Nickles Blog 212 Themen, 8.709 Beiträge

Mobilfunkvertrag erfolgreich gewechselt

Michael Nickles / 22 Antworten / Baumansicht Nickles

Der Wechsel eines Mobilfunkvertrags kann viel Geld sparen helfen. Viele haben aber Angst davor, dass das mit der Rufnummernmitnahme nicht hinhaut. Das war bei mir nicht anders. Erstmal hab ich mich nach einem neuen Angebot umgeguckt und dann den Wechsel von von O2 zu Lidl Mobile beschlossen.

Lidl Mobil ist zwar ein Dienst von Fonic und die verkaufen ebenfalls das O2-Netz, aber in  meinem Fall wurde aus einem teuren O2-Vertrag mit hohen sinnlosen monatlichen Grundkosten halt ein sehr günstiger Prepaid-Vertrag, der nur 9 Cent pro Minute kostet. Und: bei Bedarf kann ich jederzeit in eines der anderen Lidl-Pakete wechseln, die jeweils zum Monatsende kündbar sind.

Meine Kündigung bei O2 mit Rufnummernmitnahme war recht kompliziert, so was klappt nicht per Rausklick. Wenn man aber die richtige Vorgehensweise und die Spielregel der Mobilfunkanbieter kennt, dann ist es sehr simpel, wie hier detailliert beschrieben: Mobilfunkvertrag richtig wechseln, alte Rufnummer mitnehmen.

Die dort beschriebene  Vorgehensweise hat sich als richtig erwiesen. Mein Vertrag bei O2 war zum 21. August gekündigt und Lidl/Fonic hat gleichzeitig die Rufnummer übernommen. So eine Übernahme bemerkt man simpel dadurch, dass die Rufnummer über die alte SIM-Karte nicht mehr erreichbar ist, es kommt einfach die Ansage, der Teilnehmer sei nicht mehr erreichbar. Also: alte SIM-Karte aus dem Smartphone raus, neue rein.

Die neue SIM-Karte (in meinem Fall halt von Lidl) hat zu diesem Zeitpunkt ihre ursprüngliche Rufnummer verloren und hat jetzt die übertragene Rufnummer. Was Sache ist, kann man auch Online beim neuen Mobilfunkanbieter abchecken. Bei Lidl Mobile erfolgt die Anmeldung per Rufnummer (=Benutzername) und Passwort.

Nach einer Rufnummernübernahme, ändert sich der Benutzername automatisch von der alten in die neue Rufnummer. Das ist einerseits gewiss logisch, andererseits muss man aber draufkommen. Mit der Umschaltung zu Lidl hat sich auch mein Online-Kundenzugang bei O2 sofort in Rauch aufgelöst.

Lidl Mobile Kundeportal: sofort nach Einloggen wurde die erfolgreiche Rufnummernübertragung, der Wechsel zu Lidl Mobile bestätigt. Oben rechts im Bild: meine alte VIAG-Interkom-SIM-Karte aus den Anfangstagen von "O2".

Erfreulich beim Login bei Lidl: der versprochene 25 Euro Bonus bei Rufnummernmitnahme wurde sofort als Guthaben auf meine Prepaid-Karte draufgebucht.

Ein Gewinn ist das allerdings nicht, weil der alte Anbieter rund 30 Euro für die Rufnummernübertragung kassiert - das passiert dann wohl mit meiner nächsten und letzten Rechnung von O2.

Kurzum: mit etwas Glück und der richtigen Vorgehensweise wie oben im Tipp beschrieben, klappt ein Mobilfunkvertragswechsel mit Rufnummernübername recht einfach. Wer einen teuren Mobilfunkvertrag am Hals hat, der sollte sich das dringend überlegen. Inzwischen gibt es erschlagend viele sehr günstige Prepaid-Tarife mit kurzer Laufzeit.

bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 Michael Nickles

„Mobilfunkvertrag erfolgreich gewechselt“

Optionen

Na, dann ist dir ja der große Wurf gelungen.

