Alternative Betriebssysteme 1.400 Themen, 9.773 Beiträge

News: Totale Empörung

Apple soll Schweizer Bahnhofsuhr geklaut haben

Michael Nickles / 13 Antworten / Flachansicht Nickles

Die Bahnhofsuhr der Schweizer Bahn ist vor allem aufgrund ihres schlichten und damit sehr gut lesbaren Designs berühmt. Die kultige Optik hat wohl auch den Apple-Designern gefallen.

Gestern hat Apple die Version 6 seines mobilen Betriebssystems Ios 6 veröffentlicht, das unter anderem auf Iphone und Ipad zum Einsatz kommt. Und jetzt muss sich Apple dem Vorwurf stellen, dass die darin befindliche analoge Uhr von der Schweizer Bahnhofsuhr abgekupfert wurde:


Weltzeit-Uhr-Darstellung auf dem Ipad (Foto Apple, www.apple.com/de/ipad/built-in-apps)

Laut blick.ch gleicht Apples Uhr aufs Haar dem Design der SBB-Bahnhofsuhr. Erkennbar ist das vor allem auch am recht auffälligen roten Sekundenzeiger mit dem runden Punkt als "Pfeil". Blick.ch informiert, dass Apple lediglich ein technisches Funktionssdetail übersehen hat. Bei jeder vollen Minute macht der Sekundenzeiger bei der echten Uhr eine Verzögerung von 1,5 Sekunden.

Die Schweizer Bahn ärgert sich, dass Apple das Design ohne Genehmigung übernommen, sich nicht um eine finanzielle und rechtliche Regulierung bemüht hat. Ein Sprecher der Bahn soll sich geäußert haben, dass man durchaus stolz darauf sei, dass Apple das Design der SBB-Uhr verwendet hat - aber gleichzeitig ärgert es, dass kein Hinweis auf Urheber- und Markenrechte erfolgt ist.

Rechtliche Schritte soll inzwischen die Mondaine Group erwägen. Dieser Konzern hat seit Jahrzehnten die Lizenz zur Herstellung von Uhren im Design der Schweizer Bahn.

So sehen die offiziellen Uhren von Mondaine aus. Auch der Designer dieser Webseite scheint allerdings übersehen zu haben, dass der Sekundenzeiger bei jeder vollen Minute eine Pause einlegen sollte. (Foto Mondaine, http://www.mondaine.com/mondaine)

Michael Nickles meint:

Apple soll Design geklaut haben? NIEMALS! Es muss sich hier um einen Irrtum handeln. Außerdem: was soll das? Das Ziffernblatt der Schweizer Bahnhofsuhr ist Weiß, Stunden und Minuten werden durch primitive schwarze Balken dargestellt.

Auch der Minuten- und Stundenzeiger sind nur primitive schwarze Balken. Und: das Ziffernblatt ist rund! Wie soll man es denn sonst machen? Wie soll es denn noch primitiver gehen?

Okay. Der rote Sekundenzeiger ist der Knackpunkt und vor allem dessen runder Punkt als "Pfeil". Genau das ist bei der Apple-Uhr identisch. Und genau hier handelt es sich garantiert um ein VERSEHEN! Die Apple-Designer hatten halt zufällig die gleiche Idee wie die Schweizer.

Es ist also eine Frechheit, aus dieser Banalität eine Story zu machen.

bei Antwort benachrichtigen