Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.299 Themen, 28.230 Beiträge

News: Fast unglaublich

Irrer Vergleichstest: günstiges China-Smartphone schneller als Samsung S8?

Michael Nickles / 12 Antworten / Baumansicht Nickles
Dieser Test macht nachdenklich! (Foto: Youtube)

Bereits der Gedanke an diesen Wettkampf erscheint witzlos: kann ein 140 Euro günstiges China-Smartphone Samsungs aktuelles Topmodell Galaxy S8 für rund 550 Euro schlagen?

Im Samsung steckt topaktuelle Highend-Technik, der China-Herausforderer tritt mit "Mittelklasseleistung" an. Konkret handelt es sich um das Maze Alpha, ein recht neues Randlos-Display-Smartphone mit 6 Zoll Full-HD-Display, das außergewöhnlich günstig ist (aktueller Preis hier). Hier der Vergleichstest:

https://www.youtube.com/watch?v=swD69XL1lPo

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=swD69XL1lPo

Michael Nickles meint:

Natürlich hat das Samsung S8 bessere Hardware, mit Sicherheit ist die Kameraqualität des Maze Alpha vergleichsweise nur "lächerlich". Bei klassischen Benchmarks prügelt das Samsung den China-Konkurrenten gewiss auch mühelos an die Wand. Hier wurde aber mal einfach ein "Praxis-Benchmark" durchgeführt, Zeugs, das man alltäglich so mit dem Smartphone halt tut.

Der recht unkonventionelle Vergleichstest auf Youtube zeigt, dass ein Flagschiff-Gerät bei alltäglichen Dingen keine nennenswerten Vorteile bringt. Die extreme Mehrausgabe lohnt wirklich nur noch dann, wenn man die Mehrleistung auch wirklich braucht. Ich sehe da eigentlich nur noch die vermutlich viel bessere Kameraqualität. Auf das Youtube-Video bin ich übrigens im Rahmen meines aktuellen Dauertests des Maze Alpha gestoßen, Berichte zu dem Ding gibt es in Kürze.

Im Video ist übrigens auch recht gut zu sehen, wie es mit den Größenverhältnissen aktuell so aussieht. Das Samsung S8 hat ein extrem langes Display mit 5,8 Zoll und 18,5:9 Seitenformat, das Maze Alpha ist mit 6 Zoll nur einen Hauch "größer", setzt aber auf das traditionelle 16:9 Format. Wie im Video zu sehen, sind die Displays der Geräte ähnlich hoch, das Display des Maze Alpha ist aber (wie auch das Gerät) deutlich breiter. Das finde ich wesentlich praktischer.

Ich muss an dieser Stelle einfach wieder auf meinen Report Tablet-Displays und Ergonomie - unterschätzte Faktoren verweisen, der natürlich auch für Smartphone-Displays gilt. Es ist mir schleierhaft, warum Samsung dem S8 so ein "hohes" Display verpasst hat. Das mag bestenfalls in extremen Ausnahmefällen vorteilhaft sein. Was ist Eure Meinung?

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Michael Nickles

„Irrer Vergleichstest: günstiges China-Smartphone schneller als Samsung S8?“

Optionen
das Display des Maze Alpha ist aber (wie auch das Gerät) deutlich breiter. Das finde ich wesentlich praktischer.

Schön für Dich.

Wenn das Display breiter als der Daumen lang ist, wird aus einem Handy ein Bilderrahmen.
Beobachte einfach einmal Leute, die im Bus oder der Straßenbahn fahren, oder auch nur auf den Schulhöfen stehen, wie die ihre Handys bedienen. Mit einer Hand!

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles hatterchen1

„Schön für Dich. Wenn das Display breiter als der Daumen lang ist, wird aus einem Handy ein Bilderrahmen. Beobachte ...“

Optionen

Das Maze Alpha lässt sich seitens der Breite mühelos mit einer Hand bedienen.

Das Problem ist nur die Höhe - und das Samsung ist gar noch höher und somit noch schlechter mit einer Hand/Daumen zu bedienen.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Michael Nickles

„Das Maze Alpha lässt sich seitens der Breite mühelos mit einer Hand bedienen. Das Problem ist nur die Höhe - und das ...“

Optionen
Das Maze Alpha lässt sich seitens der Breite mühelos mit einer Hand bedienen.

In früheren Handy Tests wurde schon festgestellt, dass Einhandnavigation und 6" Größe nicht zusammenpassen. Außerdem ist das Teil mit 225 Gramm Gewicht nicht gerade ein Leichtgewicht. Die Optik schaut hervor, so dass das Teil nicht gerade auf dem Tisch liegt...

Ich möchte das Gerät überhaupt nicht madig machen, es hat für seinen Preis sicher einige Vorteile, aber die Nachteile darf man auch nicht übersehen.

Man kann auch nicht die Preise der Chinaböller mit den Preisen von Apple oder Samsung ectr. vergleichen. Diese Geräte werden selten bar gekauft, sondern über subventionierte Verträge, alle 2 Jahre, von den Providern bezogen/gewechselt.

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles hatterchen1

„In früheren Handy Tests wurde schon festgestellt, dass Einhandnavigation und 6 Größe nicht zusammenpassen. Außerdem ...“

Optionen
In früheren Handy Tests wurde schon festgestellt, dass Einhandnavigation und 6" Größe nicht zusammenpassen.

Dafür gibt es seit Jahren den sogenannten "Einhandmodus" bei dem sich die Display-Größe auf  bis zu 4 Zoll runterdrehen lässt. Das dürfte dann auch kleinsten Daumen gerecht werden. Ich möchte niemandem zu einem großen Display überreden, aber ich verwende garantiert kein Gerät mehr das weniger als 6 Zoll hat.

bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 Michael Nickles

„Dafür gibt es seit Jahren den sogenannten Einhandmodus bei dem sich die Display-Größe auf bis zu 4 Zoll runterdrehen ...“

Optionen
ich verwende garantiert kein Gerät mehr das weniger als 6 Zoll hat.
bei dem sich die Display-Größe auf  bis zu 4 Zoll runterdrehen lässt.

Wo bleibt die Logik? Und Frauenhände sind eh kleiner.

bei Antwort benachrichtigen
1+1=1 hatterchen1

„Wo bleibt die Logik? Und Frauenhände sind eh kleiner.“

Optionen

Ich bin auch mit 6,44" auf dem Xiaomi Mi Max unterwegs und wenns es denn gäbe würde ich auch Handys bis 6,9 oder 7"  wenigstens mal ausprobieren.

- Stimmt, da braucht man halt zwei Hände (haben ja auch die meisten Menschen Zunge raus ), eine Hand zum halten und die andere zur Bedienung. 

Im ganzen ist mir der Klotz aber auch weniger runtergefallen als meine bisherigen Handys!

Anruf annehmen und Rufnummer wählen geht auch mit einer Hand oder auch ganz ohne Hand, per Voice command.

Zum texten, surfen und eMail schecken benutze ich schon immer beide Daumen -ganz egal wie klein/ welches Handy. - Allerdings kann man auch per Google Voice command einwandfrei eine SMS versenden -  "handlos".

Wundere mich auch welche produktiven Arbeiten ein Rechtshänder mit der linken Hand erledigt, während er einhändig mit der rechten Hand das Handy bedient, ausser sich den Sack zu kraulen.

Herzlichen Gruß,

Rick

Von den leichten Landweinen ist der Branntwein mir am liebsten.
bei Antwort benachrichtigen
hatterchen1 1+1=1

„Ich bin auch mit 6,44 auf dem Xiaomi Mi Max unterwegs und wenns es denn gäbe würde ich auch Handys bis 6,9 oder 7 ...“

Optionen
würde ich auch Handys bis 6,9 oder 7"  wenigstens mal ausprobieren.

Natürlich, ich habe auch schon Leute mit einem 10" am Ohr gesehen, was allerdings etwas bescheuert aussieht.

Zum texten, surfen und eMail schecken benutze ich schon immer beide Daumen

Du bist ja wohl auch ein Mann, aber wie ich schon schrieb, viele Frauen machen das einhändig -übrigens sehr elegant.

Wundere mich auch welche produktiven Arbeiten ein Rechtshänder mit der linken Hand erledigt, während er einhändig mit der rechten Hand das Handy bedient, ausser sich den Sack zu kraulen.

Das macht die Frau noch zusätzlich, mit der linken Hand, denn Frauen sind Multitasking fähig.Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
1+1=1 hatterchen1

„Natürlich, ich habe auch schon Leute mit einem 10 am Ohr gesehen, was allerdings etwas bescheuert aussieht. Du bist ja ...“

Optionen
Das macht die Frau noch zusätzlich, mit der linken Hand, denn Frauen sind Multitasking fähig.

Frauen die sich selbst elegant mit der linken Hand am Sack kraulen sind aber keine Frauen. Zwinkernd

Spaß beiseite:

Natürlich, ich habe auch schon Leute mit einem 10" am Ohr gesehen, was allerdings etwas bescheuert aussieht.

Ja, ein Tablet am Ohr sieht affig aus!

Mein Phablet geht grad noch. Da viele Hersteller nun beinahe "Rand-los" Geräte auf dem Markt bringen, denk ich mir, daß es möglich sein sollte ein 6,9" Display in ein Phablet zu verbauen ohne nenneswert größer als z.B. mein jetziges 6,44" Xiaomi Mi Max zu sein.