Oder doch nicht?

Ich habe eine PrePAid bei der Telekom.
Ich bezahle netzintern 5 Ct für Telefon und SMS, in andere Netze glaube ich 9 Ct.

Und nun kommt noch das Sahnehäubchen:

Wenn ich kostenlos meinen Anrufbeantworter abfrage, kann ich den Anrufer übers Handy kostenfrei zurückrufen, da ich einen Festnetz-Flatrate habe.
Und eingehende Anrufe auf meinem AB (über das Festnetz) werden per SMS auf mein Handy gemeldet.

Was man auch machen kann:

Ich war mal 14 Tage im Krankenhaus und in dieser Zeit habe ich ca. 20 Std kostenfrei mit meinem Handy nach Hause telefoniert. ;O))

Nun ja, das hat nix mit Rufnummernmitnahme zu tun. Aber du hast ja hauptsächlich von den Kosten geschwärmt. ;O))

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_265507

„Na, dann ist dir ja der große Wurf gelungen. Oder doch ...“

Optionen
kostenfrei zurückrufen, da ich einen Festnetz-Flatrate habe

Eine kostenfreie Flatrate? Und die gibt's bei der Telekom? Das höre ich zum ersten Mal!

Kannst Du uns mal einen Link zu dem Angebot geben?

Gruß, mawe2

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 mawe2

„Eine kostenfreie Flatrate? Und die gibt s bei der Telekom? ...“

Optionen

Wer lesen kann ist eindeutig im Vorteil.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_265507

„Wer lesen kann ist eindeutig im Vorteil.“

Optionen
kann ich den Anrufer übers Handy kostenfrei zurückrufen, da ich einen Festnetz-Flatrate habe.

Wenn Du kostenfrei zurückrufen kannst, weil Du eine (Festnetz-)Flatrate hast, dann heißt das, dass die (Festnetz-)Flatrate nichts kostet.

Wer lesen kann ist eindeutig im Vorteil.

Noch besser ist es, wenn man dazu auch noch schreiben kann! :-)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
gelöscht_265507 mawe2

„Wenn Du kostenfrei zurückrufen kannst, weil Du eine ...“

Optionen

Kopieren kannst du wenigstens.

Kostenfrei übers Handy zurückrufen ist schon richtig.
Kostenlose Flat-Rate sicherlich nicht.

Wie gesagt, wer lesen kann.......

Aber noch besser ist, wenn man das Gelesene auch versteht.

Ansonsten fängst du hier nur wieder eine sinnfreie Diskussion an.

Papierkorb aktiviert.

bei Antwort benachrichtigen
mawe2 gelöscht_265507

„Kopieren kannst du wenigstens. Kostenfrei übers Handy ...“

Optionen
Ansonsten fängst du hier nur wieder eine sinnfreie Diskussion an.

Du schreibst was von "kostenfrei telefonieren" (aber natürlich nicht "kostenlos") und wirfst mir vor, sinnfrei zu diskutieren? :-)

"When bankers get together for dinner, they discuss Art. When artists get together for dinner, they discuss Money" (Oscar Wilde)
bei Antwort benachrichtigen
Proldi Michael Nickles

„Mobilfunkvertrag erfolgreich gewechselt“

Optionen

Mich würde interessieren, wann hast Du den Altvertrag gekündigt und wie lange hat es bis zur Rufnummern-Übernahme insgesamt gedauert.

-------------- Gruß Proldi
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Proldi

„Mich würde interessieren, wann hast Du den Altvertrag ...“

Optionen

Ich habe den Altvertrag ca 4 Wochen vorher gekündigt, die Rufnummern-Übernahme erfolgte nach Beantragung bei Lidl Mobile dann automatisch. Die exakte Vorgehensweise habe ich hier beschrieben: Mobilfunkvertrag richtig wechseln, alte Rufnummer mitnehmen

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Proldi Michael Nickles

„Ich habe den Altvertrag ca 4 Wochen vorher gekündigt, die ...“

Optionen

Es interessierte mich, weil es auch genau andersrum laufen kann.

