich eigentlich Prism runterladen ?
Na, bei Microsoft!
http://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=4922
Lachend
"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Schluchtenjodler mi~we

„Na, bei Microsoft ...“

Optionen
Verschlossen

Na das die da mit dick im Geschäft mit sind ist im Grunde nix neues.
Ich wunder mich immer, wieso ich, wenn ich auf meine hotmail Seite gehe
immer eine Sicherheitswarnung bekomme und Ausnahmebestätungen geben
muß.....Überrascht

Heute kam ja wieder was neues raus......die haben eine Weltkarte auf der
Sie die Bespitzelungen nach Farben gekennzeichnet haben. Na super und bei
mir im Wohnzimmer waren Sie sicher auch schon.......peinlich peinlich.......

..................
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Schluchtenjodler

„Na das die da mit dick im Geschäft mit sind ist im Grunde ...“

Optionen
mir im Wohnzimmer waren Sie sicher auch schon.......peinlich peinlich.......

Und was machst Du da so im Wohnzimmer? Uns kannst Du das ja ruhig sagen, wenn die NSA es auch schon weiß.
bei Antwort benachrichtigen
presla gelöscht_238890

„Und was machst Du da so im Wohnzimmer Uns kannst Du das ja ...“

Optionen
Und was machst Du da so im Wohnzimmer? Uns kannst Du das ja ruhig sagen, wenn die NSA es auch schon weiß
Bist Du nicht neugierig,sondern auch höchst wissensdurstig?Zwinkernd
Grüße aus NRW von Presla....... Wenn wir einmal nicht grausam sind, dann glauben wir gleich, wir seien gut. Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Schluchtenjodler gelöscht_238890

„Und was machst Du da so im Wohnzimmer Uns kannst Du das ja ...“

Optionen

Na Server der CIA, DIA, NSA u.s.w. ausspionieren Verschlossen ist doch logisch.....
Wie du mir so ich dir.... man......Lachend

Snowden: Asyl in Deutschland: Das wär der HammerLächelnd, wenn der hier her kommen würde....
Er könnte mit Sicherheit jedem Land so Einiges über die Aktivitäten der Engländer und
der USA erzählen, denke ich mal....jedem Land....
Aber ehrlich, er hat doch nur bestätigt was Jeder sowieso schon gedacht bzw. sich vorstellen
konnte, oder ?????Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
jueki Schluchtenjodler

„Na Server der CIA, DIA, NSA u.s.w. ausspionieren ist doch ...“

Optionen
Er könnte mit Sicherheit jedem Land so Einiges über die Aktivitäten der Engländer und der USA erzählen
Und wer von den Offiziellen in D möchte das denn so genau wissen?
S.Gabriel unterstellt der Kanzlerin, dies bereits gewußt und toleriert zu haben..
Ihre Reaktion deute darauf hin.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_300542 Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Innenministerdarsteller Friedrich zeigt sich mal wieder von seiner ganz harten Seite und fordert von den USA eiskalt eine...., ähm....naja,...eine "ENTSCHULDIGUNG"!!!  Nein, wie mutig!

bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Hier mal ein Spiegel-Artikel von 1989(!!) über die NSA:
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13494509.html
Schon damals wusste man, dass die NSA alles und jeden abhört! Alles was technisch machbar ist, wird wohl von den Geheimdiensten dieser Welt, ob nun legal oder illegal, auch praktiziert.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
mawe2 mi~we

„Hier mal ein Spiegel-Artikel von 1989 über die ...“

Optionen

Und genau auf solche "frühen" Informationen gründet sich die Überzeugung jedes aufgeklärten Internet-Nutzers, dass jegliche über das Internet übertragene Information ungeschützt ist und als "öffentlich" betrachtet werden muss. Jeder, der sich ernsthaft mit der Materie auseinandergesetzt hat, weiß das schon lange.

Eigentlich gibt es ja genau deswegen Verschlüsselungsalgorithmen. Und eigentlich waren die auch mal mit einem Exportverbot aus den USA belegt; PGP usw. sollte nur Amerikanern zur Verfügung stehen, nicht aber dem Rest der Welt. Warum wohl? Wahrscheinlich, weil NSA damals diese Verschlüsselung nicht knacken konnte.

Und jetzt stellt sich mir nur noch die einzig entscheidende Frage: Sind die uns bekannten Verschlüsselungen (z.B. PGP usw.) nun ebenfalls hinfällig (weil durch NSA-Hintertürchen jederzeit entschlüsselbar)? Oder kann man - im Moment noch - davon ausgehen, dass mit PGP verschlüsselte Informationen sicher sind?

