Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.371 Themen, 36.111 Beiträge

News: Sendersuchlauf beschert mehr Programme

Kabeldeutschland ab sofort auch mit n-tv und Bibel TV in HD

Michael Nickles / 5 Antworten / Flachansicht Nickles

Nutzer von digitalem Kabelfernsehen werden von Kabeldeutschland ab sofort mit vier weiteren neuen Sendern beglückt. Ab 3. Juni bringt ein Sendersuchlauf zusätzlich Bibel TV und n-tv in HD-Qualität. Diese beiden Sender werden Kunden der gebuchten Produkte Kabel Digital HD oder Kabelanschluss HD automatisch frei geschaltet.

Unverschlüsselt gibt es die beiden Shopping-Sender QVC Plus und HSE24 in SD-Qualität, die seit längerem auch in HD-Qualität verfügbar sind. Die Verfügbarkeit der Sender hängt vom Ausbaugrad des Kabel- und des Hausnetzes ab. Die individuelle Verfügbarkeit kann auf dieser Service-Seite von Kabeldeutschland überprüft werden: Sender an Ihrer Adresse.

Michael Nickles meint:

n-tv in HD-Qualität ist vielleicht interessant. Bei den drei weiteren Sendern verschlägt es mir einfach die Sprache. Bibel TV auch im Kabelnetz endlich in HD-Qualität  - danach habe sich viele gewiss gesehnt. Bislang gab es die HD-Variante des "christlichen Familiensenders" glaub nur kostenlos über Astra.

Faszinierend ist ohnehin, welche Vielfalt es an "Gottes-Sendern" inzwischen über Satellit gibt, wie viele TV-Prediger sich dort austoben. Die Bereitschaft zum Spenden scheint sogar zu funktionieren, wenn US-Sendungen einfach in Originalsprache rausgelassen werden.

God.tv braucht schnellstens 5 Millionen Dollar.

Von Gott im Stich gelassen, scheint aktuell God.tv (bei uns via Astra 1H) zu sein. Der Sender bettelt auf seiner Webpräsenz grad dringend um Geld.

Bis 8. Juni (also in fünf Tagen) müssen mindestens 5 Millionen Dollar auf dem Bankkonto des Senders sein, damit die weltweite Ausstrahlung weiterhin sichergestellt ist.

Trotz Mitleid in außerirdischem Ausmaß tendierte ich aber eher dazu, an US-Prediger Jimmy Swaggart  zu spenden, der unter anderem über Astra sein SonLife Broadcasting Network (SBN) ausstrahlt. Ich glaub das ist der Sender, wo zwischendurch alle Weile diese schöne Gospel-Musik läuft.

Zurück zu "Kabeldeutschland". Zu meinem Erstaunen gibt es auch in meinem Bekanntenkreis durchaus Menschen, die bereit sind für Kabel-TV zu blechen, obwohl sie mühelos eine Satellitenschüssel aufstellen könnten. So ich das Tarifdickicht und das Kleingedruckte von Kabeldeutschland raffe, geht der Spaß bei monatlich 18,90 Euro los. Bei den Sendern, die man dafür kriegt, sehe ich spontan keine, die nicht auch "kostenlos" über Satellit ausstrahlen.

bei Antwort benachrichtigen