Datenträger - Festplatten, SSDs, Speichersticks und -Karten, CD/ 19.253 Themen, 105.635 Beiträge

News: Seagate übernimmt Samsung-Platten

Festplatten: Nur zwei Giganten bleiben übrig

Michael Nickles / 8 Antworten / Baumansicht Nickles

Gestern wurde es noch vermutet (siehe Samsung schmeißt Festplatten vermutlich hin), heute ist der Deal praktisch bereits erledigt. Seagate übernimmt das Festplatten-Zeugs von Samsung und läst sich das 1,375 Milliarden Dollar kosten.

Die eine Hälfte wandert laut Bericht von Computerworld in Cash über den Tisch, die andere gibt es in Form von Aktienanteilen.

Durch diese Übernahme festigt Seagate seine Position als Zweiter im weltweiten Festplattenmarkt, an der Spitze bleibt Western Digital, das kürzlich die Festplattensparte von Hitachi (ehemals IBM) übernommen hat. Mit dem Deal haben die beiden Jetzt-Ex-Konkurrenten im Plattenmarkt auch eine künftig enge Zusammenarbeit beschlossen.

Samsung wird Seagate Flashspeicher für Solid State Drives liefern und Samsung wird seine Festplatten für PCs, Notebooks und sonstige Geräte von Seagate beziehen.

Michael Nickles meint: Das wars dann also, die Marke "Samsung" wird sich bei Platten kurz über lang in Rauch auflösen und der Plattenmarkt wird künftig von zwei Giganten bestimmt: Western Digital und Seagate. Aktuellen Zahlen zufolge nimmt Western Digital Platz eins ein, liegt aber eigentlich fast Kopf an Kopf mit Seagate beziehungsweise das kippt alle Weile hin und her.

2010 hatte wohl Seagate die Nase um einen Prozent Punkt vorne. Durch die Aufkäufe von Hitachi und Samsung haben beide Giganten jetzt einen Marktanteil von "um die 40 Prozent", den Rest teilen sich die Sonstigen. Und da lässt sich eine interessante Quiz-Frage draus machen Und zwar jene, wer eigentlich der Drittgrößte Mitstreiter im Plattenmarkt ist.

Ehrlich gesagt, ich wäre nicht mal so eben drauf gekommen. Es ist Toshiba (hat 2009 übrigens die Plattensparte von Fujitsu übernommen). Dass da vermutlich viele nicht sofort drauf kommen liegt eventuell daran, dass sich Toshiba kaum noch auf den Plattenmarkt für Desktop-PCs konzentriert sondern vor allem für mobile Geräte Platten im 2,5 Zoll Bauformat produziert.

bei Antwort benachrichtigen
The Wasp Michael Nickles

„Festplatten: Nur zwei Giganten bleiben übrig“

Optionen

Das wird zu einem deutlichen Preisanstieg führen. Samsung hat mit seinen HDD-Preisen den Markt ständig unter Druck gesetzt. Ich habe seit dem Ende von Maxtor nur Samsung HDDs gekauft. Seit 2 Jahren etwa fing Samsung aber an, immer langsamer Produkte nachzuschieben. Auf die 2TB HDD musste man bei Samsung sehr lange warten.
Meine letzte Samsung HDD habe ich erst vor wenigen Wochen gekauft, eine 2,5 Zoll 1TB, die man im PC nicht hört. Da habe ich zum ersten mal von Toshiba-HDDs gehört, weil die mir der Händler noch als Alternative nannte. ;-o

Ach, was ich noch sagen wollte: "Ich HASSE Seagate und Western Digital!"

Ende
bei Antwort benachrichtigen
Horzt The Wasp

„Das wird zu einem deutlichen Preisanstieg führen. Samsung hat mit seinen...“

Optionen

hi,
preisanstieg hin oder her.... der kommt sowieso, weil
a) die japanische wirtschaft ...
b) der amerikaner pleite ist... wann finanzieren wir die eigentlich ...
c) der gadaffi ...
d) dem atomausstieg ...

-> aber ICH muss mich nicht mehr zwischen seagate&samsung entscheiden ;-)

mfG
horzt



bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster The Wasp

„Das wird zu einem deutlichen Preisanstieg führen. Samsung hat mit seinen...“

Optionen
Ach, was ich noch sagen wollte: "Ich HASSE Seagate und Western Digital!"

Übrig bleiben dafür aber "Monopole"
bei Antwort benachrichtigen
Prosseco SoulMaster

„ Übrig bleiben dafür aber Monopole “

Optionen

Naja, denn zu schlag hat Seagate gekriegt.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen
jeahaha Prosseco

„Naja, denn zu schlag hat Seagate gekriegt. Gruss Sascha“

Optionen

Solange CNMemory noch bleibt ist doch alles i.O. der stellt gute platten für wenig geld her , ich habe mir eine beim Media Markt gekauft für 55 € 1Tb , dann habe ich mal so ein testprogram laufen lassen 32 anstatt angegebene 16 mb cache und die übertragung usb 2.0 highspeed 95 mbs

http://www.mein-pc.eu/Images/us/Jeahaha_23124_3.png http://www.mein-pc.eu/Images/us/Jeahaha_23124_2.png Solange der Prozessor im nicht hörbaren taktet ist alles ok
bei Antwort benachrichtigen
REPI Michael Nickles

„Festplatten: Nur zwei Giganten bleiben übrig“

Optionen

Spielt die klassische Festplatte in einigen Jahren (5-10) überhaupt noch eine Rolle, oder werden dann das SSD den Ton angeben. Bei SAN Lösungen sicherlich noch , im Desktop-, Läppi- und Co Bereich wird man wohl kaum noch die sich drehende Magnetscheibe vorfinden . Auch denke ich, dass dann wieder mehr als 2 Anbieter geben wird.

Es empfiehlt sich immer, etwas Linux im Hause zu haben.
bei Antwort benachrichtigen
SoulMaster REPI

„Spielt die klassische Festplatte in einigen Jahren 5-10 überhaupt noch eine...“

Optionen

Ich denke auch der SSD gehört die Zukunft.

bei Antwort benachrichtigen
Prosseco SoulMaster

„Ich denke auch der SSD gehört die Zukunft.“

Optionen

Das ist richtig Soulmaster. Nur solange man das BS nicht auf die schnelligkeit, der SSD trimmen kann, dauert es ein bischen. Ich sagte ja schon vor Jahren. Ein Pfennig grosses Speicher der Handys mit 16 Gb, dazu ein Chip wie USB kann man es verstehen. Sagte auch schon mal ein Text geschriebenes Programm oder BS, ist langsamer, als ein Mechanische Festplatte. So jetzt ist die Hardware noch schneller und schon geht man auf 128 Bit.

Naja Fusonio hat es ja schon gezeigt. Die APIS und Controller sind ja in bestimmte ansichten der uebler Punkt. Nur eins stellte ich fest. Die P4 und auch D2C wie die Quad Core sind schon old. Heute ist ja alles Graphic oder visuelles an der Marsch richtung. Dazu mit die neuen Chipsets an der Programmierung, wird schon einiges ab verlangt.

Gruss
Sascha

Das ist keine Signatur. Sondern ich putz hier nur
bei Antwort benachrichtigen