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 mi~we

„Hier mal ein Spiegel-Artikel von 1989 über die ...“

Optionen
von den Geheimdiensten dieser Welt, ob nun legal oder illegal,

Was ist denn ein legal praktizierender Geheimdienst?

Die Naivität ist kaum noch zu Topen: "Deutsche Politiker und Ihr Wahlvolk" oder sollten gar deutsche Politiker Ihr Wahlvolk verarschen? Nicht auszudenken, so kurz vor der Wahl.Zwinkernd

Ich schrieb das hier schon einmal, ich hatte so einen amerikanischen "Horchposten" (bis vor ungefähr 10 Jahren) in meiner Nähe.
bei Antwort benachrichtigen
mi~we Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Hui, die Franzosen schnüffeln auch (dürfte wohl niemanden mehr überraschen):
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bericht-Frankreich-schnueffelt-mit-eigenem-PRISM-1911434.html
So langsam wird es eine Sache der nationalen Ehre, dass auch Deutschland so ein PRISM-Dingsbums hat. Wenn dann alle alles über alle wissen, habe wir endlich das (Sicherheits-)Paradies auf Erden.

"Es wäre dumm, sich über die Welt zu ärgern. Sie kümmert sich nicht darum." (Marc Aurel)
bei Antwort benachrichtigen
Kern53 mi~we

„Hui, die Franzosen schnüffeln auch dürfte wohl niemanden ...“

Optionen

Hallo, wir haben Sommer und das Ganze weitet sich zum Sommertheater aus. Hoffentlich fällt bald der letzte Vorhang!
Harald

bei Antwort benachrichtigen
jueki Kern53

„Hallo, wir haben Sommer und das Ganze weitet sich zum ...“

Optionen
Hoffentlich fällt bald der letzte Vorhang!
Es bereitet Dir offensichtlich Schmerzen, wenn Deine Herren blosgestellt werden?
Wie es sich für einen Guten Untertan gehört. Zu allen Zeiten.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 Kern53

„Hallo, wir haben Sommer und das Ganze weitet sich zum ...“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Stevie7

„Hallo Kern53, eine kleine Weiterbildung für DICH o ...“

Optionen
Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Kern53 Prosseco

„LOL Stevie. Dann dieses ...“

Optionen

Hallo,
das Ganze wird mir zu blöd!

bei Antwort benachrichtigen
jueki Kern53

„Hallo, das Ganze wird mir zu blöd“

Optionen
das Ganze wird mir zu blöd!
Nur gut, das die jeweils herrschenden Geldsäcke auf solche treu ergebene Untertanen zurückgreifen können.
Die von Dir vertretene Denkart "Die Herrschaft macht es richtig und wer das nicht einsieht, muß bekämpft werden!"  hat seit allen Zeiten den jeweils Herrschenden geholfen, ihre Ziele gegen das Volk durchzusetzen.
Zu DDR- Zeiten habe ich ähnliche Typen als SED- Parteisekretäre kennengelernt.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Kern53 jueki

„Nur gut, das die jeweils herrschenden Geldsäcke auf solche ...“

Optionen

Quatsch

bei Antwort benachrichtigen
jueki Kern53

„Quatsch“

Optionen
Quatsch
Eine sehr ausgewogene, gut begründete und inhaltsschwere und überzeugende Antwort.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 jueki

„Eine sehr ausgewogene, gut begründete und inhaltsschwere ...“

Optionen

... der arme Kerl ääähhh Kern. Da bricht gerade die schöne heile Welt zusammen. "Alles was im Fernsehen und im Radio kommt ist wahr!" Zwinkernd ... und wir haben Ihm diese "Brave New World" zerstört! Unentschlossen

Aufwachen Kern! Wenn Du Dich für etwas intelligent und gebildet hältst, dann lies einfach mal ein gutes Buch von einem Professor: "Gary Allen, Historiker der angesehenen Stanford-Universität, legte 1971 (!!!) dieses seriös recherchierte Buch zu einer "Weltverschwörung der Hochfinanz" vor."
http://www.amazon.de/Insider-Band-Baumeister-Neuen-Welt-Ordnung/dp/3922367003/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1374694765&sr=8-1&keywords=die+insider


... und bilde dir selber ein Urteil.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Stevie7

„Hallo Kern53, eine kleine Weiterbildung für DICH o ...“

Optionen

Upps, politische Weiterbildung per youtube, die neue Qualität.

Dazu natürlich Bücher in allen Weltsprachen, bei amazon...

In den 60er Jahren habe ich das gelesen:

"1984 erschienen 1949, von George Orwell ..."