Jemand aus der Familie hat seinen Vertrag gekündigt, ist zu einem neuen Anbieter und wartet seit ca. 3 Mon. auf die zugesagte Übernahme der alten Nummer.

Und da hört der Spaß auf ..........

-------------- Gruß Proldi
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles Proldi

„Es interessierte mich, weil es auch genau andersrum laufen ...“

Optionen

Ne, das ist so nicht korrekt. Es gibt beim alten Provider wohl eine "Vorhaltezeit" bis 3 Monate, in der eine Übernahme erledigt sein muss, sonst ist die Nummer weg. Dein "Jemand" sollte sich dringlichst mal mit seinem neuen Anbieter in Verbindung setzten. Der muss sich doch zur Sache äußern können.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
Proldi Michael Nickles

„Ne, das ist so nicht korrekt. Es gibt beim alten Provider ...“

Optionen
sonst ist die Nummer weg.

Davon gehe ich mittlerweile aus.

Dein "Jemand" sollte sich dringlichst mal mit seinem neuen Anbieter in Verbindung setzten. Der muss sich doch zur Sache äußern können.

Dieser jemand ist die Schwiegertochter meiner Lebensgefährtin. Gelernte Versicherungskauffrau, aber auf diesem Gebiet wohl dem Anbieter gegenüber zu "zutraulich". ;-)

Was soll man machen, auch die Generation wird nur durch "Learning by doing" schlau.

Sie vertraut ihrem Anbieter (Verkäufer) und wartet geduldig. Für mich ist der Zug längst abgefahren.

-------------- Gruß Proldi
bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Mobilfunkvertrag erfolgreich gewechselt“

Optionen

Meine Schwester hat mit der Drohung, sie würde ihren Vertrag bei anstehendem Ablauf kündigen und woanders einen neuen abschließen, der "gleich günstig oder sogar noch günstiger" sei und die Lieferung eines neuen und sehr guten Smartphones einschließe, erreicht, dass sie bei Fortsetzung des Vertrages für zwei Jahre ein (Super-)Smartphone von XXX erhielt. 
De facto:
Kostenlos ein Spitzen-Smartphone bei kostenmäßig einfach weiter laufendem Vertrag. 

Also: Keine Bürokratie, keine Zeitverluste, keine direkten
oder indirekten Zuzahlungen oder Verluste. Einfach weiter 
so und ein neues Handy gratis. 
Keine "Heldentaten".  Zwinkernd

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles schuerhaken

„Meine Schwester hat mit der Drohung, sie würde ihren ...“

Optionen
Fortsetzung des Vertrages für zwei Jahre

Dabei dürfte es sich aber gewiss nicht um einen sehr günstigen Prepaid-Tarif gehandelt haben - da kriegt man kein "gutes" Smartphone geschenkt. :-)

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Dabei dürfte es sich aber gewiss nicht um einen sehr ...“

Optionen

@ Michael, 
Du vergleichst Äpfel mit Birnen. 
Meine Schwester kauft sich eine Prepaid-Karte nicht einmal im Ausland, um evtl. teures Roaming zu vermeiden. 
Sie telefoniert überhaupt nicht. 
In ihren Hotels oder wo sie zu Gast ist nutzt sie WLAN, um u.a. mir mitzuteilen, von wann bis wann sie sich wo aufhält. 
Oder sie schickt auch mal aus einem Zug eine SMS mit der Zug-Nummer. 

