Allgemeines 21.707 Themen, 143.082 Beiträge

News: Image-Politur Phase 2

Microsoft stoppt Seinfeld

Redaktion / 13 Antworten / Baumansicht Nickles

Während Apple schon lange mit witzigen Werbe-Spots die Vorteile der Mac-Rechner verkündet, ging es bei Microsoft ehr langweilig ab. Anfang September startete Microsoft deshalb seine große Kampagne zum Aufpolieren des Images.

Los ging es mit zwei Werbespots in denen Bill Gates und der US-Komiker Jerry Seinfeld die Hauptrollen spielten (siehe Neuer Microsoft Spot sorgt für Spott und Neuer Microsoft Werbespot mit Gates und Seinfeld).

Wirklich komisch waren die beiden ersten Spots nicht und kapiert hat sie auch fast keiner. Microsoft verkündete, es steckt eine bewusste Strategie dahinter. Jetzt geht die Image-Kampagne in die nächste Phase und Jerry Seinfeld ist raus. Auch Bill Gates hat seine Hauptrolle verloren. In den drei neuen TV-Spots werden Menschen in verschiedenen Situationen gezeigt, die komisches Zeugs reden. Ein Satz der dabei immer wieder fällt: "I'm a PC" ("Ich bin ein PC"). Hier ein Beispiel der neuen Spots:

bei Antwort benachrichtigen
Hühnerschregga Redaktion

„Microsoft stoppt Seinfeld“

Optionen

hm...
soll vielleicht die Vielseitigkeit des PCs hervorheben.

Aber ein wenig Aufmerksamkeit hat Microsoft ja schon ;). Etappenziel erreicht.

Mfg, Hühnerschregga

bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 Redaktion

„Microsoft stoppt Seinfeld“

Optionen
die komisches Zeugs reden. Ein Satz der dabei immer wieder fällt: "I'm a PC" ("Ich bin ein PC").
Was die Redaktion nicht weiss:
Es handelt sich dabei um ein Zitat aus der Mac-Werbekampagne:
http://de.youtube.com/watch?v=C5z0Ia5jDt4



bei Antwort benachrichtigen
ausgekotzt Redaktion

„Microsoft stoppt Seinfeld“

Optionen
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Redaktion

„Microsoft stoppt Seinfeld“

Optionen
> Während Apple schon lange mit witzigen Werbe-Spots die Vorteile der Mac-Rechner
> verkündete, ging es bei Microsoft ehr langweilig ab. Anfang September startete
> Microsoft deshalb seine große Kampagne zum Aufpolieren des Images.


Sind die neuen Spots denn nicht genau so strunzlangweilig und nichtssagend? Wie doof müssen ansonsten erst die alten Spots gewesen sein :-)

@Maestro: Denke schon, dass die Redaktion weiß, dass das ein Zitat aus der Apple-Werbung ist. Aber das macht es irgendwie auch nicht origineller.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 Olaf19

„ Während Apple schon lange mit witzigen Werbe-Spots die Vorteile der...“

Optionen
Denke schon, dass die Redaktion weiß, dass das ein Zitat aus der Apple-Werbung ist.
Ich denke nicht, sonst hätte sie es ja erwähnt und sich nicht so darüber gewundert.
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 maestro0812

„ Ich denke nicht, sonst hätte sie es ja erwähnt und sich nicht so darüber...“

Optionen

Kann ich nirgendwo herauslesen, dass sich jemand "gewundert" hat. Und wer seinen Artikel einleitet mit: "Während Apple schon lange mit witzigen Werbe-Spots die Vorteile der Mac-Rechner verkündete...", dem kann ich unterstellen, dass er mindestens(!) einen dieser Spots gesehen hat.

Wahrscheinlich hat die Redaktion einfach die "I'm a Mac - I'm a PC"-Kampagne von Apple als allgemein bekannt vorausgesetzt und deshalb nicht noch einmal extra darauf hingewiesen, dass die Anspielung daher kommt.

