Allgemeines 21.791 Themen, 144.169 Beiträge

Daten?rger mit der Bank: Ums?tze,KTO-Ausz?ge speichern/Druck

JDCarr / 5 Antworten / Flachansicht Nickles

Bisher, bis zur ?nderung der Internet-Abwicklungsregeln (neuer TAN-Generator) war es m?glich, ?berweisungen, KTO-Ausz?ge usw. in der angezeigten Form zu kopieren, bzw. auszudrucken (PDF). Dabei war eine Kopie nicht erforderlich, sondern man ging auf "Ausdruck" und w?hlte PDF, wobei der Ausdruck exakt der Bilddarstellung folgte. Mit der "neuen Methode" ist dies in der bisherigen Form nicht mehr m?glich, Die Bank behauptet, da? nichts gegen?ber fr?her ge?ndert worden sei. Frage: Hat ein Leser dieses Problem ebenfalls und wie wurde es gel?st.
Vielen Dank f?r hilfreiche Antwort.
DPK

bei Antwort benachrichtigen
Anne0709 pappnasen

„Wir benutzen den FF 71.0 Der macht allerdings Probleme beim Ausdrucken des Telefonbuchs aus der FritzBox 7490. Ist bei AVM ...“

Optionen
Kontoauszüge kann man sich aber bei der Bank als fertiges PDF runterladen

- oh, das trifft nicht auf alle Banken zu!

Die Bankensoftware ist nicht einheitlich.
So müsste ich bei einer Bank die Kontoauszüge von der Bank sein lassen, wenn sie beim online-Banking zum Herunterladen bereitgestellt werden sollen.

Bei dieser Bank ist es möglich, für frei wählbare Zeiträume eine Umsatzanzeige zu anzuzeigen mit allen Daten, die ein Kontoauszug enthält.

Ein Kontoauszug wird bei manchen Gelegenheiten durchaus benötigt. 
Wobei ein online-Kontoauszug oft den Zusatz enthält: Für die Anerkennung durch die Steuer- oder Finanzbehörden wird keine Gewähr übernommen.
Und ausgedruckte Umsatzanzeigen haben nicht mal diesen Zusatz.

Wieso meinst Du, dass Software bei den Banken je nach Browser unterschiedlich arbeitet?
So viel ich gehört habe, wird die schon für die Nutzung mit den üblichen Browsern angepasst.

@JDCarr - Zum Download von Umsatzanzeigen oder Daten von Buchungsvorgängen ist der Druck über einen pdf-Drucker auf dem eigenen PC für private Zwecke doch ausreichend.
Ob das für amtliche oder andere Zwecke  als Buchungs- oder Überweisungsbeleg ausreicht, das weiß ich mangels Erfahrung nicht.
Dafür gibt es die Bank.

Aber wie das jetzt bei ING-DiBa oder anderen Direktbanken ist - keine Ahnung.

Nicht alle Bugs sind Bugs, einige sind Features.
bei Antwort benachrichtigen