Von den leichten Landweinen ist der Branntwein mir am liebsten.
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles 1+1=1

„Ich bin auch mit 6,44 auf dem Xiaomi Mi Max unterwegs und wenns es denn gäbe würde ich auch Handys bis 6,9 oder 7 ...“

Optionen
Ich bin auch mit 6,44" auf dem Xiaomi Mi Max unterwegs

Glückwunsch! Noch ein Tipp für Dich: dieses Flip-Cover hier für 9 Euro (inklusive Versandkosten) ist schlichtweg perfekt (nutz es selbst). Und mit diesem Modding-Trick lässt es sich auch leicht in ein Smart Cover verwandeln, das Mi Max geht dann automatisch an/aus beim Auf-/Zuklappen. Im Gegensatz zu vielen Billig-Cover ist dieses hier sehr haltbar, das Kunstleder fühlt sich extrem angenehm weich an und dank der Fächer ersetzt es zumindest für mich auch Brieftasche/Geldbeutel.

bei Antwort benachrichtigen
1+1=1 Michael Nickles

„Glückwunsch! Noch ein Tipp für Dich: dieses Flip-Cover hier für 9 Euro inklusive Versandkosten ist schlichtweg perfekt ...“

Optionen

@ Michael

Danke für die Links und die Idee, aber mir sind Flipcovers zu umständlich.

Ich habe mir eine Schutzfolie für einen Laptop Bildschirm gekauft und die auf die passende Größe des Mi Max zugeschnitten.

Als Case/Cover benutze ich dieses hier:

https://www.banggood.com/IPaky-Silicone-TPU-Luxury-With-Frame-Protective-Case-For-Xiaomi-Mi-Max-p-1142096.html?rmmds=search

Ist mir auch einmal von Hosentaschen-Höhe direkt ,auf die linke obere Ecke, auf Betonfußboden gefallen.

- Der Plastik-Frame des Covers hat nun eine kleine Delle aber das Phablet hat den Sturz einwandfrei überlebt.

Hab mir auch so ein Dual-Sim Adapter für 2 Euros gekauft, nun funktionieren zwei Sim-Karten und die SD-Karte gleichzeitig:

Gruß,

Rickard

Von den leichten Landweinen ist der Branntwein mir am liebsten.
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles 1+1=1

„@ Michael Danke für die Links und die Idee, aber mir sind Flipcovers zu umständlich. Ich habe mir eine Schutzfolie für ...“

Optionen

Das von Dir verlinkte Cover sieht cool aus. Ein Flip-Case ist beim Mi Max durchaus etwas schade, weil das die fantastische Gehäuseoptik des Geräts versteckt. Aber mir sind halt die Fächer für Karten und Geldscheine wichtig.

Der Dual-SIM-Adapter ist auch clever gemacht. Hier noch ein Video dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=PPO5Ob8fDCM

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
RW1 Michael Nickles

„Irrer Vergleichstest: günstiges China-Smartphone schneller als Samsung S8?“

Optionen
Der recht unkonventionelle Vergleichstest auf Youtube zeigt, dass ein Flagschiff-Gerät bei alltäglichen Dingen keine nennenswerten Vorteile bringt.

Ahh ja. Alo vergleichen wir zukünftig auch einen BMW M5 mit einem Ford Fiesta. Weil beide können ja vorwärts und rückwärts fahren, sowie links und rechts.

Der Test ist doch blödsinn. Wenn ich ein Mobiltelefon bzw. ein Smartphone brauche um damit zu telefonieren und SMS bzw. Wahtsapp usw. zu bedienen, dann brauch ich natürlich kein S8 oder iPhone X. Ganz mal davon abgesehen, dass das China Handy im Test kollosal scheiße aussieht, sollte man es doch auch mal mit einem alltäglichen Leistungstest wir einem Spiel, einer Exceltabelle oder auch einer VR App testen. Mal sehen wie es dann ausschaut. Außerdem wird S8 sicherlich mit einem deutschen Android ausgeliefert. Selbst ein Update auf die nächste Android Version dürfte noch drin sein. Das China-Pad das ich letzte Weihnachten meiner Frau gelauft habe steht bei Android 5.x fest wie ein Fels und wird auch niemals ein Update erfahren.

Was mich aber bei Deiner China-Phone-Werbung echt stört, ist, dass Du immer so tust als ob der angegeben Preis der Endpreis ist. Klar ist, wenn der Zoll kontolliert und das Paket öffnet dann war es das mit unter 22€ Warenwert und auf den Preis von 150€ kommen mal noch satte 19% Einfuhrumsatzsteuer drauf.

 

bei Antwort benachrichtigen