Archiv Contra Nepp 3.045 Themen, 42.321 Beiträge

News: Das Ende der legalen Privatkopien

Bluray-Player: analoge Ausgänge werden abgeschafft

Redaktion / 27 Antworten / Baumansicht Nickles

Standalone Bluray-Player sind inzwischen bezahlbar geworden. Und wer so ein Ding haben will, der sollte eventuell nicht mehr lange rumfackeln. Denn: aktuell sind die Player noch mit einem analogen Videoausgang ausgestattet, der im Gegensatz zum digitalen Ausgang keinen Kopierschutz hat.

Solche analogen Ausgänge hassen die Medienproduzenten schon lange - egal ob bei "Soundkarten" oder Videogeräten. Denn: Laut Gesetzgebung ist es zwar verboten einen Kopierschutz zu "knacken", Aufnahmen über analoge Ausgänge sind allerdings legal, weil dabei keine 1:1 Kopie entsteht und auch kein Kopierschutzmechanismus umgangen wird. Jetzt haben die Bluray-Lizenzgeber für Gerätehersteller neue Richtlinien geschaffen.

Das Ziel: die analogen Ausgänge müssen kurz über lang weg. Im ersten Schritt soll die analoge Ausgabe erstmal "reduziert" werden. Ab 2010 dürfen Player über den analogen Ausgang nur noch SD-Bildauflösung (Standard Definition) rauslassen, also maximal 720 x 576 Bildpunkte. Das entspricht der inzwischen vergreisten DVD-Auflösung.

Das totale Aus für den analogen Ausgang kommt dann ab 2014 - dann gibt es nur noch digitale Ausgänge, die das Signal mit Kopierschutz rauslassen. Es wird dann also keine Möglichkeit mehr existieren, Bluray-Scheiben "legal" zu kopieren.

Michael Nickles meint: Wird das ein Schuss ins eigene Knie für die Medienindustrie sein? Oder wird es genug Blöde geben, die Bluray-Zeugs trotzdem kaufen? Meine Ansicht: wenn ich Filme oder Musik kaufe, dann will ich dieses Zeugs auch nach meinem Ermessen privat nutzen können.

Mit Scheiben mache ich schon lange nicht mehr rum. Meine ACDC-Audio-CDs und Konzert-DVDs hab ich schon vor Jahren auf die Festplatte gezogen. Warum? Ganz einfach: Weil ich sie mit meinem Nicklesvision-Mediacenter-System (siehe nicklesvision.com nutze um bequem Playlisten zusammenstellen zu können.

Wenn ich per Zufall Audio-Stücke abspiele, dann mixt mir Nicklesvision automatisch zufällige Ausschnitte aus dem Videomaterial als Bild dazu (ideal, wenn es zu einem älteren Stück halt kein Video gibt, oder die Tonqualität des Videos zu schlecht ist). Diese Freiheit, meine gekauften Medien nach eigenem Belieben nutzen zu können, lass ich mir nicht nehmen. Dann pfeif ich lieber auf Bluray.

Infos-Lanzarote Redaktion

„Bluray-Player: analoge Ausgänge werden abgeschafft“

Optionen

Leider nur für Windows, Dein Media-Center. Dafür jedoch habe ich XP-Media, was ich eh nie nutze.

luttyy Redaktion

„Bluray-Player: analoge Ausgänge werden abgeschafft“

Optionen

Wenn die Rohlinge für Bluray billiger werden, habe ich gute Ideen...

Gruß
luttyy

Infos-Lanzarote luttyy

„Wenn die Rohlinge für Bluray billiger werden, habe ich gute Ideen... Gruß luttyy“

Optionen

Jau, in ne Mikrowelle rein ;- )

Olaf19 Redaktion

„Bluray-Player: analoge Ausgänge werden abgeschafft“

Optionen
Wenn ich Filme oder Musik kaufe, dann will ich dieses Zeugs auch nach
meinem Ermessen privat nutzen können...Diese Freiheit meine gekauften
Medien nach eigenem Belieben nutzen zu können, lass ich mir nicht nehmen.