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
maestro0812 Olaf19

„Kann ich nirgendwo herauslesen, dass sich jemand gewundert hat. Und wer seinen...“

Optionen
dem kann ich unterstellen, dass er mindestens(!) einen dieser Spots gesehen hat.
Nein. In der Regel recherchiert die nickles.de-Redaktion nicht selber sondern schreibt einfach bei den einschlägigen Seiten im Internet ab.

Wahrscheinlich hat die Redaktion einfach die "I'm a Mac - I'm a PC"-Kampagne von Apple als allgemein bekannt vorausgesetzt
Das wäre aber auch nicht sehr intelligent von der Redaktion. Amerikanische Werbekampagnen als bekannt voraus zu setzen. Aber vielleicht äußert sie sich ja selber mal.
bei Antwort benachrichtigen
Pumbo Redaktion

„Microsoft stoppt Seinfeld“

Optionen

WOW - dafür ist fraglos der Werbenobelpreis fällig
Strunzlangweilig dafür aber bestimmt horrend teuer (weil wir dadurch das MS-Zeug dann auch sicher kaufen, wie blöd aber das noch nicht wissen-ist alles ganz genau untersucht und ausgeknobelt von den ganz ausgebufften Marketingspindoctors)

Leicht kann man da auch rein Phonetisch verstehen "I'm a pisser"
Und das trifft ja auch im Bezug auf IT auf die überwiegende Mehrheit von bemitleidenswerten, MS-entmündigten Mausschubsern zu.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Pumbo

„WOW - dafür ist fraglos der Werbenobelpreis fällig Strunzlangweilig dafür...“

Optionen
> Leicht kann man da auch rein Phonetisch verstehen "I'm a pisser"

Vielleicht ist eben das gemeint gewesen! Dann hätte diese neue Kampagne ja doch noch eine mehr oder weniger originelle Pointe *g*...

Cheers
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
weka1 Olaf19

„*LOL*, Pumbo :-D“

Optionen

Hallo,
für mich ist Werbung nie ein Punkt zur Kaufentscheidung sondern nur zur evtl. möglichen Produktinformation gewesen.

Gruss weka

Auch mein Rechner kommt aus China !
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 weka1

„Hallo, für mich ist Werbung nie ein Punkt zur Kaufentscheidung sondern nur zur...“

Optionen

Nur gerade was den Informationsaspekt angeht, da versagt dieses "I'm a PC"-Gaga-Gerede hoffnungslos... was bei Werbung übrigens sehr sehr oft der Fall ist. Und wenn sie doch einmal informativ gestaltet ist, dann heißt es gleich, sie sei langweilig, bieder und nicht unterhaltsam genug :-/

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
chrissv2 Redaktion

„Microsoft stoppt Seinfeld“

Optionen
Computerworld informiert uns darüber hinaus, dass die Kampagnenbilder auf Microsofts Presseseite mit »Adobe Photoshop C3 Macintosh« angefertigt wurden…

http://www.mac-essentials.de/index.php/mac/article/19891/

M$ hat das inzwischen geändert, nun wurde die Bilder angeblich mit CS3 Windows erstellt. Mich würde mal interessieren was Microsfts MBU von dieser Aktion hält. 300 Millionen Dollar kostet diese Werbekampange übrigens. Geld das meiner Meinung nach bei anderen Projekten besser angelegt wäre... Windows 2K 2009 Edition zb ;-)


mfg
chris
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 chrissv2

„Peinliche Aktionen von Microsoft“

Optionen

Wahrscheinlich machen die das alles mit Photoshop Elements - oder bessesr gleich mit Gimp :-D Ernsthaft: Microsoft bietet zwar auch Mac-Produkte an (Office-Paket), aber bissl befremdlich ist das schon.

> Geld das meiner Meinung nach bei anderen Projekten besser angelegt wäre...
> Windows 2K 2009 Edition zb ;-)


Für den Anfang reicht vielleicht Service Pack 5... aber sag das nicht zu laut - nachher machen die das wirklich noch, und dann steigen vielleicht weniger Windows-User auf Mac um ;-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen