Allgemeines 21.702 Themen, 142.821 Beiträge

News: Lächerliche Geldstrafe geplant

Bundesregierung plant grünes Licht für Telefonterror

Redaktion / 10 Antworten / Baumansicht Nickles

Unerwünschte Telefonanrufe - sogenannte "kalte Anrufe" - sind seit Jahren gesetzlich verboten. Werbe-Anrufe sind nur zulässig, wenn ein Verbraucher dem ausdrücklich zugestimmt hat. Die meisten Firmen schert das einen Dreck.

Belästigte haben kaum eine Chance, weil die Telefon-Terroristen ihre Rufnummer-Übermittlung typischerweise unterdrücken, es gibt keine Möglichkeit zu beweisen, dass man belästigt wurde. Ein Paradebeispiel ist der Telekommunikations-Anbieter Tele2 (siehe Tele2 belästigt mit kalten Anrufen).

Im Juli 2007 wurde Tele2 (nicht das erste Mal) gerichtlich wegen kalten Anrufen belangt, vom Landgericht Düsseldorf zu einer Strafe von 100.000 Euro verurteilt (siehe 100.000 Euro Strafe für Tele2). Die Strafe juckte Tele2 wenig, die kalten Anrufe wurden fortgesetzt.

Im Oktober 2007 folgte die Schlagzeile, dass sich Tele2 wegen weiterer Verstöße mit der Verbraucherzentrale Bayern per außergerichtlicher Einigung zu einer Zahlung von 240.000 Euro geeinigt hat (siehe Tele 2 stellt kalte Anrufe nicht ein). Im November 2007 blechte Tele2 und die Verbraucherzentrale Bayern zog ihre Klage zurück (siehe Telefon-Terrorist zahlt 240.000 Euro Strafe).

Jetzt hat die Bundesregierung festgestellt, dass Telefon-Terrorismus eine fiese Sache ist und will verschärft dagegen vorgehen um Verbraucher zu schützen. Der unerwünschten Belästigung und dem Unterjubeln von Verträgen per Telefon, soll endlich ein Riegel vorgeschoben werden.

Drum plant die Bundesregierung schärfere Geldbußen. Firmen die unerlaubt kalte Anrufe durchführen, soll ein Bußgeld von bis zu 50.000 Euro drohen. Auch soll es Callcentern verboten werden, ihre Rufnummer-Anzeige zu unterdrücken. Verstöße sollen hier bis zu 10.000 Euro kosten.

Auch das Andrehen von Verträgen per Telefon soll erschwert werden. Verbraucher sollen in diesen Fällen ein Recht zum Widerruf kriegen, je nach Situation muss der Telefonverkäufer außerdem zusätzlich eine schriftliche Bestätigung einholen.

Michael Nickles meint: Wie lächerlich wird es noch? Eine Verbraucherzentrale einigt sich außergerichtlich weil sie Kohle kriegt. Und einen bekannten Telefonterroristen juckt es einen Dreck, wenn er 100.000 Euro blechen muss.

Und da verplempert die Bundesregierung Zeit für Gelaber, das Bußgeld auf eine "Taschengeldstrafe" von 50.000 Euro zu "erhöhen". Im Klartext heißt das, den Telefonterroristen grünes Licht zum Weitermachen geben.

bei Antwort benachrichtigen
Infos-Lanzarote Redaktion

„Bundesregierung plant grünes Licht für Telefonterror“

Optionen

Also mir gehen JEDEN Tag irgendwelche Gewinnspiele und Verkäufer am Telefon auf den Nerv. Aber zum Anwalt zu rennen habe ich 1. nicht den Bock und 2. nicht die Kohle.