In diesem Punkt sollte es eigentlich einen Minimalkonsens unter allen Anwendern geben. Unter den genannten Umständen ab 2010 oder gar 2014 noch Blu-Ray zu kaufen ist in der Tat blöd - aus heutiger Sicht!

Genau das weiß die Industrie natürlich auch. Deswegen diese "sanften Übergänge": 2010 ein kleiner, verschmerzbarer Einschnitt - erst 2014 die "harte Schneise". Damit wird 2009 der Verkauf kräftig angekurbelt - viele wollen noch "schnell" ein vollwertiges Blu-Ray-Gerät haben - so dass Blu-Ray einen starken Einstand bekommt. In den folgenden 4 Jahren wird die Akzeptanz und Marktpräsenz weiter wachsen, so dass die DVD allmählich verdrängt wird.

Wenn die DVD 2014 keine große Rolle mehr spielt, am Ende sogar ganz ausgelaufen ist, so dass Blu-Ray eine Monopolstellung hat - dann kann man getrost die Daumenschrauben ganz fest anziehen, dann hat der Konsument keine Wahl mehr: Entweder er ist "so blöd" und kauft Blu-Ray, oder er kann komplett auf Filme verzichten.

Ganz so krass muss es vielleicht nicht kommen, aber es würde mich nicht wundern, wenn die Strategie der Industrie so ähnlich aussehen würde: die Keule erst dann so richtig auszuholen, wenn es eh kein Zurück mehr gibt.

CU
Olaf
Conqueror Olaf19

„ In diesem Punkt sollte es eigentlich einen Minimalkonsens unter allen Anwendern...“

Optionen

Es kann auch anders kommen:
Diese analogen Ausgänge könnten auch Ruck zuck durch Updates, die bei Blu-Ray eh notwendig sind,abgeschaltet werden.

Olaf19 Conqueror

„Es kann auch anders kommen: Diese analogen Ausgänge könnten auch Ruck zuck...“

Optionen

Hallo Conqueror, da bin ich etwas überrascht.

Dass man mit Firmware-Updates auch Hardware-Features stillegen kann, leuchtet mir schon ein - aber könnte man auf ein solches Update nicht einfach verzichten? Und würden nicht findige Programmierer dann mit Patches kommen, die das wieder aushebeln, d.h. die Analog-Ausänge reaktivieren? Auch wenn die Firmware-Updates natürlich nicht quelloffen sein werden.

CU
Olaf

Conqueror Olaf19

„Hallo Conqueror, da bin ich etwas überrascht. Dass man mit Firmware-Updates...“

Optionen

Natürlich könntest Du darauf verzichten, nur dann bleiben die digitalen Ausgänge ebenfalls dunkel.
Kopierschutz in Vollendung, wenn Du nicht machst was vorgesehen ist, bist Du und Deine Hardware draußen.Bzw. Dein Blu-Ray DVD Player ist Edelschrott geworden.
"Und würden nicht findige Programmierer dann mit Patches kommen" So schlau sind andere natürlich auch !

PS: So würde ich es machen, wenn ich in dem Konsortium sitzen würde.

Olaf19 Conqueror

„Natürlich könntest Du darauf verzichten, nur dann bleiben die digitalen...“

Optionen
Natürlich könntest Du darauf verzichten, nur dann bleiben die digitalen Ausgänge ebenfalls dunkel.

Das heißt, wenn ich einen Bluray-Player kaufe, müssen die Digitalausgänge erst durch ein nachträgliches Update freigeschaltet werden, welches dann gleichzeitig die Analogausgänge stillegt?

"Und würden nicht findige Programmierer dann mit Patches kommen"
So schlau sind andere natürlich auch !