Da ist kaum Weiterbildung von Nöten, sondern Augenwaschen...Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco gelöscht_238890

„Upps, politische Weiterbildung per youtube, die neue ...“

Optionen

FULL ACK hatterchen45.

Lachend
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 gelöscht_238890

„Upps, politische Weiterbildung per youtube, die neue ...“

Optionen
politische Weiterbildung per youtube
ouch, wer  da schaut, hat selber schuld.
Youtube ist nur im nachhinein gut, damit aussagen wie
https://www.youtube.com/watch?v=vhfjiHUaR5g
nicht vergessen werden ;)
Wer ist eigendlich die Tante, die da Sex mit Kindern legaliesieren will? ich erkenn die wieder
Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 torsten40

„ouch, wer da schaut, hat selber schuld. Youtube ist nur im ...“

Optionen
politische Weiterbildung per youtube ouch, wer  da schaut, hat selber schuld.
... tja, ... das könnte man - ohne Begründung - auch auf alles im Netz beziehen! Zwinkernd
bei Antwort benachrichtigen
torsten40 Stevie7

„... tja, ... das könnte man - ohne Begründung - auch auf ...“

Optionen

Aktuelle Wahlprogramme kann bei den jeweiligen Parteien ohne Probleme nachlesen, aber nicht (noch nicht) auf Youtube anschauen.
Nachteil ist natürlich, man muss lesen...

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 torsten40

„Aktuelle Wahlprogramme kann bei den jeweiligen Parteien ohne ...“

Optionen

... ich würde jetzt nicht behaupten das "Anonymous" eine politische Partei ist! Zwinkernd ... oder der Beitrag irgendetwas nur mit politischer Bildung zu tun hat! ...

... aber wenn Du Sie wählen willst, kann ich Ihnen das gerne mal vorschlagen! ZwinkerndUnschuldig

bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 gelöscht_238890

„Upps, politische Weiterbildung per youtube, die neue ...“

Optionen
Da ist kaum Weiterbildung von Nöten, sondern Augenwaschen...
Richtig! Lächelnd

Allerdings ist es vor den Augen - und "man(n)" sieht es nicht! ... 1984 war ja bloß ein fiktiver Roman!  ... Unentschlossen
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Stevie7

„Richtig Allerdings ist es vor den Augen - und man n sieht ...“

Optionen

Hallo Stevie7, sicherlich ist es ein fiktiver Film. Nur die Menschheit, macht ihre eigene Traeume wahr.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 Prosseco

„Hallo Stevie7, sicherlich ist es ein fiktiver Film. Nur die ...“

Optionen

nicht ganz fiktiv, ...

George Orwell wurde durch Aldous Huxley (Brave New World) Mitglied der sehr einflussreichen Fabian Society die zufälligerweise 1884(!!!) gegründet wurde:
http://fabiansociety.wordpress.com/

Logo ("Der Wolf im Schafspelz") - siehe Bild und die zwei Personen die mit Hämmern auf die Weltkugel eindreschen!
http://www.forbiddensymbols.com/fabian-society/

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco Stevie7

„nicht ganz fiktiv, ... George Orwell wurde durch Aldous ...“

Optionen

Hallo Stevie7.

Das ist so belanglos, wie Sand am Meer. Ganz einfach.

Saludos
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 Prosseco

„Hallo Stevie7. Das ist so belanglos, wie Sand am Meer. Ganz ...“

Optionen
Das ist so belanglos, wie Sand am Meer. Ganz einfach.

schön, dass du dir Gedanken um den Zustand der Welt machst. Unentschlossen

Schade, dass es so viele von Dir gibt. Deswegen sind wir auch jetzt da, wo wir aktuell stehen! Weinend

bei Antwort benachrichtigen
torsten40 gelöscht_238890

„Upps, politische Weiterbildung per youtube, die neue ...“

Optionen

und natürlich aussagen der Päderasten Partei
https://www.youtube.com/watch?v=NGvRB55bwZw
Oder wofür stand die LAG SchwuP noch gleich ;)
Wer kann nur so eine Partei wählen???
Die gehören in den knast, aber nicht in den Bundestag!

