Allgemeines 21.858 Themen, 146.089 Beiträge

News: Ballmers Nachfolger

Satya Nadella ist der neue Chef von Microsoft

Michael Nickles / 24 Antworten / Flachansicht Nickles

Gut ein halbes Jahr hat die Suche nach einem Nachfolger von Microsoft Chef Steve Ballmer gedauert, nachdem der im August 2013 seinen Abschied angekündigt hat. Der Neue heißt Satya Nadella, ist 46 Jahre alt, von denen er bereits fast die Hälfte bei Microsoft verbracht hat.

Satya Nadella. (Foto: Microsoft)

Eine eigens eingerichtete Seite auf bei Microsoft.com stellt den neuen Chef vor. Nach Bill Gates und Steve Ballmer ist Satya Nadella nun der dritte Mann an der Spitze des Konzerns.

Der gebürtige Inder kam vor 22 Jahren zu Microsoft und erklärt, dass es viele Firmen gäbe, die die Welt verbessern wollen, Microsoft eine der wenigen davon sei, die alle dazu nötigen Eigenschaften im Überfluss habe: Talent, Resourcen und Stehvermögen. Nadellas Hobbies sind Cricket und Dichtkunst.

Michael Nickles meint:

Erstmal herzlich willkommen, Satya Nadella! Stehvermögen - davon wird Nadella gewiss verdammt viel brauchen. Denn er übernimmt Microsoft in einer sehr schweren Zeit, selten war der Konkurrenzdruck höher. Traditionelle Desktop-PCs und Desktop-Betriebsysteme sind am Aussterben, bei mobilen Geräten ist Google mit Android zu einer Übermacht geworden.

Den neuen Kurs hat bereits Steve Ballmer eingeläutet, in dem er Microsofts Wandlung von einer Software-Firma zum Geräte- und Dienste-Unternehmen beschlossen hat. Von den Geräten gibt es bislang nur die eher erfolglosen Surface-Tablets, durch den Aufkauf von Nokia sind jüngst Smartphones hinzugekommen.

Dienste? Damit ist unter anderem Microsofts Hoffung gemeint, im Cloud-Geschäft mitzumischen. Auch in diesem modernen Geschäftsumfeld ist Microsoft allerdings bei weitem nicht alleine. Auf jeden Fall scheint es beim Cloud-Business von Microsoft dank Azure und Office 365 stark aufwärts zu gehen und Nadella gilt unter anderem als Cloud-Experte.

In gewisser Weise, übernimmt Nadella Microsoft allerdings auch zu einem idealen Zeitpunkt. Ganz einfach deshalb, weil er bei Microsoft aktuell kaum noch was kaputt machen kann. In allen Bereichen kann es eigentlich nur noch aufwärts gehen. Wie gewiss die meisten von Euch, muss ich gestehen, dass ich bis heute noch nie etwas von Satya Nadella gehört habe. Das wird sich ab sofort gehörig ändern.

bei Antwort benachrichtigen
thx, vertippt. Michael Nickles