Und was die Verbraucherzentralen angeht, so ruf dort mal an und erwarte eine kompetente Antwort. Ich habe mich bis Berlin hochtelefoniert und mein Fazit lautet: Die sind so strohdoof-hohl-planlos, ich weiss nicht wie die ihre "Macht" bekommen haben.

bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 Redaktion

„Bundesregierung plant grünes Licht für Telefonterror“

Optionen

Da kann ich nicht unbedingt zustimmen. Denn wird er 10x erwischt - das wird sicherlich passieren - ist er schon mal 500.000 / 1 Mio. Euro los. Ich denke schon, daß die Strafe pro Anruf hoch ist. Die Rufen schließlich 10.000-de Bürger am Tag an und somit werden da bestimmt mindestens 10 (wenn nicht 100) Leute dagegen vorgehen.

bei Antwort benachrichtigen
Xdata Chaos3

„Da kann ich nicht unbedingt zustimmen. Denn wird er 10x erwischt - das wird...“

Optionen

Besser wäre es, wenn die JEDEN den sie belästigt haben eine lebenslange Rente von 7000 Euro zahlen müßten!

Wie bei Glücksspirale usw.

Gaanz Gaaanz schnell hätte es dan ein Ende damit.

bei Antwort benachrichtigen
Synthetic_codes Xdata

„Besser wäre es, wenn die JEDEN den sie belästigt haben eine lebenslange Rente...“

Optionen
Belästigte haben kaum eine Chance, weil die Telefon-Terroristen ihre Rufnummer-Übermittlung typischerweise unterdrücken, es gibt keine Möglichkeit zu beweisen, dass man belästigt wurde. Ein Paradebeispiel ist der Telekommunikations-Anbieter Tele2 (siehe Tele2 belästigt mit kalten Anrufen).

Auch soll es Callcentern verboten werden, ihre Rufnummer-Anzeige zu unterdrücken. Verstöße sollen hier bis zu 10.000 Euro kosten.

ok. der erste quote macht den 2. iwie uzm widerspruch.
wie soll ich jemanden anzeigen, dass er anonym ist, wenn er anonym ist?
'); DROP TABLE users;--
bei Antwort benachrichtigen
Balzhofna Synthetic_codes

„ ok. der erste quote macht den 2. iwie uzm widerspruch. wie soll ich jemanden...“

Optionen

@synthetic codes: Keyboard Error, Press "F1"

bei Antwort benachrichtigen
Chaos3 Xdata

„Besser wäre es, wenn die JEDEN den sie belästigt haben eine lebenslange Rente...“

Optionen

Ja, das wäre die optimale Lösung. Ich bin dafür :D

bei Antwort benachrichtigen
dein.nachbar Redaktion

„Bundesregierung plant grünes Licht für Telefonterror“

Optionen

Was ist denn hier los? Die Überschrift lautet "Bundesregierung plant grünes Licht für Telefonterror" und im folgenden wird dann berichtet "Jetzt hat die Bundesregierung [...]soll endlich ein Riegel vorgeschoben werden."

Bitte was? Ihr wisst schon, dass die Verbraucherzentrale eine "Nichtregierungsorganisation" bzw. NGO ist, oder? Unglaublich...


bei Antwort benachrichtigen
HorstHacker dein.nachbar

„Gehts noch, Redaktion?“

Optionen

Sollen die mich anrufen so oft die wollen, ich mache mir ein späßchen mit denen und verarsch die immer wieder auf eine andere Tour. So hab ich wenigstens meinen spaß bei der sache. die haben es halt nicht besser verdient

bei Antwort benachrichtigen
TAsitO HorstHacker

„Sollen die mich anrufen so oft die wollen, ich mache mir ein späßchen mit...“

Optionen

Hallo.
Wie war das nochmal mit einem Beitrag von..Olaf?.. -
Benennung eines abzuarbeitenden Schreibens und Sendung dann an eine Institution die das verfolgt..:-))!
Gruss.

http://www.talk-about.org/leben-ist-mehr/default.asp
bei Antwort benachrichtigen
stoko Redaktion

„Bundesregierung plant grünes Licht für Telefonterror“

Optionen

Hallo, zusammen,

Sie leiden unter Cold Calls? Da habe ich etwas für Sie:
http://www.daujones.com/detail.php?usrid=7083
Viel Spaß wünscht
Stoko

bei Antwort benachrichtigen