Und daraus folgt was?

CU
Olaf, etwas ratlos
Conqueror Olaf19

„ Das heißt, wenn ich einen Bluray-Player kaufe, müssen die Digitalausgänge...“

Optionen

Es ist so, dass wenn Du die regelmäßigen Patches = Keyänderungen nicht einspielst, wird Dein Player auf der schwarzen Liste geführt, und Dein Monitor bleibt dunkel, dasselbe gilt, wenn findige Programmierer Patches bereitstellen.
Ich glaube die meisten haben keine Ahnung, was in Blu-Ray an Schweinereien eigebaut sind, auf der anderen Seite will die Gegenseite ein Debakel wie bei DVD mit aller Gewalt verhindern.
Doch wozu ein rigoroser Kopierschutz führt, hat die Musikindustrie schmerzhaft erfahren, denn der Käufer reagiert mit Kaufenthaltung.

Olaf19 Conqueror

„Es ist so, dass wenn Du die regelmäßigen Patches Keyänderungen nicht...“

Optionen

Vielen Dank, Conqueror, für diesen wirklich aufschlussreichen Beitrag!

Und du hast recht, ich hatte in der Tat nicht den blassesten Schimmer, was BluRay für uns Anwender an Überraschungen bereithält. Übelst :-(

Ich kann mich deiner Hoffnung nur anschließen, dass die Industrie mit diesem "asigen" Verhalten ein ähnliches Debakel erlebt wie mit dem Kopierschutz.

THX
Olaf

buechner08 Olaf19

„ In diesem Punkt sollte es eigentlich einen Minimalkonsens unter allen Anwendern...“

Optionen
so dass Blu-Ray eine Monopolstellung hat - dann kann man getrost die Daumenschrauben ganz fest anziehen, dann hat der Konsument keine Wahl mehr: Entweder er ist "so blöd" und kauft Blu-Ray, oder er kann komplett auf Filme verzichten.

Dann machen wir uns unsere Musik und unsere Filme selber ;-)

Musik geht ja heute schon recht komfortabel, selbst wenn man kein Instrument richtig spielen kann. Und Software für Animationsfilme werden dann womöglich ein explodierender Markt sein.

Blue-Ray läuft auf jeden Fall ohne mich! Ich habe auch noch genug Film-DVDs und Fernsehmitschnitte auf DVDs, dazu 3 DVD-Abspieler (2 stand-alone). Das dürfte bis zur Rente in 6(?) Jahren reichen.

Und dann? Schaun mer mal. Film- und Musikindustrie wie heute wird es dann sicher nicht mehr geben!

Gruß
Frank
Infos-Lanzarote buechner08

„ Dann machen wir uns unsere Musik und unsere Filme selber - Musik geht ja heute...“

Optionen

>Dann machen wir uns unsere Musik und unsere Filme selber ;-)
Ähhh... bist Du mir sehr böse wenn ich mir das nicht antun will... ich meine Deine Musik???

buechner08 Infos-Lanzarote

„ Dann machen wir uns unsere Musik und unsere Filme selber - Ähhh... bist Du mir...“

Optionen

Neee,

ich meine, ich mache mir meine Musik und Du Dir Deine.

Sorry, aber spanische NPD-Musik muss ich nicht hören ;-) *Hihi*
(Sorry, war einfach mal so gesagt; aber wirklich nicht böse gemeint! Ich poste ja weiterhin mit Dir.)

Gruß
Frank

hannes43 buechner08

„Neee, ich meine, ich mache mir meine Musik und Du Dir Deine. Sorry, aber...“

Optionen

Na und was solls mit den Copierschutz, haben nicht die Hacker und Cracker immer ein Gegenstück herstellen können!
Die knacken auch den Mist, es gibt nicht nur Gernies unter den Industriefuzis.
Egal was kommt, es wird ein flopp.

buechner08 hannes43

„Na und was solls mit den Copierschutz, haben nicht die Hacker und Cracker immer...“

Optionen
Egal was kommt, es wird ein flopp.