Freigeist
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Stevie7

„Hallo Kern53, eine kleine Weiterbildung für DICH o ...“

Optionen

Stevie, welche Vorstellung hast Du von Deinen Mitmenschen?
Dass sie Lust zu "arbeiten" haben, indem sie sich so einen
Wälzer reinziehen und evtl. sogar "denken"?
Gäbe es solche Menschen in ausreichender Zahl,
wären Demokratie und Redefreiheit mit Todesstrafe
belegt.

bei Antwort benachrichtigen
jueki Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Die (mit heutigen Maßstäben gemessen) stümperhafte Bespitzelung des DDR- Volkes durch die Staatssicherheit wird gerne als Beweis für die Unmenschlichkeit und Gewissenslosigkeit des DDR- Regimes und der Stasi genannt. Und das ist vollkommen richtig!
Und jetzt kommen welche daher -wie hier konkret User Kern53- und heißen das totale Bespitzeln der Menschen bis hinein ins Privateste für gut?
Fühlen sich gar dadurch beschützt?
Ich nehme mal an, derlei User (Menschen) sind nicht in der Lage, Begriffe wie "Persönlichkeit", "Freiheit" zu definieren. Kennen so etwas möglicherweise garnicht.
Das nämlich das ein ureigenstes, in der Verfassung garantiertes und unantastbares Eigentum eines jeden Menschen ist und niemand, gleichgültig, was er für Begründungssaltos da dreht, daran ohne konkreten Verdacht auf Straftaten rütteln darf.
Menschen, die solches für "Gut" heißen, sind in meinen Augen Sklavenseelen, die ihrem Herren die Peitsche, mit der sie gezüchtigt werden, hinterher tragen.
Und die sich noch nie mit Gesellschaftspolitik und Geschichte befaßt haben.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken jueki

„Die mit heutigen Maßstäben gemessen stümperhafte ...“

Optionen

Für jene "da oben" (gaaaaaaaaanz oooooooooooooben!)
ist die "Biomasse Mensch" nur eine "Maschine", mit der
Machtgelüste, Profitgier, Eitelkeiten und Niedertracht
befriedigt werden.
Ein Teil dieser Biomasse ist profitabel, ein Teil wird als
Reserve "sozial" kompostiert und ein großer Teil ist schlicht
nur "überflüssige Biomasse Mensch", an der sich die zur
"Ablenkung" geduldete Hilfsindustrie mästet, an deren
Spitze sich gern Prominenz tummelt.

Was wir hier treiben, juckt niemanden, dient allenfalls
dem Zeitvertreib.

bei Antwort benachrichtigen
jueki schuerhaken

„Für jene da oben gaaaaaaaaanz oooooooooooooben ist die ...“

Optionen
Was wir hier treiben, juckt niemanden
Und das, obwohl wir uns manchmal (symbolisch zumindest) die Köpfe einschlagen und uns bis in die siebente Generation hinein spinnefeind sind...
...dient allenfalls dem Zeitvertreib.
Nun ja - wenn man versucht, Standpunkte zu vertreten, dann ist es wie bei einer Iteration.
In winzig kleinen Schritten kommt man letztlich einer der beiden Wahrheiten näher - entweder der der ausbeutenden Geldsäcke, wie es sich für einen wohlerzogenen Sklaven, Leibeigenen oder Untertanen gehört - oder der der Ausgebeuteten, die letztlich ihre Köpfe für die Ausbeuter "Hurra!"- schreiend hinhalten und sich im Extremfalle sogar gegenseitig ermorden.
Damit besagte Ausbeuter eine Kleinigkeit mehr an Vermögen raffen können.
Letztere Wahrheit ist allerdings sehr gefährlich für diese Herren - und muß schon im Ansatz, schon als Denkansatz, bekämpft werden.
Unter anderem mit Spitzelei.
Denn diesen Herren ist es scheißegal, wenn Terroristen ein bischen der genannten Biomasse eliminieren.
Die büßen da weder einen Cent, noch ein winziges Quentchen ihrer Macht ein.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Kern53 jueki

„Und das, obwohl wir uns manchmal symbolisch zumindest die ...“

Optionen

Mit deinen Ansichten könntest du glatt für die Neokommunisten kandidieren!!!

bei Antwort benachrichtigen
jueki Kern53

„Mit deinen Ansichten könntest du glatt für die ...“

Optionen
Mit deinen Ansichten könntest du glatt für die Neokommunisten kandidieren!!!

Tatsache?
Ich werde es prüfen. Denn das ist noch immer besser, als eine Sklavenseele zu sein, die ihrem Herren unendlich dankbar ist, wenn sie nur fünf anstelle von sieben Peitschenhieben bekommt.
Übrigens - ich habe das "Kommunistische Manifest" ebenso studiert, wie "Das Kapital".
Du auch?
Oder verläßt Du Dich nur darauf, was dir Deine Herren suggerieren?

In etwa so:
Wir sind Deine Guten Väter. (...ich bin der Herr, dein GOTT...)
Wir beschützen Dich vor dem Bösen.
Die Bösen wollen uns enteignen, wollen uns unser Kapital wegnehmen.
Und sie fressen ihre Erstgeborenen, Frauen sind Gemeinschaftseigentum, geschlafen wird in Turnhallen und der Besitz von mehr als 2 (im Extremfall 3) blauen Schlosseranzügen ist strafbar.
Das sind die Kommunisten!
Richtig?

