Viren, Spyware, Datenschutz 11.150 Themen, 93.097 Beiträge

Die Erpressung "Cookies" zuzustimmen umgehen

Bimo_my_life / 15 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo Zuammen, es wird immer dreister und penetranter! Seit heute komme ich nicht mehr in mein eigenes Email-Postfach, ohne das ich zustimme über "Cookies" ausspioniert zu werden. Das ist jetzt fast überall so. Google benutze ich seit ein paar Tagen nicht mehr. "Bing" ist noch ohne diese Erpressung, mal sehen wie lange noch ... . Leider gibts da kein "Streetview". Mannomann ... ich bin stinksauer !!!

Meine Frage: Gibt es eine Möglichkeit diese Erpressung zu umgehen? Ich hab alles probiert und mir auch schon einen Wolf gesucht, aber nichts gefunden. Kann mir jemand helfen? Bitte !!
Kaum ist man mal 10/11 Jahre aus aus dem "Geschäft" und schon hat man den Anschluß verloren.

Wer Stroh im Kopf hat, fürchtet den Funken der Wahrheit.
bei Antwort benachrichtigen
nein - so sorry. fubbiquantz
winnigorny1 Bimo_my_life

„Die Erpressung "Cookies" zuzustimmen umgehen“

Optionen

Ganz "link" ist "Bild". Keine Ahnung, muss man ja nicht auf die Seite gehen. - Auf der anderen Seite schadet es ja auch nicht, zu wissen, was der "Feind" schreibt....

Da bin ich mal drauf. Da kannste wählen, alle Cookies zuzulassen, oder aber die unnötigen abwählen und wenn du das machst fliegst du raus.

Einfachste Lösung, m. E.: Einfach zulassen und uBlockOrigin und PrivacyBadger vertrauen.... Und wenn das dann auch nur zu ner Abgeblendeten Seite führt, einfach drauf sch...... und auf den Besuch verzichten.

Und Googeln muss man nicht. Wer mit Startpage.com sucht, kriegt auch gute Ergebnisse, da die die Googel-Search-Engine nutzen, aber nix verfolgen und nix beim User speichern. Einziger Nachteil: Die präsentieren das Ergebnis ca. 1 - 2 Sekunden später, als die Google das kann. - Aber das sollte kein Beinbruch sein.

Außerdem ist das Ergebnis "ehrlicher" und etwas weniger vom Kommerz diktiert.

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen