Allgemeines 21.834 Themen, 145.313 Beiträge

News: Ausverkauf oder Aktion?

Amazon: Kindle Ebook-Reader aktuell für 49 Euro

Michael Nickles / 13 Antworten / Flachansicht Nickles

Anfang Februar gab es den Amazon Kindle Reader im Rahmen einer Sonderaktion für nur 59 Euro statt 79 Euro. Inzwischen hat Amazon den Preis des einfachsten Kindle auf 69 Euro gesenkt. Jetzt gibt es erneut eine 20 Prozent Rabatt Aktion, Amazon lässt das Ding für 49 Euro rüber.

(Foto: Amazon)
Es handelt sich dabei wie gesagt um die einfachste Version des Readers. Das aktuelle Top-Modell mit "Paperwhite-Display" (papierweißer Bildschirm) und Hintergrundbeleuchtung kostet aktuell noch 129 Euro. Das aktuelle 49 Euro Angebot scheint zeitlich nicht befristet zu sein.

Zumindest findet sich auf der Amazon-Seite kein entsprechender Hinweis - auch nicht, ob es sich um eine dauerhafte Preissenkung handelt.

Michael Nickles meint:

Wer einen preiswerten Kindle sucht, kann gewiss zuschlagen. Ich weiß nicht, ob ein noch billigeres Teil für 40 Euro vergleichsweise besser ist. Vielleicht kann hier jemand dazu ein paar Erfahrungen mitteilen. Ich kann es nicht, weil mich so E-Ink-Reader einfach nicht interessieren.

Wenn ich ein Buch lese, dann mache ich das eigentlich ehe unterwegs außer Haus - wenn ich in der U-Bahn Hocke, wo warten muss, am See oder im Schwimmbad rumflacke. In diesen Situationen will ich meinen Reader einfach griffbereit haben. Ich habe keinen Bock irgendein Extra-Teil rumzuschleppen.

Konkret verwendet ich also einfach mein Handy - in meinem Fall das schon oft beschriebene Billigst-Smartphone Huawei Y200 und darauf die kostenlose Ebook-Reader App Fbreader. Obwohl das Smartphone "nur" 480 x 320 Auflösung hat, reicht mir das dicke aus.

Im Dunkeln schalte in  den Fbreader in den Nachtmodus (weiße Schrift auf schwarzem Hintergrund), bei Tageslicht auf normal (schwarze Schrift auf weißem Hintergrund).

Ich lese mit dem Ding auch bei grellem Sonnenlicht. Klar ist das mit gewissen Einschränkungen verbunden. Ich muss mich halt so hinlegen/hinsetzen, dass die Sonne nicht direkt auf das Display knallt. Und ein E-Ink-Display ist da garantiert besser.

Aber ich habe den Komfort, meine Ebooks garantiert immer in der Hosentasche dabei zu haben.
bei Antwort benachrichtigen