Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.323 Themen, 28.508 Beiträge

News: Jetzt schon 25 Millionen Deutsche betroffen

Handy-Krankheit "Phantomklingeln" verschlimmert sich

Michael Nickles / 24 Antworten / Baumansicht Nickles

Bereits 25 Millionen Deutsche erleben inzwischen so genannte "Phantom-Anrufe". Sie haben manchmal das Gefühl, dass ihr Handy klingelt oder vibriert, obwohl das gar nicht der Fall ist. Das geht aus einer aktuellen Studie des Bitkom hervor, bei der 1.003 Personen ab 14 Jahren in Deutschland befragt wurden.

Meine Fahrradklingel. (Foto: mn)
Von der Krankheit betroffen sind somit hochgerechnet 39 Prozent der Handy-Nutzer ab 14 Jahren - ein bedenklicher Anstieg.

Die gleiche Umfrage hat der Bitkom im Mai 2011 schon mal durchführen lassen. Damals waren nur 18 Millionen Menschen (31 Prozent) betroffen. Männer erwischt die moderne Krankheit mit 42 Prozent häufiger als Frauen (36 Prozent).

Weitere Details der Umfrage: Jüngere unter 30 Jahren (50 Prozent) sind stärker betroffen als Senioren (20 Prozent), Westdeutsche (40 Prozent) häufiger als Ostdeutsche (35 Prozent). Weiter wurde ermittelt, dass bereits rund jeder dritte Handy-Besitzer (35 Prozent) es befremdlich empfindet, wenn länger als ein Tag mal keine Anrufe oder Nachrichten reinkommen, oder wenn es deutlich weniger sind als gewohnt.
Michael Nickles meint:

Als kleine Randnotiz erstmal, dass der Bitkom auch vor zwei Jahren nach eigenen Angaben exakt 1.003 Personen befragt hat. Das ist vielleicht Zufall. Ich zähle mich zu denen, die von der modernen Krankheit nicht betroffen sind. Ich hab zwar schon ewig ein Handy, aber ich bin kein Vieltelefonierer oder SMS-Freak.

Bei meinem Y200 Smartphone (das ich generell immer bei mir habe, weil es auch mein Ebook-Reader ist) habe ich eher das Problem, dass ich eingehende Anrufe nicht mitkriege, wenn ich es in der Hosentasche habe. Ich weiß nicht warum - die Klingellautstärke steht eigentlich auf "volles Rohr" und vibrieren tut das Ding auch.

Egal, das ist immer noch besser als an dieser Phantomklingel-Krankheit zu leiden. Moderne Sachen bringen aber halt nun mal auch moderne Krankheiten mit sich.

bei Antwort benachrichtigen
PaoloP Michael Nickles

„Handy-Krankheit "Phantomklingeln" verschlimmert sich“

Optionen

Ich kann mich an die alte News dazu erinnern. Die Fakten zum Alter und der Befremdlichkeit sind allerdings neu. Ich kenne das Gefühl wenn ich mal einen Tag keine Spam Mail bekomme, dann frage ich mich auch ob vielleicht irgendwas kaputt ist ;) Wie ich schon damals sagte auch das Gefühl der Phantom Anrufe kenne ich, allerdings auschliesslich im Zusammenhang mit der Vibrationsfunktion, also das ich manchmal unsicher bin ob das Handy gerade vibriert hat.

Der andere Effekt ist z.B. in öffentlichen Verkehrsmitteln das der typische Standardton für eine SMS erklingt und wenigstens 6 Leute ihr Handy rausholen weil man in dem Wirrwarr nicht zuordnen kann ob es das eigene Handy war oder das des Sitznachbarn ;)

Jedes mal wenn jemand "Cloud" sagt, verliert ein Engel seine Flügel.
bei Antwort benachrichtigen
marinierter PaoloP

„Ich kann mich an die alte News dazu erinnern. Die Fakten zum ...“

Optionen
Der andere Effekt ist z.B. in öffentlichen Verkehrsmitteln das der typische Standardton für eine SMS erklingt und wenigstens 6 Leute ihr Handy rausholen weil man in dem Wirrwarr nicht zuordnen kann ob es das eigene Handy war oder das des Sitznachbarn ;)

Deshalb habe ich mein Handy immer auf lautlos. Erstens weil es eigentlich zum guten Ton gehören sollte, sein Handy in der Öffentlichkeit nicht sonst wie laut klingeln zu lassen und zweitens weil ich dann eben sicher bin, wenn es irgendwo klingelt, meins ist es nicht.

