Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.441 Themen, 107.896 Beiträge

BIOS verliert machnmal meine SSD

VC1541 / 10 Antworten / Flachansicht Nickles

Hallo,

ich betreibe eine ZOTAC ZTSSD-A4P-120G an einem Asus M5A99X EVO (BIOS 1708) unter Debian GNU/Linux.

Machnmal kommt es vor, dass nach einem Standby oder mitten im Betrieb das Filesystem von Linux auf read only gesetzt wurde und nach einem Reboot ist sie dann im BIOS verschwunden und wird erst wieder erkannt, nachdem ich den Netzstrom trenne und den Restsaft durch drücken auf den Power Schalter entleere.

Rechner wieder an den Strom und sie wird wieder erkannt und läuft tadellos.

Normalerweise würde ich mich jetzt unter meinen Schreibtrisch Legen und verschiedenes propieren. Angesichts der Hitze möchte ich aber erstmal fragen, was hier am zielführendsten sein kann.

Anm.: Ein komplett identisches System (NT, Board, SSD, OS) hat dieses problem nicht. Auch nicht zwei andere Systeme in denen diese SSD verbaut ist.

Was ich schon gemacht habe:

  • SATA-Kabel getauscht
  • SATA-Port getauscht
  • BIOS Setup defaults geladen
  • SMART Status überprüft

Könnte natürlich am Netzteil liegen aber mein System verhält sich sonst völlig unauffällig.

Was mir Spontan noch einfällt:

  • CMOS clear
  • Mainboard-Batterie tauschen
  • BIOS downgraden

Was ratet ihr mir?

bei Antwort benachrichtigen
Alpha13 VC1541

„Danke für den Tipp. Schon bestellt. Auf Rechnung. Ausgaben sind mit 45min. Arbeiten wieder reingeholt. Besser als ...“

Optionen

Absolut sicher ist es natürlich nicht, dass da die SSD schuld ist, Board und NT können es auch sein.

Mindestens nen CMOS Clear würde Ich da immer machen.

bei Antwort benachrichtigen