Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.532 Themen, 30.630 Beiträge

News: Handy, PDA, Smartphone

Windows Mobile: neuer DB Navigator (Beta)

Andreas42 / 2 Antworten / Flachansicht Nickles

Die Bahn hat tatsächlich ihrer Ankündigung Taten folgen lassen und eine neue Version ihrer wichtigsten App für Windows Phone Anwender zur Verfügung gestellt. Zwar vorerst nur als Beta-Testversion, aber immerhin für alle Anwender aus dem Microsoft-Appstore für Windows 10 und 8.1 verfügbar.

Die Beta-App kann parallel zur alten DB-Navigator App installiert werden. Sinn macht das aber eigentlich nicht. Bei meinen ersten Tests lief sie schon erstaunlich rund.

Konnte man die alte App eigentlich nur noch zum Nachschauen von Verbindungen nutzen, so kann die Neue nun bedeutend mehr: man kann nicht nur Verbindungen suchen und sich alle Abfahrten von einem Bahnhof bzw. von einer Haltestelle anzeigen lassen - nein, man kann nun sogar wieder Tickets kaufen! (Vorsicht: Ironie)
Bezahlen funktioniert nur über Kreditkarte oder Lastschrift (die vorher in bahn.de eingerichtet worden sein muss).

Und neu ist endlich(!) auch die Anzeige von Onlinetickets in der App. Hierzu muss man im Menü (z.B. bei der Verbindungssuche) den Punkt "Meine Tickets" aufrufen.

Leider scheint es keinen Punkt zu geben eine vorhandene Bahncard für die Kontrolle im Zug anzuzeigen, eine Option die es bei Android und IOS seit Kurzem gibt.

Quelle: www.microsoft.com

Andreas42 meint:

Man kann es mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehen: was anderswo noch nicht mal bei Focus und Bild eine Meldung wert ist, ist für Nutzer von Windows Phones eine echte Knaller-Nachricht: die Bahn hat endlich ein Update für die alte DB Navigator APP vorgelegt!

Windows Phone Nutzer sind eigentlich andere Nachrichten gewohnt: das Apps eingestellt werden. Das Apps auf einem alten Stand "einschlafen" ist auch eher normal als ungewöhnlich. Daher ist es schon eine Nachricht wert, wenn ein großes Unternehmen, wie die Bahn plötzlich eine uralte App wiederbelebt. So ungewöhnlich das war, so wenig Nachrichtenmeldungen war es wert - zumindest musste man schon gezielt suchen, um davon überhaupt etwas mitzubekommen.

Auch dass eine öffentliche Beta zum Testen verwendet wird, ist eher ungewöhnlich. Das trifft auch für die Ankündigung zu, dies so zu machen. Die Bahn hatte das nicht nur angekündigt, sondern auch noch vor einigen Monaten die Anwender aufgefordert Funktionswünsche zu äußern.

Nun ist sie also da, die neue App und sie läuft gut und bietet endlich die Anzeige des Online-Tickets. Eine Glanzleistung ist das trotzdem nicht, dass hätte schon vor zwei Jahren passieren sollen. Aber gut: Die Bahn kommt - Verspätungen gehören dazu.

Mit einem technischen Auge betrachtet scheint mir die Online-Ticket-Anzeige, die über einen Punkt im Onlinemenü der App gestartet werden kann, eine angeflanschte Zusatzfunktion zu sein, die von der Funktion her sehr der App "Bahnticket" ähnelt. Letztere wurde von einem Entwickler (Sebastian Friedrich) ohne Unterstützung der Bahn erstellt und bereits seit einigen Monaten kostenlos angeboten (es gab die Möglichkeit über Paypal zu spenden). Ob das die Entwicklung der neuen App beflügelt hat?

Hinweis: Vielen Dank an Andreas42 für das Verfassen der News. Diese News stammt von einem Nickles.de-Teilnehmer. Die Nickles.de Redaktion übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt und die Richtigkeit dieser News.

Bei Nickles.de kann übrigens jeder mitmachen und News schreiben. Dazu wird einfach in einem Forum ein neues Thema begonnen und im Editor die Option "News" gewählt.

Ich sehe die Stimmungslage meiner Mitmenschen. Daher bleibt nur eine letzte Forderung: Weltuntergang jetzt sofort!
bei Antwort benachrichtigen