Kann zwar sein, dass ich mal einen Anruf verpasse, aber bei fremden/unbekannten Nummern ist da meine Einstellung immer: Der Anrufer will was von mir, also hat er es gefälligst noch mal zu probieren. So halte ich mir auf Dauer irgendwelche Anrufe von Vertretern oder meinem Telefonanbieter vom Hals. Die probieren es 2-3 mal und dann ist Ruhe.

Sehr schlimm und nervig finde ich aktuell diesen Whats-App-Benachrichtungston. Nicht mal auf Arbeit wird man davon verschont.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 marinierter

„Deshalb habe ich mein Handy immer auf lautlos. Erstens weil ...“

Optionen
Sehr schlimm und nervig finde ich aktuell diesen Whats-App-Benachrichtungston. Nicht mal auf Arbeit wird man davon verschont.

Auf meinem iPhone 4 ist das genau der gleiche Benachrichtigungston wie bei "herkömmlichen" SMS... und bei Androids müsste es wieder ein anderer sein.

Im Grunde geht das alles noch, wenn es nicht zu laut ist - und vor allem nicht zu oft.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
marinierter Olaf19

„Auf meinem iPhone 4 ist das genau der gleiche ...“

Optionen
Im Grunde geht das alles noch, wenn es nicht zu laut ist - und vor allem nicht zu oft.

Wenn, wenn. Die Realität sieht mit auf Anschlag gestellter Lautstärke oft anders aus :(

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 marinierter

„Wenn, wenn. Die Realität sieht mit auf Anschlag gestellter ...“

Optionen

Realität ist aber auch, dass man seine Geräte nicht auf Anschlag stellen muss ;-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
marinierter Olaf19

„Realität ist aber auch, dass man seine Geräte nicht auf ...“

Optionen

Dann muss bei den neueren Geräten selbst leise schon sehr laut sein ;)

Wenn ich einen Klingelton auf 20 Meter deutlich hören kann, dann ist er zu laut.

bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 marinierter

„Dann muss bei den neueren Geräten selbst leise schon sehr ...“

Optionen

Gerade einmal abgecheckt:

Mein iPhone 4 hat 16 Lautstärke-Stufen. Ich habe eben Stufe 1 eingestellt und mich selbst angerufen. Da dachte ich zuerst, 1 sei stumm. Ich musste das Handy fast direkt ans Ohr halten, um den Klingelton noch wahrnehmen zu können. Der Rest-Straßenlärm, der durch die Doppel(!)verglasung dringt, ist deutlich lauter zu vernehmen, und ich wohne nun schon ziemlich weit oben...

Also: die Leute drehen ihre Kisten einfach zu weit auf. Bei Stufe 16 macht mein Phone nicht nur einen Höllenlärm, die Wiedergabe wird außerdem durch Übersteuerung deutlich hörbar verzerrt.

Aber bei vielen Menschen, die diesbezüglich komplett schmerzbefreit sind, habe ich ohnehin den Eindruck, die haben schon kaputte Ohren...

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 marinierter

„Deshalb habe ich mein Handy immer auf lautlos. Erstens weil ...“

Optionen

Kann mir nicht passieren bei: "Eeh, dein Telefon will was von dir" , oder "du hast ne SMS" holt niemand sein Handy raus.
Gruß
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
angelpage Michael Nickles

„Handy-Krankheit "Phantomklingeln" verschlimmert sich“

Optionen
Stirnrunzelnd Diese Psycho- Krankheit, allerdings längst bereits erweitert auf Festnetztelefon und Haustürklingel, habe ich leider auch ("mich scheuchts" bzw. "hört Flöhe husten").

Ich vermute, dass das durch die vielen möglichen Klingeltöne in analoger/ Sinusform noch verstärkt wird. Hört man viel Radio oder TV, oder ist der Straßenlärm vielbandig, können ähnliche zeitweilige Sequenzen, auch mit geringster Lautstärke, den Effekt noch verstärken.
bei Antwort benachrichtigen
kongking angelpage

„Diese Psycho- Krankheit, allerdings längst bereits ...“

Optionen

So was wird auch gnadenlos ausgenutzt:

Gerade Werbung setzt auf bekannte "Markenklingeltöne", die gerne in agressiven Spots eingesetzt werden.

Wobei das Klingeln eines Handys noch harmlos ist. Ein Unternehmen setzt bereits die dritte Warnstufe eines BRAUN- Weckers zur Eröffnung ein.
Keine Ahnung, ob diese Wecksequenz irgendwo patentiert ist,
sie ist in der ersten Stufe bereits wirksam, aber halbwegs sanft, in der zweiten bereits nervig und in der dritten wirft jeder nichtkomatöse Schläfer das Teil an die Wand...

