Nickles Blog 212 Themen, 8.708 Beiträge

Mobilfunkvertrag erfolgreich gewechselt

Michael Nickles / 22 Antworten / Flachansicht Nickles

Der Wechsel eines Mobilfunkvertrags kann viel Geld sparen helfen. Viele haben aber Angst davor, dass das mit der Rufnummernmitnahme nicht hinhaut. Das war bei mir nicht anders. Erstmal hab ich mich nach einem neuen Angebot umgeguckt und dann den Wechsel von von O2 zu Lidl Mobile beschlossen.

Lidl Mobil ist zwar ein Dienst von Fonic und die verkaufen ebenfalls das O2-Netz, aber in  meinem Fall wurde aus einem teuren O2-Vertrag mit hohen sinnlosen monatlichen Grundkosten halt ein sehr günstiger Prepaid-Vertrag, der nur 9 Cent pro Minute kostet. Und: bei Bedarf kann ich jederzeit in eines der anderen Lidl-Pakete wechseln, die jeweils zum Monatsende kündbar sind.

Meine Kündigung bei O2 mit Rufnummernmitnahme war recht kompliziert, so was klappt nicht per Rausklick. Wenn man aber die richtige Vorgehensweise und die Spielregel der Mobilfunkanbieter kennt, dann ist es sehr simpel, wie hier detailliert beschrieben: Mobilfunkvertrag richtig wechseln, alte Rufnummer mitnehmen.

Die dort beschriebene  Vorgehensweise hat sich als richtig erwiesen. Mein Vertrag bei O2 war zum 21. August gekündigt und Lidl/Fonic hat gleichzeitig die Rufnummer übernommen. So eine Übernahme bemerkt man simpel dadurch, dass die Rufnummer über die alte SIM-Karte nicht mehr erreichbar ist, es kommt einfach die Ansage, der Teilnehmer sei nicht mehr erreichbar. Also: alte SIM-Karte aus dem Smartphone raus, neue rein.

Die neue SIM-Karte (in meinem Fall halt von Lidl) hat zu diesem Zeitpunkt ihre ursprüngliche Rufnummer verloren und hat jetzt die übertragene Rufnummer. Was Sache ist, kann man auch Online beim neuen Mobilfunkanbieter abchecken. Bei Lidl Mobile erfolgt die Anmeldung per Rufnummer (=Benutzername) und Passwort.

Nach einer Rufnummernübernahme, ändert sich der Benutzername automatisch von der alten in die neue Rufnummer. Das ist einerseits gewiss logisch, andererseits muss man aber draufkommen. Mit der Umschaltung zu Lidl hat sich auch mein Online-Kundenzugang bei O2 sofort in Rauch aufgelöst.

Lidl Mobile Kundeportal: sofort nach Einloggen wurde die erfolgreiche Rufnummernübertragung, der Wechsel zu Lidl Mobile bestätigt. Oben rechts im Bild: meine alte VIAG-Interkom-SIM-Karte aus den Anfangstagen von "O2".

Erfreulich beim Login bei Lidl: der versprochene 25 Euro Bonus bei Rufnummernmitnahme wurde sofort als Guthaben auf meine Prepaid-Karte draufgebucht.

Ein Gewinn ist das allerdings nicht, weil der alte Anbieter rund 30 Euro für die Rufnummernübertragung kassiert - das passiert dann wohl mit meiner nächsten und letzten Rechnung von O2.

Kurzum: mit etwas Glück und der richtigen Vorgehensweise wie oben im Tipp beschrieben, klappt ein Mobilfunkvertragswechsel mit Rufnummernübername recht einfach. Wer einen teuren Mobilfunkvertrag am Hals hat, der sollte sich das dringend überlegen. Inzwischen gibt es erschlagend viele sehr günstige Prepaid-Tarife mit kurzer Laufzeit.

bei Antwort benachrichtigen
hac004 Michael Nickles

„Ich denke mal, dass das völlig egal ist. So lange eine ...“

Optionen

Danke, da bin ich ja beruhigt...

hac004

...man lernt nie aus...
bei Antwort benachrichtigen