Meins auch so! Hoffentlich gibts auf unserer Seite mehr Genies!

Gruß Frank
luttyy buechner08

„ Meins auch so! Hoffentlich gibts auf unserer Seite mehr Genies! Gruß Frank“

Optionen

Gibt es längst...

Gruß
luttyy

buechner08 luttyy

„Gibt es längst... Gruß luttyy“

Optionen

Ein Genie wie luttyy auf unserer Seite?

*Staun und freu*

Ich dachte immer, luttyy sei nur Wahlzettel-Ankreuzer für Herrn Roland Koch (der mit dem Juden-Vermächtnis).....

(alles andere hab ich wieder gelöscht ;-) Krieg ich jetzt auch den Troll-Orden?

Gruß
Frank

Olaf19 buechner08

„ Dann machen wir uns unsere Musik und unsere Filme selber - Musik geht ja heute...“

Optionen
Dann machen wir uns unsere Musik und unsere Filme selber ;-)

Frank, das ist gar keine so abwegige Idee!

Ich war doch sehr angenehm überrascht, als ich meine ersten, mit der Panasonic Lumix FZ-28 selbst gemachten Filme im Format 1280 x 720 über den heimischen Bildschirm flimmern sah. Nicht auszudenken, wie gut die Ergebnisse erst werden müssen, wenn ich mehr Routine und Erfahrung damit habe, dies war ja nur testweise "Kamera starten und einfach mal draufhalten..."

Beim Thema Musikmachen steigt mir die Schamesröte ins Gesicht, dass ich damit in den letzten Jahren nicht aktiv geworden bin... Möglichkeiten gibt es genug.

Ohne das jetzt alles großartig vertiefen zu wollen - man kann mit seiner Freizeit mehr anfangen, als Medien zu konsumieren. Das ist mir um so bewusster geworden, seit ich keinen Fernseher und auch kein Radio mehr besitze (2000 bzw. 1996). Selber etwas herstellen und das im Anschluss konsumieren, am besten mit Familie und guten Freunden - das hat schon gleich einen ganz anderen Geschmack.

CU
Olaf
buechner08 Olaf19

„ Frank, das ist gar keine so abwegige Idee! Ich war doch sehr angenehm...“

Optionen

Hallo Olaf,

Ich war doch sehr angenehm überrascht, als ich meine ersten, mit der Panasonic Lumix FZ-28 selbst gemachten Filme im Format 1280 x 720 über den heimischen Bildschirm flimmern sah...

Wahrscheinlich warst Du auch überrascht wie ich über die miserablen Tonergebnisse.

Wir haben nun mal die gleiche DigiCam - ich hab sie Dir sogar empfohlen - aber das Mikro ist einfach unaussprechlich schlecht.

Ansonsten: Glückwunsch zum Verzicht auf TV und Radio. Die Phase hatte ich von etwa 1982 bis 1992, in meinen Dreißigern. Damals war meine alte analoge Fotoausrüstung (und die dazu passende Frau) eben wichtiger. Viele Mitmenschen konnten sich so etwas gar nicht vorstellen (ich meine: ohne Fernseher, die Frau war eher zweitrangig)

Gruß
Frank

Olaf19 buechner08

„Hallo Olaf, Wahrscheinlich warst Du auch überrascht wie ich über die...“

Optionen

Hi nochmal, klar ist die Tonqualität grottenschlecht. Das ist doch völlig normal! Das Mikrofon ist in die Kamera eingebaut - sowas kann nichts taugen. Nee, das ist nur ein Gimmick.

