Mainboards, BIOS, Prozessoren, RAM 27.151 Themen, 122.202 Beiträge

USB-Ports frieren sporadisch ein

InvisibleBot / 9 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

Hab an einem PC mit einem ASRock Z390 Pro4 Mainboard unter Windows 10 Pro 64Bit , Version 1809 das Problem, dass die USB-Ports sporadisch & häufig kurz "einfrieren".

Ich merke das daran, dass sich die Maus mal kurz nicht bewegen lässt, ein Klick nicht übertragen wird, beim Schreiben eines Textes plötzlich zwischendurch ein paar Buchstaben fehlen, die ich aber definitiv gedrückt hab, oder ein Buchstabe plötzlich 10mal dasteht. Tja, und natürlich beim Spielen, wo ich irgendwo runterfalle oder draufgehe weil Maus/Tastatur/Gamepad mal kurz nicht reagieren.

Das tritt in unregelmäßigen Abständen auf, manchmal 2-3mal pro Minute, machmal bemerke ich 10 Minuten lang nichts. Was aber nicht heißt, dass es da nicht aufgetreten ist, möglicherweise fiel die Freezes da bloß nicht mit einer Aktion meinerseits zusammen. Dauert immer bloß 1-3 Sekunden, ist aber EXTREM NERVIG.

Hab schon nach dem Problem gegoogelt und sehr viele Foren gefunden, wo Leute identische Probleme haben. Da wird empfohlen den Schnellstart von Windows 10 abzuschalten, im Gerätemanager und den Energiespareinstellungen von Win10 USB-Geräten und Hubs/Ports das Energiesparen zu verbieten. Einigen hat das offenbar geholfen, bei mir bringen all diese Maßnahmen aber gar nichts.

Die USB-Treiber scheinen aktuell zu sein, obwohl es welche von Microsoft sind (Version 1.10) - neuere findet Windows nicht und ich bei Intel und AsRock auch nicht.

Hat jemand noch einen Tipp?

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen
InvisibleBot

Nachtrag zu: „So wie es aussieht, habe ich den Übeltäter gefunden. Es ist mein KVM-Switch. Den hatte ich eigentlich von vornherein ...“

Optionen

So, nach 2 Wochen testen steht nun fest, was das Problem war - wie schon im vorigen Posting vermutet lag es an meinem KVM-Switch Aten CS783DP. Der hat offensichtlich ein Problem mit Logitech-Mäusen bzw. -Tastaturen, wenn die Mausemulation an ist. (Standardeinstellung) Hab die Firmware jetzt upgedatet und ein wenig herumprobiert, so bald ich die Emulation abschalte ist alles bestens.

Erklärt zwar nicht, warum der andere PC trotz identischer Maus/Tastatur kein Lags hatte, aber egal, Hauptsache es geht jetzt.

Danke allen für die Unterstützung.

- Beat the machine that works in your head! -
bei Antwort benachrichtigen