Fernsehen, Smart-TV, Mediacenter, Streaming-Dienste 7.290 Themen, 35.213 Beiträge

News: Sendersuchlauf beschert mehr Programme

Kabeldeutschland ab sofort auch mit n-tv und Bibel TV in HD

Michael Nickles / 5 Antworten / Baumansicht Nickles

Nutzer von digitalem Kabelfernsehen werden von Kabeldeutschland ab sofort mit vier weiteren neuen Sendern beglückt. Ab 3. Juni bringt ein Sendersuchlauf zusätzlich Bibel TV und n-tv in HD-Qualität. Diese beiden Sender werden Kunden der gebuchten Produkte Kabel Digital HD oder Kabelanschluss HD automatisch frei geschaltet.

Unverschlüsselt gibt es die beiden Shopping-Sender QVC Plus und HSE24 in SD-Qualität, die seit längerem auch in HD-Qualität verfügbar sind. Die Verfügbarkeit der Sender hängt vom Ausbaugrad des Kabel- und des Hausnetzes ab. Die individuelle Verfügbarkeit kann auf dieser Service-Seite von Kabeldeutschland überprüft werden: Sender an Ihrer Adresse.

Michael Nickles meint:

n-tv in HD-Qualität ist vielleicht interessant. Bei den drei weiteren Sendern verschlägt es mir einfach die Sprache. Bibel TV auch im Kabelnetz endlich in HD-Qualität  - danach habe sich viele gewiss gesehnt. Bislang gab es die HD-Variante des "christlichen Familiensenders" glaub nur kostenlos über Astra.

Faszinierend ist ohnehin, welche Vielfalt es an "Gottes-Sendern" inzwischen über Satellit gibt, wie viele TV-Prediger sich dort austoben. Die Bereitschaft zum Spenden scheint sogar zu funktionieren, wenn US-Sendungen einfach in Originalsprache rausgelassen werden.

God.tv braucht schnellstens 5 Millionen Dollar.

Von Gott im Stich gelassen, scheint aktuell God.tv (bei uns via Astra 1H) zu sein. Der Sender bettelt auf seiner Webpräsenz grad dringend um Geld.

Bis 8. Juni (also in fünf Tagen) müssen mindestens 5 Millionen Dollar auf dem Bankkonto des Senders sein, damit die weltweite Ausstrahlung weiterhin sichergestellt ist.

Trotz Mitleid in außerirdischem Ausmaß tendierte ich aber eher dazu, an US-Prediger Jimmy Swaggart  zu spenden, der unter anderem über Astra sein SonLife Broadcasting Network (SBN) ausstrahlt. Ich glaub das ist der Sender, wo zwischendurch alle Weile diese schöne Gospel-Musik läuft.

Zurück zu "Kabeldeutschland". Zu meinem Erstaunen gibt es auch in meinem Bekanntenkreis durchaus Menschen, die bereit sind für Kabel-TV zu blechen, obwohl sie mühelos eine Satellitenschüssel aufstellen könnten. So ich das Tarifdickicht und das Kleingedruckte von Kabeldeutschland raffe, geht der Spaß bei monatlich 18,90 Euro los. Bei den Sendern, die man dafür kriegt, sehe ich spontan keine, die nicht auch "kostenlos" über Satellit ausstrahlen.

bei Antwort benachrichtigen
Andreas42 Michael Nickles

„Kabeldeutschland ab sofort auch mit n-tv und Bibel TV in HD“

Optionen

Hi!

Kabel-TV ist so eine Sache. Wenn man die Wahl hat und möglichst viel möglichst preiswert braucht, dann würde ich auch zu einer eigenen SAT-Anlage raten.
Sofern man den Aufbau selbst hinbekommt, jemanden kennt der das erledigt oder einen guten Laden hat, der das gegen Einwurf kleiner Münzen miterledigt.