Wenn, dann würde ich auf dem Wege der Nachbearbeitung eine eigene Tonspur einfügen - entweder mit Musik, oder aber, wenn es unbedingt Original sein soll, würde zwei Aufnahmen parallel machen: Panasonic fürs Bild, Edirol für den Ton (http://www.amazon.de/product-reviews/B0015WNJ4G/ref=sr_1_1_cm_cr_acr_img?ie=UTF8&showViewpoints=1). Später müssten man das Ganze dann natürlich synchronisieren - mit Logic Studio müsste das irgendwie hinzubekommen sein *g*.

CU
Olaf

buechner08 Olaf19

„Panasonic Lumix FZ-28“

Optionen

Ach ja Olaf,

wie konnte ich es vergessen: Du warst/ bist der Edirol-Spezi ;-)

Gruß Frank

Infos-Lanzarote Olaf19

„Panasonic Lumix FZ-28“

Optionen

Letztes Jahr in D-Land hatte meine Vermieterin so ein altes Ding von TV in meinem Appartement stehen gelassen. Zur Olympiade war ich Megaglücklich. Aber sonst... habe ich, glaube ich, seit 20 Jahren keinen eigenen Fernseher besessen. O.K. von 2005 bis 2006 war ich auf Lanz mit ner Frau und deren drei Kids zusammen, die haben fleissig "Wissen macht Ah" und "Willi wills wissen" geglotzt oder die "Löwenzahnnacht" aufgenommen. Aber sonst... brauche ich nicht! Die paar Filme schaue ich ab und an bei Freunden.

st.lu Olaf19

„ In diesem Punkt sollte es eigentlich einen Minimalkonsens unter allen Anwendern...“

Optionen

Hallo,
bei den Inhalten auf der Scheibe, schaffen die es nicht, mich dafür zu Erwärmen. So wie das im Moment ausssieht eher das Gegenteil.
Schon was an Filmen im Fernsehen gezeigt wird ist zu 90% Schrott für mich.

Da verzichte ich doch lieber!

MfG

Infos-Lanzarote st.lu

„Hallo, bei den Inhalten auf der Scheibe, schaffen die es nicht, mich dafür zu...“

Optionen

Dann denk mal an DVD oder VHS zurück. Das war da nicht die Bohne anders. Warte 2-3 Jahre dann gibt es sogar Klimbim auf Blueray.

buechner08 Infos-Lanzarote

„Dann denk mal an DVD oder VHS zurück. Das war da nicht die Bohne anders. Warte...“

Optionen

Hallo,

mal so nebenbei: "Klimbim" aus den 70ern liegt nur in entsprechender VHS-Qualität vor. Da kann man natürlich shice auf DVD oder Blue-Ray oder sonstwas brennen.
Nur: Shice bleibt einfach shice, die Qualität verbessert sich überhaupt nicht.

Aber die Film-Mafia kann alte Filme zum dreifachen (oder so) Preis erneut verkaufen, ohne dass an der Qualität gearbeitet werden musste).

Gruß
Frank

Infos-Lanzarote buechner08

„Hallo, mal so nebenbei: Klimbim aus den 70ern liegt nur in entsprechender...“

Optionen

Das Gleiche mit Strassen in Flammen. Da haben aber Tausende drauf gewartet dass das Ding endlich auf DVD raus kommt. Und die alte VHS-Qualität auf DVD gebrannt, kommt noch immer besser als den Film das 10. Mal auf Video anzusehen. Ist für mich also angenehmer Klimbim auf Blueray zu schauen, wenn man sich denn den Shyce (haaahaaahaaaaaaa) antun muss!

buechner08 Infos-Lanzarote

„Das Gleiche mit Strassen in Flammen. Da haben aber Tausende drauf gewartet dass...“

Optionen

Wenn etwas nur einmal - und dann noch vor ganz langer Zeit - auf DVD erschienen ist, wird eine Neuauflage, unabhänigig von möglicher Optimierung, natürlich jedem Verkäufer aus den Händen gerissen!

Da gelten Marktgesetze wirklich mal: Angebot und Nachfrage.

Gruß
Frank