Laptops, Tablets, Convertibles 11.798 Themen, 56.055 Beiträge

News: Kurz vor Schluss

Ipad 3 - Finales Gerücht vermutet fühlbares Display

Michael Nickles / 83 Antworten / Flachansicht Nickles

Richtige Apple-Fans haben sich vermutlich vor Aufregung die Fingernägel bereits restlos abgekaut. Denn: heute um 19 Uhr wird Apple in San Francisco endlich das neue Ipad vorstellen. Bei Vorstellung des Ipad2 gab es bereits im Vorfeld glaubhafte Gerüchte.

Beispielsweise, dass das Ding als Neuerung eine Webcam haben wird - warum nicht bereits das erste Ipad eine hatte, war sowieso nie kapierbar. Auch im Fall des "Ipad 3" wird seit geraumer Zeit wild spekuliert, wirklich klar ist noch nichts. Bereits der Produktbezeichnung wird noch gegrübelt, ob Apple das neue Tablet "Ipad 3" oder "Ipad HD" nennen wird.

"HD" ist ein Kandidat, weil das Ipad 3 mit hoher Wahrscheinlichkeit ein höher auflösendes Display kriegt - 1.024 x 768 Bildpunkte sind nicht mehr zeitgemäß. Insider gehen davon aus, dass Apple beim neuen Ipad ein Display mit 2.048 x 1.536 Bildpunkten verbaut, also die Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080) sogar überschreitet. Ungewiss ist, ob Apple am 3D-Hype teilnimmt.

Sehr wahrscheinlich wird das neue Ipad auch mit aufgepeppter Innerei kommen. Dazu zählt beispielsweise ein schnellerer Prozessor. Das könnte einen Sprung von der 2-Kern CPU des Ipad 2 zu einem Vierkernmodell bedeuten. Im Hinblick auf die extrem höhere Bildschirmauflösung wird es gewiss auch eine aufgepeppte Grafikeinheit brauchen.

Ähnlich beim Speicher: es schreit praktisch nach mehr RAM im neuen Ipad, im aktuellen Modell 2 sind nur 512 MByte vorhanden. Als extrem wahrscheinlich gilt auch eine höher auflösende Kamera. Dass die mobile Kommunikation vermutlich von UMTS auf das schnellere LTE hochgeschraubt wird, ist ähnlich selbsterklärend.

Höhere Bildschirmauflösung, mehr Rechenleistung - das verbrät mehr Energie. Es braucht also einen leistungsstärkeren Akku. So Apple keine neue "geheime" Akku-Technik einführt, dürfte es schwer sein, dass Ipad 3 noch kompakter als sein Vorgänger zu machen.

Wahrscheinlicher ist, dass es etwas "dicker" wird. Untermauert werden viele der Spekulationen durch ein inoffizielles Video das angeblich den "Zusammenbau" des neuen Ipad zeigt:

Zu allen diesen "alten" Gerüchten, kommt jetzt in letzter Sekunde ein neues hinzu, das aktuell durch die US-Blogszene geistert. Und zwar, dass das Ipad 3 mit einer völlig neuen Display-Technik des Herstellers Senseg ausgestattet wird.

Senseg macht nach eigenen Angaben aus berühungsempfindlichen Touch-Screens fühlbare Bildschirme. Durch "elektrische Felder" sollen sich unterschiedlichste Oberflächenstrukturen und Materialien fühlen lassen. Die Technik wird auf Sensegs Webseite detailliert beschrieben.

bei Antwort benachrichtigen
Hihi...: Gruß luttyy
Nein! winnigorny1
luttyy winnigorny1 „Weia, da ist dir aber einer auf den Schlips gelatscht, was?“
Optionen

Wer den Satz "Die Massenverdummung (auch Volksverdummung) geht weiter" persönlich nimmt und dies auch noch auf seine Eltern bezieht, dem fehlt es an einer gewissen Bildung und Allgemeinwissen und entbehrt jeder Grundlage einer Diskussion...

bei Antwort benachrichtigen
Hm. ... kongking