Der günstigste PC der Welt 36 Themen, 499 Beiträge

Komponentenauswahl - der billigste Arbeitsspeicher

Michael Nickles / 11 Antworten / Flachansicht Nickles

Speichermodule sind schon längst billig zu kriegen. Aber hier wird beim Billig-PC um jeden Cent gegeizt. Wer findet den billigsten Arbeitsspeicher?

bei Antwort benachrichtigen
schoppes Michael Nickles

„Komponentenauswahl - der billigste Arbeitsspeicher“

Optionen

Hallo Michael,
zunächst einmal herzlichen Dank für Deine tolle Idee, durch die ich durch den Computerclub 2 auf Dich aufmerksam geworden bin. Es muss endlich Schluss sein mit dem Hightech-Wahn, um ein paar alltägliche Aufgaben am Computer zu erledigen! Da Du der Schöpfer dieser Idee bist, darfst Du natürlich die Bedingungen stellen: Alles muss Neuware sein! Es gibt eigentlich nur eine einschränkende Bedingung, die Du zusätzlich stellst:

Es muss mindestens 1 GByte Arbeitsspeicher sein.

An anderer Stelle schreibst du:
"Natürlich muss es kein Highend-PC sein! Aber das hier muss die Kiste schon können:

- Tauglich für Standardanwendungen: Office, Email

- Internet-Surfen, "Youtube-Videos" gucken

- Abspielen von Video-/Audiodateien"

All das können die meisten (Light)-Linux-Distribution mit 256 oder 512 MByte Ramspeicher locker, Also, warum die Beschränkung auf 1 GByte? Mit weniger als 1 Gbyte könnte man den PC deutlich billiger bauen (auch, was die anderen Komponenten wie Mainboard und Prozessor betrifft).

PS: Der etwa 10 Jahre alte PC meiner Frau (AMD 1000, 256 MB RAM, Windows XP Professional) erfüllt genau die oben genannten Aufgaben ohne allzu große Geschwindigkeitseinbußen. ;-)

"Früher war alles besser. Sogar die Zukunft." (Karl Valentin)
bei Antwort benachrichtigen