Gruß- Kongking

Es ist Zeit, dass die Menschheit ins Sonnensystem vordringt.(Zitat J.W.Bush) Donald John Trump liefert aehnliches jeden Tag auf Twitter. Moechten Sie diesen Dienst abonieren?
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva kongking

„So was wird auch gnadenlos ausgenutzt:Gerade Werbung setzt ...“

Optionen

Hallo,

also das hält sich über Jahren bei mir in Grenzen. Auf dem Handy fast 0 falsche Anzeigen, wenn dann ruft mich "Miss Marple" und das ist eben nur Familie oder Bekannte dann. SMS kommt selten und wenn dann sind es neue Tarifinfo. Festnetz nur bestimmte Onlineshops wo meine Frau mal was bestellt mit Angeboten.
Scheine da Glück zu haben.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 kongking

„So was wird auch gnadenlos ausgenutzt:Gerade Werbung setzt ...“

Optionen
Gerade Werbung setzt auf bekannte "Markenklingeltöne", die gerne in agressiven Spots eingesetzt werden.

Wenn ich einen solchen Klingelton benutzte, mich würde das tierisch nerven. Folge: ich würde einen anderen Klingelton wählen, was außerdem den Vorteil hätte, dass ich nicht so oft Menschen begegne, die den gleichen Ton haben, was zu Verwechslungen führt. Und schon wäre es wieder vorbei mit der Werbewirksamkeit...

in der dritten wirft jeder nichtkomatöse Schläfer das Teil an die Wand...
Wobei es die Lebensdauer schonen würde, wenn man es einfach abschaltete :-)

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Olaf19

„Wenn ich einen solchen Klingelton benutzte, mich würde das ...“

Optionen

Hi,

ich würde einen anderen Klingelton wählen, was außerdem den Vorteil hätte, dass ich nicht so oft Menschen begegne, die den gleichen Ton haben

deshalb habe ich den Klingelton von Miss Marple drauf. Bislang noch nirgends weiter gehört.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Tom West Ma_neva

„Hi, deshalb habe ich den Klingelton von Miss Marple drauf. ...“

Optionen
Bislang noch nirgends weiter gehört.

Musst Dich mal in München in die U- oder S-Bahn setzen. Da hab ich ständig das Gefühl, ich wär auf der Couch eingeschlafen und würde bei 16 Uhr 50 ab Paddington wieder wachLachend

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Tom West

„Musst Dich mal in München in die U- oder S-Bahn setzen. Da ...“

Optionen

Hi,

nach München ist bisserl weitZwinkernd, jedoch in meiner Umgebung und nähere Orte (Wismar, Schwerin, Wittenberge,Lulu) habe ich den noch nicht weiter gehört.  Aber ich liebe auch

16 Uhr 50 ab Paddington

sowie die alten Miss Marple FilmeZwinkernd. Das ist aber eine echte Geschmackssache, wie bei vielen Dingen im Leben. Eine Zeitlang kamen ja diese Filme öfter, leider (für mich) nun schon sehr lange gar nicht mehr.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Tom West

„Musst Dich mal in München in die U- oder S-Bahn setzen. Da ...“

Optionen
Da hab ich ständig das Gefühl, ich wär auf der Couch eingeschlafen und würde bei 16 Uhr 50 ab Paddington wieder wach

Solltest du dann noch im Zug auf dem Nebengleis durch die Fenster einen Mord beobachten, dann bist du tatsächlich kurz hinter Paddington :-D

Cheers
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva Olaf19

„Solltest du dann noch im Zug auf dem Nebengleis durch die ...“

Optionen

Hi Olaf,

hast Du denn schon in HH diesen "Klingelton" schon öfter gehört? Würde mich interessieren da ich ja relativ wenig Städte zur Auswahl habe. Wie gesagt (geschriebenVerlegen), ich habe hier im Umland den nicht weiter gehört als auf meinem Handy. Jedoch einen Mord gab es da nicht beobachtenÜberrascht.

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Ma_neva

„Hi Olaf, hast Du denn schon in HH diesen Klingelton schon ...“

Optionen

Hi Manne,

"Öfter" wäre übertrieben. Aber es gibt kaum eine halbwegs bekannte Melodie, die nicht schon längst als Klingelton verwurstet worden wäre. Miss Marple war auf jeden Fall auch schon dabei.

Jedoch einen Mord gab es da nicht zu beobachten.
Na, da ham wir ja nochmal Glück gehabt...

