Smartphones, Phablets, Watches, kompakte Mobilgeräte 5.413 Themen, 29.444 Beiträge

News: Verrückte und praktische App

175 Vögel für 10 Euro

Michael Nickles / 8 Antworten / Flachansicht Nickles

Täglich kommen für Smartphones neue verrückte Apps raus. Inzwischen gibt es unzählig viele davon, aber an Erfindungsreichtum mangelt es den Entwicklern noch längst nicht. Eine recht kirre - allerdings praktische - App ist der "Vogelstimmen-Trainer" fürs Iphone, der jetzt in der neuen Version 2.0 erschienen ist.

Er hilft Naturfreunden rauszukriegen, welcher Vogel am zwitschern ist. Nicht weniger als 175 heimische Vogelarten von der Alpenbraunelle bis hin zum Zwergtaucher mit über 1.000 Lautäußerungen wurden in die rund 80 MByte große Iphone-Anwendung gepackt. Die Vogelbestimmung funktioniert recht einfach.

Wer unterwegs einen Vogel hört oder sieht, ruft den Vogelstimmen-Trainer auf und gibt an, in welchem Vogel-Lebensraum er sich gerade befindet - beispielsweise Garten, Wald, Gebirge oder Meer.

Die App präsentiert dann eine Auswahl von Vogelarten, die in diesem Lebensraum Zuhause sind. Passend zu jedem Vogel stehen gleich mehrere Klangproben mit Gesang und Ruf bereit - sowie eine extra lange Vogelstimmen-Tonaufnahme. Natürlich gibt es für jeden auch Fotos und aus ausführliches Datenblatt. Ist grad kein Vogel in der Nähe, kann beim "Vogelstimmen-Trainer" auch ein Quiz gespielt werden, das Vogelkenntnisse prüft.

Eine Besonderheit der App ist noch die Schnittstelle zu www.naturgucker.de. Dort können Naturfreunde ihre Vogelsichtungen online verwalten. Der Vogelstimmen-Trainer greift auf die Datenbank mit den Sichtungserfassungen zurück und zeigt so die Verbreitung der einzelnen Vogelarten an.

Natürlich kann jeder seine eigenen Sichtungen aus der App heraus bei naturgucker.de melden und so dabei helfen, die Datenbank weiter auszubauen. Infos zum Vogelstimmen-Trainer sowie Links zur App gibt es hier: www.naturelexicon.de .

Eine enorm große Zielgruppe spricht diese Anwendung vermutlich nicht an, womit sich auch der recht hohe Preis von 10 Euro erklärt. Immerhin gibt es auch eine kostenlose Light-Version, die allerdings nur 8 Vogelarten und 42 Lautäußerungen umfasst.

Michael Nickles meint: Eigentlich werfe ich solche Pressemitteilungen in die Tonne. Diese "Vogel-Identifierungs-Anwendung" interessiert mich allerdings durchaus. Hier im Garten hören wir Nachts sehr "komische Laute" und konnten bis jetzt ums Verrecken nicht rauskriegen, von welchem Vogel die stammen.

Ich würde gerne ausprobieren, ob der Vogelstimmen-Trainer da hilft und mit ein kostenloses "Presseexemplar" bestellen. Ich hab allerdings kein Iphone.

Wenn Olaf19 das nächste Mal hier ist und sein mobiles "Tonbandgerät" dabei hat, werd ich ihn bitten, die Laute mal aufzunehmen und dann hier ein Sample zum Anhören reinstellen - vielleicht kennt ja jemand den Vogel.

bei Antwort benachrichtigen