Windows 7 4.503 Themen, 43.198 Beiträge

News: In Niederlanden verplappert

Microsoft: Termin für Windows 8 gelöscht

Michael Nickles / 19 Antworten / Flachansicht Nickles

Glaubt man den Zahlen von Microsoft, verkauft sich Windows 7 blendend. Und das soll wohl auch erstmal so bleiben. Mit Infos über den Nachfolger Windows 8 hält sich Microsoft noch komplett zurück.

Bereits bei Auftritt von Windows 7 hat Microsoft allerdings erklärt, dass neue Windows Versionen künftig schneller erscheinen sollen. In einem Blog-Beitrag von Microsoft Niederlande wurde laut Bericht von Cnet jetzt eine Detail-Bröckelchen rausgelassen.

Demnach soll Windows 8 in rund zwei Jahren fertig sein, also 2012/2013. Das Plaudern der niederländischen Kollegen scheint Microsoft-Verantwortlichen allerdings nicht geschmeckt zu haben. Die dortigen Infos zu Windows 8 wurden inzwischen entfernt und es gibt dort jetzt nur noch Blabla zum ersten Windows 7 Service Pack, das 2011 kommen wird.

Dass Microsoft das relativ "bald" folgende Windows 8 verschweigt hat gewiss viele Gründe. Einer könnte sein, dass das weiterhin viele bei Windows XP halten wird und die dann nicht nur Windows Vista, sondern auch gleich Windows 7 überspringen wird.

Denn: XP hat immer noch gut 60 Prozent Marktanteil und der Support mit Service Pack 3 geht ja noch bis April 2014. Es besteht also noch viel Zeit, bis Windows 8 raus und das erste Service Pack dafür fertig ist.

Michael Nickles meint: Natürlich wird an Windows 8 bereits wild gebastelt. Zum Ärger von Microsoft sind ja bereits Ende Juli recht glaubhafte Details durchgesickert (siehe Windows 8: Geheime Details durchgesickert). Was bei Windows 8 passieren wird, lässt sich leicht abschätzen.

Windows 7 war ja nichts weiter als das, was Windows Vista eigentlich hätte sein sollen. Statt Vista ein "Service Pack" zu verpassen, hat Microsoft dem Ding aber lieber einen neuen Namen gegeben um noch mal (beziehungsweise endlich) damit zu kassieren. Meine Spekulationen zu Windows 8: Microsoft wird gewaltig dran basteln, dass dieses System auch für mobile Geräte wie Tablet-PC attraktiv wird.

Und: Microsoft wird ab Windows 8 gewiss versuchen, die Nutzer endlich in die "Datenwolke" zu treiben. Ein Desaster wie durch Windows XP verursacht, will Microsoft nicht noch mal erleben. XP war einfach zu gut und es gab (gibt) keinen Grund für ein neues Windows zu blechen. Bei den Office-Lösungen sieht es genau so aus. Ein "10 Jahre altes" Office hat für die Masse der Anwender bereits mehr Funktionen als sie nutzen oder jemals kapieren werden.

Es muss also dringend ein neues Geschäftsmodell her, um kontinuierlich kassieren zu können. Da wundert es wenig, dass bei den Windows 8 Enthüllungen vom Juli bereits von einem "Windows App Store" die Rede war. Und ein "Abo" für die Datenwolke wird gewiss auch dabei sein.

So oder so: Windows 8 ist noch weit weg. Und Windows 7 hat durchaus das Potential, das neue "XP" zu werden, das Anwender viele viele Jahre lang nutzen.

bei Antwort benachrichtigen
Ma_neva luttyy

„Chip.de ist wohl ganz zerstört..: “

Optionen

Nabend,

Chip.de ist wohl ganz zerstört,
glaube die haben "Cloud" eingeräumt :-), oder hatten es "verlegt" :-), jetzt geht er wieder (der Link).

Gruß
Manfred

Das Genie tut was es muß, das Talent tut was es kann
bei Antwort benachrichtigen