"Prepaid" ist was für die Tonne... -- mit vielleicht wenigen Ausnahmen. 
MfG, Manfred

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles schuerhaken

„@ Michael, Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Meine Schwester ...“

Optionen

Verstehe, sie hat also einen kostenlosen 2 Jahresvertrag, den sie nicht braucht und dafür ein gutes Smartphone geschenkt gekriegt. Das ist natürlich ein Deal. Auch wenn den außer Dir vermutlich niemand versteht. :-)

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„Verstehe, sie hat also einen kostenlosen 2 Jahresvertrag, ...“

Optionen
..sie hat also einen kostenlosen 2 Jahres Vertrag...

Wo ist das behauptet, Michael? 
Ihr Kanzlei-Handy hat sie zurück gelassen. 
Privat hat sie überhaupt keinen speziellen Handy-Vertrag, sondern einen Allround-Vertrag, zu dem auch 4 SIM-Karten gehören. Zwei davon hat sie samt älterer Smartphones ihrem Zugeh-Personal überlassen, so viel ich das weiß. Zwei benutzt sie selbst. 

Naja, die Frau hat eben einen anderen Bezug zu Finanzen. 
MfG, Manfred

bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles schuerhaken

„Wo ist das behauptet, Michael? Ihr Kanzlei-Handy hat sie ...“

Optionen
sondern einen Allround-Vertrag, zu dem auch 4 SIM-Karten gehören.

wenn sie so ein Spezialfall ist, dann macht sie hier als Beispiel für einen Anbieterwechsel zum Zweck des Kostensparens wohl kaum Sinn.

bei Antwort benachrichtigen
schuerhaken Michael Nickles

„wenn sie so ein Spezialfall ist, dann macht sie hier als ...“

Optionen

Sorry, @ Mike, war wohl auch mehr als FYI gemeint. 
Mfg, Manfred

bei Antwort benachrichtigen
hac004 Michael Nickles

„Mobilfunkvertrag erfolgreich gewechselt“

Optionen

Hallo Mike,

als "gebranntes Kind" sicherheitshalber mal eine Frage:  Ich habe nun eine neue Lidl-Prepaid-Karte und von ePlus den Übernahmetermin = 10.12.2014 bestätigt bekommen. Welche SIM-Karte muss dann zu diesem Zeitpunkt im Handy sein, die neue von Lidl, oder die alte von Aldi Talk (ePlus).
EPlus hat mir gleich ein Formular per eMail zur Guthabenerstattung mit geschickt und will dann die alte SIM (auf das Formular geklebt) zurück haben. Soll ich die neue Karte am Vorabend ins Handy schieben und starten? Hatte schon viel Probleme mit ePlus, die 2.SIM (meiner Frau) ist seit  Ende September bis heute bei ePlus nicht gefunden worden...

Gruss hac004

...man lernt nie aus...
bei Antwort benachrichtigen
Michael Nickles hac004

„Hallo Mike, als gebranntes Kind sicherheitshalber mal eine ...“

Optionen
Welche SIM-Karte muss dann zu diesem Zeitpunkt im Handy sein, die neue von Lidl, oder die alte von Aldi Talk (ePlus).

Ich denke mal, dass das völlig egal ist. So lange eine Karte nicht aktiviert ist (beim Mobilfunkanbieter) funktioniert sie halt nicht. Es sollte also egal sein, wann welche Karte im Smartphone ist.

Grüße,
Mike

bei Antwort benachrichtigen
hac004 Michael Nickles

„Ich denke mal, dass das völlig egal ist. So lange eine ...“

Optionen

Danke, da bin ich ja beruhigt...

hac004

...man lernt nie aus...
bei Antwort benachrichtigen
hac004

Nachtrag zu: „Danke, da bin ich ja beruhigt... hac004“

Optionen

Nach ca.4 Monaten (!) hat es ePlus nun endlich geschafft meine Daten wieder zu finden und nach endlosem Schreiben, bis an den Vorstand die Rufnummernmitnahme und das damit verbundene Prepaid-Guthaben zu überweisen. Der ePlus-Service ist kaum noch zu unterbieten!

Gruss hac004

...man lernt nie aus...
bei Antwort benachrichtigen