Internet-Software, Browser, FTP, SSH 4.501 Themen, 36.521 Beiträge

News: Entgleisung und Größenwahn

Firefox-Macher schaffen Versionsnummern ab

Michael Nickles / 63 Antworten / Flachansicht Nickles

Google gibt mit dem Chrome-Browser nicht nur beim Marktanteil enorm Gas, auch die Versionsnummer klettert mit Höchstgeschwindigkeit. Gerade mal drei Jahre hat Chrome gebraucht um von 0 zur Version 13 zu klettern.

Nachdem der Konkurrent Firefox im März neun Jahre bis zur Version 4.0 gebraucht hat, haben die Mozilla-Entwickler sich ebenfalls für die Vollgas-Nummer entschieden und einen Versionssprung im "Wochentakt" angekündigt (siehe Neue Firefox-Versionen demnächst vom Fließband).

Und damit ist heute bereits der Versionsstand 6.0 erreicht. Jetzt haben sich die Firefox-Macher etwas ganz Neues einfallen lassen (siehe https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=678775): die Versionsnummer wird einfach abgeschafft - beziehungsweise deren Anzeige im Dialog "Menü-Hilfe-Über Feierfox.

Dort soll künftig nur noch stehen, wann Firefox zuletzt nach Updates geguckt hat und dass er jetzt auf dem aktuellen Stand ist. Die exakte Versionsanzeige soll man nur noch bei Aufruf von "about:support" über die URL-Eingabezeile erhalten (was jetzt auch schon funktioniert).

Michael Nickles meint: Schlagzeilen gibt es momentan auch wegen einer "Entgleisung" Mozillas Community-Beauftragten Asa Dotzler.

Der Beitrag auf Bugzilla wird dort heftig kommentiert. Unter anderem meinte ein Community-Teilnehmer namens "Jojo", dass das eine wirklich idiotische Idee sei. Er meinte, dass Entwickler gewiss wollen, dass Nutzer immer die jüngste Version installieren, die aber auch ganz andere Sorgen haben: beispielsweise Kompatibilität zu Plugins und anderen Anwendungen.

Auch verwies Jojo auf die Tatsache, dass bei jeder Anwendung im "About" ("über")-Dialog die Version drinnen steht und das halt nun mal Standard sei.


Jojo wurde für diese Aussage vom Asa Dotzler verwarnt. Da er nichts Wertvolles zur Diskussion beigetragen habe, wurde ihm mit Rauswurf gedroht.

Meine Meinung? Die Idee, die einfache Abrufbarkeit der Versionsnummer wegzulassen, IST geisteskrank - oder einfach nur Größenwahn.

bei Antwort benachrichtigen
: griffithe