Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.397 Themen, 29.333 Beiträge

News: Jetzt schon 25 Millionen Deutsche betroffen

Handy-Krankheit "Phantomklingeln" verschlimmert sich

Michael Nickles / 24 Antworten / Flachansicht Nickles

Bereits 25 Millionen Deutsche erleben inzwischen so genannte "Phantom-Anrufe". Sie haben manchmal das Gefühl, dass ihr Handy klingelt oder vibriert, obwohl das gar nicht der Fall ist. Das geht aus einer aktuellen Studie des Bitkom hervor, bei der 1.003 Personen ab 14 Jahren in Deutschland befragt wurden.

Meine Fahrradklingel. (Foto: mn)
Von der Krankheit betroffen sind somit hochgerechnet 39 Prozent der Handy-Nutzer ab 14 Jahren - ein bedenklicher Anstieg.

Die gleiche Umfrage hat der Bitkom im Mai 2011 schon mal durchführen lassen. Damals waren nur 18 Millionen Menschen (31 Prozent) betroffen. Männer erwischt die moderne Krankheit mit 42 Prozent häufiger als Frauen (36 Prozent).

Weitere Details der Umfrage: Jüngere unter 30 Jahren (50 Prozent) sind stärker betroffen als Senioren (20 Prozent), Westdeutsche (40 Prozent) häufiger als Ostdeutsche (35 Prozent). Weiter wurde ermittelt, dass bereits rund jeder dritte Handy-Besitzer (35 Prozent) es befremdlich empfindet, wenn länger als ein Tag mal keine Anrufe oder Nachrichten reinkommen, oder wenn es deutlich weniger sind als gewohnt.
Michael Nickles meint:

Als kleine Randnotiz erstmal, dass der Bitkom auch vor zwei Jahren nach eigenen Angaben exakt 1.003 Personen befragt hat. Das ist vielleicht Zufall. Ich zähle mich zu denen, die von der modernen Krankheit nicht betroffen sind. Ich hab zwar schon ewig ein Handy, aber ich bin kein Vieltelefonierer oder SMS-Freak.

Bei meinem Y200 Smartphone (das ich generell immer bei mir habe, weil es auch mein Ebook-Reader ist) habe ich eher das Problem, dass ich eingehende Anrufe nicht mitkriege, wenn ich es in der Hosentasche habe. Ich weiß nicht warum - die Klingellautstärke steht eigentlich auf "volles Rohr" und vibrieren tut das Ding auch.

Egal, das ist immer noch besser als an dieser Phantomklingel-Krankheit zu leiden. Moderne Sachen bringen aber halt nun mal auch moderne Krankheiten mit sich.

bei Antwort benachrichtigen