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Kern53 jueki

„Tatsache Ich werde es prüfen. Denn das ist noch immer ...“

Optionen

Eben weil  die Marx´schen Schriften währen meines Studiums studieren musste bin ich Froh, dass das Experiment kläglich gescheitert ist.

bei Antwort benachrichtigen
jueki Kern53

„Eben weil die Marx schen Schriften währen meines Studiums ...“

Optionen
währen meines Studiums

Studiert? Und da hast du gelernt, das man das Volk bis ins Privateste bespitzeln muß?
Denn das ist es ja, was du verteidigst. Die Abschaffung der Privatsphäre, die totale Kontrolle des Einzelnen, nicht mal nur durch den Staat, nein - durch die Geheimdienste.
Übrigens,
- In den "Marxschen Schriften" wird kein Experiment beschrieben.
Da wird eine erstrebenswertes, wenn auch heut noch sehr utopisches Ziel beschrieben.
Die real existiernden oder existiert habenden sich selbst als "Kommunistisch" oder "Sozialistisch" bezeichnenden Staaten mit diesen Werken zu vergleichen, wäre das vollkommen gleiche, wie die Hexenverbrennungen des Mittelalters mit der Christlichen Lehre zu vergleichen. 

Aber nicht darum geht es hier, nicht um Kommunistische Bestrebungen, für die zu kanditieren Du mir empfahlst.
Es geht um Bespitzelung des Volkes, um Beseitigung der Privatsphäre des Einzelnen.
Die Du verteidigst.

Jürgen

- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Kern53 jueki

„Studiert Und da hast du gelernt, das man das Volk bis ins ...“

Optionen

Zur deiner Beruhigung: Ich habe Staats- und Rechtwissenschaften studiert und da wähle ich die die Demokratie anstelle der anarchistischen Diktatur des Proletariats. Mir machst du nichts vor!

Harald

bei Antwort benachrichtigen
jueki Kern53

„Zur deiner Beruhigung: Ich habe Staats- und ...“

Optionen
anarchistischen Diktatur des Proletariats
Anarchismus  gab es auch als Splitterströmung - ist wieder etwas anderes und leitet sich in keinster Weise aus dem Manifest ab.
Wir können uns gerne an anderer Stelle über Gesellschaftswissenschaften unterhalten - hier nicht.
Hier geht es, ich wiederhole, um die Bespitzelung des Volkes (Zur Erklärung: "Volk" - das sind die, die die Werte, das Geld erwirtschaften, mit dem Du bezahlt wirst!) und um die Abschaffung der Privatsphäre dieser Menschen. (Früher als "Proletariat" bezeichnet

Aber wenn Du Staats- und Rechtswissenschaften studiert hast, dann ist alles klar.
Dann wirst du dafür bezahlt, gegen das Volk zu arbeiten - wie es die Politiker tun und verlangen.
Das du da angehalten bist, die Machenschaften Deiner Dienstherren gegen das schon mehrfach erwähnte Volk zu verteidigen, ist folgerichtig.
Wie Du aus dem recht umfassenden Widerspruch erkennen kannst, hast du damit recht wenig Mitkämpfer.

Jürgen
- Nichts ist schwerer und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenem Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen "NEIN!" Kurt Tucholsky
bei Antwort benachrichtigen
Stevie7 Kern53

„Zur deiner Beruhigung: Ich habe Staats- und ...“

Optionen
Ich habe Staats- und Rechtwissenschaften studiert

in der DDR?
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken jueki

„Tatsache Ich werde es prüfen. Denn das ist noch immer ...“

Optionen
Mit deinen Ansichten könntest du glatt für die Neokommunisten kandidieren!!!
Tatsache?

"Echte" Christen in der Nachfolge Jesu müssten
"Kommunisten" reinsten Wassers sein.
Oder eben in exakt diesem Sinne NEOkommunisten.
Aber:
Edel sei der Mensch, weil er es nicht ist!
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_238890 Michael Nickles

„PRISM wurde von ehemaligem CIA-Mitarbeiter verraten“

Optionen

Hallo Michael,

du kannst hier einen Thread eröffnen über die unverdaubarkeit von Pflaumensteinen, spätestens nach einigen Tagen steht das Thema bei Marx, Engels und den bösen Kanibalisten -sorry Kapitalisten.

Das ist nur eine Feststellung und hat nichts mit dem Thema zu tun.
bei Antwort benachrichtigen