Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.440 Themen, 107.872 Beiträge

News: Seagate übernimmt Samsung-Platten

Festplatten: Nur zwei Giganten bleiben übrig

Michael Nickles / 8 Antworten / Flachansicht Nickles

Gestern wurde es noch vermutet (siehe Samsung schmeißt Festplatten vermutlich hin), heute ist der Deal praktisch bereits erledigt. Seagate übernimmt das Festplatten-Zeugs von Samsung und läst sich das 1,375 Milliarden Dollar kosten.

Die eine Hälfte wandert laut Bericht von Computerworld in Cash über den Tisch, die andere gibt es in Form von Aktienanteilen.

Durch diese Übernahme festigt Seagate seine Position als Zweiter im weltweiten Festplattenmarkt, an der Spitze bleibt Western Digital, das kürzlich die Festplattensparte von Hitachi (ehemals IBM) übernommen hat. Mit dem Deal haben die beiden Jetzt-Ex-Konkurrenten im Plattenmarkt auch eine künftig enge Zusammenarbeit beschlossen.

Samsung wird Seagate Flashspeicher für Solid State Drives liefern und Samsung wird seine Festplatten für PCs, Notebooks und sonstige Geräte von Seagate beziehen.

Michael Nickles meint: Das wars dann also, die Marke "Samsung" wird sich bei Platten kurz über lang in Rauch auflösen und der Plattenmarkt wird künftig von zwei Giganten bestimmt: Western Digital und Seagate. Aktuellen Zahlen zufolge nimmt Western Digital Platz eins ein, liegt aber eigentlich fast Kopf an Kopf mit Seagate beziehungsweise das kippt alle Weile hin und her.

2010 hatte wohl Seagate die Nase um einen Prozent Punkt vorne. Durch die Aufkäufe von Hitachi und Samsung haben beide Giganten jetzt einen Marktanteil von "um die 40 Prozent", den Rest teilen sich die Sonstigen. Und da lässt sich eine interessante Quiz-Frage draus machen Und zwar jene, wer eigentlich der Drittgrößte Mitstreiter im Plattenmarkt ist.

Ehrlich gesagt, ich wäre nicht mal so eben drauf gekommen. Es ist Toshiba (hat 2009 übrigens die Plattensparte von Fujitsu übernommen). Dass da vermutlich viele nicht sofort drauf kommen liegt eventuell daran, dass sich Toshiba kaum noch auf den Plattenmarkt für Desktop-PCs konzentriert sondern vor allem für mobile Geräte Platten im 2,5 Zoll Bauformat produziert.

bei Antwort benachrichtigen