Windows 8 1.142 Themen, 15.425 Beiträge

News: Geheimnisse aus China

Windows 8 - neue Screenshots und Spekulationen

Michael Nickles / 9 Antworten / Flachansicht Nickles

Bereits in diesem Monat wird Microsoft voraussichtlich eine erste öffentliche Testversion von Windows 8 rauslassen, zum Jahresende wird Nummer 8 dann wohl in den Handel kommen. Wie schon im Vorfeld von Windows 7 sickern auch bei Windows 8 jetzt bereits vorzeitig Details und Bildschirmfotos der Testversion durch.

Und auch diesmal kommen die Bilder und Informationen von einer chinesischen Webseite beziehungsweise wurden dort in einem Forum veröffentlicht: bbs.pcbeta.com. Die 19 in China veröffentlichten Bilder wurde inzwischen von praktisch allen namhaften deutschen Computerseiten abgesaugt und als "Fotostrecken" verwurstet.

Und: auch jedes Bild wurde ausgiebig von Experten dahingehend analysiert, welche Geheimnisse sich zu Windows 8 daraus noch ermitteln lassen. Klar ist inzwischen, dass Windows 8 über eine neue Bedienungsoberfläche namens Metro verfügen wird. In wie weit Microsoft auch die Nutzung altbekannter Mechanismen alternativ zulassen wird, ist bislang noch unklar.

Eine der besonders spekulativen Änderungen ist das Startmenü (siehe Windows 8: Microsoft kämpft um perfektes Startmenü. Bei der neuen Metro-Oberfäche soll es generell die "Startseite" geben, das altbekannte Windows-Startmenü wird es wahrscheinlich nur noch extrem abgespeckt oder gar nicht mehr geben.

In den jetzt veröffentlichten Bildschirmfotos der Testversion existiert unten links bereits kein Startmenü-Symbol mehr. Anhand der Screenshots lassen sich diverse Neuerungen ablesen. Beispielsweise wird es wohl die Option geben, dass sich der Internet Explorer Updates automatisch abholt und sich aktualisiert.

Eine andere Funktion lässt darauf schließen, dass sich Windows 8 auf einen externen Datenträger wie USB-Stick "schieben" lässt. Man kriegt also quasi eine Boot-fähige Live-Version seines Systems und seiner Daten um sie unterwegs auf beliebigen PCs starten zu können.

Welche Funktionen der kommenden Testversion später in welche Versionen von Windows 8 kommen ist natürlich noch unbekannt. Diverse Dinge werden gewiss wieder nur bei teuren "Business-"/Ultimate-Versionen" drinnen sein.

Michael Nickles meint: Richtig. Ich war zu faul hier eine Fotostrecke reinzubauen (die Bilder gibt es ja alle beim China-Link oben). Und ich war auch zu faul über Funktionelles bei Windows 8 zu spekulieren.

Spannend ist aktuell eigentlich nur die neue Bedienungsoberfläche. Wenn die scheiße wird, dann interessieren interne Neuerungen sowieso nicht. Auf ersten Blick sieht Metro natürlich aus wie die von Windows Phone 7 bekannte Handy-Bedienungsoberfläche.

Und auf ersten Blick gefällt mir das, was auf den 19 Bilder so zu sehen ist nicht. Denn: auch bei Windows 7 ist man noch sehr oft gezwungen, irgendwas einstellen zu müssen. Und das heißt: es finden müssen. Und bereits bei Windows 7 hat die Systemsteuerung eine "Übersichtlichkeit" erreicht, bei der man nur noch kotzen kann. Auch Experten tun sich häufig schwer irgendwas zu finden, von dem sie wissen, dass es irgendwo ist, aber halt nicht wo.

Bei Windows 8 Metro habe ich die Befürchtung, dass noch mehr Platz für "Optik" und "erhoffte Vereinfachung" geopfert wird. Das mit dem Abschied vom Startmenü finde ich übrigens nicht so tragisch. Wer wenige Anwendungen installiert hat und nutzt, dem kann das Startmenü schon immer egal sein. Wer viele installiert hat und nutzt, der hat bereits seit Windows Vista die volle Arschkarte. Es kann bei Windows 8 also nur besser werden.

Sollte Microsoft allerdings tatsächlich dieses Metro aufzwingen, dann ist das ein sehr gewagter Schritt.

bei Antwort benachrichtigen