Nickles Blog 212 Themen, 8.711 Beiträge

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Michael Nickles / 23 Antworten / Flachansicht Nickles

Das Jahr ging wieder verdammt schnell rum. Im Namen des Nickles.de-Teams wünsche ich Euch allen ein frohes Fest, schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr, Gesundheit, Glück und alles was es sonst vielleicht noch braucht.

Wie jedes Jahr um diese Zeit, wird es auf Nickles.de redaktionell etwas ruhig werden. Ich verbringe den Jahreswechsel, wie in den vergangenen Jahren, wieder bei meinen Eltern in Unterfranken.

Meine IT-Ausstattung ist selbsterklärend beschränkt. Ich hab wieder den guten alten T61 Thinkpad-Laptop dabei, für den Internetzugang verwende ich mein billiges Huawei Y200 Smartphone via Tethering.

Das finde ich einfach praktischer als einen Surfstick zu verwenden. Da das Tethering via USB-Kabel mit Windows 8 nicht automatisch funzt, habe ich das Smartphone als WLAN-Hotspot aktiviert. Das klappt genauso gut.

Blick aus dem Fenster in Unterfranken: weiße Weihnacht fällt dieses Jahr wohl aus.

Meine Lidl-Monats-Flatrate (Fonic, O2) habe ich am 18. Dezember aktiviert. Ich habe mich wie im vergangenen Jahr für dieses 6,99 Euro 30-Tage-Paket mit 500 MByte Fullspeed-Datenvolumen entschieden. Das hat im vergangenen Jahr für gut 14 Tage dicke ausgereicht.

Diesmal habe ich mein 500 MByte Volumen komischerweise aber bereits in rund vier Tagen verballert und Fonic hat mich jetzt auf 64 KBit/s runtergedrosselt.

Irgendwo gibt es glaub die Möglichkeit, weitere 500 MByte Volumen für 4 oder 5 Euro hinzu zu kaufen, aber ich finde auf Lidl.de grad ums Verrecken nicht wo. Wahrscheinlich wäre es ehe schlauer gewesen, dieses 30-Tage-Surfstick-Paket für rund 15 Euro zu nehmen, bei dem man 5 GByte Fullspeed-Volumen kriegt. Vielleicht mach ich das - falls sich mein aktuell auf 64 KBit/s gedrosseltes Paket irgendwie umschalten oder notfalls einfach wegwerfen lässt.

Zunächst werde ich aber mal probieren, wie es sich mit 64 KBit/s leben lässt. Mal gucken, wie lange meine Nerven das aushalten…

Noch was: nicht jeder hat die Kohle für ein üppiges Weihnachtsfest und Geschenke. Und es gibt gewiss auch den einen oder anderen, der sich eine Nickles-Premiummitgliedschaft für jährlich 40 Euro finanziell einfach nicht leisten kann. Wer hiervon betroffen ist, schickt mir eine Mail an michael(at)nickles.de und kriegt eine Jahresmitgliedschaft geschenkt. Diese Weihnachtsaktion gilt, bis sie hier als beendet erklärt wird.

bei Antwort benachrichtigen
winnigorny1 Anonym60

„Genau das Beispiel mit dem Mindestlohn wollte ich bei Mutti ...“

Optionen
Da gehen einige knapp mit einem tausender nach Hause und müssen noch Miete, Strom, Wassser usw. bezahlen.

Das ist der Witz dabei. Weiterhin zahlen die, die Arbeit haben, einen Teil der Löhne selbst über ihre Sozialabgaben und Steuern, da die "8,50 €/Std.-Bezieher" nach wie vor Aufstocker bleiben werden.

Mithin sorgt auch diese Regierung weiterhin für einen Sur-plus-Profit der Unternehmer. - Es lebe die Lobby und ihr Einfluß auf die Politik; es lebe die Wirtschaftsoligarchie, von der viele immer noch glauben, es wäre eine Demokratie.

Verteilungsgerechtigkeit? - Muhahahahahaha! Stirnrunzelnd

Grüße aus Hamburg, Winni - https://www.das-bumerang-projekt.de
bei Antwort benachrichtigen