Wenn man in der Stadt zur Miete in einem normalen Wohnblock wohnt und dort die Kabelgrundgebühr zu den festen Nebenkosten gehört, dann kann man es nutzen oder nicht. Die meisten nutzen dann einfach, was aus der Dose kommt: analoge Programme und ein gewisser Anteil an unverschlüsselten digitalen Programmen.

Damit gilt immer noch, dass man den nächstbesten Fernseher greift und dann hat man was auf dem Bildschirm. Das gilt für uralte analoge Röhren und moderne Flachbild-TVs, die HD-Tuner besitzen. Einfacher geht es nicht.
Wenn man dann mit dem, was da "einfach so" aus der Dose purzelt zufrieden ist, dann war es das an der Stelle.

Ärgerlich wird es nur dann, wenn man mehr will.

Bei KabelDeutschland hat man als Kunde wenigstens noch quasi alle öffentlich in HD verfügbaren Programme auch im Kabel. Unitymedia-Kunden - wie Meinereiner - schauen da weiterhin nur ARD, ZDF und Arte in HD. Mehr gibt es dann nur mit einer Smartcard und der üblichen Gängelung durch CI+ (das im Kabel aber nicht CI+ heißt, falls das jemand bemängeln sollte).

Ohne eine Smartcard und einen Zusatztarif, erhält man im Kabel auch die Privaten nicht in HD. Das Schicksal verpasst da Kabel- und Sat-Nutzern gleichermaßen voll einen auf die Zwölf.

Besser wird es bei Sat, wenn man bereit ist für Sky zu zahlen. Da gibt es ungleich mehr Programme, als im Kabel. Und natürlich hat man bei Sat auch zahllose andere kostenlose Sender am Bildschirm, wenn man sie den aufruft und aushält.

Ich nutze Kabel-TV bei UM einfach, weil es bei mir "da" ist. Die Grundgebühr geht über die Nebenkosten raus - da kann ich durch nicht nutzen nichts einsparen. Der HD-TV-Zuschlag ist in meinem 3Play-Tarif mit drin; ich hab also Internet, Telefon und HD-TV über Kabel.
Sky ist mir im Moment zu unatraktiv, ein kleines UM-Paket tut es auch. Dort sind dann durch das HD-Paket in meinem Grundtarif, dann auch für viele der Pay-TV-Kanäle die HD-Varianten mit enthalten.

Bis dann
Andreas

Popcorn! "Mist!" (Zitat Bernd das Brot) Wieso ist kein Popcorn mehr da, gerade wird es interessant!
bei Antwort benachrichtigen
Harra150 Michael Nickles

„Kabeldeutschland ab sofort auch mit n-tv und Bibel TV in HD“

Optionen

Soll ich da sagen "typische Wessi?

bei Antwort benachrichtigen
Harra150 Michael Nickles

„Kabeldeutschland ab sofort auch mit n-tv und Bibel TV in HD“

Optionen

und ernsthaft ich bezahle 25 für Internet, Festnetz und Fernseher.

Anders will es doch gar nicht. Übrigens ob Bibeltv oder nicht. Ansehen muss ich es doch nicht.

Stimme oben zu, soviel HD Sender kostenlos bei Kabel - das muß mann einfach nochmal finden.

bei Antwort benachrichtigen
myxina13 Michael Nickles

„Kabeldeutschland ab sofort auch mit n-tv und Bibel TV in HD“

Optionen

tja, bloß dumm,wenn der Vermieter/Hausverwaltung das Aufstellen von Schüsseln nicht genehmigt+wer opfert schon gern seine kostbare Zeit und streitet sich ewig mit HV ect. rum-jedenfalls nicht dafür...greetz myxina

bei Antwort benachrichtigen
Borlander myxina13

„tja, bloß dumm,wenn der Vermieter/Hausverwaltung das ...“

Optionen

http://www.amazon.de/dp/B009XHQ3YI - sofern ein Ballkon vorhanden ist könnte sowas eine Lösung sein…

bei Antwort benachrichtigen