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Borlander Olaf19

„Wenn ich einen solchen Klingelton benutzte, mich würde das ...“

Optionen
was außerdem den Vorteil hätte, dass ich nicht so oft Menschen begegne, die den gleichen Ton haben

Die einfachste Maßnahme für einen eindeutigen Klingelton ist immer noch die Auswahl des schlichtesten Gebimmels das Du auswählen kannst. Je peinlicher das Gedudel ist, desto mehr nutzen es als Klingelton :-\

bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Borlander

„Die einfachste Maßnahme für einen eindeutigen Klingelton ...“

Optionen
schlichtesten Gebimmels

Mein Telefon klingelt wie ein gutes altes Telefon, höre ich immer, aber nicht als Phantom. Das passt zwar nicht in das allgemeine Gedudel, reicht mir aberVerlegen

Gruß aus dem noch kühlen aber sonnigem Wald, wo schon die Kettensäge singt
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Borlander

„Die einfachste Maßnahme für einen eindeutigen Klingelton ...“

Optionen
Je peinlicher das Gedudel ist, desto mehr nutzen es als Klingelton :-\


Na gut, dann lüfte ich mal mein großes Geheimnis: Das Kirchturm-Glockenläuten, einer der von iOS mitgelieferten Standard-Klingeltöne, hat es mir angetan :-)

Das ist nicht mehr schlicht, aber auch noch nicht peinlich, und außer mir nutzt es bislang keiner. Und ab jetzt erst recht nicht mehr, denn ein Trendsetter war ich noch nie :-)

CU
Olaf

Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen
Systemcrasher Michael Nickles

„Handy-Krankheit "Phantomklingeln" verschlimmert sich“

Optionen
Bei meinem Y200 Smartphone (das ich generell immer bei mir habe, weil es auch mein Ebook-Reader ist) habe ich eher das Problem, dass ich eingehende Anrufe nicht mitkriege, wenn ich es in der Hosentasche habe. Ich weiß nicht warum - die Klingellautstärke steht eigentlich auf "volles Rohr" und vibrieren tut das Ding auch.

Geht mir ähnlich.. Nur mit einem kleinen Unterschied:

Bei mir ist es auf lautlos gestellt, wenn ich "im Dienst" oder per Auto unterwegs bin.

Wer mich werktags tagsüber anruft, hat nix, was lebensbedrohend istund kann auch auf meinen Rückruf warten.

reits rund jeder dritte Handy-Besitzer (35 Prozent) es befremdlich empfindet, wenn länger als ein Tag mal keine Anrufe oder Nachrichten reinkommen

Ich dagegen empfinde es als befremdlich, wenn mehr als 1 pro Tag bei mir reinkommt.

Aber ich bin vielleicht auch ein bisserl zu alt dafür .....
Wenn ich Rentner bin, dann nörgele ich den ganzen Tag. Das wird bestimmt lustig. :)
bei Antwort benachrichtigen
Waldschrat_70 Systemcrasher

„Geht mir ähnlich.. Nur mit einem kleinen Unterschied:Bei ...“

Optionen
Ich dagegen empfinde es als befremdlich, wenn mehr als 1 pro Tag bei mir reinkommt.

Zu dieser Sorte gehöre ich auch.  Nur am WE, wenn sich unser Sohn von seinem WE-Haus mit mir verständigen will, geht es öfter - sein We-Haus steht ca. 30m weiter.Lächelnd
Am Sonntag Vormittag richtig häufig, wenn er in seiner Hütte das Sonntagsrätsel vom DRK (Deutschlandradio Kultur) macht und ich das Gleiche bei mir. Seinen "Klingelton" hat er selbst auf mei Telefon gesprochen.

Gruß aus dem langsam wärmer werdenden Wald
Jürgen

einem computer für seine leistung zu bewundern ist genauso als würde man einem bügeleisen beifall klatschen wenn es warm wird
bei Antwort benachrichtigen
Olaf19 Michael Nickles

„Handy-Krankheit "Phantomklingeln" verschlimmert sich“

Optionen
Ich zähle mich zu denen, die von der modernen Krankheit nicht betroffen sind.

Dito - ich auch nicht. Gut, wenn jemand den gleichen Klingelton hat wie ich - siehe PaoloP - dann ja. Auch das von angelpage beschriebene Szenario, dass sich unterschiedlichste vielbandige Frequenzen einmal so "unglücklich" überlagern, dass man den Gesamtklang mit seinem eigenen Klingelton verwechselt, halte ich für denkbar. Aber das sind dann wirklich die Ausnahmen.

dass bereits rund jeder dritte Handy-Besitzer (35 Prozent) es befremdlich empfindet, wenn länger als ein Tag mal keine Anrufe oder Nachrichten reinkommen, oder wenn es deutlich weniger sind als gewohnt.

Wenn etwas befremdlich ist, dann diese Lebenseinstellung. Aber das muss jeder selbst wissen.

CU
Olaf
Ein Ziel ist ein Traum mit Termin. (unbekannt)
bei Antwort benachrichtigen