Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.571 Themen, 30.934 Beiträge

News: Nur 6,18 Millimeter

Huawei Ascend P6 ist dünnstes Smartphone der Welt

Michael Nickles / 7 Antworten / Flachansicht Nickles

Der südkoreanische Konzern Samsung ist aktuell das nahezu unangefochtene Schwergewicht bei Android-Smartphones, hat zig Modelle in zig Preisklassen am Markt. Seit einiger Zeit versucht der chinesische Hersteller Huawei sich mit an die Spitze zu kämpfen.

Jetzt hat Huawei das neue Ascend P6 Smartphone vorgestellt, das in der Oberklasse mitschwimmen soll. Und in einem Punkt ist das P6 wohl zweifelsohne ein Sieger: es ist mit nur 6,18 Millimeter das dünnste Smartphone der Welt.

Kurz nach der Pressekonferenz wurden auf der deutschsprachigen Huwei-Seite Bilder und alle technischen Details veröffentlicht.

Huawei bewirbt sein Flagschiff Ascend P6 als scharf, schnittig und elegant. Es soll in Schwarz, Weiß und Pink kommen. (Foto: Huwei)

Auf der Produktseite spart Huwei nicht mit  "unglaublich" Superlativen. Dank hochwertigem Rahmen und Aluminium-Rückschale soll das Teil sehr hochwertig sein, nur 120 Gramm wiegen.

Das 4,7 Zoll Display mit 1.280 x 720 Pixel Auflösung soll dank "In-Cell"-Technologie eine deutlich bessere Helligkeit bieten und auch weniger Reflexionen bei starker Sonneneinstrahlung haben (im Vergleich zu was, sagt Huawei nicht).

Alle technischen Daten gibt es hier. Das P6 ist aktuell in Schwarz und Weiß erhältlich, kann für 449 Euro vorbestellt werden. Lieferbar sind die Geräte ab 28. Juni.

Michael Nickles meint:

Soweit bekannt ist Huawei im deutschen Smartphone-Markt inzwischen wohl bereits die Nummer 3. Bis zum Kauf meines Lidl-Smartphones im Mai 2012 (Huawei Ascend Y200) kannte ich diesen Hersteller noch nicht.

Das aktuelle Flagschiff P6 kostet eine gute Ecke weniger als die Highend-Modelle anderer Hersteller und die ersten Vorabtests im Netz machen einen guten Eindruck - man wird ausführliche Vergleichstest abwarten müssen.

Ich bin mit meinem Y200 (inzwischen ca 80 Euro Neupreis) unverändert sehr zufrieden. Das Ding ist immer ohne Schutzhülle in der Hosentasche dabei und sieht optisch noch so gut wie nagelneu aus. Auch ist es mir inzwischen ein paar Mal grob runtergeflogen und auf hartem Untergrund aufgeschlagen. Es flog dabei stets der Deckel weg und der Akku raus - wieder zusammensetzen fertig.

Mit der Anschaffung bin ich nach wie vor sehr zufrieden. Erfreulich ist auch, dass Huawei gut ein Jahr nach Auftritt des Y200 sogar ein Firmware-Update (V100R001C00B898) veröffentlicht hat. Dass so ein "billiges" Einsteigergerät noch mal aufgefrischt wird, ist lobenswert.

bei Antwort benachrichtigen