Office - Word, Excel und Co. 9.502 Themen, 38.675 Beiträge

Microsoft Office 365 Personal kaufen oder nicht ?

Gertl / 63 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo an alle,

ich grüble schon seit einiger Zeit ob ich mir Microsoft Office 365 Personal kaufen soll. Zur Zeit benutze ich Libre Office 6.1 auf 3 Rechner.

Was habt Ihr für Office Software installiert ? Was haltet Ihr von  Office 365 für 69,00€ pro Jahr? Das schöne ist dass Outlook und 1 TB Cloud-Speicher dabei sind.

Mfg   Gertl

bei Antwort benachrichtigen
RW1 Gertl

„Microsoft Office 365 Personal kaufen oder nicht ?“

Optionen

Hallo Gertl,

ich nutze aktull:

aber auch nur deshalb weil ich über die Firma am sogenannten "Home use Programm" teilnehmen kann und mich die Version nur 15€ kostet.

Du willst vor allem wegen Outlook mit Office arbeiten. Aber dir ist hoffentlich klar, dass einige Outlookfunktionen nur richtig Spass machen, wenn man mit einem Excange Server verbunden ist. Bei O365 weiß ich leider nicht wie das geregelt ist. Da man dazu ein MS Konto benötigt und somit automatisch eine Mailadresse hat, könnte es sein, dass dadurch auch diese Funktionalität dabei ist. Beim standallone Produkt musst Du selbst einen Excange Server haben / vorhalten.

Bei den meisten meine Freunde die keine HUP Möglichkeit haben, empfehle ich entweder Libre-Office oder Freeoffice. Bei beiden fehlt jedoch der Mailklient. Für mich gibt es da als Alternative nur Thunderbird. Das nachzuladende Kalender-AddOn, Lightning, kann sich mit Google-Kalender synchronisieren. Also falls Du eh Android hast... Ach ja, wenn Android, dann vielleicht auch Google Docs? Ich meine dann sind deine Daten eh schon alle übern Teich. ;-)

Und das ist auch der Grund warum ich ebenfalls in erster Linie nur lokal speichere. Natürlich mit entsprechenden Backups, die ich teilweise und sehr gezielt auch in der Cloud ablege (Telekom und bei Goneo), da jedoch nur verschlüsselt.

Warum so eine Aversion gegen die Cloud: Es gab und gibt genug Besipiele, dass die Daten da nicht sicher sind und schonmal Datendiebe in die Hände fallen. Auch die Begehrlichkeiten der Geheimdienste gehnen mir gegen den Strich. Die Gefahr dass ein professioneller Datendieb gezielt die Daten bei Dir zu Hause auf deiner externen Festpaltte oder dem NAS abgreift sind dgegen praktisch NULL!

Gruß

Ralf

bei Antwort benachrichtigen