Linux 14.980 Themen, 106.326 Beiträge

Unity 22.10 ist da ;-)

Xdata / 16 Antworten / Flachansicht Nickles

Unschuldig

hi

Nun, nicht viele finden Unity gut, ich damals auch nicht.
Einige werden den schon nicht mehr kennen.

Nostalgie?

Nicht wirklich, eher die aktuellen Desktops mit Icons die an
Windows 95 oder < erinnern ..Unschuldig

Der normale Ubuntu Desktop hat auch noch viel Unity drin
und nur minimal flachere icons.
Gefällt mir teilweise fast besser.

Unity ist

der letzte seiner ArtLächelnd

mit dem Stand der Technik optisch ausgelegten Icons

Auch Windows wurde immer flacher
nicht ganz so wie Windows 95 aber optisch spürbar im Vergleich zu Windows XP.

Die meisten stört das nicht
solange die Bedienbarkeit und Funktion nicht darunter leidet.

Logisch betrachtet sind aber eher die aktuellen Desktops wie früher.

Obwohl, die dunklen Leisten  von Unity sind häßlich,
nicht das Dark Theme.

Da ist der standard Ubuntu Desktop schon schöner.

Seit Plasma ist auch KDE eine gute Wahl.
KAOS Linux hat das durchaus gut umgesetzt.

Bei Ubuntu Studio stört:

KDE weigert sich ein schon bestehendes anderes Linux zu mounten.
rot unterlegt.
Ubuntu kann das locker.

Windows kann von KDE aus wenigstens lesend gesehen werden.

Desktops sind eine persönliche Angelegenheit
viele haben  sicher ihren  FavoritenLächelnd

bei Antwort benachrichtigen
Schaun mer mal weiter. Eludi84
fakiauso Eludi84 „Schaun mer mal weiter.“
Optionen

Eben;-)

Der "große" Kasten mit Arch, auf den anderen Kisten verteilt Debian, Mint und auf einem glaube ich sogar noch Xubuntu 20.04.

Fedora wäre auch mal wieder einen Blick wert, da stören mich aber ähnlich wie bei Opensuse die kurzen Zyklen.

Mit Gnome kann ich als DE ähnlich wie mit Unity überhaupt nichts anfangen, Plasma ist mir zu verspielt, XFCE, LXDE und Cinnamon sind da so meine Favoriten momentan ausser auf dem T40, wo ein Bunsenlabs mit Openbox noch wurstelt. Das sieht aber langsam auch final aus, wenn 32bit und ohne PAE irgendwann mal abgelaufen sind.

Zum Glück und zum Leid hat man bei Linux ja die Qual der Wahl.

"Anyone who believes exponential growth can go on forever in a finite world is either a madman or an idiot (or an economist)" - Hellsongs
bei Antwort benachrichtigen